Bäuerinnentreff

Öffentlichkeitsarbeit => Landwirtschaft in der Öffentlichkeit => Thema gestartet von: Beate Mahr am 10.09.19, 17:59

Titel: Grüne Kreuze
Beitrag von: Beate Mahr am 10.09.19, 17:59
Hallo

beteiligt sich wer von euch an der Aktion Grüne Kreuze ???

https://www.bauerwilli.com/was-einer-alleine-nicht-schafft/

Ich habe mir heute 5 von den Pressemeldungen auf DIN A3 drucken lassen ...
die werden auch gleich laminiert ... GöGa hat mit 5 Kreuze zusammen geschraubt

Eines davon kommt hier an´s Wohnhaus ... der Text in A2 in´s Fenster

Passend ... es steht Erntedank vor der Tür und wir wohnen schräg gegenüber der Kirchen

Gruß
Beate
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Freya am 10.09.19, 21:38
wir machen mit ;) ich fahr morgen in die Kreisstadt; da gibt es grüne Farbe zu kaufen!

Aber auf Din A 3 ausdrucken und laminieren? Wo kann ich das machen lassen ? Muss ja nicht. Din A 4 geht auch.
Unser FB Seite für LW im Landkreis ruft auch zum Mitmachen auf.

Nichts machen und jammern ist einfacher. So kann man wenigstens ein Zeichen setzen, wie damals die Mahnfeuer bei BSE.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Rohana am 10.09.19, 21:49
Ich versuche ein Kreuz zu arrangieren, das kommt auf das Feld unten bei der Strasse. Ich fürchte nur hier wird es keine alte Sau interessieren...  :-\
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Beate Mahr am 11.09.19, 08:48

Aber auf Din A 3 ausdrucken und laminieren? Wo kann ich das machen lassen ?


Hallo

ich hab im Copy Shop gefragt ... kostet 4 Euro pro Seite ... laminiert
für A2 zahl ich 7 Euro

Man soll ja auch lesen können was da drauf steht  ;)

Liebe Grüße
Beate
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gatterl am 11.09.19, 10:19
Ich finde diese Aktion der Grünen Kreuze toll.
Endlich mal eine Aktion und nicht nur Gejammer.
Irgendwie wären mir wohl Holzkreuze oder Grüne Kreuze auf Holztafeln sympathischer als zusätzliche einlaminierte Plastikposter.
Wenn ich es richtig verstanden habe ist das dieser ellenlange Text, der als PDF herunterxuladen ist?
Den liest man eher nicht beim Vorübergehen, glaube ich.

Wen es interessiert, der wirds googlen, oder was meint ihr?
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Beate Mahr am 11.09.19, 11:03
Wenn ich es richtig verstanden habe ist das dieser ellenlange Text, der als PDF herunterxuladen ist?

Hallo

da hast du was falsch verstanden ... sorry

Ich habe diese PDF - 1 Seite (https://www.bauerwilli.com/wp-content/uploads/2019/09/Pressenotiz-grüne-Kreuze-1-1.pdf)  drucken und laminieren lassen

In A3 deshalb, damit man auch ohne Brille bzw. von weiter weg noch lesen kann

Gruß
Beate
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gatterl am 11.09.19, 11:35
Ah, okay
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Freya am 11.09.19, 15:03
ja Beate ;) .. ich schau mal wo ich einen copyshop finde ... Aber dem Chef müssen wir das auch noch erzählen. Wir haben einen Acker direkt neben der vielbefahrenen B15. Da ist mit lesen nix mehr bei Tempo 100, aber grüne Kreuez kann man da sehen. Hier auf den Wirtschaftswegen gibt es viele Spaziergänger und Reiter. Wir wußte nie, wie viele Leute da täglich vorbei kommen, bis wir Reaktionen bekamen auf die Versuchsfelder unseres Junior zu seiner Meisterarbeit und die große Infotafel dazu.  ;D

Infotafel.... die haben wir noch ... mal Sohn fragen ;)
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Beate Mahr am 11.09.19, 15:31
Hallo

der BBV hat schon reagiert ...  :-*

https://www.bayerischerbauernverband.de/Gr%C3%BCnesKreuz

Und es gib einen offenen Brief (https://wetterauer-bauern.de/wp-content/uploads/2019/09/RBV-Offener-Brief-Landwirtschaftsministerin-Kl%C3%B6ckner.pdf?fbclid=IwAR3meBDpG8JmB6xJ7DV-ZgUtIuXV-00KPtTsOR39BD6iElzdA6Ltfo8Dfpk)  an Julia

Ich könnt mir grad in den Hintern beißen ...
in der Nachbarschaft wird ein Cafe wieder eröffnet ...
der Landrat (und die Presse ) turnt hier rum ...
und jetzt ist diese blöde Farbe nicht trocken ...  :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'(

Gruß
Beate

Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Hamster am 11.09.19, 21:47

Hallo Beate,
danke für die Seite,  :-*
Unser Ortsvertrauenslandwirt hat auf seinem Acker auch eins stehen.

… warum sollte man Berufskollegen auch davon unterrichten  ??? ::) ::) ::)

.. werde mal lesen was unter dem link steht.

fahre morgen wieder zur Ausbildung, aber mein Vertreter kann sich ja darum kümmern. ;D

Danke und liebe GRüße
hamster
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gammi am 11.09.19, 22:02
Die Initiative dafür ging ja von einigen Agrarblogger und Bauer Willi auf facebook aus.

Dort hat es sich sehr schnell verbreitet.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Andreas am 11.09.19, 23:21
Die Initiative dafür ging ja von einigen Agrarblogger und Bauer Willi auf facebook aus.

Dort hat es sich sehr schnell verbreitet.

