Bäuerinnentreff

Schweiz / Österreich => Schweizer Stammtisch => Politisches aus der Schweiz => Thema gestartet von: maggie am 05.12.18, 10:22

Titel: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: maggie am 05.12.18, 10:22
soeben wurden die beiden neuen bundesrätinnen gewählt -

und das im 1. Wahlgang - das gab es schon lange nicht mehr, die letzten male wurden immer noch einige "Spielchen gespielt" !! -
von der cvp wäre mir zwar die urnerin lieber gewesen, aber ich hoffe der erste eindruck der walliserin  - viola amherd - war der richtige -
karin keller - sutter bewundere ich, dass sie es nocheinmal versucht hat -
wahrscheinlich wäre ihre Wahl vor 8 jahren die bessere gewesen, als ihr Vorgänger und damaliger Gegner .... - und leider "überrunder" ...

ich wünsche den beiden Damen viel erfolg und dass sie es nicht schon in kürze bereuen werden, sich für dieses amt zur verfügung gestellt zu haben  :D
Titel: Re: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: Annina am 06.12.18, 08:31
Ich bin ja gespannt auf die Departementsverteilung. Habt ihr FavoritInnen für den/die (Land)WirtschaftsministerIn?
Titel: Re: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: Trudi am 06.12.18, 09:29
     Da bin ich auch gespannt,wer welches Amt übernimt.Warscheinlich wird es so
    bleiben wie vorher.Alzuviel sagen darf ja keiner,oder keine.

    Ich freue mich aber,dass wir eine Bundesrätin aus der Ostschweiz bekommen haben,

           Trudi
Titel: Re: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: ayla am 06.12.18, 10:49
Ich bin ja gespannt auf die Departementsverteilung. Habt ihr FavoritInnen für den/die (Land)WirtschaftsministerIn?

FavoritIn habe ich keine/n, und im Voraus werden von den Politikern ja jeweils schnell viele Versprechungen gemacht.

Ich fand zum Beispiel früher auch, Frau Sommaruga habe als Konsumentenschützerin einen guten Job gemacht und dachte damit automatisch, dass sie auch eine gute Bundesrätin werde.
Wobei natürlich "gut" immer relativ ist, aber meine "Begeisterung" für sie hält sich, noch milde Ausgedrückt, sehr in Grenzen... ;)

Karin Keller-Suter macht mir einen sehr kompetenten Eindruck, ihre Art gefällt mir, sie weiss was sie will. Alles Weitere werden wir ja sehen...

Was mir zu denken gibt: In der heutigen Zeitung stand, dass bei der Abstimmung nebst Stimmzettel, wo der eigene Namen draufstand, anscheinend auch solche mit mit dem Namen Elisabeth Kopp abgegeben worden wären! ::) :o

Da frag ich mich doch sehr, was ist denn das für ein Kindergarten in Bern!
Titel: Re: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: frega am 07.12.18, 21:37
departament verteilung sollte ja heute geschen. aber leider haben sie sich nicht geeinigt.
schade. aber wir werden ja dann sehen. mir waere es recht wenn Herer Guy Parmelin die Landwirtschaft bekommen würde.
aber ob er es    bekommen wird???
liebe grüsse
frega
Titel: Re: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: Annina am 10.12.18, 13:43
Die Departemente sind verteilt, und, ich hätte es nicht für möglich gehalten, Bauer Parmelin bekommt tatsächlich die Landwirtschaft :D

Titel: Re: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: Trudi am 10.12.18, 15:25
   Ich bin auch froh,dass Herr Parmelin die Landwirtschaft übernommen hat.
  Was mich aber am meisten überrascht hat,dassBR Amherd das Militär über-
  nehmen musste.Lassen wir uns überraschen.

        Trudi.
Titel: Re: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: maggie am 10.12.18, 18:11
bei parmelin hiess es in den Nachrichten im Kommentar, am diesem Bauern wird dann schon auf die finger geschaut ...

und machen sie das bei der neuen umweltministerin Sommaruga auch - die hat ja nun auch ihr wunsch departement und da graust es mir davor .. die Vorgängerin hatte schon einen drauf auf diesem gebiet, jetzt habe ich angst dass es noch schlimmer kommt ....
Titel: Re: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: hildy am 02.01.19, 14:19
Parmelin ist Ingenieur agronom, und weiss von zu Hause, was es heisst von der Landwirtschaft zu leben. So ist er weniger anfällig für die Schlagwörter "Artenschutz", Oekologie", Umweltschutz und "alternative Landwirtschaft".
Und dass Frau Amherd das Militär bekommen hat, das finde ich sogar ausgesprochen gut! Sie ist ganz unbelastet von den militärischen Gepflogenheiten und der strikten Hierarchie, die alle, die Dienst getan haben so gut kennen! Mit einem unvoreingenommenen Blick, kann man besser Änderungen durchbringen, als wenn man zum Vorneherein schon weiss, wem man damit auf den Schlips treten könnte!

Mal sehen, was  diese Frau bewirken kann! Ich erwarte nur Positives! Hildy
Titel: Re: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: hildy am 24.03.19, 14:34
Huhu Schweizerinnen!
Bin auch nicht so oft im Forum, aber mein letzter Beitrag ist so ohne Echo geblieben, dass ich schon ein wenig "sauer" geworden bin! Geht niemand mehr ins Forum, seit es fb gibt?
Mal ein Vorschlag: Schreibt einfach hin: gelesen; wenn Euch sonst nichts zum Thema einfällt, das würde mich schon beruhigen!
Hildy
Titel: Re: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: Trudi am 24.03.19, 15:53
   Liebe Hildy,
 über die letzten Bundesratswalen konnten wir Frauen uns ja nur freuen.Vor einigen
 Tagen stand in der Thurgauer Zeitung einen lobenden Bericht über die beiden neuen
 Bundesrätinnen.Wenn sie so weitermachen,können wir uns nur freuen.

      L G.       Trudi
Titel: Re: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: frega am 24.03.19, 17:01
liebe hildy,
ich habe deinen beitrag gelesen.
ganz liebe grüsse
frega
Titel: Re: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: Bergli am 25.03.19, 07:41
äs Griässli
Bergli
Titel: Re: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: hildy am 29.06.19, 16:52
Danke für die Rückmeldungen!
Ich bin auch sehr angetan von den beiden neuen Bundesrätinnen! Frau Amherd kannte ich vorher gar nicht , aber sie erfüllt meine Erwartungen, was das Militär betrifft und setzt sich durch, auf eine ruhige und bestimmte Weise! Ich halte den beiden Frauen die Daumen, dass sie sich nicht zu schnell verschleissen lassen!
Hildy
Titel: Re: BUNDESRATSWAHLEN 2018
Beitrag von: Bergli am 02.07.19, 19:37
bin, im Moment, auch zufrieden mit ihnen