Bäuerinnentreff

Schweiz / Österreich => Treffpunkt: Österreich => Thema gestartet von: samy am 28.02.17, 08:56

Titel: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: samy am 28.02.17, 08:56
Hier geht es weiter. :D
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 29.03.17, 20:03
..und ist noch ganz ruhig
jetzt müssten doch alle wieder ausgeapert sein, oder??
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 29.03.17, 22:47
Vielleicht ist das das Problem - wenn man viel draußen ist, ist auch nichts mit zwischendurch mal reinschauen  ;)

LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Niernderl am 30.03.17, 15:01
Ja stimmt - bin wirklich viel draussen bei diesem schönen Wetter. Guck aber jeden Tag rein, nur schreiben  ::) ihr wisst eh wie das ist.  ;D

Gelobe Besserung.

Hab den Garten gejätet, heute die Balkonblumen gekauft, im 6-er Tray sind sie billiger. Die warten jetzt in der Garage und werden an die Temperaturen und die Sonne gewöhnt.

Salat ist bereits gesetzt und wächst gut und die Hühner freuen sich dass sie wieder Gras zupfen dürfen.  8)

Ansonsten nix neues hier.  ;)
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 30.03.17, 20:18
Da wir das Thema heute grad diskutiert haben:
Wie haltet ihr das eigentlich - achtet ihr beim Zäunen und Düngen auf den abnehmenden Mond??
Wir warten nämlich noch und rundherum wird fleissig gedüngt.
lg
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 30.03.17, 20:33
Wir düngen im Frühjahr auch bei abnehmenden Mond, wenn es das Wetter zulässt. Denn hier auf den Hängen kann man nur bei trockenem Boden fahren, und da kommt es schon einmal vor, das es auf den aufnehmenden Mond fällt, wobei auch kein großer Unterschied zu erkennen war. Im Herbst wird auf den Mond nicht geachtet, eher das nicht zu spät gedüngt wird, der Boden noch "offen" ist, dann wächst der Mist noch hinein.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 01.04.17, 20:56
Auf den Mond haben wir noch nie geschaut, es geht uns eher wie Gundi, die Bodenverhältnisse müssen passen! Jetzt ist es bei uns extrem trocken, wir bräuchten dringendst Regen - es gibt noch immer kein Gras, die Gülle kann nicht wirken, wenn es so weiter geht, wissen wir nicht, wann wir mit der Weide beginnen können. Vorige Woche haben sich unsere Damen einmal selbst befreit - da war ganz schnell der Zaun gesteckt  ;D - aber nach einer Stunde sind sie freiwillig in den Stall zurück, da nichts zu finden ist.

Also - allen Regen zu uns in den Süden!

LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 03.04.17, 20:18
Auf den Mond haben wir noch nie geschaut, es geht uns eher wie Gundi, die Bodenverhältnisse müssen passen! Jetzt ist es bei uns extrem trocken, wir bräuchten dringendst Regen - es gibt noch immer kein Gras, die Gülle kann nicht wirken, wenn es so weiter geht, wissen wir nicht, wann wir mit der Weide beginnen können. Vorige Woche haben sich unsere Damen einmal selbst befreit - da war ganz schnell der Zaun gesteckt  ;D - aber nach einer Stunde sind sie freiwillig in den Stall zurück, da nichts zu finden ist.

Also - allen Regen zu uns in den Süden!

LG Eva

Morgen, Eva, soll der Regen kommen, hoffentlich!
Vergangene Woche hatten wir oft starken Ostwind, der trocknete sehr.
Grad im Frühjahr braucht alles viel Wasser.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 03.04.17, 20:55
@ Saba - dein Wort in Gottes Ohr! Ich hab nicht viel Hoffnung, es deutet bis jetzt nichts darauf hin, dass es auch uns erwischt. Vielleicht haben wir ja Glück!

LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gini am 03.04.17, 21:43
Den ganzen Tag hab ich auf Regen gewartet, aber jetzt kommt ein Gewitter.
Ein paar Tropfen wird es wohl doch hoffentlich geben.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 04.04.17, 08:17
Hier hat es in der Nacht 17l geregnet und auf den Bergen liegt frischer Schnee. Momentan klart es auf.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Ginchen am 05.04.17, 09:48
Bin auch noch da  ;)
Es mag nicht regnen  :( einen Tag haben wir noch mit dem Erdäpfel anbau dann ist der Mais dran. Aber ein bisserl Regen wäre schön, die Rübe und das Getreide würden sich freuen.
Heute ist es grau in grau und ein bisserl feucht aber keine Spur von Regen. Kühler ist es auch geworden.

Einen schönen Tag wünsche ich euch  :D
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Maisi am 05.04.17, 10:54
Ginchen, bist du nicht in der Nähe von St.Pölten zu Hause? Von dieser Richtung hats  gestern abend so schlimm dunkelblau ausgeschaut, die Kinder haben alle Tore zugemacht, weil sie geglaubt haben es kommt ein Gewitter (bin ja an der Grenze zu Oberösterreich/Niederösterreich zu Hause) Bei uns hats GsD von Vorgestern auf Gestern schön geregnet, grad richtig.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Ginchen am 05.04.17, 21:37
Grüß dich Maisi, bis St. Pölten fahr ich ca 40 Minuten mit dem Auto. Geregnet hat es bei uns nicht nur geblitzt.
Bin kurz vor Stockerau zuhause, vielleicht kommst ja mal in meine Gegend  :D

Einen schönen Abend und liebe Grüße

Regina
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 08.04.17, 22:41
Bei uns hat es auch nicht viel geregnet - 4 l  - das war nicht einmal für den Garten genug. Wir haben nun trotz allem die Kühe rausgelassen, sie sollen mal den ersten Flaum abfressen. Mal sehen wie es weiter geht. Wirklich ein Italientief wird nicht vorausgesagt, so schauts weiter trocken aus.

Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 08.04.17, 22:51
Vorigen Donnerstag war ganz in der Nähe eine Veranstaltung von "Welt der Frau" die von der Chefredakteurin Dr. Christine Haiden moderiert wurde. Da ich die WdF schon über 20 Jahre abonniert habe, war ich in erster Linie neugierig, wer hinter der Zeitschrift steht und besuchte die Veranstaltung. Im Anschluss hatte ich auch noch die Möglichkeit mich kurz mit Frau Haiden zu unterhalten und war ganz angetan von ihrer sehr sympathischen Art. Liest eigentlich von Euch jemand die WdF? Würde mich sehr interessieren!

LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Kuerbisanna am 23.04.17, 21:26
also bei uns hats jetzt die letzen 14 Tage so um die 25 mm geregnet -war ja auch schon höchste Zeit ...

maisi wir fahren öfters ins Mostviertel zu einem Mostheurigen (Kurkollegin von meinem Mann ) ich denk auch nächsten Sonntag
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 23.04.17, 21:51
Kürbisanna - das freut mich, wieder mal von dir zu lesen! :) :) :)

Wir warten noch immer vergeblich auf Regen - für Mittwoch sagt er nun doch ein kleines Mittelmeertief an - wir wollen hoffen. Unsere Weiden sind blank - man glaubt gar nicht, wie schön sie alles zusammenfressen, wenn wenig genug da ist.

LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Kuerbisanna am 23.04.17, 21:56
und wir denken immer in unserer Gegend ist zu wenig Regen...dann wünsch ich euch einen ordentlichen Regen....lb. G
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Stanna am 01.05.17, 11:16
Hallo Mädels
Rein zufällig bin ich hier auf euer Wetterthema gestoßen.
Icch bin aus Osttirol, inzwischen ist es nass genug!
Wir hatten wieder mal Schnee und so, wie es aussieht ist es nicht der letzte.
Meine Winterreifen hab ich noch am Auto.
Aber ganz leise wird doch Früphling im Hochgebirge: Seit gestern sind die Schwalben zurück. Und lugen mit den Köpfchen aus den alten Nestern.
Wir beobachten schon seit einigen Wochen Schwalben auf Durchreise, aber die heimischen sind erst seit gestern da.
Also kann man hoffen.

Alle Blüten erfroren - mal sehen, was noch nachkommt.
Nicht mal die Schafe können täglich auf die Weide. Aber wir hoffen -  ;D ;D
Liebe Grüße: Stanna [img][img]
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 01.05.17, 12:03
Hallo!

Ja, Anna ich hab letzte Woche schon an euch gedacht, das ihr endlich auch Niederschlag bekommt. Hier hat auch der Winter seit Ostern noch 2mal zugeschlagen, mit viel Schnee und frostigen Temperaturen.
Heute haben wir sonniges, föhniges Wetter und ich hab die Balkonblumen eingepflanzt. Muss sie aber noch geschützt aufstellen, denn die Vorhersagen für die nächsten Tage sind nicht besonders :-\

Lg aus Tirol
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gini am 01.05.17, 20:21
Gestern beim Maibaumaufstellen war es ja ganz kitschig schön. :D Das Licht war wie im Herbst. Leider hatte ich weder Kamera noch Handy mit, um es bildlich festzuhalten.

Heute wars auch noch schön, aber jetzt ist Wind aufgekommen. Ich weiß nicht wo der Blütenstaub hergekommen ist, aber es sind ganze Staubwolken durch die Luft geflogen.

Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gini am 11.06.17, 19:14
Wollt ihr heute abend noch fernsehen?

Um 23.05 läuft die Doku "Holz, Erde, Fleisch". Ein Portrait dreier Bauern aus dem Waldvietel, der Südsteiermark und dem Weinviertel.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 12.06.17, 21:05
Das war mir ehrlich gesagt zu spät - möchte es aber im Internet nachsehen - wie war es den, zahlt es sich aus?

Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gini am 12.06.17, 21:55
um ehrlich zu sein: Ich bin auf dem Sofa eingeschlafen ;D
Werd es mir auch in der TV-Thek ansehen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Mucki am 13.06.17, 06:33
Wohnt zufällig jemand von euch in der Steiermark, Nähe Paldau, da fahren wir vom 15.6- 18.6 hin. Wir fahren bei Braunau über die Grenze dann Richtung St.Gilgen von da richtig Voitsberg und dann nach Paldau, dort hat eine Freundin einen Resthof gekauft und versuchen momentan einen Selbstversorger Hof aufzubauen.Wohnt jemand an der Strecke? Würde mich freuen neue BT-lerinen aus dem Nachbarn Land kennen zu lehren.
LG Mucki
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: babsk am 13.06.17, 21:11
Leider  :'(
aber wenn du in Braunau links anstatt rechts abbiegen würdest - kämst du irgendwann zu mir... ;D
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 13.06.17, 23:12
Servus Mucki, ich wohn in der Steiermark und dieses Paldau das ich kenne, ist nicht sehr weit weg. Voitsberg ist dort aber nicht in der Nähe. Erkundige dich nochmal und melde dich auf alle Fälle, denn auch Voitsberg ist nicht so weit weg. LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Nixe am 13.06.17, 23:12
Ich wohn 35 km von Braunau entfernt und wiese auch so etwa aber die entgegengesetzte Richtung Lg Renate
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Mucki am 14.06.17, 07:06
Danke für eure antworten, leider weicht alles zu weit von unsere rute ab,vieleicht ein anders mal, freu mich auf Österreich und die Berge ,und 4 Tage ohne Internet wird ich wohl überleben :D

lg Mucki
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Mucki am 19.06.17, 07:14
Österreich war wie immer eine Reise Wert, ich liebe dieses land.

lg Mucki
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: ANNALENA am 19.06.17, 09:27
Hallo Mucki, wo warst Du denn? Freut mich das Du eine schöne Zeit hattest! :) :)

Kathi
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Mucki am 19.06.17, 14:13
Steiermark Paldau des ist bei Graz

Ja war sehr schön wir sind von richtung Braunau richtung Mondsee gefahren und haben vom Masieven Gebierge bis zu Wiesentälern alles gesehn


lg Mucki
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 02.08.17, 22:25
Weis jemand von Euch was von Ginchen, die fehlt mir jetzt schon länger!

LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Ginchen am 03.08.17, 21:11
Grüß euch, mich gibts noch bin nur sehr, sehr selten im Forum  :-\
Hatte im Winter gesundheitliche Probleme aber jetzt gehts wieder  :D
Werde versuchen wieder öfter mitzuschreiben. Es ist schön das es euch gibt!!

Ganz liebe Grüße an alle

Regina  :-*
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 03.08.17, 22:33
Regina, das freut mich, das es dir wieder gut geht. Will dir natürlich keinen Stress machen mit dem Forum, aber freue mich, wieder von dir zu lesen.

LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Ginchen am 07.08.17, 20:36
Am Freitag haben göga meine Freundin und ich uns die "Kürbisamazonen" angesehen. Sind zwei Mädl die Kabarett machen. Durch den vielen Gesang hats mir dann doch sehr gut gefallen. Normalerweise ist Kabarett nicht so meins. Kennt jemand die beiden?

Sonntag wurde dann unsere Nina Burger gebührend empfangen und gefeiert. Unser Fussballstar  ;D Kenn das Mädl schon ewig, ist mit meinem Sohn in die Schule gegangen.
Manuela Zinsberger, die Torfrau, kommt auch aus dem Bezirk Korneuburg  ;D

Sonntag hats dann doch ein bisserl geregnet, nicht viel aber immerhin knapp 15 l , besser wie nix ist es auch.

Wünsch eine gute Nacht und schöne Träume   ;)
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 07.08.17, 21:34
Regina, die "Kürbisamazonen" kenn ich aus dem Fernsehen. aber so ganz kann ich mich nicht dafür begeistern :-\ vielleicht ist es aber "live" doch anders.
Bei den Fußmallmädels sind auch zwei Tirolerinnen dabei, und der Vater von der Laura Feiersinger bewirtschaftet in unserem Ort eine Berghütte, der war ja selber ein guter Fußballer.

Hier hat es letzte Woche fast jeden Tag ein Gewitter gegeben mit stellenweise heftigem Regen. Wir können uns nicht über Trockenheit beklagen, so wie es vielerorts ist.

Lg gundi
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gini am 07.08.17, 21:52
Sind die Kernölamazonen dann ein anderes Duo?

Kann zwar mit keiner Nationalspielerin aufwarten. Aber wir waren doch ziemlich interessiert dabei, weil unsere Tochter schon seit sieben Jahren aktiv Fußball spielt. Zwar nur in der Landesliga, aber immerhin.

Wettermäßig haben wir anscheinend eh wieder viel Glück gehabt.
Keine Überschwemmung, Muren und sonstige Katastophen, gottseidank. Am Samstag waren wir beim Fendrichkonzert in Öblarn in der Obersteiermark. Beim Hinfahren haben wir schon gesehen, dass die Bäche über die Ufer getreten sind und schon wieder aufgeräumt war. Dass dann in der Nacht noch ärgeres passiert, hätten wir nicht gedacht.
Wir haben uns gleich nach dem frühzeitigen Abbruch auf den Heimweg gemacht. Es hat wirklich wie aus Kübeln geschüttet bis wir wieder in Oberösterreich waren. Da waren die Straßen fast trocken.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 08.08.17, 14:29
Sind die Kernölamazonen dann ein anderes Duo?


Ich kenne auch nur die Kernölamazonen.

Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 08.08.17, 15:03
Die Kernölamazonen kenn ich auch, im Gründungsduo war nämlich eine Schulkollegin von mir. Ich hatte sie sogar schon zum Mittagessen bei mir. Ihre Nachfolgerin ist ihr sogar sehr ähnlich und sie sind nach wie vor super!

LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 20.08.17, 23:18
Wie geht's euch nach den Unwettern, man hört in den Nachrichten ja nichts gutes, und einige von Euch leben ja doch in den betroffenen Gebieten. Ich hoffe, es hat euch nicht zu wild erwischt.

LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 20.08.17, 23:29
Ja, im Wald, leider.
Jetzt nicht extrem, aber doch ganz schön viel.
Es waren solche Sturmböen, zum fürchten wars.
Außerdem liegt unser Hof in einer sehr windausgesetzten Lage.  ::)
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 21.08.17, 17:18
Oje, da wünsch ich euch viel Glück bei der Arbeit, das ist ja kein leichter Job einen Windwurf aufzuarbeiten, macht ihr das selber?

LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 21.08.17, 19:53
Ja, Eva, mein Mann und Sohn machens selber.
Ausrüstung ist gut, trotzdem bin ich oft in Sorge um sie.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: silberhaar am 21.08.17, 20:18
Ja, Eva, mein Mann und Sohn machens selber.
Ausrüstung ist gut, trotzdem bin ich oft in Sorge um sie.

Saba, da kann ich dich gut verstehen. Es ging mir gleich beim Sturm Lothar und Vivien".

Alles Gute beim Aufrüsten.

silberhaar

Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Lisa am 21.08.17, 20:19
Elisabeth, da wünsche ich euch ein Unfallfreies aufarbeiten, es reicht schon wenn
ein Windwurf einen geortneten Wald zerstört. Deine Männer sind GsD mit Waldarbeiten
erfahren, verstehe deine Sorgen. LG. Lisa
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mary am 21.08.17, 20:37
Elisabeth,
deine Männer sollen wirklich gut aufpassen, bei uns im Landkreis sind schon 2 schwere Unfälle beim Sturmschaden im Wald aufarbeiten passiert.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gini am 21.08.17, 20:48
Elisabeth, wünsch euren Männern jeden Tag eine gute Heimkehr.
Kann deine Sorgen gut verstehen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 24.08.17, 14:43
Danke für die guten Wünsche!  :-*

Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 23.09.17, 22:41
Winke zu Gundi, jetzt bekommt ihr endlich einen Bischof, wir Steirer schicken euch einen! 😉

Hab es gerade in der Zeitung gelesen, ich glaub ihr habt es gut erwischt. Kenne ihn zwar nicht persönlich, aber Hermann Glettler hat einen sehr guten Ruf.

LG nach Tirol - Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 24.09.17, 17:16
Ja, Eva habe schon davon gehört, aber "unser" Bischof ist Franz Lackner, auch ein Steirer :D, den dieser Teil von Tirol gehört zur Diözese Salzburg.
Aber die Innsbrucker scheinen ganz zufrieden mit der Wahl.

Lg in die Steiermark
gundi
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 25.09.17, 09:16
Ja Gundi, mit Franz Lackner habt ihr ja einen Jackpot abgeschossen, ihn habe ich ein paar mal erlebt und war immer sehr begeistert von ihm. Ich habe ja gehofft, dass er unser nächster Bischof wird. Aber auch wir haben es gut erwischt, Wilhelm Krautwaschl ist eine absolut gute Wahl, er war vorher Regens im bischöflichen Gymnasium das unser Sohn besuchte und die Burschen mochten ihn sehr. Er war dann auch Firmspender von Sebastian und kam zum Nachmittagskaffee vorbei.

LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: geli.G am 01.11.17, 21:37
Griaß eich,

hat jemand von euch heute "Klingendes Österreich" gesehen?
Das war mal wieder Volksmusik vom feinsten und die Landschaftsbilder erst.... :D
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 01.11.17, 21:57
Habe es gerade gesehen ;) solche Sendungen sind leider sehr rar, besonders im ORF :-\ ich hoffe Sepp Forcher kann noch viele Sendungen moderieren.
Aber der BR hat auch öfters so schöne Sendungen mit feiner Volksmusik.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: ulliS am 02.11.17, 07:47
Hallo Gundi,

der Forcher Sepp war erst vor kurzem bei uns im Radio.
Er möchte gerne, so Gott will die 200 te Sendung Klingende Österreich schaffen.196 hat er schon.
Aber er ist halt auch schon 90 Jahre alt und doch noch so fit!
Durch Ihn hat man viele Regionen in Österreich kennengelernt.

Die Sendung gestern war natürlich für mich und Geli  ein Heimspiel mit vielen schönen Aufnahmen und uns bekannten Volksmusikgruppen.

Der Untersberg von unserem Hof aus gesehen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mary am 02.11.17, 08:29
Wir sind ja nur ein paar Kilometer von der österr. Grenze weg, aber in Punkto Fernsehen leider davon abgeschnitten.
Ich habe mir klingendes Österreich immer so gerne angesehen und ich wünsche dem Sepp Forcher, dass er seine 200. Sendung machen kann.
Hab mir von ihm ein Buch vor ein paar Jahren gekauft, das lese ich immer wieder gerne.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Niernderl am 02.11.17, 09:19
Wir haben die Sendung natürlich auch geguckt.  ;D
Sehr schöne Aufnahmen, den Untersberg kennen wir ja auch durch unsere Wanderungen.
Immer wieder schön dort oben und diese Aussicht.

Tolle Einblicke in die umliegenden Gemeinden und schön erzählte Sagengeschichten. Die liebe ich so.  ;)

Auf ORFIII kommen abends um ca. 18.00 Uhr oft alte Sendungen vom Sepp Forcher und auch andere sehr
interessante Beiträge aus Südtirol, Österreich und dem Bayernland. Da schaun wir gerne neben dem Abendessen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 02.11.17, 10:01
Hab´s auch gesehen und es war richtig schön!  :D
Den Untersberg kann ich mir nicht entgehen lassen, sehe ihn ja fast jeden Tag in seiner Pracht.  ;D  Außer es ist sehr trüb.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 02.11.17, 17:50
Ich bin heute schon durch eure schöne Heimat gefahren und hab aus dem Fenster gewunken! 🤗🤗
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: geli.G am 02.11.17, 19:20

der Forcher Sepp war erst vor kurzem bei uns im Radio.
Er möchte gerne, so Gott will die 200 te Sendung Klingende Österreich schaffen.196 hat er schon.
Aber er ist halt auch schon 90 Jahre alt und doch noch so fit!

Ulli, der Sepp Forcher ist Jhrg. 1930, also noch nicht ganz 90, aber er schaut für dieses hohe Alter noch erstaunlich gut aus  :D
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 18.11.18, 18:57
Für alle Salzburgerinnen, oder andere interessierte:
Hier ein Link für eine Petition für ein wolfsfreies Salzburg:

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVI/PET/PET_00011/index.shtml

lg
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 18.11.18, 21:09
Hat heute jemand von euch Österreichbild gesehen, "Genussland Steiermark" ?

Besonders der Schlusssatz hat mir besonders gut gefallen: Dank unserer Bauern ist der Tisch immer reich gedeckt.

Hier der Link:
https://tvthek.orf.at/profile/Oesterreich-Bild/1296/Oesterreich-Bild-Genussland-Steiermark/13995663/Oesterreich-Bild-Genussland-Steiermark/14398368

LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 18.11.18, 21:28
Ich hab´s gesehen, waren einige bekannte Sachen dabei. Beim "Zotter" und in der gezeigten Ölmühle war ich schon einmal. Es hat ja jedes Bundesland ihre Spezialitäten, aber in der Steiermark ist es besonders vielfältig finde ich.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 18.11.18, 21:42
Ja genau, du warst ja schon in unserer Gegend!  :) Falls du wieder mal kommst, meld dich vielleicht mal.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gini am 18.11.18, 22:23
Mag diese Art von Sendungen auch sehr gern.

Aber noch wichtiger wäre, dass auch die breite Öffentlichkeit von unseren wunderbaren Lebensmitteln überzeugt ist.
Selbst auf dem Land haben viele keine Ahnung, wie viel Arbeit in manchen Produkten steckt.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 20.11.18, 16:13
Ja das stimmt. Noch mehr als keine Ahnung haben überwiegt aber sicher die Geiz ist geil Mentalität. Aber an trifft auch immer wieder auf Menschen, und ich hab das Gefühl es werden immer mehr, für die schon die Qualität zählt und die Regionalität auch leben. War gestern erst wieder am Steiermarkhof und da gab es ein Riesenbüffet mit regionalen bäuerlichen Spezialitäten und auf den Tischen heimische Fruchtsäfte zu trinken. Es springen ja auch immer mehr Wirte auf diesen Zug auf. Ich bin da schon optimistisch dass sich da noch mehr tut, gerade solche Fernsehbeiträge erreichen ja auch viele Menschen. Trotzdem wird der Großteil sich sicher lieber billiger als gut ernähren.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gini am 22.11.18, 09:01
Leise Hoffnung hab ich doch, dass sich die Menschen Gedanken über ihr Essen machen.

Erst vorgestern hab ich für meine Schwägerin eingesurt. Sie hat über den Sommer vier Schweindl gefüttert und an zehn ihrer Freundinnen und Nachbarinnen verkauft. Ich mach den Speck für sie.
Die sind alle soo dankbar, dass sie wissen wo`s herkommt. Sind alles junge Familien mit kleinen Kindern.
Bei dieser Zielgruppe müssten wir Bauern uns reinhängen und sie davon überzeugen, dass wir beste Lebensmittel herstellen. Ich glaub schon, dass viele bereit wären, dafür ein bisschen mehr Geld auszugeben.
Ich steh ja dem Fairh...r, dem sprechenden Schweinderl und ähnlichem recht kritisch gegenüber. Gerade seit wir zu einem Projekt für fair gehandelte Milch von unserer Molkerei eingeladen wurden. Wir sind nicht dabei und ich bin eigentlich froh darüber. Dabei würden wir dem ja entsprechen, was sich der Konsument dabei vorstellt.  Aber die Kriterien hab ich gelesen. Es ist eine "Augenauswischerei" würde mein Vater sagen.

Für einen guten Ruf der LW sind wir selbst zuständig und nicht irgendein Lebensmittelkonzern.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 24.11.18, 19:43
Gini, da kann ich dir nur zustimmen, gerade junge Familien sind oft sehr auf ihre Ernährung bedacht. Ich erleb immer wieder das Leute dankbar sind, wenn sie Lebensmittel direkt kaufen können und zahlen auch gerne einen gerechten Preis dafür.
Und es stimmt auch, dass wir marketingtechnisch noch einiges lernen müssen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 19.05.19, 22:55
Leute was sagt ihr zur politischen Lage in unserem Land oder bleibt euch da auch die Sprache weg?😱😭
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: fanni am 20.05.19, 07:18
Das war wirklich der Hammer der Woche! Ich verfolge die Berichterstattung weiter.

Aber es wird keine Konsequenzen haben auf die EU-Wahlen die Rechtspopulisten werden dadurch nicht weniger gewählt werden.............leider.

Und immer wieder Russland und Putin ............grusel
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mary am 20.05.19, 07:40
ich hab Berichterstattung im österr. und im bayer. Radio angehört, fand das auch schon mal sehr interessant, in wie weit sich das unterscheidet.
Ihr Österreicher/innen habt da sicher viel mehr Einblick als wir.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 20.05.19, 08:59
Ich denke, die Neuwahlen sind die einzige Möglichkeit noch irgendwie aus dem Schlamassel rauszukommen. Das Chaos ist vorprogrammiert und weitergehen wird jetzt erst recht nichts mehr gscheites.
Ich frage mich nur, wie lange dieses Video in gewissen Kreisen schon bekannt war und wer den Zeitpunkt der Veröffentlichung festgelegt hat.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: frankenpower41 am 20.05.19, 09:32
Jan Böhmermann hat da schon vor einigen Wochen so Andeutungen gemacht, der wusste schon vorher Bescheid.
Die Frau war ja Lockvogel, so blöd sollte man in einer solchen Position eigentlich nicht sein. Gegen solche Leute ist man nie gefeit.
Ich möchte nicht wissen was da sonst wo überall läuft, ob das jetzt was ist, was es nur bei den Rechten gibt, das ist nicht unbedingt gesagt.

Gespannt bin ich auf das Europawahlergebnis in Italien, da hab hab ich auf B5 Reportage gehört, da kann einem Angst werden.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 20.05.19, 15:05

Ich wollte nicht noch Öl ins Feuer gießen.

Genau, das wäre wichtig.

Laut unserem Nationalratspräsidenten haben wir keine Staatskrise.
Zitat
Österreich befinde sich jedenfalls nicht in einer Staatskrise, so Sobotka. Die Institutionen funktionierten, und auch der Bundespräsident gehe sehr sorgsam vor.
Quelle: ORF, 14.08 Uhr

Natürlich verfolge auch ich das Geschehen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mary am 20.05.19, 15:35
So grosskotzig brauchen sich unsere auch nicht hinstellen, wir hatten und haben auch in unserem Lande schon so einiges mitbekommen, was absolut nicht in Ordnung war.
Was ich nur nicht verstehe, warum wurde das Video erst jetzt bekannt gemacht, nach 2 Jahren  und woher wusste der Böhmermann schon viel früher Bescheid?
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 20.05.19, 16:36
Welchem Politiker, egal welcher Partei er angehört, kann man trauen? Die Staatsmänner die wirklich auf das Volk schauen gibt es schon lange nicht mehr. Hauptsache sie kommen an den "Futtertrog" und können lange dort bleiben. Aber es ist schon erschreckend zu welchen Mitteln gegriffen wird, um Gegner auszuschalten. Solche "Bomben", die zu gegebener Zeit gezündet werden gab es ja schon immer, aber sie werden immer explosiver.
Und für die ausländischen Medien ist es ein gefundenes Fressen, wenn es irgendwo eine Staatskrise gibt. Aber das Blatt kann und wird sich auch wieder wenden ;)
Ich werde in Zukunft nicht mehr wählen gehen, ist zwar auch nicht richtig, aber ich brauche mich hinterher nicht mehr ärgern, wenn wir wieder einmal belogen werden.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 22.05.19, 22:26
Als erstes bin ich so froh, dass die Bundespräsidentenwahl so ausgegangen ist wie sie ist.
 Wirklich wundern tu ich mich über das Video auch nicht, es passt zu den handelten Personen. Das man sich als Märtyrer hinstellt ist auch in deren Logik, wundern tu ich mich, dass es Leute gibt, die ihnen das auch noch abkaufen und nicht sehen, dass ganz Österreich als Bananenrepublik hingestellt wird. Eine Falle kann nur erfolgreich sein, wenn jemand auch hineintappt, und bei diesem ergiebigen Erfolg steht schon sehr viel Dummheit dahinter, und da müssen wir froh sein, dass das uns vorgeführt wird und ich hoffe, dass viele Menschen darüber nachdenken.
Nicht wählen ist eine ganz schlechte Option, es gibt bei uns ja doch noch Parteien die weniger Skandale liefern und sich ernsthaft bemühen, für unser Land etwas voran zu bringen und nicht nur für sich selbst sorgen.
Ich bin gespannt wie es weitergeht.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 22.05.19, 22:35
Ich hab mir gerade die Rede von van der Bellen von gestern angehört, möchte ich wirklich allen empfehlen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 22.05.19, 22:37
Hier ist noch der Link dazu:
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=606532123161466&id=182146851877
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mogli am 23.05.19, 09:54
Ich hab mir gerade die Rede von van der Bellen von gestern angehört, möchte ich wirklich allen empfehlen.
Mir ging die Rede auch sehr unter die Haut. Respekt.
Ich bin gespannt wie die Abstimmung am Montag ausgeht.

Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 27.05.19, 16:41
Ich könnte grad kotzen.  :o :o >:(
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gatterl am 27.05.19, 16:58
Ich habs grad gehört.
Bin gespannt, was noch so alles kommt.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 27.05.19, 19:24
Ich kann es auch noch nicht fassen was da heute abging ::) ::)
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: ulliS am 27.05.19, 19:28
Ich habe mir die Debatte live angesehen, besser gesagt angetan!!!

Und bin so wütend, obwohl ich kein Österreicher bin. Aber Grenzgebiet!
Die einen sind beleidigt und die anderen befürchten eine Wahlschlappe, wenn Kanzler Kurz bleibt bis zu den Neuwahlen!

Ich frag mich, was ist in der Situation das Beste fürs Land! Wo bleibt das Volk??? Das Parlament wurde vom Volk gewählt  und soll für das Land dasein und nicht nur parteiendenkend!
Wegen 3 Monate ein solches Trauerspiel zu veranstalten!
Ich bin entsetzt und traurig zu gleich.
Endlich hatte Österreich wieder einmal einen Kanzler, der was bewegte und auch im Ausland geschätzt wurde!
Da kann man nur den Kopf schütteln


Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 27.05.19, 19:42
Endlich hatte Österreich wieder einmal einen Kanzler, der was bewegte und auch im Ausland geschätzt wurde!
genau das war sein "Fehler", damit kamen die anderen Parteien nicht klar. Ein Quereinsteiger, der sich nicht "hochgedient" hat, passt nicht in deren Bild von Politiker. Vor gar nicht langer Zeit standen sich genau diese Parteien, die heute zum Sturz von Kurz beigetragen haben, noch gar nicht sehr nahe. Und dann halten sie wieder zusammen um dieses Chaos zu veranstalten. Wer kann da noch Vertrauen in die Politik haben??
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Gitta am 27.05.19, 20:50
Oh wie recht ihr beiden habt, Ulli und gundi.
Das ist die reale Politik, leider. Und das Video ist ja so was von hinterfotzig gemacht.
Über das Erscheinen des Videos solte der Kanzler gestürzt werden.
Was erschreckt ist die nackte Wahrheit , die der Politiker im Video sagt, wie man das volk, die einzelnen Medien,  "umbaut".
Oh Hilfe welche Zeit kommt da auf uns zu.

Gitta
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gatterl am 27.05.19, 21:09
Oh wie recht ihr beiden habt, Ulli und gundi.
Das ist die reale Politik, leider. Und das Video ist ja so was von hinterfotzig gemacht.
Über das Erscheinen des Videos solte der Kanzler gestürzt werden.
Was erschreckt ist die nackte Wahrheit , die der Politiker im Video sagt, wie man das volk, die einzelnen Medien,  "umbaut".
Oh Hilfe welche Zeit kommt da auf uns zu.

Gitta

Das - hinterfotzige- Video ist zum Zweck des Sturzes von Kurz gemacht worden?
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: frankenpower41 am 27.05.19, 21:34
Der Gedanke bietet sich schon an.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: geli.G am 27.05.19, 22:18
Ich denke, dass es zu dem Zweck gemacht wurde, um an einem bestimmten Zeitpunkt möglichst viel damit zu erreichen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 27.05.19, 22:45
Das Video entlarvt einige Personen und ich glaub für diesen Zweck ist es gemacht worden. Diese Entwicklung war ja gar nicht abzusehen.
Dieses Theater jetzt ist für nichts und kostet nur Geld, was den handelten Personen Wurst ist, hatten wir auch bei der Wiederholung der Bundespräsidentenwahl schon.
Interessant ist ja wer jetzt koaliert. Da verlieren viele ihr Gesicht auf beiden Seiten.
Traurig dass sie sich von ihrer gekränkten Eitelkeit und falschen Beratern leiten lassen.
Sehr sympathisch waren mir da die Neos die wirklich pragmatisch und nüchtern reagiert haben. Mögen die Wähler das auch honorieren.
Lg
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gatterl am 28.05.19, 05:54
Der Gedanke bietet sich schon an.

Jetzt müsst Ihr mir bitte noch erklären, wie Ihr zum dieser Erkenntnis gelangt  seid.

Nur weil das jetzt so ist?

Mir hat diese Vermutung gestern echt keine Ruhe gelassen und ich habe noch mit einigen Österreicherinnen darüber geschrieben.
( keine BTler)
Die hatten dazu keine wirkliche Erklärug, zumal dieses Video schon vor einiger Zeit gemacht wurde und auch schon seit einiger Zeit verschiedensten Stellen angeboten wurde.
Die Zeit der Veröffentlichung kann einen zu Spekulationen anregen.

Vielleicht habt Ihr dennoch Recht. Wer weiß...

Zitat
Das Video entlarvt einige Personen und ich glaub für diesen Zweck ist es gemacht worden. Diese Entwicklung war ja gar nicht abzusehen.
Dieses Theater jetzt ist für nichts und kostet nur Geld, was den handelten Personen Wurst ist, hatten wir auch bei der Wiederholung der Bundespräsidentenwahl schon.
Interessant ist ja wer jetzt koaliert. Da verlieren viele ihr Gesicht auf beiden Seiten.
Traurig dass sie sich von ihrer gekränkten Eitelkeit und falschen Beratern leiten lassen.
Sehr sympathisch waren mir da die Neos die wirklich pragmatisch und nüchtern reagiert haben. Mögen die Wähler das auch honorieren.

ja, so sehe ich das auch Eva. Es war echt interessant in letzter Zeit.
Möge das Ganze eine gute Wendung nehmen.
Damit Ruhe einkehrt und wirklich Politik fürs Land gemacht werden kann.

Im übrigen hat Kurz doch sehr viele Anhänger, die jetzt umso mehr hinter ihm stehen und der ganze Zinnober könnte ihn ja auch stärken für die Zukunft.....daran schon mal gedacht?

Eine Menge Geld kostet das ganze auf alle Fälle- und Nerven.





Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: LunaR am 28.05.19, 07:36
Zum einen ist mal gut, wenn diese Wertvorstellungen und Machenschaften entlarvt werden, aber interssieren würde mich schon, wer hinter dem Video steckt. Der Böhmermann war ja auch mal im Gespräch. Man stelle sich nur mal vor, so etwas macht unter Satirikern Schule und ein Typ wie Böhmermann löst nur zu Gunsten seiner Show eine Regierungskrise aus.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 28.05.19, 09:51
Das Böhmermann dahinter steckt glaub ich nicht, der nützt nur den Wirbel für sich. Man wird heraus finden wer es war. Dass das ganze Schule macht wäre gleich vorbei, wenn niemand mehr darauf reinfällt, das wäre dann positiv, so würde Streu vom Weizen getrennt.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Meta am 28.05.19, 10:02
so sehe ich das auch. Falle hin oder her. Man muß ja nicht darauf hereinfallen ;D

Wenn mir auf der Straße Rauschgift angeboten wird, muß ich das ja auch nicht nehmen !!
Meta
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mogli am 28.05.19, 10:11
Ich habe mir die Debatte live angesehen, besser gesagt angetan!!!

Und bin so wütend, obwohl ich kein Österreicher bin. Aber Grenzgebiet!
Die einen sind beleidigt und die anderen befürchten eine Wahlschlappe, wenn Kanzler Kurz bleibt bis zu den Neuwahlen!

Ich frag mich, was ist in der Situation das Beste fürs Land! Wo bleibt das Volk??? Das Parlament wurde vom Volk gewählt  und soll für das Land dasein und nicht nur parteiendenkend!
Wegen 3 Monate ein solches Trauerspiel zu veranstalten!
Ich bin entsetzt und traurig zu gleich.
Endlich hatte Österreich wieder einmal einen Kanzler, der was bewegte und auch im Ausland geschätzt wurde!
Da kann man nur den Kopf schütteln



Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Mucki am 28.05.19, 10:52
Jeder muß für sein Handeln Grade stehen.
Jeder ist für sich selbst verantwortlich .
LG Mucki
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: LuckyLucy am 28.05.19, 11:35
Mucki, generell ist das richtig.

Aber dieses Video - wie auch immer es zustande gekommen ist - hat so weitreichende Auswirkungen, da kann man nicht sagen, dass muss der Initiator mit seinem eigenen Gewissen vereinbaren.

Es gibt Dinge, die tut ein anständiger Mensch einfach nicht. Nur ist der Begriff des Anstands in unserer Gesellschaft leider weitgehend verloren gegangen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gatterl am 28.05.19, 11:55
Ja, darüber könnte man wieder diskutieren.
Wer wann wo etwas gemacht hat, was sich einfach nicht gehört. ...und ob das eine neuzeitliche Erscheinung ist. Die Möglichkeiten sind andere, effektivere und auch weitreichendere als früher. Dem stimme ich zu.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 28.05.19, 12:13
Ich finde es extrem, wie alles durch das Video ausgeartet ist.
Aber "das Feuer" wurde extrem geschürt und an die Konsequenzen für das Volk denkt keiner.
Meinen Hut ziehe ich vor Van der Bellen.
Jetzt haben wir halt wieder das ewige Hick-Hack der Parteien und es wird nichts weitergehen. Und bis dann nach der Wahl wieder eine Regierung gebildet ist..... ::)

Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: AnniH am 28.05.19, 14:12
An eine Verschwörung wie hier schon angeklungen glaube ich nicht , Strache ist einfach nur dumm und ist in eine Falle getappt , wie so viele Andere ehrenwerte Politiker und Prominente vor ihm. Wer dahinter steckt ist vielleicht interessant aber nicht so wichtig um vom eigentlichen Skandal abzulenken.
Ich habe mir die Debatte gestern auch angesehen , wie frustriert muss eine Partei SPÖ sein um so einen Schritt zu inszenieren, die Vorwürfe , Behauptungen gegen über Sebastian Kurz waren peinlich , geprägt von verletzter Eitelkeit .
Sebastian Kurz als Kanzler hat das einzig Richtige getan in dem er die gesamten FPÖ Minister entlassen hat, ein neues Kabinett aus Fachleuten gebildet , hätte er das nicht getan, nicht auszudenken.
Was uns aus der Ferne sehr wohltuend rüber kam , dass sich Kanzler Kurz und der Bundespräsident van der Bellen fern aller Parteizugehörigkeit zusammen eine Lösung suchten und fanden , für den jungen Kanzler sicher eine große Unterstützung bei diesen handfesten Skandal , der sich zu einer Regierungskrise ausartete.
Die FPÖ Minister sollten sich bei Strache bedanken und eher mal still verhalten , Machtverlust und persönliche Eitelkeiten führen zu solchen Schritten , wie gestern passiert , sie haben das Gegenteil für sich und ihre Partei bewirkt.
Ich hoffe für Sebastian Kurz , falls er überhaupt noch mag , dass er gestärkt bei den Neuwahlen im September als Gewinner hervor geht, bei der EU Wahl hatte seine Partei einenZugewinn von 10 %, das spricht für sich.

Wir sehen das so als Nachbarland von Österreich, wir haben nette langjährige Freunde in der Steiermark und rund um Kufstein, wir haben euch beneidet um euren jungen Kanzler , der noch unverbraucht wirkte , vieles anpackte und zu Ende brachte, das darf doch noch nicht zu Ende sein.

Grüße Anni
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 28.05.19, 14:24
Ich habe gestern schon zum zweiten mal vom Verdacht gelesen, das, das ganze vom ehemaligen Kanzler Kern angestiftet worden sein soll. Er wurde ja von Kurz "entmachtet". Es geht allen nur um eigene Befindlichkeiten nicht um das Land und die Leute, die sie ja in gutem Glauben gewählt haben.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: frankenpower41 am 28.05.19, 15:48
nochmal zu evtl. Intrige und Kurz weghaben wollen.
Das ist für mich nur so ein Gefühl, es gab ja in der Geschichte schon öfters so Dinge die erst später dann richtig bekannt wurden.
Muss nicht sein, aber kann. Wenn jemand neidisch ist, dann ist Moral oft nicht mehr vorhanden.
Dass dieser Innenminister (?) auf was reingefallen ist, und vor allen Dingen was er gesagt hat, das ist einfach nur Blödheit, der hielt sich wohl für besonders schlau., aber der Kanzler kann doch da nichts dafür.
Dass in der Politik geschoben und gemauschelt wird,  ist leider oft so. Das beginnt oft schon in kleinen Gemeinden.
Richtig ist es sicher nicht, aber es war doch schon immer so "einen Hand wäscht die Andere".  Ich denke jetzt mal, da sind wir hier noch gut dran im Vergleich was sonst wo auf der Welt so läuft.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Meta am 28.05.19, 19:53
Das betrifft jetzt nicht nur Österreich.
Ich bin schon fast ein wenig schadenfroh, wenn diese selbsternannten "Saubermänner " alles andere als eine weiße Weste haben.
( siehe AfD Parteispendenaffäre). Immer mit dem Finger auf die anderen zeigen und selber......
Die wissen doch nur was angeblich falsch läuft, nur wie sie es besser machen können / sollen das wissen sie leider selber nicht.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gatterl am 31.05.19, 07:57
Österreich hat übergangsweise eine Kanzlerin.
Was haltet ihr Österreicherinnen von ihr und der Übergangsregierung  überhaupt ?
Wie empfindet Ihr den Präsidenten in der derzeitigen Situation?
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 31.05.19, 11:34
Sie bekommt schon einmal viele Vorschusslorbeeren von allen Seiten, also dürfte sie nicht schlecht sein. Ich muss gestehen das mir der Name bisher nichts gesagt hat :-\ So schlecht, glaube ich wird die Übergangsregierung nicht sein, werden ja kompetente Beamte eingesetzt, die ihre Materie verstehen. Das hat mich bei Ministern oft verwundert, in welch verschiedenen Sparten die oft innerhalb kurzer Zeit gewechselt haben.
Der Bundespräsident ist meiner Meinung nach momentan der Ruhepol in dem ganzen Trubel.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gatterl am 31.05.19, 13:50
.... So schlecht, glaube ich wird die Übergangsregierung nicht sein, werden ja kompetente Beamte eingesetzt, die ihre Materie verstehen. Das hat mich bei Ministern oft verwundert, in welch verschiedenen Sparten die oft innerhalb kurzer Zeit gewechselt haben.
Der Bundespräsident ist meiner Meinung nach momentan der Ruhepol in dem ganzen Trubel.

ja, das mit den kompetenten Leuten hab ich mir auch gedacht.
Wir haben da ja auch so einige Minister(innen), die zb. vom Familienministerium zum Verteidigungsministerium gerufen wurden...( ist ja fast kein Unterschied  ::) ) und  die wie die Faust in die Kompottschüssel passen.....

