Autor Thema: Gartentagebuch 2018  (Gelesen 39262 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 613
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #315 am: 02.08.18, 15:54 »
Ich kann mich euch anschließen bin auch nur noch am Rennen mit der Gießkanne.

LG Katrin

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2798
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #316 am: 02.08.18, 16:19 »
Ja, vorallem was in Töpfe ist, kannst kaum mehr feucht halten. Man muss einfach zwei mal am Tag mindestens Gießen,sonst welkt es vor sich hin.
Liebe Grüße Heidi

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10648
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #317 am: 04.08.18, 09:21 »
Hab die Wettervorschau für die nächsten 16 Tage angesehen, hoffentlich haben sie nicht recht.
Wollte eigentlich noch eine abgeerntete Fläche mit Frühkartoffeln bepflanzen, voriges Jahr hat das gut funkioniert, aber mit der Hitze und Trockenheit- da bin ich im Zweifel.
Der neugepflanzte Salat im Hochbeet wächst ganz gut, allerdings - er bekommt auch genügend Wasser.
Die ganzen Kübelpflanzen saufen, saufen, saufen, bei den Zitronen schieben wieder neue Blüten hervor, das tun sie wohl, um mich milde zu stimmen. ;D

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 569
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #318 am: 04.08.18, 10:30 »
jeden Tag kann ich Tomaten, Gurken und Salat ernten, bei den Gurken heute Morgen über 40 Stück geerntet.
Such mir jetzt ein kühles Plätzchen zum verarbeiten, einen Teil werde ich verschenken.
Habe gar nicht groß gedüngt, nur etwas verdünnte Melasse ins Gießwasser am Anfang, das werde ich jetzt beim
Salat auch versuchen.
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6051
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #319 am: 04.08.18, 11:17 »
Lisa, erklär mir das mit der verdünnten Melasse mal. Was soll die bewirken.
Wir haben die auch in Containern, da könnt ich leicht was abzweigen.

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 569
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #320 am: 04.08.18, 14:32 »
@frankenbower, das mit der Melasse habe ich irgendwo gelesen.
Auf dem Beet war zuerst mein erster Kopfsalat, setzte dann zwischen den Reihen die vorgezogenen Gurkenpflanzen
diese bekamen dann so einen halben Liter Melasse auf ca 8Liter Wasser verdünnt zur Pflanzstelle, nicht auf die Blätter.
Mein Hochbeet ist mit einem rund gebogenen Baustahl abgedeckt, da lasse ich sie dann klettern, ist total von den
Gurken überwuchert, man sieht es nicht mehr. Zwei Tomatenstauden bekamen ebenfalls beim gießen was ab und die
sind auch viel wuchtiger als die anderen. Die angesetzte Pflanzenbrühe stinkt meinen Jungen zu sehr, da gibt's  sonst
Probleme, mit Melasse ist es für mich noch einfacher zu düngen. Dreimal habe ich gedüngt, jetzt ist Schluss.
Es wurde so beschrieben, das die Energie von der Melasse das Wachstum anregt und die Pflanzen positiv reagieren,
man hat keine Verbrennungen, Verätzungen und ist keine Chemie. Einfach mal ausprobieren, kostet nicht viel, werde es
wieder so machen.
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6051
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #321 am: 04.08.18, 15:46 »
Hoffentlich denk ich da im nächsten Jahr noch dran

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10648
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #322 am: 05.08.18, 10:58 »
@Lisa,
Danke für den Tip, morgen ist bei mir Düngetag, da werd ich das gleich mal ausprobieren.
Speziell beim Salat oder anderem Blattgemüse wird morgen zur Tat geschritten.
@Marianne, ich schreib mir die wichtigen Tips in einem Ordner- weil sonst mit den vielen Infos, die auf mich einwirken, nicht mehr alles im Hirnkastl bleibt.

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kleine Feude, vertreibt hundert Sorgen.
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #323 am: 05.08.18, 18:24 »
So sieht mein Garten im Moment aus.
Seht ihr noch die Beete, die mein Junior gemacht hat?
zur Erinnerung: http://www.agrar.de/landfrauen/forum/index.php?topic=67783.msg657712#msg657712 , so sah es am Anfang aus.

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2798
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #324 am: 05.08.18, 21:30 »
Donnerzack, da ist aber eine blühende Vielfalt entstanden. Schaut klasse aus!
Liebe Grüße Heidi

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2798
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #325 am: 06.08.18, 11:36 »
Ich war heute mit dem Laubsauger vor dem Haus unterwegs ...... Hab ich auch noch nie im August gemacht.
Aber es ist schon Wahnsinn, was der alte Ahornbaum durch die Trockenheit momentan für Blätter verliert.
Auch rund um die großen Oleander liegen jede Menge angefallene Blüten und Blätter obwohl ich jede Menge gieße.
Liebe Grüße Heidi

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #326 am: 06.08.18, 11:52 »
Donnerzack, da ist aber eine blühende Vielfalt entstanden. Schaut klasse aus!

......finde ich auch gut... wir haben ja inzwischen august und das meiste ist am blühen oder schon durch.
du schaffst da schon wieder ordnung  ;) ;D in die beete zu bekommen

ich darf wohl auch das meiste abschneiden was jetzt umgefallen ist bei der trockenheit  :o da passiert nichts mehr  :'(
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 613
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #327 am: 06.08.18, 16:17 »
Ich war heute mit dem Laubsauger vor dem Haus unterwegs ...... Hab ich auch noch nie im August gemacht.
Aber es ist schon Wahnsinn, was der alte Ahornbaum durch die Trockenheit momentan für Blätter verliert.
Auch rund um die großen Oleander liegen jede Menge angefallene Blüten und Blätter obwohl ich jede Menge gieße.

Heidi bei mir geht's genauso der Ahorn in der Einfahrt lässt so viele Blätter fallen, das es schon aussieht wie im Herbst und auch mein Oleander lässt zur Zeit viele Blätter fallen keine Ahnung warum ( Kommt bestimmt von der andauernden Hitze )

LG Katrin

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2798
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #328 am: 06.08.18, 17:30 »
Also beim Oleander kann es am mangelnden gießen nicht liegen, das der soviel Blätter und Blüten verliert..... Hab mir schon nen Tennisarm vom Gießkannen schleppen geholt .
Liebe Grüße Heidi

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2910
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Gartentagebuch 2018
« Antwort #329 am: 06.08.18, 17:39 »
Also hier ist es nur noch heiß, kaum Gurken, fast keine Zucchini, Tomatenblätter verbrennen auch, ist ist einfach nur noch zum k....n
LG
Tina