Diese Forderung von Bauer Willi:

Tiere auf Bauernhöfen statt in Agrarfabriken
„Ohne bäuerliche Landwirtschaft: Keine verantwortungsbewusste regionale Tierhaltung“
Unsere Bauernfamilien halten ihre Tiere verantwortungsbewusst und mit großer Hingabe.
Ihnen ist wichtig, dass es den Tieren gut geht. Wir brauchen eine bäuerliche Tierhaltung in unseren Dörfern.


widerspricht doch völlig dem was hier bisher vertreten wurde.
Das sind eindeutig grüne Wahlkampfparolen
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Freya am 11.09.19, 23:37
Andreas, was hast Du denn dem Agrarpaket der Klöckner entgegen zu setzen und was haben die Grünen damit zu tun ???

Hast Du einen besseren Vorschlag als unsere Proteste mit den grünen Kreuzen ???
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: fanni am 12.09.19, 06:53


widerspricht doch völlig dem was hier bisher vertreten wurde.
Das sind eindeutig grüne Wahlkampfparolen

lieber Andreas.............. hast du was mit deinen Augen??? Bitte mach einen Termin - oder ist einfach ein schwerer Fall von selektiver Wahrnehmung. Symptome: Man liest nur das was man lesen will heraus...........alles andere wird ignoriert.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Andreas am 12.09.19, 08:38
lieber Andreas.............. hast du was mit deinen Augen??? Bitte mach einen Termin - oder ist einfach ein schwerer Fall von selektiver Wahrnehmung. Symptome: Man liest nur das was man lesen will heraus...........alles andere wird ignoriert.

Liebe Fanni, alles gut !
Die Aktion regt auf jedenfall zum Nachdenken an.
Mich wundert nur, warum der Bauernverband jetzt auf einmal das uralte Moto der AbL
" Bauernhöfe statt Agrarfabriken" verwendet
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Beate Mahr am 12.09.19, 10:25

Diese Forderung von Bauer Willi:

Tiere auf Bauernhöfen statt in Agrarfabriken
„Ohne bäuerliche Landwirtschaft: Keine verantwortungsbewusste regionale Tierhaltung“
Unsere Bauernfamilien halten ihre Tiere verantwortungsbewusst und mit großer Hingabe.
Ihnen ist wichtig, dass es den Tieren gut geht. Wir brauchen eine bäuerliche Tierhaltung in unseren Dörfern.


Andreas ... was soll das ???
hör doch bitte auf negative Stimmung zu machen

Das ist keine Forderung von Bauer Willi ... den dort ist klar zu lesen

Zitat

Wir stellen keine Forderungen.
Die grünen Kreuze sollen als Mahnung an die Gesellschaft verstanden werden,
sich dem Wert der heimischen Landwirtschaft bewusst zu werden.

Dein Zitat ist aus dem Statement des BBV

Die Agrarblogger - Bauer Willi - usw. sind unabhängig / neutral !!!! 

Warum können nicht alle Landwirte an einem Strang ziehen ? ? ?


„Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“
F.W. Raiffeisen

Gruß
Beate
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Beate Mahr am 12.09.19, 10:32
Unser Ortsvertrauenslandwirt hat auf seinem Acker auch eins stehen.
… warum sollte man Berufskollegen auch davon unterrichten  ??? ::) ::) ::)

Hallo Hamster

der Ursprung dieser Aktion sind die Sozialen Medien ...

Jeder kann ... völlig neutral ... mitmachen ...

Gruß
Beate

Als ich die Plakate im Copy Shop abgeholt habe, kam ich mit der Chefin in´s Gespräch
sie war *etwas* irritiert wegen dem Text - obwohl ich dort öfter kopieren lasse
Ich habe so ein bisschen erklärt ... sie hängt ein Plakat in´s Schaufenster ...
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gatterl am 12.09.19, 10:41
Wer hat denn so grüne Kreuze aufgestellt?
Bei uns scheint das noch nicht angekommen zu sein...
@frankenpower, wie sieht es bei Euch aus?
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gammi am 12.09.19, 11:11
Das Ganze ist ja auch erst am anlaufen. Und je nach Region wird es auch mehr od

Das erste habe ich gestern schon gesehen. Weiß jetzt aber tatsächlich nicht, ob es mir aufgefallen wäre, wenn ich nichts von der Aktion gewusst hätte.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: frankenpower41 am 12.09.19, 12:33
ich muss das mit Sohn klären, bisher hab ich noch keines gesehen, war auch nicht weg und hier ist momentan Maisernte da ist keine Zeit
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Hamster am 12.09.19, 13:09
Moin.
Mir ist gestern eins aufgefallen und ich habe mich gefreut, dass Beate die Aufklärung gepostet hat.
Lg hamster
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: zwagge am 12.09.19, 13:17
Grias eich,
wir wollen auch welche aufstellen.
Im Moment silieren wir, aber dann gleich. Das Plakat aufhängen find ich eine gute Idee. Mein Göga meinte nur, dass es haupsächlich für die Presse ein Vorgefertigter Text ist.
Aber da werden wir noch drüber reden...
Ich werde es auf alle Fälle in unserer Bäuerinnengruppe verbreiten, denn je mehr desto besser...
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: geli.G am 12.09.19, 14:32
Mich wundert nur, warum der Bauernverband jetzt auf einmal das uralte Moto der AbL
" Bauernhöfe statt Agrarfabriken" verwendet

Ich geb da Andreas vollkommen recht. Nix mehr mit "Wachsen statt Weichen".

Und warum er wegen seinem Posting hier von mehreren so aggressiv angegangen wird ist mir erst recht schleierhaft  :o
Wer hier zufällig zum 1. Mal im BT liest, der wird sich sofort wieder verabschieden, weil dieser Ton meiner Meinung nach gar nicht geht !!!
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: fanni am 12.09.19, 14:37

Liebe Fanni, alles gut !
Die Aktion regt auf jedenfall zum Nachdenken an.

