Autor Thema: Gartentagebuch 2018  (Gelesen 39348 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3702
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #360 am: 05.10.18, 20:51 »
Klara was ist Ackersalat  ???

Die Palmen stehen noch immer draußen. Mein Mann will gerne alles einräumen, damit er sieht, welcher Platz ihm dann noch in der Werkstatt zur Verfügung steht. Aber das Einräumen habe ich ihm erst mal ausgeredet.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4721
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #361 am: 05.10.18, 21:03 »
Oder Vöglisalat oder so ähnlich. Manche sagen wohl auch Rapunzel dazu.
Enjoy the little things

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3702
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #362 am: 05.10.18, 21:12 »
Aha, danke. Ich kenne nur den Begriff Feldsalat
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2910
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #363 am: 05.10.18, 22:08 »
Ich habe noch fast nichts abgeräumt. Die Geranien sehen jatzt so toll aus, wie im ganzen Sommer nicht, denen war es wohl zu warm :D
Einen Teil der Tomaten habe ich abgeräumt, die anderen sind noch gut beieinander, vielleicht reifen noch welche.
LG
Tina

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2311
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #364 am: 05.10.18, 22:41 »
Au weiha, ein Wort u. so viele Umschreibungen.Alle lass ich gelten :D.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10659
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #365 am: 06.10.18, 06:54 »
Feldsalat gibts bei uns auf dem Wochenmakrt zu kaufen, find ich sehr praktisch, dafür hab ich einen Portulakrasen (der geht sehr gut selbst auf, wenn man den mal im Garten hat, ist für Nachschub bestens gesorgt) im Gewächshaus, da kann ich im Winter dann gleich mit dem Ladewagen zum Eingrasen fahren ;D

Ich versuche jeden Tag beim schönen Wetter  ein wenig Herbstarbeiten zu machen, wobei das Einräumen eigentlich erst ganz Ende Oktober oder im November auf dem Plan steht.
Heute werd ich die jap. Weinbeeren ausschneiden und Blumenzwiebeln vergraben.
« Letzte Änderung: 06.10.18, 08:17 von mary »

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3702
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #366 am: 07.10.18, 19:19 »
Mein Mann hat heute die großen Palmen ins Winterlager geschafft. Wer braucht einen Traktor wenn man das mit Sackkarre und eigener Kraft auch kann  ::) Aber jammern, wenn das Kreuz weh tut  :o
Ich habe dann alle anderen Kübel eingeräumt. Jetzt stehen nur noch die Canna draußen. Aber die kommen in de Keller.
Unter der Woche muss ich abends nach der Arbeit nach und nach die Tomatenstauden rausreißen und endlich das Gewächshaus ausleeren. Arbeit ist noch mehr als genug vorhanden. Wenn das alles geschafft ist und wirklich alles drin und aufgeräumt ist, brauche ich Fichtenstreu für die vielen Rosen und Kräuter. Da wird es November und dann muss ich schon fast an den Adventskranz und das passende Streu denken  ::)
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10659
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #367 am: 10.10.18, 07:18 »
@pauline,
jeder hat halt so seine Vorstellungen von Kübelpflanzen. Seit ich eine Sackkarre  von einem aufgelösten Lagerhaus mit breiter Plattform habe,  bin ich kübelaufräumtechnisch unabhängig.
Bis im Garten wirklich alles unter Dach und Fach ist, da hängt eben einiges dran, ich geniesse die Monate Dezember, Januar als gartenfreie Zeit und dann jucken wieder die Gartendaumen.
« Letzte Änderung: 10.10.18, 09:37 von mary »

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6071
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #368 am: 10.10.18, 09:31 »
Ich hab noch nicht angefangen mit einräumen. Frost hatten wir hier noch nicht und viele Pflanzen sind momentan schöner als sie den Sommer über waren. Besonders freu ich mich an den Cosmea´s, die blühen jetzt üppig.

Sohn hat aus dem Büro  (sind umgezogen) abgeschnittene Yucca´s (die Blätter) und einen anderen Blätterstock abgeschnitten, mitgebracht. Riesige Teile.
Die stehen schon länger im Wasser, muss ich mal einpflanzen. Mal gucken ob das was wird.  Mir sind sie zu groß, soviel Platz hab ich nicht, aber er hat ja jetzt eine Wohnung wo er bald einzieht.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3702
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #369 am: 10.10.18, 13:09 »
@Maria,  ;D ;D ;D
An der Sackkarre soll es bei uns nicht scheitern, nur geht es ins Winterlager nicht ebenerdig, sondern man muss zwei Stufen nach oben nehmen. Und die riesen Palmen lassen sich nicht so einfach nach oben ziehen. Naja, jetzt ist alles drin.
Gestern habe ich endlich mal das Gewächshaus ausgeräumt. Hatte fleißige Gärtnerhelfer  ;) Die drei jungen Katzen haben alles geprüft, sind jeder Gurkenpflanze hinterher gejagt, sobald ich angezogen habe... War echt lustig. Die sind im dem Haus rumgerast als gäbe es nix besseres.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10659
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #370 am: 11.10.18, 06:20 »
Mit so einer fleissigen dreifachen Gartenhilfe  ist die Arbeit um vieles schneller gemacht ;D.
Ich hab gestern noch die letzten Gurken,  Zuccini, Kürbisse ins Lager gebracht.
Hab gesehen, dass noch jede Menge Dill in einem Beet aufgegangen ist, den lass ich noch stehen, solange es noch so schön bleibt, hab mich gefragt, überwintert der oder friert der zurück?
Heute möchte ich noch Knoblauchzehen stecken, hätt ich fast übersehen.

Offline goldbach

  • Nähe Landshut in Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1617
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #371 am: 11.10.18, 14:49 »
Dill friert ab.
Aber: einmal im Garten - immer im Garten. Wenn man ihn nicht abschneidet, wirft er die Samen in alle Richtungen ab.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10659
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #372 am: 12.10.18, 06:53 »
@goldbach, Danke, dann werd ich den Dill rechtzeitig abschneiden und einfrieren.
Samen liefert diese Pflanze je wirklich mehr als genug, hab ihn geerntet und verwende ihn wie Kümmel, bzw. Fenchel  zum Würzen.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3702
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #373 am: 12.10.18, 06:56 »
Der Dill macht was er will  ;D. Ich hatte heuer welchen in einem der Blumenkästen am Küchenfenster - sehr praktisch und sehr dekorativ. Bekannte haben gefragt, ob ich das Extra gemacht hab. Ja voll die Absicht  8)
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4721
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #374 am: 12.10.18, 17:47 »
Bei mir fängt die Tomaten und Paprikaernte erst an:  ;D
Enjoy the little things