Autor Thema: low carb  (Gelesen 7885 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5968
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
low carb
« am: 04.07.17, 18:45 »
habt ihr gute kohlenhydratarme/-freie Rezepte?
Ich möchte die gerne ein bisschen reduzieren, finde aber immer nichts, was so richtig klick macht...  ::)
Irgendwie fehlt mir da immer was oder sie sind arg fleischlastig...



Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3744
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: low carb
« Antwort #1 am: 04.07.17, 18:56 »
Hallo Cara

Meinst du mit Kohlenhydrate Zucker ?
Ich versuch Zuckerarm/frei zu essen...sehr schwierig, weil in sehr vielen Sachen der Zucker versteckt ist.

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5968
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: low carb
« Antwort #2 am: 04.07.17, 19:20 »
auch... aber auch möglichst ohne Reis, Nudeln, Kartoffeln oder Brot...

hier ist das ganz gut erklärt:
https://de.wikipedia.org/wiki/Low-Carb
« Letzte Änderung: 04.07.17, 19:32 von cara »

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 875
  • Geschlecht: Weiblich
Re: low carb
« Antwort #3 am: 04.07.17, 20:40 »
Vergangen Samstag gabs bei uns: panierten Kohlrabi, Kräuterdip oder Schnittlauchsoße, Salat (oder darf es Paniermehl auch nicht sein?)

Kohlrabi in nicht zu dünne Scheiben schneiden und vorkochen
Geht auch als Cordon bleu mit Schinken und Käse gefüllt

Offline Petra2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 565
  • Geschlecht: Weiblich
Re: low carb
« Antwort #4 am: 05.07.17, 07:44 »
Hallo,
es ist jetzt kein Gericht, aber dem Trend aus den USA gefrönt,
gibt es bei uns abends öfters eine sog. Buddha Bowl.
Rezepte und Abwandlungen gibt es ja im Netz mittlerweile haufenweise.

LG
Petra2

Offline Mowi

  • Emsländerin
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Weiblich
Re: low carb
« Antwort #5 am: 05.07.17, 11:05 »
Zucchininudeln mit Tomaten und Paprika

Zutaten:

2 kleine Zucchini
1 EL Olivenöl
1 - 2 Knoblauchzehen
200 g Rispentomaten
1 rote Paprikaschote
Basilikum
Salz
Pfeffer
Paprikagewürz
evtl. gekörnte Brühe
3 EL Parmesan zum Servieren

Zubereitung:
Die Tomaten halbieren, den Knoblauch hacken. Die Paprikaschote klein würfeln.
Den Basilikum grob hacken.
Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch andünsten.
Tomaten und die Paprikawürfel zugeben und die Hitze reduzieren.
Mit Salz, Pfeffer, Paprikagewürz und Basilikum würzen.
Bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren.
In der Zwischenzeit die Zucchini mit dem Julienneschneider schneiden und die Zucchini Nudeln in die Sauce rühren.
Bei starker Hitze unter Rühren 1 - 2 Minuten kochen lassen.
Die Zucchini Nudeln sollten noch Biss haben und nicht zu weich kochen.
Mit Salz,Pfeffer und evtl gekörnte Brühe abschmecken.
Die Zucchini-Spaghetti mit etwas Parmesan servieren.
Das Rezept ist sehr schnell zubereitet und reicht für 1-2 Personen.




Offline Mowi

  • Emsländerin
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Weiblich
Re: low carb
« Antwort #6 am: 05.07.17, 11:09 »
Asiatischer Brokkolisalat mit Pastinaken-Croutons

Zutaten (für 4 Personen):
1 Brokkoli
1 Pastinake
2 rote Zwiebeln
1 Stück frischer Ingwer
1 TL Sesam
1 Zehe frischer Knoblauch
2 TL Sojasoße
etwas Olivenöl
1 Spritzer frische Zitrone
1 Prise Salz

Zubereitung:
Den Brokkoli in breite "Scheiben" schneiden. Die Pastinake schälen und in gleichmäßige Würfel schneiden (ca. 5 x 5 mm). Knoblauch und Ingwer schälen und beides in feine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und ebenfalls würfeln.
Da die Pastinake ein paar Minuten länger braucht, zuerst die Pastinakenwürfel in einem Stieltopf oder einer kleinen Pfanne in ein wenig Olivenöl langsam rösten, bis sie knusprig sind.
Die Zwiebeln in der Pfanne mit ein wenig Olivenöl leicht anrösten. Brokkoli dazugeben und leicht anbraten, er sollte bissfest bleiben. Knoblauch und Sesam zum Brokkoli geben und mit der Sojasoße ablöschen. Kurz vor dem Servieren den Ingwer dazugeben und nach Bedarf mit ein wenig Salz abschmecken.
Die Pastinakenwürfel auf einem Küchenpapier auslegen und mit einer Prise Salz bestreuen. Brokkoli anrichten, einen Spritzer Zitrone darübergeben, die knusprigen Pastinakenstücke daraufgeben.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3673
  • Geschlecht: Weiblich
Re: low carb
« Antwort #7 am: 09.07.17, 15:08 »
Hallo Sandra,
schau mal hier:

http://www.essen-und-trinken.de/low-carb/73532-cstr-low-carb-vegetarische-hauptgerichte

