Autor Thema: Käse, Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst  (Gelesen 40980 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6313
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Momentan ein Favorit von mir  ;)

Dazu braucht man:
zwei verschiedene Bisquitböden (1xhell, 1x mit Kakao)

Auf dem hellen Boden
2 Dosen Mandarinen oder Aprikosen verteilen,

dann
2 Becher Sauerrahm,
den Saft einer Zitrone
und 150 g Zucker
mit 6 Blatt Gelatine verrühren

2 Becher Sahne unterheben

Die Hälfte der Masse auf den Aprikosen/Mandarinen verteilen,
dann den dunklen Bisquitboden daraufsetzen.

Darauf die restliche Masse verstreichen und drei Stunden in den Kühlschrank stellen.
Danach kann die Torte nach Belieben verziert werden.

Ist ganz einfach und schmeckt superlecker! :)
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

karin58

  • Gast
gebackener Quarkkuchen
« Antwort #1 am: 16.02.02, 08:08 »
noch ein kuchen, der immer gelingt:

KÄSEKUCHEN MIT BAISSER

boden:                           belag:                  
250g mehl                      500g quark
125g butter                     1 becher schmand
125g zucker                    1 becher sahne
1 ei                                 200g zucker
1 pr. salz                         1 vanillezucker
1 backpulver                     1p. sahnepuddingpulver
                                      1/2 tasse öl
                                      1 eßl. mehl
                                     3 eigelb

baisser:  3 eiweiß             vermischen und
            3 eßl zucker        zu schnee schlagen

die zutaten für den boden zu einem mürbeteig verarbeiten und kurz kühlstellen.
dann in eine springform geben ( 26cm).
die zutaten für den belag alle i eine schüssel,verrühren und auf dem boden verteilen.
30min. im vorgeheizten backofen bei 160° backen. den kuchen aus dem ofen nehmen und baisser darüber verteilen.
dann nochmals 30min. im ofen backen und  noch weitere 5min. im ausgeschalteten ofen stehenlassen (bei umluft ruhig 1/2 std) .
danach herausnehmen und in form erkalten lassen.

abwandlung:
mann kann vor her auch noch abgetropftes obst auf dem boden verteilen,muß jedoch dann die backzeit evtl. etwas verlängern.
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

frosch

  • Gast
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #2 am: 26.03.02, 17:04 »
Aus aktuellem Anlaß schreib ich Euch mal das Rezept für den Spiegeleierkuchen meiner Freundin Ina, natürlich im Original-Ton:

Eigentlich ist es ja ein Spiegeleierkuchen, weil da eigentlich Aprikosen- oder Pfirsichhälften draufkommen. Dann soll das wie Spiegeleier ausschauen. Aber ich finde das immer ein wenig komisch zu essen, von wegen Pfirsich pieksen und so und außerdem mag ich Mandarinen auch lieber....:

4 Eier
200g Margarine
180g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250g Mehl
1/2 Pck. Backpulver


Eier und Margarine schaumig schlagen. Den Rest hinzufügen (Mehl und Backpulver mischen!) und verrühren. (Matsch! Spritz!) Das Geklehe auf ein gefettetes Backblech schmieren und am vorderen Rand ggf. etwas Alufolie tüdeln, von wegen Rutschgefahr und so...und dann bei 175 C für 20 Min. in den Backofen. In der Zwischenzeit 1/2 Vanillepudding kochen und mit 3 Bechern Schmand verrühren (Schneebesen). Nach 20 Min den Kuchen aus dem Backofen ziehen, SOFORT mit dem Pudding beschmieren und erneut 10 Min. in den Backofen. JAAAAA! Wollte ich erst auch nicht glauben.....und dann das alles abkühlen lassen. Und dann nach Herzenslaune mit Mandarinen, Aprikosen oder Pfirsichen belegen und 2 Tüten klaren Guß draufpinseln.....
Nachtrag:

Mit dem 1/2 Vanillepudding ist natürlich ein halber Liter gemeint.....SORRY!

Gutes Gelingen, guten Appetit und viele Grüße aqus dem Pferdeforum!

Offline nanni

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
  • Geschlecht: Weiblich
  • Geniesse den Tag und es wird alles besser
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #3 am: 02.05.02, 20:29 »
Als Neuling fang ich mal mit einem Kuchenrezept an:

Amaretti-Torte
3 Eigelb mit
100 g Zucker und
1 Pck. Vanillinzucker schaumig schlagen.
4 EL Amaretto unterrühren und
100 g Mehl
1 TL Backpulver und
125 g gemahlene Amaretti-Plätzchen und von den 3 Eiern den Eischnee unterheben.
In eine 26er Springform und wie Bisquitteig backen.

