Autor Thema: Blechkuchen  (Gelesen 23527 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 827
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blechkuchen
« Antwort #30 am: 17.12.11, 19:29 »
Danke Jacky, dann werde ich wohl Butter nehmen ;)
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Offline LottaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Blechkuchen
« Antwort #31 am: 19.12.11, 13:17 »
Ich mal wieder...
ich hab eben schon die Suche bemüht, aber da kam nur eine Nachfrage von Gabi, leider ohne Antwort.
Ich suche ein Gewürzkuchenrezept fürs Blech.
Schön schokoladig sollte er sein und richtig lecker  8)

Grussi
Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1218
Re: Blechkuchen
« Antwort #32 am: 19.12.11, 13:44 »
Gewürzschnitten,

Mürbeteig:                    Rührteigboden:
100g Butter                 250g Butter           1 1/2 Backpulver
100g Zucker                250g Zucker           Zimt und Lebkuchengewürz
1 Ei                            4 Eier                    2 El Kakao
250g Mehl                   100g Nüsse             evtl. etwas Rum
1 spitze Backpulver       500g Mehl

Mürbeteig auf Backblech geben, dick mit säuerlicher Marmelade bestreichen
sehr weichen Rührteig darüber verteilen
45 min Backen bei 175° dick mit schokoglasur bestreichen.

Offline meli092

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blechkuchen
« Antwort #33 am: 19.12.11, 20:48 »
Hallo Maria02

Die Gewürzschnitten sind bestimmt lecker, die möchte ich mal machen :)  a b e r
in deinem Rezept steht "1 1/2 Backpulver".
Meinst du Teelöffel? 1 1/2 Päckchen wird etwas viel sein, oder?

lg meli092


Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1218
Re: Blechkuchen
« Antwort #34 am: 20.12.11, 14:26 »
Hallo Melli,

im Originalrezept steht 1 1/2 Päckchen
kann mir aber vorstellen das eines auch ausreicht!
Ist aber ein "handgeschriebenes" Backbuch der Bayerischen Dorfhelferinnen.

Lieber Gruß
Maria

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3935
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Blechkuchen
« Antwort #35 am: 20.12.11, 14:51 »
Ich kann mir vorstellen mit den vielen Nüssen und dem Mehl braucht es die Menge Backpulver schon. Soll ja auch locker sein.
« Letzte Änderung: 20.12.11, 18:44 von Maja »

Offline LottaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Blechkuchen
« Antwort #36 am: 20.12.11, 16:35 »
Das liest sich sehr lecker...

probier ich aus  ;)

danke Maria

Grussi
Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline meli092

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blechkuchen
« Antwort #37 am: 20.12.11, 21:01 »
Danke Maria02,

dann ist das wohl so richtig und ich werd mit dem Backpulver nicht geizen. :D

lg
meli092

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 469
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blechkuchen
« Antwort #38 am: 23.12.11, 20:58 »
Hallo

diesen Kuchen gibts bei mir morgen:

Hab gedacht ich stell gleich das Rezept rein:

Buttermilchschnitten

Einen hellen Bisquitboden aufs Blech backen.

1. Schicht
250g Quark, 0,5 l Buttermilch, 250g Zucker, 15 Blatt Gelantine, Vanillezucker, Zitronensaft, 3 Becher Sahne

2. Schicht
1. Pck Aranca-Zitronengeschmack, 1/4 - 1/2 l Orangensaft, 1 Becher Naturjoghurt

Mit Sahne und Zitronenscheiben verziehren.


Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 469
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blechkuchen
« Antwort #39 am: 23.12.11, 21:01 »
Apfel-Sahne-Schnitten

Rührteig:
250 g Butter, 200 g Zucker, 2-3 Eier, 250 g Mehl, 1-2 Teel. Backpulver,

Nussmischung
100 g gem. Nüsse, 30 g Zucker, 2 Teel Zimt

Die Hälfte des Rührteiges in eine Backschnite streichen und mit der Hälfte der Nussmischung bestreuen. Backzeit ca. 18-20 Min bei 180 Grad. Mit dem restl. Teig gleich verfahren damit man 2 Teigplatten erhält.

1 kg Äpfel zerkleineren und mit Zitronensaft und Zucker weich dünsten, mit 1 Pack Vanillepudding andicken. Die Masse auf eine Teigplatte geben.
600 ml. Sahne mit 3 El. Vanillecreme aufschlagen und auf die Apfelmasse streichen. Mit der 2. Teigplatte abdecken und diese mit Puderzucker bestreuen.

Lg Simo

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 469
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blechkuchen
« Antwort #40 am: 23.12.11, 21:04 »
Hier noch mein Lieblings-Blechkuchen:

300 g Zucker, 1 Pck. Vanilezucker, 4 Eier, 1 kl. Tasse Öl, 1 kl. Tasse Orangensaft, 300 g Mehl, 1 Pck. Backpulver, Kakao aufs Blech streichen 200 Grad ca. 20 min backen.

Belag:

6 Becher Sahne, 80 g Cappuccinopulver steif schlagen

120 g Zucker, 6 Eßl Amaretto, 3 Eßl starker Kaffee, 9 Blatt Gelantine verrühren, ansteifen lassen und unter die steif geschlagene Sahne rühren.

Die Hälfte der Masse auf den Boden streichen, mit Löffelbisquitts belegen, den Rest der Masse daraufstreichen. Mit Sahne und Mokkabohnen verziehren.

Offline Klecksi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 576
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sehnsucht ist die Suche nach Nähe in der Ferne
Re: Blechkuchen
« Antwort #41 am: 23.12.11, 21:35 »
dieser hier ist auch total lecker  http://www.hausfrauenseite.de/rezepte/kuchen/kokoskuchen/saegespaenekuchen.html

guten apetit hanni
Grias aus Niederbayern

Offline Helen

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Weiblich
Magenbrot
« Antwort #42 am: 19.12.12, 21:25 »
für ein grosses Blech 30 x 40cm nimmt man die doppelte Menge
500g  Ruchmehl (sehr wichtig dass es Ruchmehl ist und nicht weisses, damit sie feucht sind)
1 El    Backpulver
1 Tl    Zimt
2 El    Schokoladepulver
1/2 Tl Nelkenpulver
2 Pr.   Salz
350 g  Zucker
3 dl    Wasser
alles verrühren, 1,5cm dick im Blech ausstreichen und bei 180°  15Min. backen
erkalten lassen, in Rhomben schneiden

Glasur:
150g   dunkle Schokolade, 30g Butter, 1 1/2 dl Wasser   zusammen schmelzen
3 El   Schokoladepulver und 300g Puderzucker dazugeben und glatt rühren.
Die Glasur muss warm bleiben, damit sie dünn bleibt und gut klebt, aber trotzdem nicht zu viel daran hängen bleibt. Jedes Stück darin z.B. mit 2 Gabeln, wenden.

Dieses Rezept habe ich von einer gelernten Bäckerin.

En Guete!
Viele Grüsse
Helen

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 796
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re: Blechkuchen
« Antwort #43 am: 19.12.12, 22:52 »

was ist denn ruchmehl?
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3935
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Blechkuchen
« Antwort #44 am: 19.12.12, 23:46 »
denke mal da ist Roggenmehl ???