Ich finde bei E&T gibt es massig Rezepte

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5968
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: low carb
« Antwort #8 am: 09.07.17, 17:43 »
ach, da ist ja wirklich viel!
Danke, Pauline

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 986
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: low carb
« Antwort #9 am: 09.07.17, 19:08 »
Kommst Du gut zurecht mit dem low carb?

Mir bekommt es nicht. Zuerst bekomme ich schlechte Laune, danach Heißhunger und wenn die Gelüste dann gestillt sind, denke ich nur, wie unglücklich diese Form einer Ernährung(sumstellung) ist.

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5968
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: low carb
« Antwort #10 am: 09.07.17, 19:09 »
Ich halte mich da ja nicht immer dran.
Heute gibt es zum Beispiel Pizza ;o)

Durch die Woche versuche ich es aber schon, wobei der Fokus auf low und nicht auf no liegt. Ich will mich ja nicht geißeln.

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2716
  • Geschlecht: Weiblich
Re: low carb
« Antwort #11 am: 09.07.17, 20:45 »
Ich hab mir dieses low carb auch schon überlegt. Zumindest für abends.  Und Cara, deine Einstellung ist gut, genau so heißt es.

Brot würde ich überhaupt nicht vermissen, sehr dagegen meine geliebten Kartoffeln.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4576
  • Geschlecht: Weiblich
Re: low carb
« Antwort #12 am: 09.07.17, 21:01 »

Mir bekommt es nicht. Zuerst bekomme ich schlechte Laune, danach Heißhunger und wenn die Gelüste dann gestillt sind, denke ich nur, wie unglücklich diese Form einer Ernährung(sumstellung) ist.


 ;D ;D ;D so geht es mir auch.


Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10496
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: low carb
« Antwort #13 am: 10.07.17, 06:55 »
Im Sommer komme ich mit weniger carb ganz gut aus, im Winter gelingt mir das leider nicht.
Da brauche ich nur an einen Teller selbstgemachte  Pasta mit Tomatensosse, Parmesan oder so ähnlich denken und alles in mir schreit, koch das doch.
Auf Kartoffeln kann ich leider  nicht ganz  verzichten, mir fällt dazu ein Beitrag ein, den ich vor vielen Jahren gelesen habe.
Der alte Fritz hat die Kartoffeln für die Allgemeinhei populär gemacht, 10 Jahre später kam der für die Rekrutierung der jungen Soldaten zuständige Mann zum König und bat ihn, wieder die Hirse als Grundnahrungsmittel einzuführen. In den 10 Jahren hätte sich seit der Einfürhung der Kartoffeln als Volksnahrung die "Qualität" der jungen Soladten sehr, sehr verschlechtert, Haltungs- und sonstige Gesundheitsmängel wären in dieser Zeit enorm gestiegen.
Muss doch wieder mal die Hirse aus der Speisekammer hervorkramen- aber wenn mein Mann das Wort "xsund" hört, ist sein Appetit seeeeehr gering. Also muss Hirse in versteckter Form auf den Tisch. ;D


Ich muss keine Berge von Brot haben, aber ganz möchte ich nicht darauf verzichten.
In Südtirol hab ich auf einer Alm eine Gerstensuppe gegessen, war vom Geschmack her ein Traum- was mir dabei noch aufgefallen ist, ich war den ganzen Tag richtig satt und zufrieden, obwohl die Bergtour an diesem Tag wirklich an meine Grenzen ging.
Scheinbar ist die Mischung von Kohlehydraten, Eiweiß und Fett im richtigen Verhältnis für den Körper nicht ganz schlecht.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17464
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: low carb
« Antwort #14 am: 10.07.17, 08:11 »
Ich habe mal eine Zeit lang nach 18 Uhr gar nichts mehr gegessen. Das hat gut funktioniert. Aber inzwischen habe ich oft abends einen absoluten Japp auf Milch und Müsli, dass ich mir sage, wahrscheinlich braucht es mein Körper dann im Moment auch.

Vielleicht ist es ja auch nur eine Form des Selbstbetrugs. Aber auf Kohlehydrate verzichten klappt bei mir nicht.