Erkalteten Kuchen je nach Höhe 1 bis 2 mal aufschneiden und mit Amaretto beträufeln.

Füllung:
250 g Quark
    1 Dose Pfirsiche (1/2 pürieren, 1/2 würfeln)
    2 Becher geschlagene Sahne
    1 Pck. Gelatine

Torte mit Sahne "verschmieren" und obenauf mit Amaretti-Plätzchen verzieren.

Da kann man sich nur die Lippen danach lecken  :P

Gutes gelingen Nanni
« Letzte Änderung: 11.11.02, 22:01 von nanni »
herzlichen gruß  nanni

Rike

  • Gast
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #4 am: 05.05.02, 12:42 »
Dieser Blechkuchen ist zur Zeit der Renner bei uns: :D
Pfirsich-Schmand Kuchen (Blech)

Teig:
4 Eier                Rührteig herstellen,
200g Zucker            auf einem Backblech
1 V-Zucker                    abbacken, .
1/8 l Öl                  abkühlen lassen
150 ml Fanta
250 g Mehl
3 Tl. Backin

Belag:

1 Dose Pfirsiche-           abtropfen lassen
                       in Stückchen schneiden

           
300 ml Sahne                               Sahnesteif Steif schlagen            
1 V-Zucker

250 g Schmand         alles zusammen vorsichtig
             miteinander vermengen, Masse auf
                 die Teigplatte geben und glatt
                  streichen, dünn mit
                  Zimtpuderzucker bestreuen.

Guten Hunger!
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17623
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #5 am: 13.06.02, 17:39 »
für Genießer: FÜRST-PÜCKLER-KUPPELTORTE  :D

leider sehr zeitaufwändig  :( aber während der Kühlzeiten kann man ja bt lesen ;)

2 gekauft helle Biskuittortenböden oder selbstgebacken von ca. 5 Eiern in 2 Scheiben geschnitten.

einen Tortenboden in ein feuchte Geschirrtuch einschlagen, damit er etwas weich wird.

500 g Mascarpone +
750 g Sahnequark +
100 g Zucker         +
1 Vanillinzucker       verrühren, in 3 Teile aufteilen
------------------------------------------
400 ml Sahne steifschlagen
-----------------------------------------    
1. Schicht: braun

2 Blatt weiße Gelatine einweichen
200 g Nougat in Wasserbad schmelzen lassen und unter ein Teil Quarkcreme rühren.

1/3 der steifgeschlagenen Sahne unterheben,
dann die aufgelöste Gelatine vorsichtig unterziehen.
----------------------------------------------------------
1. Boden auf eine Tortenplatte legen, Tortenring oder Springformrand drumherum stellen.
nougatcreme daraufgeben, 45 Min. in den Kühlschrank stellen
--------------------------------------------------------------
2. Schicht: Rosa

5 Blatt rote Gelatine einweichen
300 g Erdbeeren +
50 g Zucker pürieren
unter das 2. Drittel der Quarkcreme geben
Gelatine auflösen und unterrühren
1/3 der Schlagsahne unterziehen
rote Creme leicht kuppelartig auf die Nougatcreme streichen, im Kühlschrank für ca. 1 1/4 Stunde kühlen
------------------------------------------------

3. Schicht: weiß

2 Blatt weiße Gelatine einweichen, auflösen und unter die Quarkcreme geben,
die restliche steifgeschlagene Sahne unterheben.

Die weiße Creme auf die rosa Creme geben, so daß der Kuppeleffekt verstärkt wird, aber nicht zu stark.

Den 2. Tortenboden aufsetzen und leicht andrücken.
Ca. 3 Stunden kühlen

Vor dem Servieren mit Schlagsahne bestreichen und mit Erbeeren und Schokodeko verzieren.


Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.
Es ist traurig, wie viele User hier nichts zu sagen haben.

Offline anja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 145
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #6 am: 28.12.02, 19:17 »
Schokojoghurt-Torte

1 dunkler Biskuitbode

1 Glas Schoko-Joghurt 500 gr
2 Becher Sahne
50 g Zucker
8 Blatt Gelatine

Gelatine einweichen, Sahne steifschlagen, mit Schokojoghurt und dem Zucker vermischen
Gelatine auflösen und unterrühren
mit Tortenring auf den Biskuit geben und kühlstellen

Guß
1 Becher Sahne
1 Tafel Vollmilchschokolade
1 Blatt eingeweichte Gelatine

alles in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen, etwas abkühlen lassen und dann vorsichtig auf der bereits gekühlten Torte mit Ring verteilen und mind 2-3 Stunden kühlen.
Bye, Anja