Ich war damals schon über Van der Bellen froh ( als Ausländerin ) und glaube, dass diese Situation von ihm auch eher zum Wohle des Volkes angegangen wird als von "dem anderen".
Aber für einen 75 jährigen schon eine Aufgabe! Wobei er wohl schon unangenehmere hatte während seiner Dienstzeit....  ;)

Da ich ja seit einigen Jahren doch innigen Kontakt mit dem Nachbarland pflege, kriege ich doch das eine oder andere ziemlich genau mit.
Der Stiefvater meiner ST ist Betriebsrat einer sehr grossen Österreichischen Firma. .....der hat so einiges erzählt in den letzten Monaten....das glaubt keiner.....
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 31.05.19, 13:57
Österreich hat übergangsweise eine Kanzlerin.
Was haltet ihr Österreicherinnen von ihr und der Übergangsregierung  überhaupt ?
Wie empfindet Ihr den Präsidenten in der derzeitigen Situation?

Brigitte Bierlein hat mir schon was gesagt, man sah sie immer wieder mal in den Nachrichten, sei es als sie Generalstaatsanwältin war oder eben auch als Präsidentin des Verfassungsgerichtshofes. Und auch wohl deshalb, weil sie in diesen (männerlastigen) Ämtern als Frau doch auffiel. Sie ist sicher eine sehr integre Person.
Übergangsregierung überhaupt, na ja, bin noch immer der Meinung, dass das nur parteipolitisch motiviert war. Missgunst spielte leider auch eine sehr große Rolle. Von daher wäre für mich die "erste Übergangsregierung" vertretbar gewesen und wir bräuchten die kommende nicht. Viele öst. Bundesländer befürchten Stillstand für notwendige Projekte.
Aber da können die zukünftig eingesetzen Personen nichts dafür.
Zum Bundespräsidenten, er macht seine Arbeit gut, bringt Ruhe ins ganze Geschehen, das finde ich auch notwendig.

Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: fanni am 31.05.19, 14:36
so aus der Ferne mag ich nur sagen toll was eure Verfassung so hergibt im Falle einer Krise. Und ich finde auch dass der Präsident es gut macht.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 19.06.19, 16:45
In Salzburg gibt es jetzt eine Haftpflichtversicherung für die Almbauern, die von der Tourismusabteilung des Landes bezahlt wird. Von der Bauernkammer gibt es einheitliche warntafeln für die Wanderer. Haben die anderen Bundesländer auch auf das "Almurteil" reagiert??
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 19.06.19, 20:39
Ja hier auch. An jedem Gatter das zu unserer Alm führt hängt jetzt so eine Hinweistafel. Gestern sagte ein Almbauer in einem Fernsehinterview, das er kein anderes Verhalten der Wanderer erkennen kann, wie die Sommer vorher. Man kann nur hoffen das der Almsommer ohne Zwischenfälle abläuft.
Die Haftpflichtversicherung ist ja auch nur zustande gekommen, weil der Tourismus Angst bekam vor gesperrten Wanderwegen. Da sind sie halt doch von den Bauern abhängig. Meine Meinung, und auch vieler anderer, ist ja, wenn durch das Urteil nicht der Tourismus mit betroffen gewesen wäre, wäre so eine Absicherung der Landwirte nicht so schnell zustande gekommen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: martina am 20.06.19, 07:08
Gundi, da hast Du wohl Recht.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 22.06.19, 12:49
Ja Gundi, das denke ich auch.
Wenn der Tourismus nicht so massiv davon betroffen wäre, hätte sich in dieser Richtung nichts getan.
Gibt's die Versicherung jetzt eigentlich nur in Salzburg und Tirol, oder auch in den anderen Bundesländern??
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 22.06.19, 13:11
Gibt's die Versicherung jetzt eigentlich nur in Salzburg und Tirol, oder auch in den anderen Bundesländern??
das weiß ich nicht, aber ich könnte mir schon denken das es für andere Bundesländer auch gilt. Gibt ja doch in den meisten Bundesländern Almwirtschaft.
Aber auch der Tourismus wird sich in Zukunft Gedanken über die ganze Werbung machen müssen, es kann nicht sein das auf Werbeplakaten Menschen, die mitten in einer Kuhherde Picknick machen, zu sehen sind. Außerdem werden immer mehr "Events" in die Berge verlegt, da werden Sportveranstaltungen, sei es zu Fuß od. per Rad, über die Almen mitten durch Kuhherden veranstaltet. Dabei sind ja nicht einzelne Wanderer unterwegs sondern ganze Scharen. Das da dann die Tiere unruhig werden braucht auch keinen wundern. In unserer Gegend wurden für den heurigen Sommer 2 größere Veranstaltungen, sog. Trail- Runnings, auf Grund von Einsprüchen von Grundbesitzern abgesagt bzw. mußte die Strecke geändert werden.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mary am 22.06.19, 14:07
Bei uns regt sich de Politik über die Fahrpflicht auf der österr.  Autobahn am Wochenende auf, ich kann mir vorstellen, dass der Verkehr inzwischen wirklich ein Problem darstellt.
Wie seht ihr Österrreicherinnen das?
Gestern war eine Sendung über die E-Montainbiker im Radio, es kam halt so rüber, dass die Berge inzwischen immer mehr überlaufen werden, Bergwanderer, Montainbiker, ................ der Platz wird fast ein wenig eng.
Dass die Almen eigentlich auch ein wirtschaftliches Standbein der Berbauern sind, das wird nur noch am Rande gesehen.
Und wenn was passiert ist das Geschrei gross.


Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Nixe am 22.06.19, 16:32
Mary wir fragen uns gerade was ist die Fahrpflicht?
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 22.06.19, 16:38
Das ist auch meine Frage!
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 22.06.19, 16:40
Ich glaube, Mary meint das in Tirol die Nebenstraßen (Landstraßen) am Wochenende für den Durchzugsverkehr gesperrt werden, weil viele Autofahrer dem Stau auf der Autobahn ausweichen. Da hat sich an Pfingsten wirklich was abgespielt durch den Ausweichverkehr waren die Dörfer verstopft, da wäre in einem Notfall keine Rettung oder Feuerwehr mehr durchgekommen. Ein Verursacher sind auch die Grenzkontrollen an den deutschen Grenzen, den weichen auch viele über die Landstraße aus und das andere sind die Mautflüchtlinge. Die Grenzkontrollen sind ja von deutschen Politikern verordnet ;)
Jetzt hat es unseren Politikern gereicht und sie haben für die Wochenenden den Sommer über diese Fahrverbote verhängt. Ich glaube in Salzburger Orten ist das auch so.
Lassen wir den bayrischen Löwen einmal knurren :)
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Marina am 22.06.19, 16:47
Das Ganze hat halt einen faden Beigeschmack für Deutschland, weil das Fahrverbot auf österreichischen Nebenstraßen just einen Tag nach dem Urteil, dass Deutschland keine PKW-Maut auf Autobahnen einführen darf, verordnet wurde. Für viele schaut es so aus: die Österreicher dürfen ohne zu zahlen deutsche Autobahnen nutzen, Deutsche müssen österreichische Autobahnen nutzen und zahlen.

Verseht ihr, wie ich´s meine? Wenn Dörfer wirklich so verstopft sind, macht es natürlich Sinn, die Nebenstraßen zu sperren. Keine Frage.
Das wird halt im deutschen Fernsehen nicht gemeldet. Nur, dass eben in Österreich "abkassiert" wird.
Meinungsmacher Medien  :(
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Nixe am 22.06.19, 17:07
Ok das mit den zahlen seh ich so wir Österreicher müssen ja für die Autobahn in Ö auch bezahlen Deutschland wollte ja für alle Strassen abkassieren nicht nur Autobahn aber für die deutschen selber nix kassiern und das seh ich auxh nicht ganz ein sollen alle für die Autobahn bezahlen, für normale landstrassen kassiert bei uns auch keiner
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: frankenpower41 am 22.06.19, 18:02
Das war ja auch sowas von "saublöd" gemacht, da kann man nur den Kopf schütteln.

Ich hab Gestern im Radio Oberbayerische Politiker die mit den Begebenheiten dort vertraut sind gehört, sie verstehen dass die Österreicher die Landstraßen sperren.
Mir erschließt sich nur nicht wie sie das praktisch umsetzen wollen mit Kontrollen weg wohin fährt.
Der Zeitpunkt ist aber schon seltsam gewählt, das hätte man schließlich im Frühjahr auch schon ankündigen können.
Für die Anwohner dort finde ich es schon richtig.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Milli am 22.06.19, 18:52

Im Prinzip ist es doch ganz egal was Deutschland macht oder nicht macht,die EU hat immer was auszusetzen.
Es geht doch nur ums Geld,zahlt Deutschland dann schön brav eine größere Summe passt es wieder.
Jetzt müßten dann eigentlich Deutschland und die anderen Länder gegen Österreich klagen...........................



Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 22.06.19, 19:53
Tirol macht jetzt ernst, leiden unter dem Durchzugsverkehr Richtung Süden tun sie ja schon lange.
Salzburg hat es wohl auch vor, will aber die Landstraßen nach Bedarf sperren, soviel ich weiß.

Zitat
"Die Maßnahme ist richtig und wichtig", sagt Michael Müller-Görnert, verkehrspolitischer Sprecher vom Verkehrsclub Deutschland (VCD). Er beruft sich auf den Umwelt- und Gesundheitsschutz, der hier klar Vorrang habe. "Die Landstraßen und Orte sind überhaupt nicht für dieses riesige Verkehrsaufkommen geeignet", sagt Müller-Görnert. Im Sommer bewegten sich Millionen Fahrzeuge in Richtung Brenner. Die Anwohner seien dadurch massiv dem Lärm und Schadstoffen ausgesetzt.
Quelle: Spiegel online, 21.6.2019
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Marina am 22.06.19, 20:17
Wie soll das in der Praxis überhaupt kontrolliert werden  ???
Der ADAC hat ja schon zu Ausreden geraten (wenn stimmt, was in der Zeitung stand).
Man solle behaupten, man will im Ort essen gehen....

Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mary am 23.06.19, 06:12
Eigentlich sind das die Auswüchse des Massentourismus, verstopfte Strassen,  Staus,die Anwohner in Venedig, Durbovnic oder auch an anderen Gebieten klagen über die Massen an Besuchern von den riesigen Kreuzfahrtschiffen.

 
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 23.06.19, 07:32
Es klagen ja nicht nur die Tiroler, auch die Menschen in bayrischen grenznahen Orten, leiden unter dem Verkehr. Tirol ist nun einmal ein Nadelöhr auf dem Weg in den Süden. Die ganzen Autobahnen aus Deutschland kommen an der Grenze zu einer zweispurigen zusammen. Der Supergau wäre ja, wenn es einmal mit der Europabrücke ein Problem gäbe, und die nicht mehr befahrbar wäre.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: frankenpower41 am 23.06.19, 08:05
Da hast recht.
Nicht dass ich es den Leuten nicht gönne, aber hier denkt anscheinend niemand an das Klima.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Bullenmafia am 23.06.19, 08:36
Ich finde es richtig. Die Tiroler leiden darunter und haben nichts davon! Alle reden vom Klima aber wenn s um den Urlaub geht denkt keiner daran!!
Dubrovnik, Venedig und co... Massentourismus hat für mich nix mehr mit Urlaub zu tun.
Norwegen glaub ich hat teilweise schon für die großen Schiffe gesperrt.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Bullenmafia am 23.06.19, 08:49
Entspannung, Ruhe, Erholung, das Land kennenlernen, das Essen, die Natur...
und nicht das Land wie Heuschrecken überfallen..
keinen Cent da lassen im Land gehört nicht dazu..
Die Tage war im Fernseher ein Bericht über Kroatien, das arme Land 😢
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Bullenmafia am 23.06.19, 09:02
Ich gar nicht 😉 ich fahre nicht in Urlaub ins Ausland. Daheim ist es genauso schön. Es ist sinnvoller im Alltag seine Urlaubsinsel zu finden. Aber egal, ich finde die Österreicher haben recht. Es ist ihre Lebensqualität, ihre Umwelt und ihre Gesundheit!!
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mary am 23.06.19, 10:26
Warum nicht, warum es sich nicht zu Hause schön machen, die nähere und weitere Umgebung zu erkunden, gemütliche Gastäuser mit gutem Essen zu besuchen, mit dem Fahrrad viel näher an der Natur zu sein oder wandern?
Macht es wirklich so viel aus, ob ich am Chiemsee sitze und mir die Berge von der einen Seite anschaue oder vom Gardasee  von der anderen Seite aus?
Es kann doch jeder für sich selbst herausfinden was ihm gut tut.
Sicher wird so getan, wer nicht verreist ist hintertupfig- ich kann damit leben.
Statt ich fortfahren hole ich mir Pflanzen aus anderen Ecken in Kübel und geniesse meinen Morgenkaffee mit Zitronenduft, das Mittagessen im mit Ventilator gekühlten Wintergarten- wenn ich im Radio höre, dass es wieder solche langen Staus gibt, dann pflanz ich mich in die Hängematte nd lese gemütlich oder schlecke meinen Eisbecher.
Es wird so getan, als sei das Verreisen eine zutiefst demokratische Zeiterschneinung, ich bin der Meinung, lassen wir doch jeden seines, der eine, der gerne zu Hause ist und der andere, der auch das Stauerleben braucht.
Leider hat dieser Masentourismus halt auch seine Schattenseiten für andere und darüber wird genre hingweggesehen.

Ich gestehe, ich fahre gern an den schönsten Fleckerln in Oberbyer und Österreich mit dem Radl,  vorbei an schönen Bauernhöfen und Gärten,  um Seen herum, warum soll ich weit weg fahren, wenn ir das Glück haben, in so einer prachtvollen Umgebung leben zu können.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Marina am 23.06.19, 10:36
....und nicht jeder wohnt in so einer schönen Umgebung wie wir.  :)

Stimmt!

Mein Mann und ich durften vor ein paar Jahren eure schöne Gegend bei einem 4-tägigen Urlaub
kennen lernen  :D
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gina67 am 23.06.19, 11:11
wir wohnen auch landschaftlich schön, allerdings ohne Berge. Aber trotzdem will man doch auch mal was anderes sehen und seinen Horizont erweitern.
Und ja, leider ist es dafür unumgänglich zu reisen und egal womit man fährt, ob mit Auto, Bahn, Flugzeug oder Schiff, irgend jemand muss darunter leiden.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Mathilde am 23.06.19, 11:18
wir wohnen auch landschaftlich schön, allerdings ohne Berge. Aber trotzdem will man doch auch mal was anderes sehen und seinen Horizont erweitern.
Und ja, leider ist es dafür unumgänglich zu reisen und egal womit man fährt, ob mit Auto, Bahn, Flugzeug oder Schiff, irgend jemand muss darunter leiden.