........... so ist es. Ich finde es sehr wichtig, nur mit dem Symbol des Kreuzes hab ich jetzt so meine Schwierigkeiten..........drum muss ichnoch ein wenig nachdenken


Mich wundert nur, warum der Bauernverband jetzt auf einmal das uralte Moto der AbL
" Bauernhöfe statt Agrarfabriken" verwendet

das ist doch nur positiv. Und ich finde ja deeeeeeeeeeeeeen Bauernverband gibts nicht. Ich bin mit ihm auch nicht verheiratet, aber ohne geht es nicht.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: LuckyLucy am 12.09.19, 15:08
Mir gefällt Bauer Willis Idee mit den grünen Kreuzen. Besonders wichtig wären Sie im Umland größerer Städte.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Beate Mahr am 12.09.19, 15:25
Und warum er wegen seinem Posting hier von mehreren so aggressiv angegangen wird ist mir erst recht schleierhaft

Weil es in der aktuellen Situation A L L E R Landwirte

total unangebracht ist sich gegenseitig an´s Bein zu pin***

Gemeinsam sind wir stark ... egal welcher Verband usw.

Gruß
Beate
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Isarland am 12.09.19, 15:46
Mich wundert nur, warum der Bauernverband jetzt auf einmal das uralte Moto der AbL
" Bauernhöfe statt Agrarfabriken" verwendet

Ich geb da Andreas vollkommen recht. Nix mehr mit "Wachsen statt Weichen".

Und warum er wegen seinem Posting hier von mehreren so aggressiv angegangen wird ist mir erst recht schleierhaft  :o
Wer hier zufällig zum 1. Mal im BT liest, der wird sich sofort wieder verabschieden, weil dieser Ton meiner Meinung nach gar nicht geht !!!
Geli, du sprichst mir aus der Seele. Genau so ist es....ein paar Grün angehauchte Weiber bringen eine Aggressivität rein, die zum ko…. ist, wenn ihnen ein Beitrag nicht passt.
Übrigens....wir machen nicht mit....ein Kreuz hat für mich eine andere Bedeutung, als dieser Schmarrn. Und schuld an der Misere sind alle Landwirte......immer höher, weiter und mehr.
So, und nun Feuer frei...zum Abschuss.  ;D
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: martina am 12.09.19, 16:06
Was ist eigentlich so schwierig daran, SACHLICHE Beiträge zu schreiben?

Die Aggressivität, die hier neuerdings in den Beiträgen herrscht, stammt meisten aus männlicher Feder!


@ Isarland: Weiber schreiben hier keine! Ich hab Dich mehrmals schon aufgefordert, Deine Ausdrucksweise etwas höflicher zu gestalten und ich ERWARTE VON DIR, dass Du Dich dran hälst!
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Hamster am 12.09.19, 16:37

Und ich muss mich korrigieren....
Wegen dem ortsvertrauens....
Schließlich hätte ich ihn auch fragen können,warum das Kreuz da steht.  ;D

Aber hatte es ein wenig eilig. Bin wieder zur Ausbildung ausser Haus.

Ich gehe davon aus, dass wir mitmachen.
Es kostet wenig und vielleicht bringt man den einen oder anderen ja doch noch zum nachdenken.

Hamster
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gatterl am 12.09.19, 16:40
Isarland, magst Du nicht woanders schreiben?
Also in einem anderen Forum?
( wenn Du diesen Stil beibehalten möchtest, meine ich )
Du bist ein Mann oder?
Wir haben hier ein paar Männer, mit denen wir sehr gut auskommen...
Und sehr viele Weiber....eigentlich mehr als 90% glaube ich und die verstehen sich eigentlich immer sehr gut, auch wenn sie verschiedener Meinung sind.
Und Du darfst nicht vergessen, wir sind ein BÄUERINNENTREFF
Das sind halt irgendwie....Weiber....auch eventuell....grüne....., wenige, aber ein paar eventuell leichtgrün angehauchte....oder anders denkende....
Ich glaube fast, Du bist zu uns...falsch abgebogen...irgendwie.....
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Hamster am 12.09.19, 16:46
 ;D  ;D

Danke gatterl  :-*
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Isarland am 12.09.19, 17:01
Genau denen passt mein Stil nicht, vor denen ich gewarnt wurde. In diesem Forum ist es doch so tot, weil sich viele Frauen, Damen, Mädels  :)nicht ihre Meinung schreiben trauen....die Dominanz hier soll mal ein bisschen nachdenken.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Milli am 12.09.19, 17:05
Also ich finde schon daß Isarland frischen Schwung ins Forum bringt.

Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: martina am 12.09.19, 17:15
Könnt Ihr jetzt bitte zu der Aktion grünes Kreuz zurückkommen *gähn*

Edit: die Verschwörungstheorien nicht nur der lauen Brise ermüden mich, auch das ständige Stänkern der Änhänger der verschiedenen Verbände wird langweilig und gehört nicht in dieses Thema.

Die grünen Kreuze dagegen sind interessant.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gatterl am 12.09.19, 17:21
Dass das Kreuze sind ist bestimmt ein Reizthema.
Andererseits ist es vielleicht gerade deshalb wirkungsvoll, weil es so ein mächtiges Symbol ist. Grübel...was könnte man denn sonst für ein Symbol nehmen? Hat jemand eine Idee?
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Internetschdrieler am 12.09.19, 17:35
Hat jemand eine Idee?

Dafür wäre ich Dankbar. Ich stell jetzt kein Kreuz in den Acker, da begebe ich mich mit dem Kreuz auf söderniveau ::)


kommt mir gerade so....
Ein grünes Brett, 4m lang senkrecht im Acker - denn das s.g. Agrarpaket schreit zum Himmel
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gatterl am 12.09.19, 17:42

Dafür wäre ich Dankbar. Ich stell jetzt kein Kreuz in den Acker, da begebe ich mich mit dem Kreuz auf söderniveau ::)

Ein grünes Brett, 4m lang senkrecht im Acker - denn das s.g. Agrarpaket schreit zum Himmel
Da hast Du allerdings recht Georg, daran habe ich überhaupt nicht gedacht...
Ein grünes Brett, 4m lang senkrecht im Acker - denn das s.g. Agrarpaket schreit zum Himmel

Das wäre eine Alternative...