Jerry

  • Gast
Kuchen und Torten
« Antwort #7 am: 19.03.03, 10:05 »
Moin Du

Quarktorte mit Gitter

Teig:
250 gr Mehl
1 msp Backp.
65 gr Zucker
Prise salz
1 Ei
125 gr Butter

Belag:
1kg. Quark
200 gr.Zucker
1 Vanillin
4 Eier
80 gr. Mehl
1 Eigelb
1 Eßl
 Wasser

2/3 des Teiges in gefette Springform drücken, den rest ausrollen und in Steifen schneiden.
Für den Belag alle Zutaten  (Ei und Wasser nicht)
verrühren und auf den Teig verteilen, Teigstreifen gitterförmig darauf verteilen und bei 190 bis 200 Grad 60 Min backen .
10 Min vor Ende mit verquriltem Eigelb bestreichen.

Ob es das nun ist was du gesucht hast ???

ich wünsch dir Gutes Gelingen    
                                                    Wiebke


« Letzte Änderung: 19.03.03, 10:57 von Jerry »

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17623
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Kuchen und Torten
« Antwort #8 am: 19.03.03, 10:44 »
moin moneypenny,

dieser hier könnte auch hinkommen ;) den hab ich aber bislang auch nur gegessen und noch nicht gebacken, könnt ich ja mal machen ::)

käsecremetorte

knetteig: 150 g mehl, 1 gestr. tl bp, 65 g zucker, 2 eigelbe, 65 g butter

zutaten verkneten, 2/3 des teiges auf dem boden einer springform ausrollen, aus dem rest einen 3 cm hohen rand formen

boden ca 20 min bei 175° vorbacken

käsecreme:
1/2 l milch, 130 g zucker, 2 pck v-puddingpulver zu einem flammeri kochen;
----------------
750 g trockenen quark unterheben, noch mal aufkochen
----------------
30 g rosinen, abger. zitronenschale unterrühren
----------------
3 eiweiß mit 70 g zucker steifschlagen und unterheben

die käsecrema uf dem vorgebackenen boden verteilen

1 eigelb mit 1 el milch verquirlen und käsecreme damit bestreichen

50 - 60 min bei ca 140°C backen


Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.
Es ist traurig, wie viele User hier nichts zu sagen haben.

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1073
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #9 am: 19.03.03, 15:30 »
Erdbeer-Joghurt-Torte
Mürbeteig
100 g Zucker
100 g Mehl
100 g Butter
100 gemahlene Mandeln
1 Messerspitze Backpulver
Ver kneten Teigkrümmel in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und mit der Hand flachdrücken Backen: 15 Min. bei 225° (goldbraun)

Joguhrtschaum

3 Becher Vollmilchjoghurt
200 g Zucker
Schale und Saft von 1,5 Zitronen
3 Eigelb  
Diese Zutaten schaumigrühren


12 Blatt weiße Gelantine einweichen ,auflösen und unter die Joghurtmasse rühren.
3 Eiweiß zu Schnee schlagen
500 ml. Sahne schlagen und beides unter die Joghurtmasse heben und auf den ausgekühlten Boden füllen

 Erdbeerschaum
500 g Erdbeeren  pürieren
100-120g Zucker
Saft der 1/2 Zitrone einrühren
5 Blatt rote Gelantine  einweichen,usw.unter die Erdbeerren mischen
Erdbeermasse auf die Joghurtmasse geben und mit einer Gabel grobflockig darunter ziehen
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Offline PeacefulHeidi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 923
  • Geschlecht: Weiblich
  • Den Morgen nicht vor den Abend loben!
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #10 am: 27.03.03, 15:44 »

Rührteig vom Blech mit Schmandschicht

Zutaten für den Rührteig:

150 g Mehl
3 gestr. TL Backpulver
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
75 g gemahlene Mandeln
200 g Butter/Margarine

Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen. Auf ein Backblech (30 x 40 cm) streichen. Bei 180 °C ca. 15 – 20 Minuten backen.

Belag:
8 Blatt weiße Gelatine
2 EL Butter
75 g Zucker
600 g TK-Heidelbeeren
400 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
200 g Schmand
150 ml Eierlikör

Gelatine einweichen. Butter und Zucker karamellisieren, Heidelbeeren zugeben und aufkochen. Gelatine in ein wenig Saft auflösen und dann unter die gesamte Heidelbeermasse rühren.
Sahne und Sahnesteif steif schlagen. Schmand und Eierlikör verrühren und unter die Sahne heben. Blaubeermasse ebenfalls unterheben. Auf den Kuchen streichen, kalt stellen.
Mit Sahnetuffs und gehackter Kuvertüre oder Schokoraspel verzieren.