Danke Gina, sonst dürfte ich ja meine Verwandschaft in den USA nie besuchen. Egal ob ich Schiff oder Flugzeug nehme irgendwas ist immer dabei.
Allerdings finde ich furchtbar was mit diesen riesigen Kreuzfahrtschiffen alles auf die Städte zurollt. 3 solche Schiffe in Vendig und zack sind da 12000 Menschen in der Stadt, rennen rechts, fahren Gondeln links, fotografieren die Rialto Brücke und den Palast und zack sind sie wieder weg. Ich kann verstehen daß man das nirgendwo will.
LG Mathilde
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mary am 23.06.19, 11:24
Es geht hier ja darum, dass die Verkehrsbelastung für die Anwohner scheinbar Ausmasse angenommen hat, die nicht mehr erträglich sind.
Ich vergönne jedem seinen Urlaub und das Vereisen, aber sich dessen bewusst zu sein, dass es auch mal für andere zu viel sein kann, das wird doch sehr hinten gehalten.
Mir ist heute in der Früh im Radio aufgefallen, die Bergsteigersendung macht Lust auf Bergtouren, die vielen Berichte über Reisen in andere Länder wecken Fernweh und die Beiträge über Landwirtschaft waren nur negativ. in Bezug auf die Umwelt.
Und da muss ich mich ärgern.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 23.06.19, 11:55
Ich wohne ja in einer totalen Touristenregion
Winter - Schifahren und Events
Sommer - Wandern und Events und in Zell am See fallen noch die Araber ein

der Verkehr ist echt schlimm geworden und ich vermeide es zu gewissen Zeiten gewisse Routen zu fahren - manchmal ist es leider aus arbeitstechnischer Sicht nicht anders möglich - und auch gewisse Ziele steuern wir nur in der Nebensaison an. Die Touristenströme kann man gut umgehen und ein Berg daneben oder 2 km weiter oder am See auch nur 50m haben wir noch immer "unsere" Plätze
für Ruhe und Erholung.
Auf der anderen Seite bringt der Tourismus viel Geld in unsere Region.
Was mich am meisten stört ist das unsere Traditionen nur mehr als Events vermarktet werden und das schon vielzuviele Menschen sich angesiedelt haben(als Arbeitskräfte und Zweitwohnsitzler), bei denen unsere Werte und Traditionen und auch der Hausverstand der Landwirtschaft gegenüber einfach nicht mehr zählen.
Eine Bekannte hat sogar erzählt, das bei ihr am Nachbarfeld als die Bauern noch vor dem Schlechtwetter die Ballen um 11 Uhr abends heimgeliefert haben, die Polizei kam, weil dies als Ruhestörung angezeigt wurde. Wenn ich so etwas höre, platze ich fast und ehrlich gesagt hätte ich da extra weitergearbeitet und es auf eine Verhandlung drauf ankommen lassen.

Das Problem mit den Stauflüchtlingen ist ein anderes und ich verstehe total, das die Autobahnabfahrten gesperrt werden.
lg
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Bullenmafia am 23.06.19, 13:19
Wie würdest du es sehen, wenn die Touris zwar kommen u schauen aber kein Geld da lassen, wie es z B in Venedig ist.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: ANNALENA am 23.06.19, 16:00
Ich bin in ramsau b. Berchtesgaden aufgewachsen.
Meine Mama u. Auch Oma haben immer vermietet.
Damals noch Zimmer, m. Etagendusche, in den 90gern dann duschzimmer.
Später erst Ferienwohnungen.

Es hatte vor- und Nachteile. Als Kind wurde ich viel mitgenommen, z.b. schwimmen, essen, Ausflüge und viele Gäste brachten auch Geschenke mit.

Wir kannten es nicht anders. Aber natürlich waren wir auch mal genervt. Die gute Stube wat den Gästen vorbehalten. Dort waren wir erst geg. Herbst drinnen.
Im Spätherbst hat Mama bis Frühling nicht vermietet.

Auch bekamen viele Gäste nachmittags Kaffee und abends Bier und Wein.
Man musste anwesend sein.ob man wollte oder nicht.
Schwägerin hat jetzt einen getränkekühlschrank u. Kaffee gibt's nachmittags nicht mehr. Ich find das gut.
Auch das abendliche zusammen sitzen hat sich aufgehört.

Ich fahre schon gern ein paar Tage weg. Besonders seit Ende der LW.
Warum nicht? Heuer zum attersee.
Wir wollen keine lange Anreise, drum dieses Ziel.

LG
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 23.06.19, 19:22
@ Annalena: am Attersee ist es wunderschön, ich hab zwei Saisonen am Wolfgangssee gearbeitet und dabei das ganze Salzkammergut erkundet  ;)

@ bullenmafia: ich verstehe es wenn Venedig und andere die großen Kreuzfahrtschiffe aussperren will. Ich könnte mir das für mich sowieso nicht vorstellen auf so einem Riesenschiff mit so vielen Leuten, das wär für mich kein Urlaub

Bin heute ganz unerwartet nachmittag noch auf der Autobahn um Salzburg unterwegs gewesen mit dem Viehanhänger und bin gemütlich mit meinen 80 km/h gefahren. War nur eine kurze Strecke etwas zäher Verkehr und kurz stehen für 5 min, die Gesichter von vielen heimreisenden Urlaubern waren so was von gestresst, da frage ich mich wie lange die Erholung von diesem Urlaub wohl anhält. Mein Fahren (obwohl betrieblich) war sicher erholsamer.  :D
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 23.06.19, 21:22
Der Tourismus ist für uns sicher überlebenswichtig. Die Auswüchse drumherum muss man aber in den Griff bekommen. Es geht eben nicht alles gratis und diesem billigen Massentourismus, egal ob per Bus oder Kreuzfahrtschiff ist dringend etwas entgegenzusetzen.
Vieles ist aber auch unserem Wohlstand geschuldet, die Leute haben viel Freizeit, zu Hause achtet man, dass man ja nicht zu viel Arbeit hat und dann will ich in die Berge, mit dem Motorrad oder Luxusauto ausfahren und so kommt es, dass viele unterwegs sind und vieles selbstverständlich genutzt werden will. Man hat zwar Geld fürs teure Fahrzeug oder die schicken Outdoor-Klamotten, das kann man ja herzeigen, aber kein Geld für Maut, eine gute Jause, ein gutes Essen und auch keine Zeit, sich auf Land und Leute einzulassen und Rücksicht, Respekt, etc. stehen so wie sie nicht im Programm. Förden müssen wir den sanften Tourismus und allen anderen die Grenzen aufzeigen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: frankenpower41 am 23.06.19, 22:02
da stimme ich Dir uneingeschränkt zu.  Kürzlich hab ich wo gehört dass jeder Kreuzfahrttourist ca. 1000 Ltr. Diesel braucht.
Weiß nicht ob es stimmt, aber da bin ich sofort für die Einführung von einem CO2 Konto.
Ich finde es auch gut wenn das Thema endlich auch mal angesprochen wird und es vielleicht mal weniger wird mit all dem Gerede dass Urlaub ja sooo
wichtig ist.  Erholung und Pausen ja, aber für viele ist das ja mehr Stress als sonst, man muss ja alles mitmachen und das immer mehr, größer, schneller.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Maja am 23.06.19, 22:32
ja und Geld kostet das alles auch  ganz schön viel und das muss ja erst mal verdient werden.
Ich glaube es will sich niemand um die Maut drücken,wenn wir doch gleich mal diesen Punkt annehmen Eva.
Mir ist das Recht die zu zahlen und ich zahle die schon zuhause als videomaut und komme da immer hervorragend vorwärts.
mich ärgert eher die Doppelmoral der Österreichischen oder auch  anderen  politischen Verantwortlichen.
Wir Deutschen werden in jedem Nachbarland zur Kasse gebeten, aber Deutschland soll möglichst keine Maut einführen.
Das Recht kann man drehen......recht gilt für die anderen aber nicht für Deutschland. Das wissen auch diese Verantwortlichen Leute. Und sie wissen auch dass man provokativ dann nicht auf den Autobahnen der entsprechenden Länder fahren mag.
Genau deshalb hat man in Österreich die Abfahrten der Autobahnen gesperrt und ganz sicher nicht wegen der Gesundheit der Anwohner.
Denn diese Gesundheit war den Verantwortlichen vorher herzlich egal. Alles nur eine Geldsache.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Maja am 23.06.19, 22:43
ich persönlich könnte mir vorstellen dass es heilsam wäre, wenn mal niemand mehr in alle diese Länder fahren und Urlaub machen würde in Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich beneluxländer, dänemark.
Wir bringen viel Geld in diese Länder, ich Glaube das würde ganz schön Aua machen.
Aber keine Angst es wird nicht passieren.
und bevor jetzt ein Grösse Aufregung los geht , ich habe das hier geschrieben was die meisten Menschen hier denken.
und keine Angst, ich bin nicht nationalistisch oder gehöre einer gewissen braunen Partei an. Ich bin nur für Gerechtigkeit..
Wenn Maut dann alle,
wenn wir keine Maut einführen dürfen, dann sollten wir auch keine bezahlen müssen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 23.06.19, 22:59
Liebe Maja, nun muss ich dir widersprechen. Wir Österreicher zahlen sehr wohl Maut auf unseren Autobahnen, nicht nur die Anderen. Mit der Sperre der Abfahrten wurde jetzt erst reagiert, als es in den Dörfern Tirols wirklich nicht mehr ging. Jeder möchte nicht in Situationen kommen, wo Wohnwagen z. B. eine Straße blockieren nur weil man sich einbildet, man kann den Stau auf der Autobahn ausweichen. Hier geht es nicht nur um die Gesundheit der Anrainer, sondern auch um die Sicherheit, stell dir vor, es kommt wo zu einem medizinischen Notfall.
Ich hab auch geschrieben, dass der Tourismus für uns sehr wichtig ist und nur falsche Auswüchse hinterfragt werden müssen.
Bitte nicht sofort beleidigt reagieren sondern genau lesen und sich auch genau informieren und sich in die Lage der Betroffenen versetzen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: apis am 23.06.19, 23:04
Da ja fast alle die Bewegung friday for future befürworten werden nur noch sehr wenige Menschen Urlaubsreisen machen. Da spielt die Maut gar keine Rolle mehr.

Umweltaktivisten, insbesondere junge Menschen, werden keine Flugreisen oder Autofahrten just for fun unternehmen.
Die Umwelt wird entlastet, Schrebergärten nehmen zu und Kiesgärten gibt es nicht mehr. Fluggesellschaften gehen pleite, die Bahn ist überlastet und fällt stressbedingt aus.
Das Urlaubsgeld bleibt in Deutschland, man lernt seine Heimat kennen und genießt die Sonne in der "bäuerlichen Landwirtschaft" beim Beikraut hacken. Dadurch wächst eine Anerkennung der Nahrungsproduktion...

Mir ist heute die Hitze zu Kopf gestiegen und dann noch Wein dazu!  Ich glaub ich spinne!
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Maja am 23.06.19, 23:06
Eva Nein ich bin nicht beleidigt und ja in Sachen Verkehrsüberlastung hast du recht.
Dass ihr auch Maut zahlen müsst wusste ich wirklich nicht.
Zählt ihr in Österreich auch Kraftfahrzeugsteuer.?
Aber du musst doch zugeben, dass es schon sehr komisch ist, dass diese Entscheidung die Abfahrten zu sperren zum jetzigen Zeitpunkt ein Geschmäckle" hat
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Maja am 23.06.19, 23:07
apis das wirst du und ich nicht erleben. ja der Wein wars!,,
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Maja am 23.06.19, 23:10
alle diese Demos sind goodwill bekundungen die an der nächsten Strassenecke wieder vergessen sind.
So nach dem Motto ich mach mal mit, muss ja nichts an meinem Verhalten ändern. merkt ja keiner.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Maja am 23.06.19, 23:23
ich sehe täglich wie just for Fun Motorrad gefahren wird.
vollkommen unsinnige Sache meines Erachtens.
Einfach nur des Fahrens Willen durch die Landschaft zu fahren. in Zeiten in denen für den Klimaschutz demonstriert wird.passt nicht zusammen aber dran ändern wird sich nichts. habe letztes Wochenende an einem Tag 2005 Motorräder gezählt.
Täglich flattern Werbeprospekte ins Haus 
Der Mensch muss doch drauf gebracht werden, dass er all den Unsinn braucht .
Nein ich glaube nicht daran dass sich die Menschen ändern,
einige wenige vielleicht.
Keiner dreht freiwillig das Rad zurück
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 24.06.19, 08:07
Natürlich zahlen wir auch Kfz Steuer und die Abfahrten wurden deshalb jetzt gesperrt, da am verlängerten Wochenende zu Christihimmelfahrt sich die Situation so zuspitzte, dass es nicht mehr anders zu verantworten war.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: frankenpower41 am 24.06.19, 09:35
Ich verstehe das mit der Sperrung sehr gut.
Ich erinnere mich noch wie es Samstags war als ich bei uns daheim im Hauptort einkaufen ging. Da ging die B8 damals noch durch, wenn da Ferienbeginn in NRW oder den Niederlanden war, das war unmöglich. Da stand man sehr lange wenn man Straße überqueren musste. Damals sind ja die Meisten noch mit dem Auto gefahren.  Autobahn voll, und runter.  Umgehungsstrassen gab es damals noch nicht.Im Verkehrsfunk hörte man dann wie weit die alle waren, durch jedes Nest durch.
Jetzt fährt man ja von uns aus durch keinen Ort mehr durch bis zum Nürnberger Kreuz, aber damals. Allein was das ein Mehr an Zeit kostete.
Hat natürlich alles seine 2 Seiten, es ging viel Land verloren und momentan sind schon wieder Pläne zu weiteren Ausbau.
Dort wo es sowieso schon eng zu geht wie in den Bergen hat man ja auch die Möglichkeit zu Umgehungsstraßen meist nicht.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Maja am 24.06.19, 14:59
ach Leute  ich verstehe vieles
nur mag es mir nicht in den Kopf warum gerade jetzt 
Wir fahren schon seit ewigen Zeiten nach Südtirol und der Verkehr ist schon lange sooooo schlimm. Wenn den Politikern die Menschen ihres Landes wirklich wichtig wären, dann hätten sie schon vor fünf Jahren diese Massnahmen machen können.
ja Eva , dass es für die Sicherheit der Menschen in den Orten in Österreich und Italien sehr schwierig ist leuchtet mir ein.
wenn wir nach Südtirol wollen, kaufe ich mir meine mautkarte und das Pickerl für Österreich schon zuhause. ab Holzkirchen fahren wir Landstraße, nicht weil wir die Mautgebühren sparen wollen, sondern weil wir Kilometer sparen wollen und es schöner ist durch das tegernseer und das achenseeertal zu fahren. das ist für uns schon Urlaub  und ja wir fahren ausserhalb der ferienzeiten, doch selbst da ist der Verkehr übermässig.
Es kommt vielleicht die Zeit, da fliegen wir bis Bozen und mieten uns dort ein Auto.dann ist der Mautspuk vorbei.allerdings nach Frankfurt zu kommen ist von uns aus nur nachts einfach. Am Tag ewig Stau
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: bienchen3 am 24.06.19, 19:57
Maja,
weil`s vielleicht einfach irgendwann genug ist....

