Autor Thema: Gartentagebuch 2018  (Gelesen 36181 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3675
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #375 am: 14.10.18, 10:08 »
Jaja Tomaten, bei uns hängt alles voll und man denkt, die haben ja noch nix geerntet.   ::) Hab gestern erst wieder abgeerntet obwohl ich eigentlich nix mehr machen wollte. Ich hab ja schon Massen verarbeitet.

Offline goldbach

  • Nähe Landshut in Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1506
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #376 am: 15.10.18, 09:22 »
Wir lieben Tomaten, aber d.J. übertreffen sie alle Erntemengen der vergangenen Jahre.
Die Cocktailtomaten im Gewächshäusl setzen weiterhin an und werden rot.
Rausreissen mag ich sie auch nicht, aber irgendwie reicht es für heuer.  :-\

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3675
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #377 am: 17.10.18, 07:05 »
Ich hab gestern Nachmittag ewig viel im Garten geschafft. Hab das Hochbeet bis auf den Lauch komplett abgeräumt. Die Tomatenstauden (3 große Schubkarren voll) sind auf den Kompost gewandert; die abgefallenen Tomaten waren ein Highlight für die Hühner  :D Jetzt schaut es schon wieder besser überall aus. Als nächstes kommen die Maisstengel dran. War leider heute nur sehr magere Beute, da ich es irgendwann aufgegeben habe, die extrem zu wässern.

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2858
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #378 am: 28.10.18, 15:09 »
[emoji51]Bähhh, bei uns schneit es jetzt auch ganz schön.
Bin froh gestern noch die Isolierung vom Treibhaus wieder vollständig angebracht zu haben. Irgendwie will ich noch nicht alles heraus reißen und solange es noch langsam nachreift ist es frischer wie im Haus.
 Heute Vormittag habe ich noch mit entlauben angefangen, damit die letzte Kraft in die Früchte geht anstatt in die Blätter. Das feuchtkalte Wetter ist sowieso nicht so gut und die Pflanzen kämpfen mit Pilze und weißen Fliegen. Mal sehen wie lange das noch gut geht.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3675
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #379 am: 28.10.18, 18:24 »
Ja, es ist richtig weiß. Zwar matschig und mehr Wasser als sonst was, aber es ist weiß. Die Katzen haben geschaut was da vom Himmel kommt  ;D und sich entschieden, nicht mehr raus zu gehen.
Bin ich froh, dass im Garten alles soweit passt. Alles Empfindliche ist im Trocknen. Nur noch ein paar Kissen im Tomatenhaus und in der ital. Ecke sind draußen. Aber es soll ja wieder schöner werden. Für mich ist das Gartenjahr vorbei. War das ein verrücktes Jahr!!! Aber trotz Wassermangel und großer Hitze und Trockenheit - ich bin sehr zufrieden. Nun reicht es und den Winter über können wir uns neue Pläne ausdenken. Auf jeden Fall werde ich wieder zu meiner Tomatengärtnerin fahren. Der Weg lohnt auf jeden Fall.

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 784
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #380 am: 28.10.18, 22:16 »
Bei euch hats schon geschneit :o wir hatten gestern und Regen die Woche soll es wieder schön werden das meiste hab ich schon geerntet einen Teil des Garten umgegraben, aber noch einiges zu machen die K<belpflanzen gehören noch verräumt laub hab ich noch gar nicht weggeräumt, hab auch noch ein paar kilo Tomazen im Gewächshaus in den Hochbetten stehen noch Endivien, Zuckerhut ganz hab ich das Gartenjahr noch nicht aufgegeben

Offline goldbach

  • Nähe Landshut in Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1506
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #381 am: 30.10.18, 08:49 »
Heute -oder morgen- sollte / muss ich die letzten Tomatenstäbe mit den kaputten Tomaten vom Beet nehmen.
Im Häusl sind noch einige gute, die dürfen noch bleiben, bis sie der Frost dahin rafft.
Einige Schubkarren an Birnen Fallobst kommen auf das abgeerntete Feld hinterm Haus.
Wenn die Haufen nicht zu sehen sind, vermehren sie sich auch nicht  :-[


Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10496
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #382 am: 18.11.18, 05:43 »
Ein Garten ist eine wunderschöne Sache, mehr noch, aber die Winterzeit ist auch ein wichtiger Teil.
Ich hab gestern die Zitronenbäumchen und alle anderen Kübelpflanzen  in den Wintergarten geräumt ( es war noch immer so warm und sonnig, dass sie mir einfach noch leid getan haben, darauf verzichten zu müssen), der Innenhof sieht jetzt ganz anders aus, so leer.
im Frühjahr ist dann die ganze Ausräumaktion wieder mit Arbeit verbunden, aber dafür eine ganze Zeit mediterranes Flair.
Heuer hängen das erste Mal soviele Zitronen an den Bäumchen, dass bis in den Frühling ausreichend Zitronen anfallen (hat auch lange genug gedauert).
War schon ein bemerkenswertes Gartenjahr. Für nächstes Jahr möchte ich die Bewässerung so planen, dass es relativ einfach zu handhaben ist, denn ohne Wasser hätte im Garten dieses Jahr nicht viel überlebt.
Diese Woche bekommen die Obstbäume noch ihre Herbstdüngung, mach ich immer im November. Die haben sich dieses Jahr ziemlich verausgabt, hat mich mehr als gewundert, dass sie trotz der Trockenheit solche Mengen an Obst zur Reife bringen konnten.
Was mir aber auch auffällt, die Äpfel halten dieses Jahr nicht so gut und sie verfaulen anders, viel schneller als ich das sonst kenne. Einmal die Woche durchschauen muss reichen, kommt noch genug für Kompot, Kuchen uns zum Kochen zusammen.
2 Schachteln mit Birnen lagern noch, aber die muss ich auch diese Woche haltbar machen, sonst werden sie mir teigig.

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 784
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #383 am: 18.11.18, 18:17 »
Das Gartenjahr war heuer obstmässig der Hammer, jetzt ist eigentlich das meiste bis auf Winterendivie, Lauch und der Grünkohl steht noch im Garten. Hab ich heuer das erste Mal und frag mich muss der wirklich so lange gekocht werden oder gibts da ne andere Zubereitungsart? Kann man mit grünen chilis was machen? Oder irgendwie nachreifen?



Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 483
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #384 am: 18.11.18, 18:41 »
Das Problem mit den Äpfeln haben wir auch, Besonders die Lederäpfel, die ansonsten so lange haltbar sind, faulen heuer alle von der Mitte heraus. Dafür sind von einem Apfelbaum, den wir bisher nie so geschätzt haben, heuer die Äpfel besonders gut, er hat sogar noch ein paar dran, und die sind trotz Nachtfrost noch immer gut zu essen.
Ich hab jetzt die letzten Kräuter zum Trocknen abgeschnitten, jetzt darf der Winter kommen.

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 640
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #385 am: 19.11.18, 15:52 »
habe jetzt soweit auch abgeräumt, bis auf Grünkohl und Porree. Aus den Kräutern noch einige Gläser Kräuterbutter gemacht. Die Rosen angehäufelt , einige blühen noch fleißig, trotzen den Nachtfrösten. Im dunklen Keller reifen die Tomaten nach, wird im nächsten Jahr weniger anbauen (sag ich jeden Herbst…). Die letzten Hortensienblüten sollen im Adventskranz, Annabell bleibt stehen, Winterschmuck mit Rauhreif, ebenso die Wiesenraute und Kerzenknöterich. Lampions sind abgehangen, die empfindlichere Deko eingewintert. Obst -u walnussbäume müssen noch beschnitten werden, Sträucher waren im letzten Jahr gut gelichtet, Rosen warten bis im Frühjahr. Der Schnee kann kommen, dann sieht man auch nicht mehr das ganze Laub  ;)

Offline Eichhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #386 am: 01.12.18, 09:54 »
Das Gartenjahr ist für uns abgeschlossen, Obst gab es reichlich, ebenso Tomaten; Parikas, Auberginen,Chilis,usw. Rote Beete, Staudensellerie, Porree, Zuccini , Zwiebeln und Gurken waren eher mau in disem Jahr und sehr unterschiedlich. Insgesamt bin ich aber zufrieden , freue mich aber jetzt auf die Gartenpause, bis im Januar die ersten Sämlinge wieder in die Töpfe wollen ;-)

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5759
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #387 am: 01.12.18, 10:17 »
...ich hab noch draußen zu tun, Rest umgraben, teilweise abdecken und Rest aufräumen.
Momentan komm ich nicht recht dazu.
SM (fast 90) hat beschlossen dass sie jetzt nichts mehr macht, die letzten Jahre wurde zu jedem Handgriff ihre Tochter und Schwiegersohn hergesprengt.  Jetzt hab ich deren Anteil auch, bräuchte ihn nicht, vor Jahren wäre ich froh drum gewesen.  Da sie schon jahrelang nur noch sehr oberflächig umgegraben hat ist es jetzt sehr mühselig und es sind sehr viele Quecken drin. Ich weiß nicht ob ich das alles schaffe, mach mir da momentan auch keinen Kopf drum, es sind genug andere Baustellen, da ist mir das jetzt nebensächlich.
« Letzte Änderung: 01.12.18, 12:25 von frankenpower41 »

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2819
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #388 am: 01.12.18, 10:40 »
Ich hab meinen Blumengarten auch noch nicht aufgeräumt. Da wir heute den ganzen Tag unsere Enkeltochter bespaßen dürfen, bleibt das auch noch ein paar Tage so. Was solls?
Gibt wirklich genug andere Baustellen (gute und weniger gute :D) für uns.