Grundsätzlich fände ich halt so eine Aktion viel besser, weil wirklich alle landwirtschaftlichen Betriebe Solidarität zeigen könnten, egal ob konventionell oder Bio oder sonstwas.
Mal sehen, wie es sich entwickelt.
Bin gespannt.....
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Isarland am 12.09.19, 17:47
Dass das Kreuze sind ist bestimmt ein Reizthema.
Andererseits ist es vielleicht gerade deshalb wirkungsvoll, weil es so ein mächtiges Symbol ist. Grübel...was könnte man denn sonst für ein Symbol nehmen? Hat jemand eine Idee?

Galgen mit Strohpuppe, viell. so ein Schulze-Klöckner Verschnitt mit einem Plakat um den Hals mit der Aufschrift "Agrarpaket".
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gatterl am 12.09.19, 17:48
ist zu brachial, also mir....
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: frankenpower41 am 12.09.19, 18:09
Das Kreuz macht mir auch etwas Kopfzerbrechen, auch wenn ich die Sache im Ganzen sehr gut finde.
Wie wäre es z.B. mit Brett und Totenkopf drauf und vielleicht auch gut leserlich Text wie "in Deutschland wird die Landwirtschaft vernichtet/geopfert"
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Mucki am 12.09.19, 19:12
Haben Demos und Schilder je etwas gebracht? Egal von welchem Verein.
Das Kreuz ist in der Kirche ein Zeichen von Hoffnung, Zuversicht, und nicht für das Sterben.
Also was hat ein Kreuz mit dem Bauersterben zu tun? Für nicht Christen hat das Kreuz gar keine Bedeutung.
Warum soll es was Bewirken? Vor allem Was?
Die Leute sind zu abgestumpft in der jetzigen Zeit das die meisten doch nicht Mal mitkriegen was ihr Nachbar macht, oder wie es ihm geht.
Darum denke ich ist es auch nicht interessant wen Grüne Kreuze in der Gegend Rumstehen.
Ist meine eigene Meinung ohne Verein , ohne Hinter Gedanke .
Ich will es weder verhindern noch sonst was
LG Mucki
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Hamster am 12.09.19, 20:05
Ich finde die Diskussion interessant.
Kreuz ja nein.
Hat alles seine Berechtigung.
.. Strohpuppe mit Galgen erzeugt m.M. nach nur Unwohlsein.
Ja langes Brett würde passen... Aber egal welches Symbol,
Es wird immer Doppeldeutungen geben.

Aaaaber jetzt fängt das Diskutieren wieder an.......

Und ich finde es einfach für mich gut, den Ausgangs Gedanken zu unterstreichen,
Der Anlass gab dieses Aktion zu starten.
Und zu zeigen, egal welche Wirtschaftsweise und und und... Es sind alle Bauern betroffen.
Was heute für einige noch leistbar ist könnte morgen schwieriger werden.

Lg hamster
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Andreas am 12.09.19, 20:07
Dieses Zeichen würde ich passender finden
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Freya am 12.09.19, 21:16
@Andreas; schon klar, jeder hat zu Hause so einen Kuhschädel rumliegen. Hast Du das auf Deinen Acker gestellt ??? Wenn nicht, dann mach das, mit der nötigen Info dazu!

Es ist doch egal, was wir machen, aber Hauptsache wir machen was.

@Mucki, kannst Dich nicht erinnern, an die Mahnfeuer während der BSE Krise ??? Daraus ist die "offenene Stalltür" entstanden, und bei uns zuerst das Label GQB = Geprüfte Qualität Bayern. Das war das, was die Bauern wollten, währen sie der landläufigen Meinung entgegentreten mußten, dass sie alles Mögliche und Unmögliche verfüttern, dass die Rinder davon BSE gekämen. (und die Menschen Alzheimer)
Inzwischen sind wir aber nicht nur gläsern, sondern nackend. Unser Nachbar (Biogas) hat uns heute Abend 20 Min. lang erzählt, wie und was bei ihm die letzten 3 Monat alles kontrolliert worden ist.
Er sagt, dass ihm das keinen Spaß mehr macht und er am Flughafen mehr Geld verdienen könnte, ohne sich ständig ärgern zu müssen.

Erst wenn der letzte Bauer in Deutschland die Nase voll hat, dann können die Politiker verantworten, dass die ganzen unkontrollierten landwirtschaftlichen Erzeugnisse aus dem Ausland kommen. Oder kann mit einer sagen, welche Vorschriften in Bezug auf Rinderhaltung in den Mercosurstaaten gelten ??? Unser TA behauptet, dass viele Frischmilch aus dem näheren östlichen Ausland gepanscht ist.

Heute haben wir Milchleistungsfutter geliefert bekommen. Gentechnikfrei, Herkunft Europa; so wie es die Molkerei verlangt (bzw. der LEH = Lebensmitteleinzelhandel), aber dass dieses Futter 5,50 € teuer ist pro dz interessiert niemanden. Deswegen ist die Milch auch nicht besser bezahlt.  :'( :'( :'(

Wir werden Kreuze aufstellen, ganz sicher. Aber im Moment müssen wir uns auf QM Audit vorbereiten. Die Kreuze müssen aber gleichzeitig gefertigt und aufgestellt werden.

@Isarland .. der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht....   
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: LuckyLucy am 13.09.19, 07:39
Das Kreuz ist schon in Ordnung.
An Totenköpfen und anderer Symbolik kann man sich genau so streiten.

Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: zwagge am 13.09.19, 08:20
Guten Morgen,
ich finde gerade das Kreuz als starkes Symbol gut.
Wir werden doch auch irgendwie hingerichtet.

Bleibt uns nur die Hoffnung der Aufersehung....
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Steinbock am 13.09.19, 09:05
Habe heute beim morgendlichen Blick aus dem Fenster ein grünes Kreuz auf Nachbars Feld stehen sehen...
und mich erinnert, dass da im BT ein Thema dazu ist. Danke Beate und alle, die hier schreiben!!!
So konnte ich mich gleich informieren.

