Autor Thema: Zucchini- und Kürbissegen  (Gelesen 97452 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Enna

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 194
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #150 am: 19.10.14, 10:17 »
Hallo zusammen,

Hier gibt es für Suchende:

http://www.hof-ligges.de/fileadmin/template/img/Kochbuch_2012.pdf

tolle Rezepte aller Art für verschiedene Kürbisse.

LG Enna

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5351
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #151 am: 19.10.14, 15:24 »
Hallo

hier gibt es auch Rezepte

Köstliches mit Kürbis und Köstliches aus Kürbis

Gruß
Beate

Offline Patricia73

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 35
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nutze den Tag!
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #152 am: 31.01.15, 18:38 »
Das ist bei mir in der Familie das absolute Lieblingsrezept!
Geht ganz einfach und schnell und wärmt bei diesem Schlacker-Wetter gut durch!  :)
Aber immer gut umrühren...sonst brennt es an!
GvlG

Patricia

Kürbis-Graupen-Risotto

Für 4 Portionen

1 Zwiebel
1–2 Knoblauchzehen
500 g Hokkaido-Kürbis
1 l Gemüsebrühe
2 EL Butter
250 g Perlgraupen aus Weizen oder Gerste
100 ml trockener Weißwein (oder Gemüsebrühe und 1–2 EL Zitronensaft)
2 Lorbeerblätter
10–15 Salbeiblätter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
etwas Muskatnuss
150 g Blauschimmelkäse (z.B. Gorgonzola)
1. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Kürbis waschen, trocknen, die Kerne herauslösen
 und das Fleisch würfeln. Gemüsebrühe aufkochen.
2. Zwiebel und Knoblauch in Butter farblos anschwitzen. Graupen unterrühren,
bis sie ganz von der Butter überzogen sind. Mit Weißwein
(oder Gemüsebrühe mit Zitronensaft) ablöschen. Lorbeer und 500 ml Gemüsebrühe
dazugießen, aufkochen. 10 Minuten köcheln lassen.
3. Kürbisstücke und restliche Gemüsebrühe dazugeben und das Risotto weitere
ca. 10 Minuten köcheln lassen. Nach insgesamt ca. 20 Minuten sind Graupen und
Kürbis gar.
4. Inzwischen Salbei in Streifen schneiden. Risotto mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss
abschmecken. Lorbeerblätter herausnehmen. 50 g Käse in Stückchen schneiden
und mit dem Salbei unterrühren, bis der Käse geschmolzen ist. Das Risotto auf Teller
verteilen und je eine Scheibe Blauschimmelkäse darauf geben.
« Letzte Änderung: 31.01.15, 18:46 von Patricia73 »

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4269
  • Geschlecht: Weiblich
Zucchini-Frischkäse-Rolle
« Antwort #153 am: 18.08.15, 07:37 »
Hallo im letzten bayerischen landw. Wochenblatt war ein hervorragendes Rezept für Zucchini drinnen, das ich gleich ausprobiert hab und das werd ich sicherlich in Varianten noch öfters machen:

Eignet sich für Brunch oder wenn Besuch kommt.

Zucchini-Rolle:

Bisquit:
400g Zucchini geraspelt
5 Eier getrennt
75 g Mehl
75 g gem. Mandeln

Füllung
2 rote Paprika fein gehackt
100  g Frischkäse
300 g Quark
4 EL Basilikum fein gehackt


Biquit herstellen (etwas salzen und pfeffern oder auch schon Kräuter in den Teig!) und bei 200 Grad Ober/Unterhitze 15 min backen. Wie bei süßer Roulade stürzen, kurz aufrollen und auskühlen lassen. Füllen und in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank einige Stunden durchziehhen lassen und aufschneiden und genießen.

Ich habe 300 g Frischkäse für die Fülle verwendet und noch gekochten Schinken, dafür keine Paprika und sehr viele frische Kräuter. War sehr saftig und easy in der Herstellung........

Achja und die gem. Mandeln hab ich auch weggelassen und alles mit Dinkelmehl gemacht ;)

Also auf die Rolle fertig los, ich kann es mir auch mit geräuchtertem Fisch und Frischkäse vorstellen.


Christel Nolte

  • Gast
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #154 am: 25.08.15, 17:21 »
Fanni, das wird gleich ausprobiert.

Gibt´s sonst noch neue Ideen für Zucchini?

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #155 am: 27.08.15, 19:42 »
Bei mir gabs heut Tomatenzucchinisalat und der war lecker:Zucchini in dünne Stifte schneiden oder hobeln dann würflig geschnittene Tomaten dazu ne Marinade aus Balsamicoessig,Olivenöl Salz,Zucker ,fein geschnittenen Basilikum und wer mag gehackten Knoblauch dazu etwa 15 min ziehen lassen dann geniessen hat sogar meinen MAnn geschmeckt.
Dazu gabs Putenschnitzl mit Gemüsekruste(da war auch Zucchini drin)stell ich gleich bei Thermomixrezepte ein.

