Autor Thema: Spargel schälen  (Gelesen 558 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 684
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Spargel schälen
« Antwort #15 am: 23.05.19, 11:03 »
hallo zusammen,
wir lieben Spargel!!!  Und Spargel schälen geht bei mir fix: Ich habe den Doppel - Schäler von Westmark.
Ähnlich wie der von Gina, nur an jeder Seite eine bewegliche Klinge - also doppelt so schnell. Für die Konfirmation vor 14 Tagen hatte ich 8 kg in ca 15 Minuten geschält.
Für uns nehme ich auch Bruch oder ähnliche Qualitäten. Schmeckt  genauso und warum soll ich feine Stangen nehmen , wenn ich ihn doch in Stücke schneide. Morgen gibt es Spargel, weiß nur noch nicht wie.

Liebe Grüße
peka

Das wären grob 500 g Spargel in einer Minute? Ganz nett sportlich.

Seid längerem verwende ich  einen  Schäler mit starrer Klinge. Jeder hat ein anderes Handling mit den Schälern. Oft liegt es auch am Winkel der Klinge zur Spargelstange.

Für einige Kunden schäle ich Spargel auf Vorbestellung, also schon auch größere Mengen. Ein frischer Spargel geht flott zum Schälen und bleiben auch keine Fäden am Schäler hängen.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5349
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Spargel schälen
« Antwort #16 am: 23.05.19, 11:29 »
Hallo

das Zauberwort ist scharfe Klinge ...
dann ist die Form des Sparschälers egal

Spargel - trocken - vom holzigen Ende befreien
immer nur dünne Scheiben runter schneiden ...

Handtuch (Küchentuch) auf den Unterarm leben

Spargelkopf mit Dauen und Zeigefinger festhalten
unterhalb des Kopfes zügig noch unten schälen
dabei immer drehen - Schalen breit -   

Hoffe ich habe es verständlich erklärt ...

Peka da können wir uns mal ein Duell liefern

Gruß
Beate