Ich finde die Aktion gut!!!
Das Kreuz ist auch für mich ein starkes Symbol.
Ich finde es angemessen, für das, was die Bauersfamilien
alles  über sich ergehen lassen müssen.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Beate Mahr am 13.09.19, 10:18
Hallo

es sollte sich auch der Landhandel beteiligen
die Mühlen, Werkstätten, Viehhändler, Metzger usw.

Gruß
Beate
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: frankenpower41 am 13.09.19, 10:41
stimmt, die hängen da auch mit dran.  Das wird oft vergessen.
Es geht ja nicht nur im die Arbeitsplätze in der Landwirtschaft sondern auch im vor- und nachgelagerten Bereich.
Weiß das jemand, vor etlichen Jahren hieß es mal da hängt jeder 7. Arbeitsplatz mit dran, wie das jetzt ist?.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Isarland am 13.09.19, 11:38
Hallo

es sollte sich auch der Landhandel beteiligen
die Mühlen, Werkstätten, Viehhändler, Metzger usw.

Gruß
Beate
Wie Bitte??? Ausgerechnet diese Blutsauger. ??? Die, die uns seit Jahrzehnten ausbeuten. Habe zur Weizenernte mehrere Müller angerufen, dass ich ca. 75 t. Weizen zu verkaufen hätte.....lapidare Antwort: den kaufen wir im Osten Güterzugweise.....diese Verb...…. sind bei mir unten durch.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Rohana am 13.09.19, 12:50
Und, willst du deine 75t Weizen jetzt selbst essen?  ::)


Guten Morgen,
ich finde gerade das Kreuz als starkes Symbol gut.
Wir werden doch auch irgendwie hingerichtet.

Bleibt uns nur die Hoffnung der Aufersehung....
Du sagst es. Allerdings hab ich keine Idee wie die "Auferstehung" in diesem Fall aussehen soll. Ich warte noch auf den Lottogewinn, damit ich sichergehen kann dass wir die Kühe behalten können...
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: zwagge am 13.09.19, 13:22
Und, willst du deine 75t Weizen jetzt selbst essen?  ::)


Guten Morgen,
ich finde gerade das Kreuz als starkes Symbol gut.
Wir werden doch auch irgendwie hingerichtet.

Bleibt uns nur die Hoffnung der Aufersehung....
Du sagst es. Allerdings hab ich keine Idee wie die "Auferstehung" in diesem Fall aussehen soll. Ich warte noch auf den Lottogewinn, damit ich sichergehen kann dass wir die Kühe behalten können...


ja, da gehts mir nicht anders....
wir überlegen auch schon geraume Zeit wie wir den Einstieg vom Austieg meistern.
So einfach ist es halt nicht....
Wir informieren uns schon über Jobs, Zweites Standbein......aber einen grünen Zweig hab ich auch noch nicht.....aber was nicht ist, kann ja noch werden....
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Isarland am 13.09.19, 13:31
Und, willst du deine 75t Weizen jetzt selbst essen?  ::)


Nein...nach gefühlten 3 Std. Google suche und genau so langem telefonieren hab ich einen Müller mit kleiner Mühle aufgetrieben, der ihn Kleinweise abholt. Von der Qualität ist er ganz begeistert.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Beate Mahr am 13.09.19, 15:27
Als ich die Plakate im Copy Shop abgeholt habe, kam ich mit der Chefin in´s Gespräch
sie war *etwas* irritiert wegen dem Text - obwohl ich dort öfter kopieren lasse
Ich habe so ein bisschen erklärt ... sie hängt ein Plakat in´s Schaufenster ...

Hallo

das Plakat hängt tatsächlich im Schaufenster ... megafreu

Wir haben noch 4 aufgestellt ...
1 an einer Schule (Gym.)
3 am Radweg neben einer Kreisstraße (Schleichweg nach FFM )

Gruß
Beate
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Freya am 13.09.19, 17:02
Bei uns ist heute ein größerer Bericht mit Foto eines Kreuzes in unserer Tageszeitung.
Sehr gut geschrieben, ohne Polemik. Das freut mich.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Tina am 13.09.19, 17:47
Wir werden uns auch beteiligen!
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gina67 am 13.09.19, 17:53
Wir werden uns auch beteiligen!

...bei uns tut sich noch nichts. Unser Landvolk hat sich auch noch nicht geäußert.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Hamster am 13.09.19, 20:50

Hallo Gina,
Ich bin auch irrtümlich von einer Landvolk Aktion ausgegangen.
Die ist es ja definitiv nicht.
Deshalb werden sie sich wahrscheinlich nicht aeussern und jeder
Muss sich selbst entscheiden ob er teilnimmt.

Lg hamster
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: elke am 14.09.19, 05:24
Hallo,

bei uns hat das Landvolk zu einer Beteiligung aufgerufen

Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: zwagge am 14.09.19, 08:38
Guten Morgen,
im bayrischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt ist dieseWoche auch was drin dass sich der BBV beteiligt.
Naja, BBV halt... selber haben sie keine Idee... aber das geht jetzt zuweit...
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Tina am 14.09.19, 10:33

Zitat Zwagge:
Zitat
Naja, BBV halt... selber haben sie keine Idee...

