Autor Thema: Exotische Früchte im Garten  (Gelesen 2046 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10648
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Exotische Früchte im Garten
« am: 10.04.18, 07:43 »
Letztes Jahr hab ich einen Feigenbaum aus dem Kübel befreit und an eine geschützte Stelle im Garten gepflanzt, gut zugedeckt- er hat diesen Winter überlebt. Mal sehen, wie er sich am Spalier macht.
Habe gelesen, dass es inzwischen auch Züchtungen der Inadianerbanane und Khaki gibt, die relativ viel Frost aushalten.
Diese Beiden würden mich reizen, einmal hab ich schon damit herumexperimentiert, aber den Winter mit 5 Monaten Dauerschnee vor 12 Jahren haben sie nicht ausgehalten.
Die Pfirsiche am Spalier blühen, Nektarine und Aprikose schieben die Blüten.
Ein ausgereifter Pfirsich oder Nektarine vom Baum hat ein ganz anderes Aroma als die gekauften Früchte.
Wer hat auch so ein fruchtiges Hobby?

Offline ayla

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 285
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Exotische Früchte im Garten
« Antwort #1 am: 10.04.18, 11:37 »
Ja solche exotischen Früchte selber Pflücken zu können, das würde mir schon auch gefallen. Und Pfirsich oder Aprikosenbäume haben doch auch eine wunderschöne Blüte oder?

Ich wohne auf rund 800 m Höhe, Spätfrost ist immer wieder möglich. Deshalb bin ich zurückhaltend in der Anschaffung von solchen Bäumen. Unsere Nachbarn hatten über Jahre einen Feigenbaum. Früchte hatte er leider nur selten, und inzwischen haben sie ihn gar nicht mehr...keine Ahnung, ob der eines kalten Winters erfroren ist?
Letzte Woche war ich in einem Warenhaus, da habe ich mich etwas in der Gartenabteilung umgeschaut...was es nicht alles gibt...!
Fasziniert hat mich ein Baum/Strauch: Indianerbanane...hat jemand einen solchen und kann davon berichten? Muss absolut winterhart sein. Ich hätte noch einen Gutschein von einem Gartencenter einzulösen, darum bin ich etwas auf der Suche, wie ich diesen investieren will.
Um unseren Sitzplatz brauchen wir noch Sichtschutz, da gäbe es schon mal Möglichkeiten. Und eben, diese Indianerbanane reizt mich...mal sehen.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3697
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Exotische Früchte im Garten
« Antwort #2 am: 10.04.18, 13:04 »
Ich habe zwar seit vielen Jahren eine Feige im Kübel, aber wirklich große und essbare Früchte hat die nicht. Dafür ist bei uns das Klima zu streng. Wir hatten die in den ersten Jahren im Garten eingepflanzt, aber ist immer wieder zurück gefroren und dann im Frühjahr wieder gekommen. Im Kübel gefällt es ihr besser und sie wächst super. Bekannte von uns wohnen in der Würzburger Ecke. Tja das gibt es Walnüsse und Pfirsiche. Die haben mildes Klima. Der Garten ist direkt am Main.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10648
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Exotische Früchte im Garten
« Antwort #3 am: 10.04.18, 14:37 »
Walnüsse haben wir eigentlich ohne grössere Probleme, leider hat voriges Jahr der Sturm unseren Hofbaum ziemlich zerfleddert.
Könnte noch gut einige Laufmeter Südwand im Innenhof brauchen, dort werden Trauben, Pfirsich, Nektarine, Aprikose am Wandspalier reif.
Ist ein verrückter Traum, aber so einen richtigen Orangenbaum, das wäre schon was, vermute aber mal, dass der so nicht wird und im Kübel sicher sehr saure Früchte liefern würde.
Deswegen beschränkte ich mich auf Zitronen- hoffe, dass die Bäumchen einmal genug zum Ernten dran haben.
@ayla,
ich spechte immer auf die Lubera-Seiten, bin mit den Pflanzen von dieser Baumschule sehr gut gefahren,
dort hab ich verschiedene Indianerbananensorten gesehen.
Und unter anderem auch eine Khakisorte, die für unser Klima besser passen würde.
Wir sind auf gut 400 m, aber die empfindlichen Früchte stehen im geschützen Innenhof am Spalier, dort  mit Dachüberstand,
da reifen die Früchte auch aus. Was unter dem Dachüberstand steht bekommt auch keine Kräuselkrankheit.
Einen Pfirschbaum haben wir aus einem Kern gezogen, der steht nicht unter Dach und trotz aller Mühe bekommt er jedes Jahr die Kräuselkrankheit. Maracuia hab ich mir vor Jahren auch mal herangezogen, aber da war nichts mit Ernte.
Am Sonntag vor einer Woche war eine Sendung im Fernsehen über Beerenstäucher und unter anderem auch über die Indianerbanane- aus Franken.
Dort ist sicher ein anderes Klima.