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10505
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #156 am: 27.08.15, 20:06 »
In der letzten Zeit gabs so viel Gurken und Tomaten, die Zuccinis sind leider riesige Keulen geworden, macht nix, die werden für die Hühner und anderes Kleinvieh für den Winter aufgehoben, habe sie heute alle abgeschnitten und jetzt können wieder junge zarte Früchte heranreifen.

Ausserdem habe ich mir vorgenommen, die nächsten Tage gefüllte Zucciniblüten zu machen, aus jungen Zuccinis Zuccinipuffer und ein Strudelrezept wartet auch schon auf das Ausprobieren.
Auf die jungen Pattison spechte ich auf alle Fälle früher, wenn sie grösser sind, schmecken sie nicht mehr so gut.
@Nixe, der Lange von Neapel ist die absolute Wucht.

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1124
  • Bayern
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #157 am: 27.08.15, 20:24 »
In der letzten Zeit gabs so viel Gurken und Tomaten, die Zuccinis sind leider riesige Keulen geworden, macht nix, die werden für die Hühner und anderes Kleinvieh für den Winter aufgehoben

Mary, geht das denn, fault die dir nicht zusammen?

Siegi

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10505
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #158 am: 27.08.15, 20:56 »
Die Schale wird ganz hart- bis jetzt ist noch keine verfault.
Für unseren Hund wecke ich das Zuccinismus ein, da gehen auch die grossen Keulen zum verarbeiten und die Hühner freuen sich riesig, wenn es im Winter frische Zucciniteile zum Schnabeln gibt.
Jetzt kommt wieder Lust auf junge Zuccinis, eine Weile waren wir richtig übersättigt von der Schwemme.

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 605
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #159 am: 28.08.15, 07:17 »
Hallo Mary

Was du weckst für euren Hund Zucchinimus ein frißt der das denn gerne? Meiner schaut solches Gemüsezeugs gar nicht an. Das die Hühner das gerne mögen kann ich mir gut vorstellen.

LG Katrin

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10505
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #160 am: 28.08.15, 08:27 »
@Ricka,
Hundis Begeisterung hält sich in Grenzen, aber unsere Dame wird mir mit normaler Fütterung viel zu dick, aber immer auf Fastendiät kann ich sie auch nicht setzen. Zuccini und Kürbis ergänzen den Speiseplan recht gut.

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 605
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #161 am: 28.08.15, 16:38 »
Dann ist ja gut ich dachte nämlich schon unserem Hund fehlt das Zucchini-Gen. :

LG Katrin

Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5564
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #162 am: 06.09.15, 13:27 »
Tagliatelle mit Butternut-sauce
( vegetarisch )
geht auch anderer Kürbis

1kg Kürbisfleisch in Würfel schneiden.
1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen fein hacken.
Salbeiblätter grob hacken. sodass es 2 Esslöffel ergibt.

In einer Pfanne 2 Eßl Olivenöl heiss werden lassen.
Auf mittlerer Hitze die Salbeiblätter knusprig frittieren.
Aus der Pfanne nehmen, mit etwas Salz bestreuen, beiseite stellen.

In die Pfanne die Kürbiswürfel und Zwiebel und Knoblauch geben.
Einige Chiliflocken dazu oder Rosenpaprika.
Alles zusammen solange dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind.
Mit 2 Tassen GEmüsebrühe aufgießen, weich dünsten.
Im Mixer oder mit dem Pürierstab zerkleinern.

In der Zwischenzeit Tagliatelle kochen.
1 Tasse Kochwasser vor dem Abgießen beiseite stellen.


Die Nudeln tropfnass in eine Pfanne geben, mit dem Kürbispüree mischen,
soviel Kochwasser dazugeben ( von den Nudeln )
dass eine angenehme Kosistenz entsteht.

Die frittierten Salbeiblättchen darübergeben.
Nach Belieben mit Parmesan servieren.

gabs heute.  :D
« Letzte Änderung: 06.09.15, 13:29 von gatterl »

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1124
  • Bayern
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #163 am: 07.09.15, 17:58 »
von wegen Segen, meine Schwester wohnt zwanzig Kilometer weiter und da hat der ganze Gartenbauverein keine Zucchinis dieses Jahr. Die sind alle nix geworden  ???.

Siegi

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3687
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #164 am: 13.09.15, 21:07 »
Falls noch Bedarf an Zucchinirezepten besteht - ich mache gerne ein Rezept aus der Provence. Zucchini-Tomaten-Gratin. Geht sehr schnell und passt super zu gegrilltem Fleisch. Gab es heute Mittag.