Warm soll man gute Ideen nicht übernehmen dürfen ??? ??? ??? ???
Das wird auch woanders gemacht. Warum das Rad zweimal erfinden?
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: zwagge am 15.09.19, 08:29
Ich hab kein Problem damit dass sich der BBV da dranhängt, mir fehlen beim BBV nur ganz oft die eigenen Ideen....
und leider stellen sie sich auch oft so hin, als wärs ihre idee, diesmal nicht., da stehts dabei...
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gammi am 15.09.19, 10:06
Ich hab kein Problem damit dass sich der BBV da dranhängt, mir fehlen beim BBV nur ganz oft die eigenen Ideen....
und leider stellen sie sich auch oft so hin,

So geht es vielen.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: frankenpower41 am 15.09.19, 15:02
Oh, bitte nicht, keine Diskussion darüber, wer`s ins Rollen gebracht hat.....das bringt keinen weiter
Ich finde gut, dass die Bauern aus ihrer Lethargie kommen, gemeinsam etwas versuchen, ohne zu krakelen und ohne direkte Schuldzuweisungen, ein Aufmerksam machen auf unserer aller Situation, egal welcher LW-Zweig dahinter steht
[/quote


genau,  eine BT_lerin hat mir Video´s geschickt.  Die Grünen Kreuze wurden diese Woche sogar im Bundestag erwähnt.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gatterl am 15.09.19, 18:17
Was ist den mit deinen Zitaten Marianne? Du verwirrst mich  ???  ;)
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Internetschdrieler am 15.09.19, 19:03
Was ist den mit deinen Zitaten Marianne? Du verwirrst mich  ???  ;)
[/quote

Was eine Klammer, wenn sie fehlt......

Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Internetschdrieler am 15.09.19, 19:03
Was ist den mit deinen Zitaten Marianne? Du verwirrst mich  ???  ;)

oder nicht, alles ändert ;)
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gatterl am 15.09.19, 20:44
Ja, es sind die kleinen Dinge des Lebens... ;D, und wenn es auch nur eine Klammer ist. ;)
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: klara am 15.09.19, 23:06
@ Karen,
das Video gehört überall verbreitet. Vielleicht regt es manchem zum nachdenken an.
LG Klara
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Maja am 16.09.19, 02:54
ich hab es heute an alle meine Kontakte weitergeleitet
Antwort bekam ich nur von zweien.
was kann uns das sagen?
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: frankenpower41 am 16.09.19, 08:37
Orignalton von meinem Großen  "das interessiert Niemanden"

Eine Reaktion von Stadtmenschen bekam ich nachdem ich ihr schrieb dass die Frau sehr gut ausdrückt was ich empfinde
Da kam die Frage, vollkommen unbedarft weil sie sich dafür überhaupt nicht interessiert  "Ihr Bauern fühlt Euch unverstanden?"
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Luxia am 16.09.19, 09:14
Auf der MeLa (Landwirtschaftsausstellung in M-V) waren mehrere Rinder mit grünem Kreuz zu sehen. Ich habe aber leider nicht gehört, dass jemand nachgefragt hat, was es damit auf sich hat.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Rohana am 16.09.19, 09:51
Pass bloss auf dass das keine Anzeige von P€ta gibt... Kühe anmalen, geht ja gar nicht!
Aber welcher Normalmensch geht schon zur MeLa?
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Luxia am 16.09.19, 10:09
Pass bloss auf dass das keine Anzeige von P€ta gibt... Kühe anmalen, geht ja gar nicht!
Aber welcher Normalmensch geht schon zur MeLa?

Ich weiss jetzt nicht was du unter Normalmensch verstehst, aber es waren sehr viele Nicht-Landwirte auf der MeLa.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gammi am 16.09.19, 11:28
Die Presse berichtet darüber. Das Ganze ist ja auch erst am Anfang.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: cara am 17.09.19, 17:45
ich habe inzwischen schon von einigen gehört, die sich auch an dem Kreuz stören, dass sie da einfach ein X von machen, so wie bei den Gorleben Protesten, nur in grün.

Für die, die bei fb sind:
https://www.facebook.com/Die-Graswurzler-100884111307744/?fref=tag

Die Blogger haben sich für die Aktion als Graswurzler zusammen geschlossen.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: frankenpower41 am 18.09.19, 09:16
Gestern Nachmittag war im BR-Franken Bericht über die Grünen Kreuze, sprach auch Kreisobmann eines Landkreises in der Nähe von Nürnberg.
Heute ist Artikel im Landkreisteil der Zeitung.  Lt. dem Bericht sind es hier nur Wenige bisher.  Unser Kreisobmann überlegt noch ob er mit macht.

Ich bin momentan ziemlich angespannt, Sohn der es machen muss ist viel unterwegs, aber so bald ich Zeit habe kaufe ich zumindest mal Farbe, dann wird es schon irgendwann werden.
Ich bin gespannt wann es überregional in die Zeitung kommt.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gammi am 18.09.19, 10:02
Regional kommt es im Radio.

Bei Radio 7 haben sich dann auch viele bedankt, dass sie nun wissen, was die grünen Kreuze bedeuten. Aufgefallen sind sie also schon und haben Interesse geweckt.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Beate Mahr am 19.09.19, 11:11
Hallo

bin mobil unterwegs

Gruß
Beate
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Maja am 20.09.19, 18:24
Beate das würde ich mir auch ins Auto hängen.
Heute war mal endlich ein Bericht über Grüne kreuze in der Main Post.,
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: MeLissa am 20.09.19, 20:30
Mein Mann hat eines gesehen in Kienberg (Lkr. Traunstein).
Innerhalb unserer Familie gibt es verschiedene Meinungen,  meine SM findet die Aktion "total bescheuert" und meinte, ihr werdet doch da nicht mitmachen...
Mein Mann und ich sind unentschlossen. Und haben momentan mit Ernte und Stallneubau soviel anderes um die Ohren, dass wir gar nicht wirklich dazu kommen darüber zu reden.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: pauline971 am 20.09.19, 20:36
In unserer Ecke hab ich darüber noch nichts gelesen, oder ich hab es überlesen ???
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Tina am 20.09.19, 21:47
Wir haben zwei aufgestellt!
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: frankenpower41 am 20.09.19, 22:02
bisher haben wir nur die Farbe daheim, aber das wird schon noch.
Im Wochenblatt habe ich vorhin gelesen dass rund um Kloster Banz, wo diese Woche CSU Klausur war, auf den Wiesen und Feldern Grüne Kreuze standen.
Der BBV-Bezirksobmann hat gesagt dass selbst niedrige Preise nicht zu so eine niedergeschlagene Stimmung und den Landwirten brachten wie die momentane Lage.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Annette am 20.09.19, 22:13
Im LK Rotenburg/Wümme Niedersachsen stehen auch schon die ersten grünen Kreuzen. Wir selber stressbedingt ausgelastet noch nicht. Wir haben Morgen Erntefest, ich hätte gerne ein Plakat mit grünem Kreuz an "unserem" Erntewagen, glaube aber nicht, dass ich damit durchkomme.