Herzliche Grüße

Heidi

Offline Anita2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 133
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer, wenn nicht du, und wann, wenn nicht jetzt
Re:Kuchen und Torten
« Antwort #11 am: 21.05.03, 14:38 »
Hallo ,
irgendjemand wollte glaube ich mal ein Käsekuchenrezept  Habe hier noch eines, das sehr schnell geht:
750 g Quark
250 g Zucker
2 P. Puddingpulver Vanille
5 Eier
1 Becher Sahne (ungeschlagen)
alles zusammen verrühren, nur mit dem Schneebesen mit der Hand, nicht mit dem Handrührer (wird sonst zu flüssig), in eine mit Mürbteig ausgelegte Springform geben, bei Mittelhitze gut 1 Std. backen, im Rohr auskühlen lassen, kann auch gut noch mit Aprikosenscheiben belegt werden, oder Aprikosen auf den Teig oder ähnliches und die Käsekuchenmasse drauf, gelingt eigentlich immer, wenn es gute frische Eier sind.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17623
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #12 am: 06.08.03, 15:59 »
klar cara, kann ich ;D

1 heller biskuitboden, 2 mal durchschneiden

um den 1. boden einen tortenring stellen und irgendwas obstiges draufgeben, zb. 1-2 gläser heidelbeeren oder kirschen, die mit stärke aufgekocht wurden.

2. boden drauf, ab in den kühlschrank festwerden lassen

joghurtcreme:

2-3 becher naturjoghurt, ca 500 g magerquark,  zucker und zitronensaft nach geschmack, alles miteinander verrühren

12- 14 blatt gelatine einweichen, auflösen, angleichen und unter die joghurtcreme rühren. kaltstellen. wenn die creme fast fest ist
auf den 2. tortenboden streichen, 3. boden aufsetzen, wieder kühlen.

dann irgendwann kurz vor dem servieren den tortenring abmachen, 1 becher sahne evtl. mit sahnesteif steifschlagen und um die torte streichen.

das wars ;)
Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.
Es ist traurig, wie viele User hier nichts zu sagen haben.

Offline Marylu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es gibt erfülltes Leben trotz unerfüllter Wünsche
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #13 am: 12.08.03, 16:02 »
Joghurttorte
Biskuttboden
4Eier mit
100 g Zucker schaumig rühren
100 g Mehl unterheben .
Nach dem Backen auskühlen lassen und einmal durchschneiden und mit folgender Creme füllen.
2 Becher Joghurt
3 EL Zucker
1Teel. Zitronensaft
6 Blatt Gelatine
1/2 l  Sahne
Gelatine einweichen,Joghurt ,Zucker und Zitronensaft
verrühren ,aufgelöste Gelatine einrühren und geschlagene Sahne unterheben .
Tortenring um Biskuittboden stellen und Joghurtmasse drauf verteilen. Biskuittdeckel drauf legen und kalt stellen.
Ich verziere die Torte dann noch mit Sahne.
Schmeckt sehr erfrischend.
Marylu


Ist ein Wunsch erfüllt , bekommt er augenblicklich Junge .

Offline Baumeule

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 141
  • Geschlecht: Weiblich
  • brave Mädchen kommen in den Himmel - böse überall hin
Quark, Schmand, Joghurt - mit und ohne Obst
« Antwort #14 am: 14.09.03, 20:14 »
Hallo Reserl

Danke, daß du mein Rezept reingestellt hast. Die Torte ist schon wieder aufgegessen.

Hab noch ein einfaches leckeres Rezept von einer lieben Bekannten, bei der ich es mal bei einem Besuch bekommen habe. Seitdem gehört diese Torte zu meinem ständigen Repertoire

Himbeer-Joghurt-Torte

Biskuitboden von 3 Eiern
Belag: 500 g Joghurt, 150 g Zucker, 8 Blatt weiße Gelatine, 3 Becher Sahne, 300 - 500 g frische oder gefrorene Himbeeren.

Um den Biskuitboden einen Tortenring stellen. Joghurt mit dem Zucker verrühren, die eingeweichte Gelatine auflösen und unter den Joghurt rühren, wenn die Masse ansteift, die geschlagene Sahne vorsichtig mit dem Schneebesen unterrühren, die Himbeeren mit dem Teigschaber drunter drunter. Dann die ganze Masse auf dem Biskuit verteilen und mindestens 5 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Wenn die Himbeeren gefroren sind, geht das fest werden schneller.

Schmeckt ganz fruchtig und oberlecker.

LG Elisabeth