Bäuerinnentreff

Was es sonst noch gibt => Sonstiges => Thema gestartet von: Paule am 09.10.18, 21:33

Titel: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: Paule am 09.10.18, 21:33
Heute bin ich hinter einem Bekannten von mir hergefahren.Der ist seit einiger Zeit total verändert.Keiner weiß was er hat. Er fährt mit dem Auto nicht so ganz schnell. Aber meistens links. Bis kurz vor Kurven. Dann zieht er doch noch rechts rüber. Beim linksabbigen benutzt er die linke Spur als Abbieger- spur.Überholen sah ich als zu gefährlich an. Mit dem Reden bringt nix.Er ist ein Egoist. Der nächste, der den plötzlich in einer Kurve ,vor sich hat, könnte ich selber sein.. Wie verhalte ich mich nun? Frau meint: Abbwarten bis es knallt............ Bin ich dann nicht mitschuldig?
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: Teekanne am 10.10.18, 05:32
Du meinst mit dem Auto oder Traktor oder so? Ansprechen geht aus irgendeinem Grund nicht?

Dann würde ich das nächste Mal die Polizei informieren via Handy. Ich wäre sonst komplett fertig, sollte doch mal etwas passieren. Vorteil ist, dass es anonym ist. (da fährt jmd mit dem Kennzeichen ABC auf der linken Seite vor mir her)
Was mir einfällt ist, dass vielleicht auch gesundheitliche Probleme evtl. dafür verantwortlich sind?
Ich kenne jemanden, der nach einem Schlaganfall in relativ jungen Jahren den Führerschein abgegeben hat, da er immer auf die linke Fahrspur gekommen ist und es nicht gleich gemerkt hat.

Alles Gute! (dir für die Entscheidung und den Verkehrsteilnehmern sowie dem Bekannten, dass nix passiert)

Teekanne
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: fanni am 10.10.18, 06:43
Heute bin ich hinter einem Bekannten von mir hergefahren.Der ist seit einiger Zeit total verändert.Keiner weiß was er hat. Er fährt mit dem Auto nicht so ganz schnell. Aber meistens links. Bis kurz vor Kurven. Dann zieht er doch noch rechts rüber. Beim linksabbigen benutzt er die linke Spur als Abbieger- spur.Überholen sah ich als zu gefährlich an. Mit dem Reden bringt nix.Er ist ein Egoist. Der nächste, der den plötzlich in einer Kurve ,vor sich hat, könnte ich selber sein.. Wie verhalte ich mich nun? Frau meint: Abbwarten bis es knallt............ Bin ich dann nicht mitschuldig?

Oh je, da das richtige tun! Zuschauen bis knallt - eher schwierig! In jedem Dorf gibt es solches glaub ich. Ich hab das Problem mit den eigenen Eltern mit 80 plus - wann sollte man den Führerschein abgeben - "Ich fahr ja nur noch in die Kirche" , so mein Vater. Ja ich kanns nachvollziehen er will ja auch seine Freiheit haben.....aaaaaaaaaaaaaaaaaaaber ::)

Paule:Ich würde zur betroffenen Familie schon was sagen, die hadern bestimmt auch schon was sie tun sollen, denn solches unsicheres Verhalten beim Fahren fällt ja nicht vom Himmel, vielleicht haben sie dann eher noch den Rückhalt, dass eben Handlungsbedarf besteht, wenn sie auch mitbekommen, dass die Außenstehenden das auch sehen und, wenns nicht hilft, dann die Polizei informieren. Bei uns fahren die schon mal hinter einem Traktor mit Opa her und filzen den.............
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: Mucki am 10.10.18, 08:02
[quote author=Teekanne link=topic=68376.msg667429#msg667429 date=15391423

Dann würde ich das nächste Mal die Polizei informieren via Handy. Ich wäre sonst komplett fertig, sollte doch mal etwas passieren. Vorteil ist, dass es anonym ist. (da fährt jmd mit dem Kennzeichen ABC auf der linken Seite vor mir her)

[/quote]


Hallo bei der Polizei anrufen ist nie anonym, die sehen jede Nummer,und wird auch abgespeichert,selbst unterdrückte Nummer.
Ich würde mit Verwandten sprechen .
LG Mucki
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: Paule am 10.10.18, 11:55
@ Teekanne. Ich hab ihn schon mal darauf angesprochen. Sieht er nicht ein. Er fährt mit dem Auto .Einfach nur so durch die Gegend. Ist erst 72. Arzt hat ihn Autofahren verboten. Nun parkt er nicht mehr vor der Praxis. Seine Tochter und sein Schwiegersohn sind in Berlin bei der Polizei. Die wollen sich auch nicht mit Vater anlegen. Der ist auch Jäger und hat die Gewehre auch noch. Einzelkämpferausbildung bei der BW hatte er auch. Er kann auch ganz schön wütend werden. Auf seine Frau hört er sowieso nicht. Aber ich muß ihn wohl aus dem Verkehr ziehen lassen. Auf irgendeine Weise.............
 