LG Annette
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Mucki am 21.09.19, 10:23
Bei uns in der Gegend hab ich noch keine gesehen und gehört hab aber CH auch nichts . Landkreis Kelheim
LG Mucki
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Beate Mahr am 23.09.19, 14:39
Hallo

wir haben mittlerweile 8 Kreuze stehen ... u.a. an einem Acker (1,5 ha)
auf dem in 2020 mitten im Schlag ca. 40 Pappel gepflanzt werden sollen
als Kompensation für 3 Wohneinheiten - 30 Wohnungen

Wie gesagt ... die Kreuze stehen schon fast 2 Wochen
heute wurde das Thema in einer FB Gruppe angesprochen
andere haben auf den Hintergrund hingewiesen ...

Felix  8) hat dann ganz sachlich erklärt warum das Kreuz genau dort steht
bin mal gespannt bis sich der Grüne der STVV zu Wort meldet ...
weil Pappel ja auch so nachhaltig sind  >:( >:( >:( >:( >:(

Ich wundere mich über die sachliche Diskussion ...
denn normal würde es da richtig hoch hergehen

Gruß
Beate

Ein Bekannter von uns (Reporter beim HR) wird das sicher auch lesen ...
 
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Annette am 23.09.19, 18:17
Heute im Radio NDR1 Funkbilder wurde auch darüber berichtet. Ich fand den Beitrag in Ordnung und die Aussagen des Landwirtes gut.

Ich bin im übrigen zu unserem Erntefest mit weißem T-Shirt los. Auf dem Rücken ein grünes Kreuz gemalt und auf der Vorderseite das "Logo" Respektiert die Arbeit der Landwirte" aufgebügelt. Angesprochen hat mich niemand und die Berufskollegen haben groß geguckt -egal ob jung oder alt.

LG Annette
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: martina am 23.09.19, 18:46
Tolle Aktion *Beifall klatsch*

Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Andreas am 25.09.19, 18:28
Toller Erfolg !

www.agrarheute.com/politik/gruene-kreuze-agrarpolitiker-stehen-protestaktion-559151?utm_campaign=ah-mo-fr&utm_source=agrarheute&utm_medium=newsletter&utm_term=2019-09-25

Alle stellen Grüne Kreuze auf:
Bauernverband, BDM, AbL, Politiker von CDU, CSU, SPD, Grüne, FDP, AfD, Schlachthöfe, Molkereien,  Lagerhäuser usw.

Jetzt wird alles gut !
Das hätte sich Bauer Willi nicht träumen lassen  :P

Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: fanni am 25.09.19, 19:14
Toller Erfolg !

www.agrarheute.com/politik/gruene-kreuze-agrarpolitiker-stehen-protestaktion-559151?utm_campaign=ah-mo-fr&utm_source=agrarheute&utm_medium=newsletter&utm_term=2019-09-25

Alle stellen Grüne Kreuze auf:
Bauernverband, BDM, AbL, Politiker von CDU, CSU, SPD, Grüne, FDP, AfD, Schlachthöfe, Molkereien,  Lagerhäuser usw.

Jetzt wird alles gut !
Das hätte sich Bauer Willi nicht träumen lassen  :P
so ist es

Ich würd jetzt gerne den K..tzsimlie einsetzen.......... ja Andreas da hast du echt den Nerv getroffen, so war das nicht gemeint , verlogene Bande :o
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: frankenpower41 am 25.09.19, 20:55
solange sie zumindest nachdenken ist es doch schon mal gut.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: LuckyLucy am 25.09.19, 21:08
In den Kreisen SL und RD/ECK habe ich die Tage ein paar wenige Kreuze gesehen und irgendwo im Osten am Rande der A9.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: martina am 25.09.19, 21:14
Ich hab gestern in einem der vielen Ortsteile von Salzgitter auch 2 Kreuze gesehen. Allerdings sehr schmal gebaut und eher unauffällig. Ich glaube nicht, dass sich da jemand der Autofahrer, die da vorbei kommen (an einer Bundesstrasse) wirklich Gedanken machen.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: annelie am 26.09.19, 12:10
Jetzt wird dann im Radio in B3 update ein Bericht kommen, ich bin gespannt...
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: frankenpower41 am 26.09.19, 16:15
Hast Du es gehört,  hab jetzt gesucht und nichts gefunden.
War das B3?  Solche Beiträge kommen doch oft B2  (ich höre nicht mehr sehr viel, war zumindest früher mal so)
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: gatterl am 26.09.19, 16:40
Hast Du deine Kreuze schon aufgestellt Marianne?
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Rohana am 26.09.19, 16:47
Heute war im Regionalteil der Zeitung ein Bericht  8)
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: frankenpower41 am 26.09.19, 17:52
Hast Du deine Kreuze schon aufgestellt Marianne?

Da Sohn immer noch mit Mais silieren unterweg war, jetzt Aussaat-Hektik ist und wir in dieser Woche 2 Beerdigungen in der Familie hatten noch nicht.
Aber Farbe liegt schon hier.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: annelie am 26.09.19, 22:01
Leider hab ich es nicht gehört, da ich gerade eine Saatgutlieferung bekommen habe..... >:(
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: annelie am 26.09.19, 22:27
Hier der Podcast dazu. Es ist das 2. Thema, zuerst gehts um die Erzieherinnen.
https://www.br.de/mediathek/podcast/update/erzieherinnen-verzweifelt-gesucht-was-muss-sich-aendern/1734274
Ich finde den Beitrag relativ neutral gemacht.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: frankenpower41 am 27.09.19, 15:05
Im 3. Anlauf hab ich es mir jetzt angehört.
Ja, neutral, aber da nur Journalistin befragt wurde und kein Landwirt zu Wort kam der sich beteiligt, erinnerte mich vieles an das was eine Moderatorin im BR (Chefin Agrar) vorgibt.
Es hätte schon noch ein mehr an Information sein können.  Die Tatsache dass sich viele von uns von der Gesellschaft geächtet fühlen und dass auch im Bundesdurchschnitt nur ein geringer Teil Bio macht kam überhaupt nicht vor. Auch das mit der Monokultur, da würde ich jetzt massiv widersprechen.  Wie hab ich kürzlich mal gelesen  "Monokultur ist eine Frage der Landschaft".  Es gibt nämlich auch Gebiete wo das
gar nicht möglich ist so kleinstrukturiert und bucklig da die Landschaft ist.