Ich kann die Österreicher voll verstehen, bin selber in der Ortsmitte an der Hauptstrasse einer kleinen Marktgemeinde aufgewachsen, wo sich 300 m neben unserer Wohnung zwei vielbefahrene (vor allem Schwerverkehr) Bundesstrassen kreuzen. Schon vor 30 Jahren brauchte man da ohne Ampel oft 10 Minuten und länger, um die Strasse überqueren zu können. Wärst du scharf drauf, wenn der Verkehr der Autobahn an euerm Hof durchrauschen würde?


Die Autobahnen sind doch eigentlich dafür gebaut, den Durchgangsverkehr aus den Orten raus zu bringen. Egal, ob Urlauber oder sonstwas.
Und das Verkehrsaufkommen - da müssen wir uns alle doch selber an der Nase packen.



Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Maja am 24.06.19, 22:28
bienchen da geb ich dir recht einmal ist es zuviel.
An meinem Hof rasen täglich hunderte grosse Mautpreller vorbei. Meine Fenster hören am Tag gar nicht auf zu wackeln. Noch dazu muss ich die Strasse des öfteren am Tag überqueren.stehe dann bis Eine Lücke in der Autoschlange ist . wir sind der letzte Hof am Ortsrand, das Ortsschild ist 90 m ungefähr entfernt. Hier fährt kaum einer die geforderte Geschwindigkeit, so fahren alle, auch die LKWs zu schnell.
Wir müssen gerade noch den Umleitungsverkehr von zwei Grössen Bundesstrassen wegen Bauarbeiten ertragen. Es ist kein Spass und ich weiss ganz genau was das bedeutet. Aber ich sehe nicht dass die Sperrung der Abfahrten von den Autobahnen etwas ändert. zumal es ja unter der Woche nicht gesperrt ist. Es müssen ganz andere Lösungen her.
wenn ihr Österreicher also Kfz-Steuer und Maut zahlen müsst, warum darf Deutschland dann nicht auch Maut verlangen. Warum ist gerade Österreich dagegen, dass wir einführen was in ihrem Land gang und gäbe ist.? gut es war nicht die Entscheidung Österreichs alleine, aber mir geht nicht auf warum man das was man selbst hat den ändern nicht gönnt?
Aber Maut hin oder her, es müssen andere Lösungen her.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: fanni am 25.06.19, 07:07


WEIL DIE ART DER DEUTSCHEN UMSETZUNG BZW DER DEUTSCHE ENTWURF GEGEN EU RECHT VERSTÖSST.
!!!!!!!!



Genauso ist es. Dobrindt und Co haben eine halbe Milliarde Euro verpulvert nur weil sie vor 3 Jahren für den Wahlkampf in Bayern in den Bierzelten eine Maut versprochen hatten damals haben viele Beifall geklatscht und es hieß auch "Ausländermaut" später dann Infrastrukturabgabe. Ich ärgere mich sehr darüber  für wie blöd die uns halten. Der Söder ergrünt jetzt hier, dass einem ganz schlecht wird. Aber eine Lösung für die Zuganbindung an den Süden (Brennerbasistunnel) ???? wo ist die??? da ziehen sie von der Regierung auch den Schwanz ein und ja es sind wieder mal alle dagegen..................wir werden in 10 Jahren immer noch nicht weiter sein .Aber ich schweife ab.

Ich wohne im Dunstkreis von München und auch Augsburg auf dem Dorf..............ganz weit weg...........aber sie finden uns........... Seit 5-6 Jahren haben wir hier jedes Wochenende von April bis Oktober Motorradralley und es werden immer mehr jedes Jahr und seit sie sensible Strecken wie den Kesselberg für Motorradfahrer gesperrt haben, zumindest von einer Seite, ist hier was los auf den Ausweichstrecken............ Ab Samstag Mittag rauschen sie vorbei, viele schwere und laute  Motorräder und unterm Helm schaut ein grauer Bart raus, ...........echt ich mag mir gar nicht vorstellen was dann an den Seen oder in den Gebirgstälern los ist. Nimmer schön. Ich wäre ja voll für eine Motoradsteuererhöhung aber hab auch 2 Fahrer in der Familie, die  mir dann wieder eine überbraten, wenn ich sowas sage (4 Fahrer hier am Hof und 7 Fahrzeuge!! mehr sag ich nicht ::)) .

Ja die Leute wollen raus aus den Städten und ihren Wohnungen, hab ich sogar Verständnis dafür. Auch Der Tegernsee ist jedes Wochenende dicht weil die Münchner einfach rauswollen. Irgerndow hab ich gelesen dass in unserer Region die letzten 10 Jahre 300.000 Leute zugezogen sind, das macht sich einfach in allem bemerkbar vom Wohnungsangebot bis zum Platz auf den Strassen. Die Isar mussten sie mit Fahrverboten belegen, weil es nicht mehr anders ging, jedes Wochenende war alles voll  und Schlauchboote gibts billlig vom Aldi. Aber es wurde schon gesagt, wir wohnen einfach toll mit GartenundPlatz und einmal umgedreht bist du voll im Grünen...............ich glaub wenn ich in München-City in so einer kleinen engen Wohnung leben würd ich würd mich auch jedes Jahr irgendwo an den Strand knallen wollen........oder mit dem Motorrad zum Eisessen an den Tegernsee fahren.




Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mary am 25.06.19, 07:57
@fanni,
mich stört an den Motorrädern dieser Sound und das auch oft mitten in der Nacht.
Dass die Menschen aus den Städten raus wollen kann ich auch verstehen, aber was ich (ist zwar ein ganz anderes Thema) nicht verstehe, wenn sie an der Isar grillen - ihren Müll einfach liegen lassen und auch in unserer Gegend werden die Müllschlamper immer mehr.
Wenn der Söder so weitermacht wird er die Grünen noch überholen.
Ich kann zum Glück um den Chiemsee unter der Woche mit dem Rad fahren, denn da ist am Wochenende auch schon sehr dichter Radverkehr, Bergtouren gehen auch unter der Woche, wobei ich feststelle, dass es zu Hause unterm schattigen Lindenbaum derzeit gemütlicher ist.
Der Wohlfühlfaktor auf einem Bauernhof hat schon was für sich. Ausserdem ist es auch noch sehr preiswert, so eine Radlerhalbe mit Wurstsalat unterm schattigen Baum ist ein preiswertes Freizeitvergnügen. ;D
Hängematte unter den Obstbäumen ebenso.
Was mir beim Radlfahren durch die Dörfer und vor allem die neuen Siedlungen auffällt- die vielen gepflasterten Flächen bei den neuen Häusern, keine Schattenbäume mehr- das wird besonders wenn es so schön warm wie jetzt ist, ein schwitziges Vergnügen.
Da bin ich um unsere grossen Bäume sehr froh.


Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: frankenpower41 am 25.06.19, 09:15
Wegen Lärm Motorräder hab ich erst Gestern im Fernsehen was gesehen. (nur Teil, Göga hat geschaut).
Da ging es auch um das Problem mit den Rennstrecken, ich glaub es war in NRW  Eifel und Sauerland.  Ein Anwohner überlegt sogar sein Haus zu verkaufen.
Wenn besonders gefährliche Strecken gesperrt werden dann weicht man halt aus, das spricht sich schnell rum wo man noch darf und dann geht es anderswo ab.
Bei Lärm müsste EU Verordnung her, es wurde gesagt dass eine Maschine, war glaub ich Dukati aus Italien, völlig legal fast soviel Dezibel hat wie Start von einem Flugzeug.  Die "normalen" Motorradfahrer kritisierten das auch weil sie da auch dafür angeschaut werden. Es sollen verschärfte Kontrollen kommen, aber wenn es vom Gesetz her erlaubt ist dann hilft es auch nichts, bringt nur was bei den aufgemotzten Maschinen.
Mein Schwager fährt ja schon lange, hatte auch schon diverse Unfälle, sein Freund sitzt nach Motorradunfall im Rollstuhl. Selbst er fährt weiter im Beiwagen.
Ich vermute das ist Sucht gegen die man nicht ankommt/oder ankommen will.  Der fahren auch extra in Gegenden mit vielen Kurven, geradeaus und Autobahn das ist nicht der Kick.  Das braucht er zur Entaspannung ließ vor Jahren SM mal los, aber wir wurden gegängelt wegen Licht vergessen aus zu machen und Energieverschwendung, aber das ist ein anderes Thema.  Ich vermute mal wenn hier so viele laut vorbeifahren würden, sind immer nur mal einzelne Gruppen, dann sähe sie das ganz anders.
Was ich bei dem Mautdebakel in Deutschland absolut nicht verstehen ist die Tatsache dass all die Juristen und Berater, denn allein macht das kein Politiker, das nicht im Vorfeld wussten. Die sind ja die Fachleute.  Das ist jetzt keine Verteidigung der Politiker da halt ich eh von den Meisten nicht viel, aber die Fachleute, und in den Behörden und Ministerien sitzen ja sehr viele, die haben genauso versagt. Nur dass denen nichts passiert  da läuft das oft hohe Gehalt weiter.  Wenn wir kleine Fehler machen, dann hat das schnell Folgen.  Aber darüber reg ich mich gar nicht mehr auf., ändert eh nichts.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: geli.G am 25.06.19, 10:38


WEIL DIE ART DER DEUTSCHEN UMSETZUNG BZW DER DEUTSCHE ENTWURF GEGEN EU RECHT VERSTÖSST.
!!!!!!!!
Das ist doch nicht so schwer zu verstehen!
Das hat nix mit gönnen zu tun!

https://www.google.com/amp/s/www.zeit.de/amp/news/2019-06/18/deutsche-pkw-maut-ist-rechtswidrig-190617-99-686120

Deswegen musst du aber nicht schreien.... ;)

Dass es wirklich nicht geht war erst in allerletzter Instanz klar und davor haben die von der EU das auch anders gesehen.
Es geht doch dann nur um Neid, weil was ist anders, wenn wir Deutschen auch für die Maut zahlen. Die Österreicher würden so soder so zahlen. Da könnte man auch auf die eigene Regierung böse sein, weil die die eigenen Leute auch blechen lassen.
Darum finde ich das ganze einfach nur blöd  :-\

Auf jeden Fall machen die Österreicher das schneller und unbürokratischer.....das muss man ihnen lassen.


Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 25.06.19, 14:45
Deutsche Autobahnmaut hätte ich nichts dagegen gehabt.

Und ich denke, dass für nicht in Deutschland zugelassene PKWs die Maut auf Bundesstraßen nicht gegolten hätte, sondern nur auf Autobahnen (oder bin ich falsch informiert?)
Denn, falls auch für Bundesstraßen, das fände ich ein wenig, na ja.... ::)
Würde nämlich im Klartext für mich heißen, sofort, wenn deutsches Bundesgebiet befahren wird, ist eine Abgabe fällig.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mogli am 25.06.19, 14:47

Dass es wirklich nicht geht war erst in allerletzter Instanz klar und davor haben die von der EU das auch anders gesehen.
Es geht doch dann nur um Neid, weil was ist anders, wenn wir Deutschen auch für die Maut zahlen. Die Österreicher würden so soder so zahlen. Da könnte man auch auf die eigene Regierung böse sein, weil die die eigenen Leute auch blechen lassen.
Darum finde ich das ganze einfach nur blöd  :-\

Auf jeden Fall machen die Österreicher das schneller und unbürokratischer.....das muss man ihnen lassen.

Geli das sind auch meine Gedanken.

Saba: es gibt m. W. tatsächlich auch Bundesstrassen die Maut kosten. Die sind aber autobahnmäßig ausgebaut.

Wir haben vor dem Hof eine Staatsstrasse- seit Einführung der Maut für LKW haben wir hier viele Mautflüchtlinge. ::)
Das ist sehr nervig wenn jede Menge Brummis hier entlang fahren. Hier kommen die Fahrzeuge aus dem Würzburger Raum und wollen Richtung Nürnberg und umgekehrt.
Vor allem sind diese Strassen nicht entsprechend ausgebaut.
Die letzten Jahre mußten die Bankette aufwendig saniert werden. Wenn einem so ein Brummer entgegenkommt muß man ausweichen, ganz besonders wenn sich 2 Brummis entgegen kommen.
Dann wird der Strassenrand nieder gemacht.

Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 25.06.19, 14:52
Ich finde es ja gerade toll, dass in der Österreich-Box so viel los ist.  8)

Aber eventuell passen die Beiträge betreffend Tourismus und negative Auswirkungen in eine eigene Box besser, weil da, abgesehen von den Sperren der Tiroler Landstraßen für den Durchzugsverkehr, nicht nur Österreich betroffen ist.
Wäre außerdem ein sehr spannendes Thema.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mary am 25.06.19, 15:02
@saba,
ja finde ich auch, hab heue Mittag die Diskussion im 2. Programm des Bayer. Rundfunks gehört, die Meisten haben für die übermässige Belastung durch den Verkehr sehr viel Verständnis.
Irgendwo hab och noch einen Kommentar über Söder und den ADAC gehört, ADAC spricht ja schon vom Ende des Individualverkehrs.
Ich hab mich nur gefragt, jetzt wird mit aller Kraft versucht, E-Autos auf die Strassen zu bringen, wird vielleicht ein wenig leiser, aber wo soll diese Masse an seltene Erden und auch der regenerative Strom herkommen, wenn im gleichen Maß weitergefahren wird?
Und was ich mich auch noch gefragt habe, durch den Ausfall der Maut soll eine Milliarde im Haushalt des Verkehrsministerium fehlen, wenn jetzt dann soviele E-Autos zukünftig fahren sollen, man überlegt ja auch zu den Schnellladestationen mit verbilligtem Strom zu locken, wo kommen dann die Einnahmen her, bis jetzt war Diesel und Bezin ja nicht gerade wenig besteuert.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mogli am 25.06.19, 15:07
Ja Mary, du bringst mich auf den Gedanken - in Österreich ist m.W. die Kraftstoffsteuer nicht so hoch oder täusche ich mich da?
Aber um eine Gleichheit zu herzustellen liese oder lässt sich das doch auch regeln wenn der Erlass der KFZ-Steuer nicht konform ist.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: martina am 25.06.19, 15:47
Saba: es gibt m. W. tatsächlich auch Bundesstrassen die Maut kosten. Die sind aber autobahnmäßig ausgebaut.
JEDE Bundesstrasse kostet seit 01. Juli 2018 Maut für LKW, egal wie sie ausgebaut ist. Wir haben einen Feldweg, der parallel zu einer Bundesstrasse läuft. Wenn dort Zuckerrüben abgefahren werden, tickert das Mautgerät! Soll eigentlich nicht sein, ist aber so.

Und ja, unser LKW vermeidet inzwischen auch Bundesstrassen, wenn es geht. Wir zahlen jeden Monat um die 1500 Euro Maut, die über Frachtkosten nicht unbedingt wieder eingefahren werden.
Wir haben einen Auftraggeber, der hat jetzt seine Frachtkosten neu berechnet und veranschlagte incl. Maut mal eben weniger Fracht/t als vorher. Damit ist er aber bei seinen Transporteuren nicht durchgekommen.





Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: martina am 25.06.19, 16:07
Bislang gibt es in Deutschland NUR LKW-Maut, die PKW-Maut sollte eingeführt werden und ist von der EU gekippt worden.

LKW-Maut gilt auf allen Bundestraßen (wenige Ausnahmen im schweizerischen Grenzgebiet) und Autobahnen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gammi am 25.06.19, 17:19


Saba: es gibt m. W. tatsächlich auch Bundesstrassen die Maut kosten. Die sind aber autobahnmäßig ausgebaut.



So eine haben wir durch den Straßenausbau (der schon dringend nötig war) auch für ca. 1 km direkt vor die Türe bekommen. Wenn wir also ins nächste Ort wollen, dann müssen wir da drüber oder einen Umweg von einigen Km fahren.

Obwohl momentan noch Baustelle ist hat schon der erste Lieferer die Mautgebühr auf die Ware geschlagen. Die meisten schlagen sie halt in der Kalkulation drauf. Dieser Lieferant hat es halt gleich als extra Posten ausgewiesen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Niernderl am 25.06.19, 17:49
Also die Tiroler versteh ich schon wenn sie die Strassen dicht machen, auch bei uns in Salzburg werden ja bei Bedarf manche Straßen gesperrt.

Am Wochenende gings ja flott voran auf der Autobahn weil die Deutschen an der Grenze diesmal nicht kontrolliert haben, ansonsten haben wir hier Rückstau manchmal bis Hallein, zudem ist auch noch genau auf diesem Abschnitt jetzt eine Baustelle. Auch durch unseren Ort kullern dann die ganzen Touristen, schlimm wirds dann wenn die Wohnwagen dabei sind. Da stopft es dann ganz schnell. Unglaublich welche Wegerl die manchmal fahren, da fahr ich nicht mal als Einheimischer wenn ich nicht muss.

Wir fahren auch jedes Jahr nach Südtirol oder den Gardasee. Haben aber schon lange vom Wochenende auf einen Wochentag verlagert. Da gehts überall flott. Wir fahren auch viel auf den Landstrassen, weil uns die Gegend gefällt. Bleiben auch ab und an mal stehen und konsumieren in dieser Gegend dann etwas.

Gegen die Autobahnmaut auf deutschen Straßen hätt ich jetzt persönlich nix gehabt, muss ja hier auch zahlen, wenn es sich Deutschland leisten kann dass es den Bürgern vergütet wird, da muss sich das Land selber drum kümmern. Aber dann muss halt die Maut auch angemessen sein, nur von den Auswärtigen die Autobahn erhalten zu lassen ist jetzt auch nicht das feinste.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mogli am 25.06.19, 19:26
Seinerzeit wurde die Mineralölsteuer erhöht um die teueren Strassen zu erhalten.
In Belgien z.B. ist die viel niedriger. Deshelb tanken die Brummis dort ( wenn es sich von der Strecke her machen lässt)und fahren dann durch D.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gammi am 25.06.19, 21:59
Und die KFZ-Steuer ist ja auch für den Erhalt der Straßen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mogli am 26.06.19, 08:40
Ist eh klar. :D
Aber das reichte dann wohl nicht mehr. :-\
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: geli.G am 26.06.19, 09:24

Gegen die Autobahnmaut auf deutschen Straßen hätt ich jetzt persönlich nix gehabt, muss ja hier auch zahlen, wenn es sich Deutschland leisten kann dass es den Bürgern vergütet wird, da muss sich das Land selber drum kümmern. Aber dann muss halt die Maut auch angemessen sein, nur von den Auswärtigen die Autobahn erhalten zu lassen ist jetzt auch nicht das feinste.

Ich versteh es, dass du es nicht nett findest, wenn wir für unsere Autobahnen nix zahlen müssten, ihr aber bei uns schon. Allerdings ändert es doch für dich nix....wir zahlen bei euch, ihr bei uns.
Und Benzin ist bei euch viel billiger, und die meisten Deutschen tanken teuer. Ich hab halt das Glück, dass ich so grenznah lebe und bei euch tanke  ;)
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Milli am 26.06.19, 09:41
Aber das reichte dann wohl nicht mehr. :-\

Es ist ein Fass ohne Boden,was reicht heutzutage schon.Es werden immer neue Geldquellen geschaffen um den Bürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: geli.G am 06.07.19, 22:01
Griaß eich,

jetzt wollte ich mal hier bei euch fragen, ob ihr den Film "Die beste aller Welten" (https://de.wikipedia.org/wiki/Die_beste_aller_Welten)  gesehen habt?

Der lief ja schon vor einiger Zeit im Kino. Meine Tochter studiert an der PH Salzburg und hat sich den über ihr Studium damals angeschaut. Ich hab dann gewartet bis er in unser kleines Kino nach Bad Reichenhall kommt....kam aber leider nicht  :-\
Jetzt war der Film wieder mal im Fernsehen, aber für mich zu spät.....nach Mitternacht geht bei mir gar nicht... und so hab ich jetzt in der Mediathek geschaut. Sehr bewegend war das. Vor allem wenn man bedenkt, dass diese Geschichte fast genau so, nur ein paar Kilometer von mir weg vor über 20 Jahren passiert ist... :o :o
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 07.07.19, 10:49
Habe den Film leider nicht gesehen :-\
Muß mich auch öfter über die Programm Gestalter ärgern, wenn interessante Sendungen so spät, oft erst gegen Mitternacht, ausgestrahlt werden.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 07.07.19, 13:42
Ja, Geli, hab ich schon mal vor eine Weile gesehen, lief im Hauptabendprogramm auf ORF.
Echt guter Film wie ich fand.
Was ich immer nicht verstehen kann, wie konnten damals die Eltern der Mutter vom Adrian glauben, dass alles in Ordnung sei.  :o Unverständlich.
Aber ich möchte niemanden verurteilen.
Für den Adrian war das alles normal was da abging in der Wohnung, für ihn war es damals eben "Die beste aller Welten".
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: frankenpower41 am 07.07.19, 14:50
Ich hab jetzt nachgelesen wegen dem Film.  Klingt gut, vielleicht schau ich ihn noch in der Mediathek, kommt drauf an ob Internet läuft, da hab ich in letzter Zeit immer Probleme.

Sohn ist vorhin heimgekommen von "Quattro-Legende" am Wolfgangsee. War toll. Er und sein Freund konnten nicht begreifen wie da manche mit den Kühen bzw. dem Jungvieh das rumläuft umgehen.Viele haben überhaupt keinen Schimmer dass man sich den Tieren nicht nähert und denkt man ärgert sie. Einmal haben sie was gesagt.  Da braucht man sich nicht zu wundern wenn mal Tiere ausrasten und dann sind die Landwirte die Doofen.
Sie haben nur den Kopf geschüttelt.  Bei uns gibt es ja keine Touristen und auch keine Weidehaltung.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: geli.G am 07.07.19, 19:08
Was ich immer nicht verstehen kann, wie konnten damals die Eltern der Mutter vom Adrian glauben, dass alles in Ordnung sei.  :o Unverständlich.

Das kann ich auch nicht verstehen. Sie hat ja mit 19 den Buben bekommen und in der Wohnung wurde gequalmt und noch viel schlimmeres. Das muss man doch merken, wenn man mal die Tochter besucht  ::)

Und in einem Interview hat Adrian Goiginger gesagt, dass es in Wirklichkeit noch viel schlimmer war  :o
Aber er hat seine Mutter geliebt und sie ihn und dann hat sie ja doch noch die Kurve gekriegt  ;)

@ frankenpower  Ich hab gesehen, dass der Film nur noch zwei Tage in der Mediathek läuft, drum hab ich mich gestern einfach mal hingesetzt  ;)
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: ANNALENA am 08.07.19, 21:10
Liebe österreicherinnen :) :)

Wir möchten gerne die krimmler
Wasserfälle am Sonntag besuchen.
Sind die sehenswert? Ist es gefährlich?
Mein jüngerer ist elf, aber sehr aufgeweckt :-[ ja, ich
Weiß, viell. Bin ich überängstlich...

Gibt es in der Nähe eine gute Gaststätte?
Fragen über Fragen😂😂

Ansonsten dachten wir an die großglocknerstrasse.
Aber das lange fahren, ist nicht so meins.

Danke für Antworten!

LG
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 08.07.19, 21:41
ANNALENA, die Wasserfälle kann ich dir empfehlen. Da sind auch sehr viele Familien mit Kindern unterwegs, und ich denke das da schon für Sicherheit gesorgt ist.
Gasthäuser sind sicher auch in der Umgebung, kann dir aber jetzt keinen besonderen Tipp geben.
Die Großglocknerstrasse  wäre schon auch ein schöner Ausflug, allerdings soll es da auch wirklich schönes Wetter haben, da sonst die Berge gerne hinter Wolken versteckt sind, und dadurch die Aussicht nur halb so schön ist.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Nixe am 09.07.19, 07:04
Also die wasserfälle sind super, oben angelangt kann man auch noch zum Tauerhaus zurückgehen sehr schöne wanderung allerdings muss man da nochmal so 2 einhalb bis drei stunden rechnen. Geht man allerdings immer ziemlich flach nach hinten in einer wunderschönen Landschaft wär halt dann ein Ganztagesausflug.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Mucki am 11.07.19, 08:32
Hallo ihr lieben, wir fahren in wenigen Wochen ins Ötztal, muss ich nun Autobahn fahren?wir wollten Bundesstraßen fahren?
LG Mucki
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Niernderl am 11.07.19, 09:51
Hallo Muki,

sobald du auf der Autobahn bist müsstest am Wochenende drauf bleiben. Wenn ihr auf der Bundesstrasse fährt dann passiert nix. Zielverkehr ist aber erlaubt, da müsstet ihr Euch ein Ziel suchen wo ihr abfahren möchtet. Z.B. um etwas anzusehen oder dort Mittag zu essen ;-) muss halt glaubhaft sein. :-) :-)

Dies gilt für die A10 wie es in Tirol ausschaut das weiß ich nicht so genau. Hier ein Bericht dazu https://kurier.at/chronik/oesterreich/fixe-abfahrverbote-salzburg-faehrt-noch-haertere-gangart/400547573 (https://kurier.at/chronik/oesterreich/fixe-abfahrverbote-salzburg-faehrt-noch-haertere-gangart/400547573)
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 11.07.19, 17:38
Wenn ihr nicht am Wochenende fährt, dann ist es sowieso kein Problem. Die Verbote gelten nur Samstag und Sonntag.
Wünsche euch einen schönen Aufenthalt in Tirol :)
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Mucki am 11.07.19, 19:39
Mir fahren über, Mittenwald Sallfeld in Tirol, wir haben nicht vor überhaupt auf die Autobahn zu fahren
LG Mucki
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: ANNALENA am 11.07.19, 21:33
Wünsch dir e. Schönen Urlaub😍
Ich freu mich auch schon auf den attersee🏖🏊‍♀️🌞
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Mucki am 12.07.19, 07:37
 Danke dir auch
LG Mucki
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: ANNALENA am 12.07.19, 12:41
Wir fahren Ende August.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 13.07.19, 09:43
@ Annalena

Die Krimmler wasserfälle sind schön, aber nicht erschrecken wenn ihr viele Araber trefft.

lg

Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: samira am 13.07.19, 10:57
Krimmler Wasserfälle sind wirklich sehr sehenswert. Wir waren vor einigen Jahren dort und fanden das mit den Arabern anfangs etwas befremdlich weil die Frauen total verschleiert waren, aber das ist ein anderes Thema.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Mathilde am 28.07.19, 17:31
Hallo,

ich habe es vorher in den Nachrichten gehört. Wer ist besonders betroffen von dem Unwetter und Hagelschlag?
Tennisball große Hagelkörner, da bleibt ja nicht mehr viel ganz.

LG Mathilde
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 28.07.19, 20:33
Das mit dem Hagel war nicht in unserem Bundesland, könnte sein das es gschmeidlerin getroffen hat, hoffe aber nicht. Bei uns hat es heftig geregnet, aber in einer Nachbargemeinde gab es schlimme Vermurungen.
@gatterl die Gegend um das "Kasplatzl" wo du vor kurzem warst, hat es auch getroffen, da war die Strasse stundenlag zu.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 29.07.19, 07:56
Uns hat es diesmal Gott sei Dank verschont. Wir bekamen nur Regen.
LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 30.09.19, 09:29
So, die Wahl ist vorbei und hoffentlich einigen sich die Parteien schnell auf eine gscheite Regierung.
Hatte den Wahlkampf schon so satt.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 30.09.19, 11:25
So, die Wahl ist vorbei und hoffentlich einigen sich die Parteien schnell auf eine gscheite Regierung.
Hatte den Wahlkampf schon so satt.

Da sagst du was. Mir ging es genau so.
Und keine einzige Wahl-Konfrontation hab ich mir im TV angeschaut, keine einzige.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 30.09.19, 14:03

Und keine einzige Wahl-Konfrontation hab ich mir im TV angeschaut,
Ich auch nicht :-\
Und wenn man sich so umgehört hat, haben nicht viele die sog. "Elefantenrunden" im TV verfolgt. Die "roten" bestanden ja auf den Wahltermin, damit sie einen längeren Wahlkampf führen können, jetzt haben sie das Ergebnis. Ich hoffe auch das sich bald eine handlungsfähige Regierung findet, die dann auch länger hält.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Mathilde am 30.09.19, 14:31
Hallo,

unser Claus Kleber war gestern im heute Journal einfach zum Fremdschämen. So etwas arrogantes ist mir schon lang nicht mehr untergekommen  >:(

LG Mathilde
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mogli am 01.10.19, 09:53
So in etrwa ging es mir auch.  :-[
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gatterl am 05.11.19, 16:44
Mich würde interessieren, wie ihr Österreicher dazu steht:
https://www.derstandard.at/story/2000110625339/30-000-unterschriften-gegen-umstrittene-tiroler-gletscher-ehe
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 05.11.19, 19:44
Barbara, habe bis jetzt davon gar nichts gewusst, ja Tirol ist weit weg.  8)
Ohne die Örtlichkeit zu kennen bin ich generell nicht für derart gewaltige Maßnahmen zu begeistern.  :-\
Aber wie geschrieben, ich erfuhr das erst durch deinen Beitrag.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 05.11.19, 20:36
Darüber wird schon länger in den Medien berichtet, und es macht sich auch Widerstand breit.
Ich bin auch gegen diese Eingriffe in die Natur, auch weil es meiner Meinung nach genug Schigebiete hier gibt. Es werden immer mehr Lifte und Pisten gebaut aber die Straßen in die Schigebiete bleiben gleich, und dann erstickt alles im Verkehr.
Aber Söder hat ja eh abgeraten nach Tirol in den Schiurlaub zu fahren :-X
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Niernderl am 06.11.19, 08:10
Ist schon ein arges Stück so ein Eingriff in die Natur  >:( Gletscher abtragen - wer kommt auf so einen Blödsinn.
Überall redet man von Umweltverträglichkeit und hier wird dermassen in die Natur eingegriffen. Ich verstehs nicht.  ::)
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 07.11.19, 17:16
Ich hab es auch schon in der Zeitung gelesen, finde dass auch einen Wahnsinn. Man sollte nicht alles der Wirtschaft und dem Tourismus unterwerfen. Hoffentlich gibt es genug Widerstand.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Maja am 10.11.19, 02:35
Auf der einen Seite wird wegen Klimawandel gejammert und wegen Schmelzen der Eisflächen und dann geht man her und macht ewiges Eis mutwillig kaputt.
Hirnrissig so was?
Nur damit ein paar wenige ihren Reibach machen können.
Ja Eva ich bin mit dir einer Meinung ....hoffentlich gibt es viele die dagegen protestieren.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 21.11.19, 11:06
In Mittersill auf dem Pass Thurn wird gerade ein Projekt gebaut, das die Wogen hochschlagen lässt.
Luxuschalets und als Zugabe einen E-Porsche und das ganze in einem sensiblen Gebiet in der Nähe eines geschützten Hochmoores.
Gestern war eine Infoveranstaltung bzw. Diskussion und der Bürgermeister war zu feige  um hinzugehen. Die Gegenpartei bekrittelt das Ganze, war jedoch zur Zeit der Genehmigungen am Ruder.
Das mit den Zweitwohnsitzen nimmt bei uns Auswüchse an, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Und wir können uns schon bald nicht mal mehr Grünland leisten, weil die Preise so in die Höhe schnellen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 21.11.19, 13:41
Dieses Projekt mit den Luxuschalets schlägt momentan hohe Wellen.



