Autor Thema: Küchenzauber - was kochen wir 2018?  (Gelesen 37805 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1513
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #105 am: 28.02.18, 20:00 »
Fenchel/ Karotten / Kartoffeltopf mit Hackbällcheneinlage
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline pauline971Topic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3713
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #106 am: 01.03.18, 07:59 »
Ich baue im Sommer nur immer so viel an, wie wir grad verbrauchen und gefriere auch nur das ein. Ich kann mich noch mit Grausen an die Vorratshaltung meiner Mutter erinnern - da war Zeugs in Keller und Gefriertruhe, das schon ewig alt war. Getreu dem Motto, die schönen Sachen, man kann ja nix wegwerfen. Das mag sein, aber ich baue halt gar nicht so viel an. Deshalb ist es in der Gefriertruhe auch recht übersichtlich.

Heute essen wir einen Ofenpfannkuchen mit Kräuterschmand.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5484
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #107 am: 01.03.18, 08:06 »
Zitat
Ich baue im Sommer nur immer so viel an, wie wir grad verbrauchen und gefriere auch nur das ein.


Mache ich inzwischen auch so. Seit über einem Jahr habe ich keine Marmelade mehr gekocht. Es gibt derzeit andere Dinge, die meine Zeit in Anspruch nehmen. Kann aber auch wieder anders kommen. Gewohnheiten werden angepasst.

Um wieder zum Thema zu kommen: Heute bin ich in der Stadt beim Ausbildungsbistro im Jobcenter. Da gibt es zumindest mittags was beim Türken. Mal schauen, was ich abends koche.  ???
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10546
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #108 am: 01.03.18, 08:26 »
@Nixe,
ich hab auch grosszügige Lagerung im Eis. ;D Im Sommer kommt bei mir so ziemlich alles an Beeren einfach in Tüten und Beuteln und wird nach und nach verbraucht. Brot brauch auch Platz, ich komme nur einmal die Woche zum Einkaufen oder ich backe selbst und da gleich immer mehr davon. Blechkuchen find ich auch sehr praktisch, wenn was eingefrorenes da ist, mal schnell zum Kaffee oder wenn Besuch kommt- sehr praktisch.
Ich weiß nicht mehr von wem der Tip mit dem Ordner stammt- ich habs auf alle Fälle im Bt mal gelesen.
Seit ich diesen Vorratsordner in der Küche stehen habe- weiß ich relativ sicher, was an Vorräten im Haus ist und besonders nicht mehr so viel im Bermudadreieck des ewigen Eises verschwindet. Muss mich nur immer dahingehend disziplinieren, dass ich das Aufschreiben vom Rein - oder Rausholen nicht vergesse.
Bohnen im Speckmantel (bereits gewickelt und tiefgefroren)- ich habe sie gestern gemacht, da werd ich dieses Jahr bei der Bohnenernte wieder drandenken, das Essen war gestern so schnell  fix fertig.
Ich bin neugierig, ob der Rosenkohl aus dem Garten die Kälte überlebt hat, einen Teil hab ich zuvor  immer wieder eingefroren, ist superpraktisch und schnell ein Gemüse fertig.
Mal ein ganz dickes Danke an die vielen guten Tips und Tricks für das bisschen Haushalt, die ich hier immer wieder finde.

Eigentlich würde sich im Sommer der Gemüseanbau noch weniger rentieren, aber in vielen Jahren war um diese Jahreszeit das Gemüse schon preislich im höheren Segment-
und da freu ich mich dann besonders, wenn ich aus der reichlichen Vorratshaltung "ernten" kann.


Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #109 am: 01.03.18, 08:40 »
@Mary, wir machen den Garten ja weil es uns gefällt, nicht weil es sich rechnet, oder?

Mein Blick ist vorhin auch auf den Rosenkohl gefallen, hoffentlich hat der den Frost ausgehalten, wurde mir schon stinken, hätte ihn nur rein tun müssen. >:(

Bei uns gibt es heut Reste, hab noch Sauerkrautauflauf von Vorgestern und Braten und Semmelknödel von Gestern.
Dazu evtl. noch Reisauflauf.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10546
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #110 am: 01.03.18, 11:18 »
@frankenpower,
wegen Geld braucht man auch keinen Gemüsegarten machen, es ist eben einfach praktisch, wenn man nur rausgehen und ernten  bzw. von den Vorräten verbrauchen kann. Aber trotzdem manchmal ist es auch schön, wenn man beim Einkaufen sieht, dass die Beschäftigung mit dem Gemüsegarten auch eine Einsparung bietet.
Ich hab gestern beim Bügeln eine Gartensendung über die Mediathek angesehen, beim gefrorenem Gemüse soll man angeblich warten, bis es wieder aufgetaut ist.
Vermute mal, dass der Rosenkohl die Kälte aushält- ich bin aber dennoch froh, dass ich einiges vom Rosenkohl geerntet und geputzt und eingefroren habe.
Würd mich jetzt auch ärgern, wenn der Rosenkohl im Garten draussen kaputt wäre- ich mag den Rosenkohl als gekochten  Salat sehr gerne.

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2727
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #111 am: 01.03.18, 11:30 »
@mary, wir essen den Rosenkohl auch fast ausschließlich als Salat mit einer Senfmarinade.

Super wird auch der Rosenkohl-Kuchen angenommen, hab ich schon zweimal Gästen vorgesetzt, waren alle begeistert, das Rezept war aus „Unser Land“ im BR, wurde kürzlich erst mal wiederholt.
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2885
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #112 am: 01.03.18, 11:34 »
Bei mir heute Rollbraten mit Pommes, griechischer Salat und Brokkolisalat (alles was frisch weg muss)
Vanillepudding und Obstsalat.
Liebe Grüße Heidi

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17623
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #113 am: 01.03.18, 12:01 »
Gefüllte Paprika im Reisbett
Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.
Es ist traurig, wie viele User hier nichts zu sagen haben.

Offline Mastreh

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 260
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #114 am: 01.03.18, 19:35 »
Rindssuppe mit Suppennudeln, gek.Rindfleisch mit Blaukraut, Butterkartoffeln und gek.Gelberüben.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1513
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #115 am: 01.03.18, 20:04 »
Hühnereintopf, reicht auch noch für morgen 😊
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline goldbach

  • Nähe Landshut in Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1552
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #116 am: 02.03.18, 09:28 »
Rindssuppe (!) mit Grießnockerln
Fisch auf Spinatbett, Kartoffelbrei, Rote Bete Salat

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4337
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #117 am: 02.03.18, 11:34 »
Kartoffelpuffer mit Apfelmus

Offline pauline971Topic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3713
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #118 am: 05.03.18, 13:22 »
Samstag Boef Burguignon und Kartoffeltaler. Gestern Rinderschmorbraten, Blaukraut, Semmelklöße. Als Vorspeise Leberknödelsuppe mit Einlage. Nachspeise Fruchtquark. Heute gibt es die Reste.

Morgen Blumenkohlgratin.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1135
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Küchenzauber - was kochen wir 2018?
« Antwort #119 am: 05.03.18, 14:16 »
Pfannenschaschlik und Pommes