Also für sonderlich gut hielt ich den Beitrag jetzt nicht.  Kam auch nicht vor dass man mit den Landwirten ins Gespräch kommen soll  usw.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Anneke am 27.09.19, 15:46
Hier der Podcast dazu. Es ist das 2. Thema, zuerst gehts um die Erzieherinnen.
https://www.br.de/mediathek/podcast/update/erzieherinnen-verzweifelt-gesucht-was-muss-sich-aendern/1734274
Ich finde den Beitrag relativ neutral gemacht.

Ja, neutral, das triffts. Es wird erklärt, dass dies eine Aktion der Landwirte ist, um auf ihre Situation hinzuweisen, dass weder „grüne“ Organe noch Religionsgemeinschaften dahinter stehen. Das ist schon mal gut. Ansonsten bleibt die Reporterin ziemlich an der Oberfläche, mehr ist sicher nicht gewollt von der Redaktion aus und in der kurzen Zeit auch nicht abhandelbar.

Gestern habe ich hier im Lkr. auch die ersten stehen sehen. 3 Stück, unterschiedlich groß, kreativ angeordnet.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Rohana am 27.09.19, 16:11
Mein Mann meinte wir sollen lieber keins aufstellen, weil's uns sonst so geht wie einem ein paar Dörfer weiter: Der hat seine grünen Kreuze kaum stehen gehabt, schon wurde rumerzählt dass er pleite/zahlungsunfähig wäre  :o
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Mathilde am 27.09.19, 17:55
Mein Mann meinte wir sollen lieber keins aufstellen, weil's uns sonst so geht wie einem ein paar Dörfer weiter: Der hat seine grünen Kreuze kaum stehen gehabt, schon wurde rumerzählt dass er pleite/zahlungsunfähig wäre  :o

Damit kann man leben. Ist bei uns immer mal wieder der Fall. Dann kommen Grundstücksmakler und Telefonanrufe.
Nervig aber man selbst weiß es besser und wenn Mitarbeiter erzählt das der Lohn immer pünktlich kommt und der Lohnunternehmer hat auch keine offenen Rechnungen ist doch alles gut.

LG Mathilde
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Rohana am 27.09.19, 22:02
Wir sind hier in der tiefsten Pampa, da ist es noch wichtig was die Nachbarn denken...  ::)
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Margret am 28.09.19, 06:07
Ich sah gestern auch das erste grüne Kreuz  bei uns am Ort ! :D
Klein, direkt an Weg und Straße.  Mit laminiertem Text. Muss es mir noch genauer anschauen, gestern war ich sehr in Eile.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: martina am 05.10.19, 12:59
Ich hab die Beiträge um das Kinderbuch mal abgetrennt, hier soll es weiterhin um die grünen Kreuze gehen.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: freilandrose am 05.10.19, 19:00
Wir haben 3 grüne Kreuze aufgestellt auf 3 verschiedenen Gemarkungen und an Radwegen mit Tafeln mit Text.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Freya am 05.10.19, 21:30
Ich hab die Beiträge um das Kinderbuch mal abgetrennt, hier soll es weiterhin um die grünen Kreuze gehen.

danke Martina, dass Du aufpasst (http://www.agrar.de/smileys/kiss.gif)
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Freya am 05.10.19, 21:31
mein grünes Kreuz steht immer noch nicht an der B15. Aber morgen werde ich mir die Zeit nehmen !!!
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: klara am 05.10.19, 22:02
Hier spriessen sie wie Pilze aus dem Boden. Unseres liegt vorbereitet auf halde.Kurz:noch keine Zeit gehabt.
LG Klara
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Dette am 06.10.19, 07:20
Hllo zusammen,
unser grünes Kreuz steht auch endlich.
Einen schönen Sonntag wünscht euch
Dette
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: fanni am 06.10.19, 13:14
Ich glaub ich mach auch noch mit.........auf facebook teil ich schon immer fleissig
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: Freya am 06.10.19, 16:12
unseres steht immer noch nicht. Aber die Silos sind voll und die Gerste auch schon im Boden... der Stress wird weniger ;) Und dass mir jemand hilft, da kann ich wohl nicht drauf hoffen.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: frankenpower41 am 06.10.19, 16:35
unseres steht immer noch nicht. Aber die Silos sind voll und die Gerste auch schon im Boden... der Stress wird weniger ;) Und dass mir jemand hilft, da kann ich wohl nicht drauf hoffen.

geben wir uns die Hand.  Ich hatte schon gehofft dass wir das bis Erntedank schaffen.  Naja, irgendwann wird es schon.  Sind noch andere Dinge auch auf die ich warte.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: martina am 06.10.19, 16:46
Unser jüngster hat letzten Sonntag welche gebastelt und angepinselt, aufgestellt hat er sie am Montag. Die großen Brüder waren recht angetan von der Sache und der Vater musste erst mal aufgeklärt werden. Aber nun stehen sie.
Titel: Re: Grüne Kreuze
Beitrag von: frankenpower41 am 12.10.19, 10:03
Im überregionalen Teil unserer Zeitung ist heute Artikel drüber. Angekündigt auf dem Titelblatt.
Samstag ist finde ich gut, da lesen viele doch genauer die Zeitung.