Bäuerinnentreff

Archive => Fastenzeit und Ostern => Thema gestartet von: LuckyLucy am 09.03.19, 06:52

Titel: Fastenzeit 2019
Beitrag von: LuckyLucy am 09.03.19, 06:52
7 Wochen ohne (oder mit, je nachdem). Seid Ihr dabei? Macht Ihr mit?

Meine "Pflicht": Jeden Tag (zusätzlich zu den 10.000 Schritten) eine Stunde aktive Bewegung, damit ich nicht ganz einroste und sich der Muckibuden-Beitrag auch bezahlt macht. Allerdings gehe ich nicht nur zum Fitness, sondern habe mich noch zu zwei Yoga-Kursen und zum Jumping angemeldet.

Sonntag ist frei bzw. steht als Tauschtag zur Verfügung.


Vor etlichen Jahren ist es mir tatsächlich gelungen, in der Fastenzeit auf Süßkram zu verzichten. Das erste Schoko-Ei an Ostern war ein echtes Geschmackserlebnis!
Und meine Cousine nimmt diese Wochen zum Anlass, Liegengebliebenes zu erledigen und Ufos fertigzustellen.
Titel: Re: Fastenzeit 2019
Beitrag von: mary am 09.03.19, 07:07
Ich mach schon seit ein paar Jahren ein Einkaufsfasten.
Es werden die Vorräte verbraucht, einfacher gekocht, was in der Regel dabei an Geld gespart wird, spenden wir für bestimmte soziale Zwecke. Gibt aber auch nur ganz einfache Kuchen, wegen Süssigkeiten brauch ich nicht fasten, mir schmeckt die heutige Schokolade nicht mehr- auf Ostern gibts dann ein paar Kleinigkeiten aus der Schokmanufaktur.
Mir gehts da jetzt nicht speziell im Fasten, sondern um das Bewusstsein, dass es uns so gut geht- und dass selbst einfaches Essen ein Geschenk ist- in so manchen Ländern nagt der Hunger und wir leben im Überfluss.
Titel: Re: Fastenzeit 2019
Beitrag von: Milli am 09.03.19, 09:00
Also ich hab die Tage zu meinem Mann gesagt daß wir auf nix fasten müssen,höchstens auf die Arbeit..........................

Titel: Re: Fastenzeit 2019
Beitrag von: Heidi.S am 09.03.19, 09:27
Also ich hab die Tage zu meinem Mann gesagt daß wir auf nix fasten müssen,höchstens auf die Arbeit..........................
Gute Idee 😀. Ich denke sowas ist auch sinnvoll, wenn nicht nur sich alles um die Arbeit dreht, sondern man einfach sich auch Zeit für was anderes nimmt.
Ansonsten geht es mir auch so wie mary, ich will auch verstärkt die Vorräte aufbrauchen und möglichst wenig einkaufen
Titel: Re: Fastenzeit 2019
Beitrag von: Rohana am 09.03.19, 10:01
Ich habe mir vorgenommen, auf Süsses zu verzichten. Zum einen im Einkauf - was nicht da ist, kann nicht genascht werden - zum anderen im Verbrauch, denn wir haben noch ziemliche Mengen geschenkter Pralinen & Co hier rumliegen. Fleisch ist auch so eine Sache, ich möchte derzeit nicht komplett drauf verzichten, aber mächtig reduzieren und bewusster essen. Hab gestern abend erst zu meinem Mann gesagt, was es uns doch gut geht, so lebensmittelmässig.
Titel: Re: Fastenzeit 2019
Beitrag von: Bergli am 09.03.19, 10:11
auf Süssigkeiten verzichten, auf das obligate "Gutzeli" zum Kaffee

Fastenzeit heisst für mich/uns; sich auf Ostern vorbereiten, die Auferstehung des Herrn, sich auseinandersetzen: für was ist Ostern für mich,
Titel: Re: Fastenzeit 2019
Beitrag von: Mucki am 09.03.19, 10:18
 Wir fasten eigendlich nicht,da wir das ganze Jahr Ned so verschwenderisch Leben .
Und ich bin sowieso dabei mein Leben etwas umzustellen , und das auf Dauer.
LG
Mucki
Titel: Re: Fastenzeit 2019
Beitrag von: maria02 am 09.03.19, 11:26
Also ich hab die Tage zu meinem Mann gesagt daß wir auf nix fasten müssen,höchstens auf die Arbeit..........................
Gute Idee 😀. Ich denke sowas ist auch sinnvoll, wenn nicht nur sich alles um die Arbeit dreht, sondern man einfach sich auch Zeit für was anderes nimmt.
Ansonsten geht es mir auch so wie mary, ich will auch verstärkt die Vorräte aufbrauchen und möglichst wenig einkaufen
Ok bei mir gibt es heut Rote-bete Suppe weil die auch langsam weg muss ... Ein Becher Sahne ist schon drin und Schmand kommt noch obendrauf
ist das dann auch gefastet  ;)


 
Titel: Re: Fastenzeit 2019
Beitrag von: Daggl am 09.03.19, 12:35
Ich mach wieder bei "Exerzitien im Alltag" mit, da gibts einen schönen Ordner mit 20 min Impuls (Einstimmung, mal ein Bild zur Betrachtung, mal einen Text...), abends nochmal ca 10 Minuten betender Tagesrückblick. Letztes Jahr ist es um die "ich bin" Worte von Jesus gegangen, diesmal heißt es "Gott- einfach ergreifend".
Zusätzlich verzichte ich auf Süßigkeiten.
Titel: Re: Fastenzeit 2019
Beitrag von: Tessi am 10.03.19, 08:23

Ich habe die Fastenzeit zum zweiten mal in Burghausen bei den LEBENSTAGEN mit Hedwig Beier  begonnen. Zwei, bzw. drei Tage mit Anfahrt, Zwischenhalt in Altötting.

Innehalten, in sich gehen, Gespräche in einer tollen Frauenrunde, Bibeltext verstehen, Impulse, liebe Menschen kennen zu lernen, Gottesdienst gestalten und mit Pfarrer Josef Fischer feiern....

War wunderschön, hab wieder viel nach Hause mitgenommen und freue mich aufs nächste Jahr.

Titel: Re: Fastenzeit 2019
Beitrag von: mary am 10.03.19, 12:29
Kann ich gut verstehen, hab ich mir auch  schon gegönnt. Hedwig Beier ist echt gut.
Titel: Re: Fastenzeit 2019
Beitrag von: klara am 10.03.19, 21:38
Ich fange gerade mein Heilfasten an. Passt gerade zur Fastenzeit ;D.
LG Klara