Autor Thema: Antigeliermittel zum Entsaften  (Gelesen 1395 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5824
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Antigeliermittel zum Entsaften
« am: 11.07.17, 21:32 »
Gestern kam in "Querbeet" ein Beitrag über Entsaften
Die Beeren wurden mit Antigeliermittel vorbereitet und ließen sich dann leicht mit Säckchen auspressen.
Mir ist diese Bezeichnung vollkommen fremd. Ich entsafte normal mit dem Dampfentsafter.
Bei kleineren Mengen rentiert sich das aber oft nicht und da habe ich schon einiges ausprobiert, war aber alles nicht so toll.
Hat jemand Erfahrung mit diesem Mittel und wo bekommt man das her.

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Antigeliermittel zum Entsaften
« Antwort #1 am: 11.07.17, 21:46 »
Das ist ein Enzym, bekommt man bei uns bei Weinbaubedarf, hab es mal bei Ribisel probiert, da mir da oft der Saft so gelierte, dass ich nicht mehr aus den Flaschen bekam. Musste aber feststellen, dass sich das bei Haushaltsmengen gar nicht richtig dosieren lässt, da man da so kleine Mengen dazu geben muss. Gibt man zu viel dazu, leidet nämlich, laut meinem Schwager (Weinbauer) der Geschmack und die Fruchtigkeit ist weg. Hab es wieder aufgegeben. Lass nun die Früchte richtig reif werden und entsafte auch mit dem Dampfentsafter. In diesem Jahr ernteten leider die Vögel, denen war es egal, ob schon ganz reif oder nicht  >:(.

LG Eva

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3470
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Antigeliermittel zum Entsaften
« Antwort #2 am: 12.07.17, 09:03 »
Hallo Marianne

 Antigeliermittel gibt es in der Apotheke und sogar im Bay Wa Markt.
 Verkaufen dort alles was zur Weinherstellung, Most und Einmachen benötigt wird.
 Antigeliermittel  nehme ich nur zur Weinherstellung, bezw. Sauerkirschwein her.
 Heuer gab es leider keine Sauerkirschen.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Online frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5824
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Antigeliermittel zum Entsaften
« Antwort #3 am: 12.07.17, 09:12 »
Danke, muss ich in der Apotheke mal nachfragen.

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3762
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Antigeliermittel zum Entsaften
« Antwort #4 am: 12.07.17, 09:21 »
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Saft kalt gepresst.
Muss er dann noch mal aufgekocht (sterilisieren) werden um ihn haltbar zu machen und kann man ihn dann in Flaschen füllen?

BeimEinmachen/Gelee nimmt man dann ganz normal Geliermittel und das wird dann auch fest ?

Ich nehm auch immer den Dampfentsafter.

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3470
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Antigeliermittel zum Entsaften
« Antwort #5 am: 12.07.17, 21:32 »
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Saft kalt gepresst.
Muss er dann noch mal aufgekocht (sterilisieren) werden um ihn haltbar zu machen und kann man ihn dann in Flaschen füllen?

BeimEinmachen/Gelee nimmt man dann ganz normal Geliermittel und das wird dann auch fest ?

Ich nehm auch immer den Dampfentsafter.

Den Saft muss du noch erhitzen und heiß in Flaschen abfüllen, am besten ohne Zuckerzusatz.

Bei Gelee kannst du normalen Gelierzucker nehmen und unbedingt eine Gelierprobe auf dem Teller machen.
Da kann sich die Konsistenz ändern.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3762
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Antigeliermittel zum Entsaften
« Antwort #6 am: 13.07.17, 10:25 »
Danke .... :)