Autor Thema: verschiedene Obstkuchen  (Gelesen 3113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Clara

  • Gast
Re: verschiedene Obstkuchen
« Antwort #30 am: 24.09.11, 22:14 »
Hallo zusammen,

meine Kinder wollen morgen nen ganz stinknormalen Obstkuchen ....sprich Bisquitboden und Obst drauf :)

so, nun wollt ich mal in die Runde fragen, was Ihr denn immer zwischen Boden und Obst schmiert ???
bisher hab ich immer geschlagene Sahne oder nen Vanillepuding genommen....

ich bin mal gespannt, was Ihr so draufmacht  :)

Landmama,

du "musst" was zwischen das Obst und en Kuchen geben, weil sonst suppt das Obst zu sehr durch.

Je nach Alter deiner Kinder ist Pudding sicher eine sehr kinderfreundliche Variante. Ich koche dazu aus 2 Päckchen Vanillepuddingpulver 0,5 l Pudding.

Sahnesteif kannst du aufstreuen und hernach den das Obst auflegen.

Inzwischen nutze ich Marmelade oder auch mal so Sachen wie Philadelphia, um das durchsuppen zu vermeiden.

Als Tortenguss nutze ich nur noch Götterspeise, weil sie ist immer klar und zum andern bleibt sie gerade im Sommer schnittfest. (Götterspeise "kochen" - 0,5 L Wasser/Saft kochen , etwas Flüssigkeit mit 2 Päckchen Pulver anrühren und in das heisse Wasser einrühren, im Topf angelieren lassen und dann auf den Kuchen. Ich backe Obstboden nur noch in der Springform.)

Gutes Gelingen,

Anja

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17474
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: verschiedene Obstkuchen
« Antwort #31 am: 25.09.11, 08:48 »
Ein MUSS ist Pudding oder Sahne oder sonst eine Creme nicht in meinen Augen.


Wenn ich einen Obstboden mache, dann kommt da gar nix an "Schmadderkram" dazwischen. Ich backe dann auch keinen Biskuit sondern einen Rührteig, der ist etwas fester, da macht es gar nichts, wenn das Obst tatsächlich mal etwas Saft zieht.

Und gerade ein Mürbeteig, der als Obstboden auch beliebt ist, verträgt auch etwas saftreicheres Obst.




Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: verschiedene Obstkuchen
« Antwort #32 am: 25.09.11, 09:07 »
Martina, ich backe auch nie einen Bisquitboden. Ich nehme mein "Allroundrezept" den Eischwerkuchen. Der ist sooo gut und gelingt immer!!!  ::) Sigrid

Offline Stadtkind

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 233
Re: verschiedene Obstkuchen
« Antwort #33 am: 25.09.11, 10:09 »
Hallo,
ich mache nichts oder Sahne oder Vanillepudding drunter oder Sahnesteiff + Früchte + Tortenguß oder Sahnedeko.
Ciao

Offline Christine

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 752
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: verschiedene Obstkuchen
« Antwort #34 am: 25.09.11, 10:42 »
Hallo, miteinander,
also, bei Obsttorten (meist Bisquit); z.B. Erdbeertorte o. ä., mag ich nix Cremiges drunter, kommt nur Sahnesteif drauf. Und jetzt in der Pflaumenkuchenzeit bestreiche ich den Hefeteig vor dem Belegen mit flüssiger Butter/Margarine u. streue Semmelbrösel darüber. Das hält das "Durchmatschen" auch auf.


Lasst's Euch schmecken...

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1120
  • Geschlecht: Weiblich
Re: verschiedene Obstkuchen
« Antwort #35 am: 25.09.11, 11:34 »
Also ich mach zwischen Kuchen und Obst immer Vanillepudding oder eine Mischung aus Vanillepudding und geschlagener Sahne. Ich wär jetzt noch nie auf die Idee gekommen, nichts dazwischen zu machen. Ich glaub, das hab ich einfach von meiner Mutter so übernommen. Wahrscheinlich Vererbung ;D.

Offline messel

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Weg ist das Ziel !
Re: verschiedene Obstkuchen
« Antwort #36 am: 25.09.11, 13:36 »

Hallo

also ich nehme gerne einen  Fruchtjoghurt - je nachdem mit was ich
den Kuchen belege - bei einem Erdbeerkuchen dann natürlich einen mit Erdbeeren
schmeckt lecker

LG Helga

Offline Caddy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 681
  • Wer Heiterkeit sät, wird Lebensfreude ernten
Re: verschiedene Obstkuchen
« Antwort #37 am: 25.09.11, 14:09 »
hallo, ich gebe auch nichts auf dem Teigboden, denn irgendwie rutscht-fluscht das Obst leicht vom Boden, besonders
beim Austeilen der Kuchenstücke mit dem Tortenheber. Oben drauf geschlagene Sahne mit leichter Vanillezuckernote
das reicht uns. Für besonderes leckeren Obstkuchen muß ein dünner Mürbteigboden als Unterlage zum Biscuit dienen.
Damit es arbeitsmäßig einfacher ist, habe ich einige in der Gefriertruhe als Vorrat.
Im Zwischenraum Mürbteig-Biscuit kommt Erdbeermarmelade, ganz dünn verteilt, mit Mandelblättchen bestreut,
das ergiebt einen knackigen Biss.

Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1017
  • Geschlecht: Weiblich
Re: verschiedene Obstkuchen
« Antwort #38 am: 25.09.11, 15:22 »
erstmal vielen Dank für eure Meinung :)

also mit gar nix drauf, das geht gar nicht....ich kenne das auch nicht...da machen meine Kinder nicht mit  ;D

ich kenne halt auch aus der reinen Familienvererbung ;D den Vanillepudding  :)....nur daran hab ich eine " schlimme" Kindheitserinnerung, meine Oma, machte den immer mit eingeweckten Erdbeeren, das war grausam, diese aufgeschwommenen Erdbeeren.....

aber egal, ich glaub ich bleibe auch beim Puddingbelag, weil bei uns wird so ein Kuchen ratz fatz gegessen, der hat gar keine Zeit zum durchmatschen  ;)

aber ich hab heut ein anderes Rezept ausprobiert, das echt klasse ist und ich glaub den mache ich jetzt öfters:

ergibt ein Backblech :

4 Eier
200g Zucker
1 Tüte Vanillezucker
250g Butter
250g Mehl
2 Tl Backpulver

Belag:

1 Tüte Vanillepuddingpulver
2 Becher Schmand
Obst
2 Tütchen klaren Tortenguß

* Eier mit Zucker schaumig schlagen, weiche Butter hinzugeben und schön schaumig mixen
* Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Eischaummasse rühren
* auf einem Blech verstreichen und bei 180°C 15 Minuten backen
* den Vanillepudding nach Anweisung kochen, Schmand unterrühren
* Puddingmasse auf dem Kuchenboden verteilen und nochmal 10 Minuten bei 160°C backen
* Obst putzen und schneiden, auf dem abgekühlten Boden verteilen
* Tortenguß zubereiten und drüber geben