Online Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 782
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Exotische Früchte im Garten
« Antwort #4 am: 10.04.18, 14:44 »
Wir haben : Pfirsich,Marille Nashibirne,MAndelbäumchen ,Kiwi, Kaki, Indinanerbanane wohnen auf 500m Seehöhe im Alpenvorland : Marille,Kaki und MAndelbäumchen im Spalier auf Südseite an Holzwand der KAki wird im WInter mit Vliese versehen und die Früchte müssen nachreifen das heißt sie kommen bevor es friert vom Baum in eine Kiste abwechselnd mit Äpfel werden hell gestellt und reifen so nach und nach schmecken lecker in MArmelade oder zum löffeln.
Die Indianerbanane steht im Garten muß mit dem Pinsel befruchtet werden(seit wir dies machen haben wir wirklich viele Früchte davor nur immer wenige)braucht WInterschutz und wächst sehr langsam.NAshibirne steht an der geschützten Hauswand trägt reichlich und ist der Renner. Pfirsich auch sehr reichtragend MArille haben den neuen erst seit einigen JAhren der einzige Kiwi der irgendwie nicht trägt. Ansonst auf das Etikett achten Sorten wählen die Mindestens -15 besser -20 vertragen ,geschützt pflanzen und etwas AUfs Wetter achten und gegebenfalls mit WInterschutz versehen.Ist alles Spielerei ,mein Mann spielt gern ;D
Feige hätte ich auch gern aber mmuß eben auch geschützt stehen und die geschützten Stellen sind alle vergeben  :P

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 613
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Exotische Früchte im Garten
« Antwort #5 am: 10.04.18, 16:14 »
Beim Kiwi geht es mir genauso der trägt einfach keine Früchte obwohl das schon eine imposante Pflanze inzwischen geworden ist, aber vermutlich ist ein Teil vom Stock kaputt gegangen denn bei Kiwis braucht es ja Männliche und weibliche Pflanzen. Habe zwar damals den Topf mit männlicher und weiblicher Pflanze eingepflanzt und ist auch damals gut bekommen aber wie schon gesagt Früchte trägt er keine.

LG Katrin

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10648
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Exotische Früchte im Garten
« Antwort #6 am: 10.04.18, 16:32 »
@Nixe,
naja, dein Mann mit seiner ansteckenden Spielerei ;D.

Indianerbanane - Befruchtung mit dem Pinsel- hab mal ein Bild aus China gesehen, wo sie in den Bäumen mit den Pinseln die Bäume befruchteten und dachte mir, dafür hab ich Bienen.
Unsere Nektarinen hab ich auch schon mal versuchsweise in dem Jahr, wo keine Bienen herumflogen- mit Pinsel behandelt.
Wer macht da bei eurer Indianerbanane die Biene ;)

Offline Lucia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 140
Re: Exotische Früchte im Garten
« Antwort #7 am: 10.04.18, 18:31 »
von einer indianerbanane hab ich bis vor kurzem noch nie was gehört... bis ich im BR eine sendung von querbeet über die bayer. landesanstalt in veitshöchheim gesehen hab, die sehr interessant war und es u.a. ein portrait über eben diese indianerbanane gab:

https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/querbeet/querbeet-gaertnern-fuer-jeden-obst-100.html

wir hatten von der hauswirtschaftsschule aus damals veitshöchheim besichtigt, das war vor 20 jahren schon sehr interessant (auch für leut ohne grüne daumen so wie mich).
Liebe Grüße, Lucia
~*~*~
Wenn du sprichst, wiederholst du nur das, was du schon weißt, doch wenn zu zuhörst, kannst du vielleicht etwas Neues lernen.

Online Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 782
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Exotische Früchte im Garten
« Antwort #8 am: 10.04.18, 19:19 »
Mary Mein Mann hat beobachtet das die Bienen die Indianerbanane irgednwie bis gar nicht mögen. Keine Ahnung warum. Wegen der dunklen Blüten? ICh weiß es nicht darum hilft mein Mann nach ist ja so stolz auf seine ausergewöhnlichen Früchte ;D

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10648
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Exotische Früchte im Garten
« Antwort #9 am: 11.04.18, 06:57 »
@Nixe,
auf euren exotischen Obstgarten dürft ihr auch wirklich stolz sein.
Weißt du zufällig die Sorte der Indianerbanane?

Online Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 782
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Exotische Früchte im Garten
« Antwort #10 am: 11.04.18, 07:54 »
Mary Sunflower heisst die Sorte ist aber sehr langsam wachsend aber eben für unsere Breiten

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10648
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Exotische Früchte im Garten
« Antwort #11 am: 11.04.18, 11:32 »
@Nixe
Darf ich mir die Indianerbanane bei euch mal ansehen, wenn sie bereits Früchte trägt?
Hab gestern Abend noch ein wenig über Indianerbananen gelesen, da scheint wirklich die zusätzliche Handbestäubung der Weg zu sein, um an Früchte zu kommen.
Da helfen auch massenweise Bienenvölker im Garten nicht viel.
Unsere Bienen müssen jetzt Überstunden schieben, die Kriacherl blühen, die Schlehen sind im Anzug, Kirschen sind auch nicht mehr weit weg und der Raps braucht auch nicht mehr lange.



Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3697
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Exotische Früchte im Garten
« Antwort #12 am: 12.04.18, 15:18 »
Nixe kannst Du mal ein Foto machen wenn sie Früchte trägt?
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline ayla

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 285
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Exotische Früchte im Garten
« Antwort #13 am: 12.04.18, 19:29 »
Schon mal vielen Dank für die Rückmeldungen wegen der Indianerbanane.  :)

Nixe, esst ihr alle Früchte oder frierst du ein oder machst Konfiture daraus?




Online Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 782
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Exotische Früchte im Garten
« Antwort #14 am: 12.04.18, 21:54 »
Pauline Ich kann ein Foto machen aber ob ichs einstellen kann?
Ayla Wir haben die Indianerbanane noch nicht sooo lang ca 4 jahre sie wächst sehr langsam voriges jahr hatten wir ca 15 Früchte und die waren sehr begehrt schauen aus wie kleine Mangos und schmecken nach Banane und Pfirsich mit leicht pfeffrigen Geschmack da sie sehr druckempfindlich sind und kaum lagerfähig glsub ich gibt sie die auch nicht zu kaufen
MARY Hast du meine Pm bekommen?