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: gatterl am 10.10.18, 12:10
...erst 72 ist relativ.
Den einen triffts früher, den anderen später
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: pauline971 am 10.10.18, 13:02
Bei der Polizei und ggf. bei der Führerscheinstelle eine Meldung machen. Wenn erst was passieren muss, dann machst Du Dir für immer Vorwürfe.
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: Doris70 am 10.10.18, 14:05
...Hat die Gewehre auch noch!!!  :o

Da würd ich aber schnell mit Verwandten sprechen. Wenn kein Erfolg, dann zur Polizei, dort mit der Bitte um Vertraulichkeit die Vorkommnisse schildern, auch dass der Arzt bereits Fahrverbot ausgesprochen hat. Aber dieser Umstand ist ja wohl nicht am Schwarzen Brett gestanden.
Eventuell kann ja der Arzt mit der Polizei sprechen?
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: gatterl am 10.10.18, 16:13
Welcher Arzt hat eigentlich das Autofahren verboten? Meines Wissens macht das der Hausarzt nicht und der Neurologe auch nur in sehr wenigen Fällen.
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: fanni am 10.10.18, 16:22
Ich fasse zusammen , stur, Einzelkämpferausbildung, Gewehre, Kinder bei der Polizei, Frau hat nix zu sagen, eine wirklich schwierige Mischung die da rumfährt.
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: Rohana am 10.10.18, 17:41
Ich fasse zusammen , stur, Einzelkämpferausbildung, Gewehre, Kinder bei der Polizei, Frau hat nix zu sagen, eine wirklich schwierige Mischung die da rumfährt.
Umso wichtiger dass der Typ aus dem Verkehr gezogen wird!  >:( Das schreit ja gradezu nach Eskalation.
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: Paule am 11.10.18, 20:31
Wie das Schicksal das so will:Ich hatte den Mann auf meiner Spur in einer Kurve. Ich fuhr nicht schnell, weil ich nach der Kurve noch ein Feld anschauen wollte. Bis auf 15 Meter Abstand hatte ich den vor mir. Das reicht nun. Ich hab ihn beim Ordnungsamt angezeigt. Die Knie haben mir eine Std später noch gezittert. Nun liegt es nicht mehr in meinen Händen wenn da was passiert.
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: Heidi.S am 12.10.18, 10:21
Na hoffentlich steht da dann nicht nur Aussage gegen Aussage und man kann ihn wirklich an die Backe kriegen
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: Paule am 12.10.18, 15:29
Genau Heidi............. Seine Gewehre nimmt man ihn auch erst weg, wenn ihn geistige Umnachtung bescheinigt wird.So lange er die hat, ist es besser Mann ist ruhig.  Linksfahren verstößt gegen das Rechtsfahrgebot und dafür gibt es ein Bußgeld. Was sagt uns das? Es muß krachen .Früher passiert nichts. Fahr aber mal in der Sperrzeit ein Fass voll Gülle.............. Dann sind die Behörden schon da wenn du zurück bist..........
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: gatterl am 12.10.18, 15:33
Ganz ehrlich: da muss die Familie ran. Die Ehefrau - mögliche Kinder. Nicht warten, bis das Staatsorgan greift. Bevor kracht  . Nicht bei Auto, erst recht nicht bei den Waffen.
Ich weiss, wovon ich spreche
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: Paule am 12.10.18, 19:38
Es gibt ja noch ein Gesetz zur vorbeugenden Gefahrenabwehr. Darauf werde ich Montag mal die Führerscheinstelle hinweisen.
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: Paule am 04.12.18, 19:03
Heute kam der Bekannte auf den Hof gefahren und wollte sich wohl auf ne Tasse Kaffee einladen. Macht er öffters mal. Es kam aber  gleich hinterher ein Auto mit ne blaue Lampe auf dem Dach hinterher. Zivilstreife. Die waren 2 km hinterhergefahren und hatten seine Linksfahrerei gefilmt. Die haben ihn bei mir auf dem Hof den Führerschein abgenommen. Hoffe nun, seine Frau hält das Auto unter Verschluß. Das Verfahren bezüglich seine Jagdwaffen , läuft auch. Dann kann ich nun auch wieder mit dem Fahrrad zum Frühschoppe fahren
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: pauline971 am 05.12.18, 10:27
Das konnte gar nicht anders ausgehen. Ich hoffe, dass er einsichtig ist und nicht ohne FS weiterfährt.
Titel: Re: Ein Bekannter ist total ,,durch den Wind`´
Beitrag von: maggie am 05.12.18, 11:02
...erst 72 ist relativ.
Den einen triffts früher, den anderen später

bei unserem Nachbarn ist alzheimer kurz nach 60 festgestellt worden, und das auch erst nach einem Autounfall, z.g traf es nur ihn (Beckenbruch), doch dann wurde im Krankenhaus abgeklärt, da der Unfall auf gerader strecke geschah - quer über die strasse, dann aufgehalten durch ein Wäldchen ...
zuerst dachten sie an einen Schlaganfall, doch als seine schwester sah wie er gekleidet zur Stadt unterwegs war, war ihr klar, dass das was anderes sein musste -
in Hausschuhen und nicht perfekt gekleidt (sonst war er immer perfekt angezogen, wie es sich für einen Mercedes Fahrer gehört  ;D )

und wir wunderten uns immer darüber, dass er immer "komischer" wurde, wir schoben das auf sein allein leben zu, seit knapp 20 jahren allein in haus und Hof, immer weniger im Dorf ...