Mich würde interessieren, wie ihr Österreicher dazu steht:
https://www.derstandard.at/story/2000110625339/30-000-unterschriften-gegen-umstrittene-tiroler-gletscher-ehe

Hierzu habe ich gelesen, dass sich die Piztaler Bürgermeister dafür ausgesprochen haben.
Zitat
Pitztals Bürgermeister für „Gletscher-Ehe“
Die vier Pitztaler Bürgermeister haben sich am Dienstag geschlossen präsentiert und sich für den geplanten Gletscherzusammenschluss Pitztal-Ötztal ausgesprochen. Es gehe um das wirtschaftliche Überleben im Tal.

Quelle: ORF Tirol
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 21.11.19, 17:14
Zu diesem Projekt auf dem Paß Thurn gibt es heute im "Schauplatz" im ORF2 einen Beitrag. Das witzige daran ist ja das, das dann mit dem Namen "Kitzbühel" versehen wird ::) man kann ja in den "besseren" Kreisen nicht angeben das man ein Chalet in Mittersill hat, das kennt doch niemand :) (nicht böse gemeint). Wir hier sind ja nur noch von Zweitwohnsitzlern umgeben, da muß man manchmal schon ganz schön aufpassen das man nicht unter die Räder kommt. Neulich hat meine Schwägerin in einem Cafe, am Nebentisch eine Unterhaltung von zugezogenen mitbekommen. Eine Aussage war: "Es wäre ja schön hier wenn nicht soviele Einheimische da wären" ??? ich weiß nicht ob ich da ruhig geblieben wäre.

Zum Pitztal habe ich mittlerweile eine andere Meinung, durch verschiedene Diskussionen die darüber geführt wurden, bekommt man eine andere Sicht der Dinge. In diesem Tal ist vieles stehengeblieben, der Tourismus ist rückläufig, die Hotels sollen investieren um auf dem neuesten Stand zu sein, und die Jugend wandert ab weil sie wenig Perspektiven für die Zukunft hat. Die Bewohner dieses Tales hoffen eben auf die Verwirklichung des Zusammenschlusses, weil halt der Tourismus die Haupteinnahmequelle ist. Aber andererseits: wieviel Tourismus verträgt es noch? Vieles wurde im Vorfeld auch von den Medien ganz anders dargestellt, als es in Wirklichkeit ist.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 21.11.19, 19:31
Das in den Tourismus Gebieten die Jugend abwandert liegt eben oft auch an den hohen Grundstückspreisen. Es läuft wie du oben gut beschrieben hast. Ist zum Teil bei uns auch so dass die schönen Platzerln von uns Einheimischen oft nicht mehr zu bezahlen sind. Ich weiss nicht ob die Flucht nach vorne immer richtig ist. Klar schafft der Tourismus Arbeitsplätze aber die mag man ja jetzt schon nicht mehr besetzen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Annette am 21.11.19, 22:39
Zu diesem Projekt auf dem Paß Thurn gibt es heute im "Schauplatz" im ORF2 einen Beitrag. Das witzige daran ist ja das, das dann mit dem Namen "Kitzbühel" versehen wird ::) man kann ja in den "besseren" Kreisen nicht angeben das man ein Chalet in Mittersill hat, das kennt doch niemand :) (nicht böse gemeint).

Da ich ja GsD nicht den besseren Kreisen angehöre  ;), weiß ich wo Mittersill ist, bin auch schon öfter durchgefahren und habe das Alpenmuseum mit dem 360Grad Panorama sogar schon 2x besucht.
Auch weiß ich um die Schwierigkeiten der Einheimischen Baugrundstücke zu erwerben bzw. bezahlen zu können. Das ist ein Drama, da können viele ein Lied von Singen die in den Touristenhochburgen wohnen. Frag' mal die "Nordseeinsulaner".  Auf der einen Seite lebt man vom Tourismus, auf der anderen Seite macht es das Leben absolut nicht einfacher.

LG Annette
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 22.11.19, 08:16
Hab gestern den Schauplatz gesehen und bin schon sehr nachdenklich und betroffen. Ich glaub nicht, dass die ganzen Promis und Reichen einer Gemeinde wirklich was bringen. Bei uns kann ich das nicht feststellen. Die kommen, bringen oft alles mit, nutzen unsere Infrastruktur und die schöne Gegend, wollen Ruhe genießen und machen nur Schwierigkeiten, wenn es mal arbeitstechnisch eben nicht so ruhig ist. Es kommt mir vor, wie wenn sie glauben, mit dem bezahlen eines hohen Kaufpreises haben sie die Eintrittskarte für ihr persönliches Disneyland bezahlt und dann hat alles zu funktionieren. Es ist gut, dass man nicht mehr alles so kritiklos hinnimmt. Bin gespannt, wie die Entwicklung weiter geht.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: martina am 22.11.19, 08:30
Sich vom Tourismus oder einer anderen Branche einseitig abhängig machen ist nie gut.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Hamster am 22.11.19, 08:38
Ganz interessant an einer meiner Reisen nach Freiburg war der Einblick in die Arbeitswelt einer Mitreisenden.
BUND .. o.ä.

Da es ja ein Klagerecht zumindest in D gibt.
Wäre es hilfreich sich Naturschutzorganisationen
Mit zu Hilfe zu holen?
Oder sind die schon beteiligt?
Lg hamster
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: geli.G am 22.11.19, 10:14
Wir hier sind ja nur noch von Zweitwohnsitzlern umgeben, da muß man manchmal schon ganz schön aufpassen das man nicht unter die Räder kommt. Neulich hat meine Schwägerin in einem Cafe, am Nebentisch eine Unterhaltung von zugezogenen mitbekommen. Eine Aussage war: "Es wäre ja schön hier wenn nicht soviele Einheimische da wären" ??? ich weiß nicht ob ich da ruhig geblieben wäre.

In unserem Lkrs. haben jetzt einige Orte ein Verbot für einen Zweitwohnsitz erlassen
https://www.berchtesgadener-anzeiger.de/startseite_artikel,-tourismusorte-in-oberbayern-stoppen-zweitwohnungen-_arid,510512.html
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: ANNALENA am 22.11.19, 10:19
Das finde ich sehr gut!
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: martina am 22.11.19, 10:24
Das gibt es auf den Inseln inzwischen teilweise auch. Anders geht es ja gar nicht. Mich beschäftigt dieser Spruch, den Gundi zitiert hat, mit den Einheimischen, die im Weg sind. Puh, das ist wirklich heftig.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: maggie am 22.11.19, 11:47
in der schweiz gibt es seit einigen jahren ein gesetz für einen höchst Prozentsatz für Zweitwohnungen -

es stimmt schon, dort wo die sehr vermögenden wohnen sind diese Wohnungen oft nur während einiger Wochen - oder gar tage - im jahr bewohnt, und sonst - alles geschlossen, das gibt schon öfter mal ein "tolles" bild …

aber auch bei diesem gesetz gab es sehr viele verlierer - und die leben in diesen gemeinden/Kantonen, doch da die ganze schweiz darüber abstimmen konnte, war es wie üblich -
das gesetz wurde von den "nicht betroffenen" angenommen ….

übrigens - ich gehöre auch zu den 2.wohnungsbesitzern - nur dort hat es sehr wenige - darum wird das nicht auffallen ….
ich hoffe ich habe auch Gelegenheit meine Wohnung mehr als nur einige tage im jahr zu nutzen - sonst werde ich sie dann doch mit der zeit vermieten
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 04.12.19, 10:55
Kennt wer von euch den Verein "land schafft leben"

War auf einem Vortrag und fand in total interessant.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Niernderl am 04.12.19, 11:24
Hallo Corina,

ja den kenn ich, eine ehemalige Mitarbeiterin meiner Tochter arbeitet jetzt dort.

Ich verfolge das ganze auf Facebook, sind echt tolle Beiträge.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 04.12.19, 11:43
ja, mir gehen einige Sachen vom Vortrag nicht mehr aus dem Kopf.
Ziemlich düstere Aussichten für die Bauern, wenn sich nicht bald was ändert.
Ein Kernsatz für mich war: das jeder mal bei sich selbst anfangen soll bewusst Lebensmittel aus der Region zu kaufen
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Niernderl am 04.12.19, 15:29
Genau Corina,

drum geh ich jetzt auch dann auf den Bauernmarkt, hol mir Schinken und Speck, Fleisch, Käse, Obst und Gemüse und Käse. Sogar Brot gibts dort und Wolle von den Alpakas. Alles aus der Region, keine 5 km entfernt. Dort kann ich mich eindecken.
Milch, Topfen, Joghurt hol ich vom Bauern direkt. Größere Portionen Fleisch vom Rind und Lamm kauf ich einmal im Jahr auch direkt vom Bauern. Da weiß ich was ich bekomme und wo das Tier zuletzt auf der Alm stand. ;-)

Wenn sich jeder ein bisschen in seiner Region umschauen würde, es gibt so viele Selbstvermarkter, Bauernmärkte und gerade jetzt in der Adventzeit bieten auch viele ihre Ware an den Ständen an. Dort kann man Kontakte knüpfen. Ich kann nicht behaupten dass ich dadurch mehr ausgebe. Kaufe nur bewusster ein.

Guck dir doch die Filme im Internet an. Land schafft Leben hat schon zu sehr vielen Themen kleine Filme entwickelt. Echt gut.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Corina am 05.12.19, 08:25
Wir sind ja zum Glück teilweise Selbstversorger,
trotzdem findet man manche "Sünde" in Kühlschrank oder Vorratskammer.
Vor allem ist einem bei vielen Lebensmitteln gar nicht bewusst, welche "Reise" die hinter sich haben.
Ich finde es wichtig, das noch mehr ins Bewusstsein der Leute zu bringen und auch selber immer wieder zu hinterfragen.

lg
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: mary am 05.12.19, 09:13
Ich bin nicht weit von der Grenze weg - am Donnerstag gehe ich sehr gerne auf den Burghauser Wochenmarkt, wo viele österr. Marktstände ihre Sachen verkaufen- bei uns gibts zum Glück auch Direktvermarkter.
Man braucht nicht mehr Geld, wenn man regional einkauft- ich freu mich jedesmal, wenn ich beim Kochen die Sachen verkoche und das Essen ist auch eine sehr angenehme Beschäftigung.
Einen Sack guter Kartoffeln, das selbstgemachte Sauerkraut, Gemüse als Vorrat aus dem Garten-und zum Glück noch ein paar gute Kochbücher für Hausmannskost-
was braucht man mehr?
Hab derzeit ein neues Lieblingsgericht für mich entdeckt- Innviertler Knödel- da könnte ich mich reinsetzen- hab sie allerdings noch nie selbst gemacht, sondern von einem österr. Bauern vom Wochenmarkt.
Sauerkraut dazu- ein Esshimmel.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 03.01.20, 10:12
Wie es ausschaut, ist die neue Regierung auf Schiene.
Der grüne Bundeskongress muss noch zustimmen,
dann könnte die neue Regierung nach dem Dreikönigstag wohl angelobt werden.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 03.01.20, 11:13
Es gibt ja schon wieder einige Vorbehalte gegen die neue Regierung. Ich denke, man soll sie erst einmal arbeiten lassen. Schlimmer als bei der letzten Mannschaft kann es wohl nicht mehr werden.
Ich habe kein schlechtes Gefühl, aber kann mich auch täuschen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 03.01.20, 18:12
Ich hab auch kein schlechtes Gefühl. Das  was ich bis jetzt gelesen und gehört habe klingt vernünftig. Ich glaub auch, dass die neue Regierung sicher ehrlicher ist als die vorherige. Es sind zum Einem mehr Frauen drinnen, die sind selten in Machenschaften und Seilschaften verbandelt (darum machen sie angeblich auch nicht so leicht Karriere), dann glaub ich, dass mehr Leute vertreten sind die Politik machen weil sie wirklich was verändern wollen und nicht weil sie persönliche Vorteile daraus ziehen wollen und dann kommen mir die neuen Protagonisten gebildeter und kompetenter vor.
Wir werden sehen.
Wünsche euch allen einen guten Start ins neue Jahr! LG Eva
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: frankenpower41 am 20.05.20, 13:06
Sohn hat mir heute Morgen erzählt dass das Urteil gegen den Landwirt dessen Kuh auf eine Touristin mit Hund los ging und sie zu Tode kam, bestätigt wurde.
Ist zwar bei Euch in Österreich aber ich kann mir das für Deutschland auch gut vorstellen.
Er muss Rente/Schmerzensgeld an die Angehörigen zahlen auch wenn die Frau leichtsinnig war und Teilschuld trägt.
Für mich ist das Urteil stark im Widerspruch gegen mein Rechtsempfinden.
Wenn ich Almbauer wäre, ich würde keine Weidehaltung mehr machen, das kann einen finanziell ruinieren.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 20.05.20, 15:37
Wenn ich Almbauer wäre, ich würde keine Weidehaltung mehr machen, das kann einen finanziell ruinieren.
warum soll man keine Weidehaltung mehr machen, auf eigenen Grund und Boden? Da wird es wahrscheinlich soweit kommen das die Bauern ihre Alm für Wanderer sperren, wie es schon ein Landwirt gemacht hat. Die Wanderer bewegen sich immerhin auf fremden Grund. Aber man muß dazu sagen, das dieses Urteil  nach der Rechtssprechung vom Zeitpunkt des Unfalles aus, gesprochen wurde. Während dieser Prozess durch die verschiedenen Distanzen ging, wurde das Gesetz geändert, jetzt werden auch die Benutzer der Wanderwege in die Eigenverantwortung genommen. Trotzdem bleibt ein ungutes Gefühl. In diesen tagen startet wieder die neue Almsaison, und man hofft das nichts passiert.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: frankenpower41 am 20.05.20, 16:07
wenn Gesetz geändert wurde und man sperren kann, dann ist es ja gut.
Trotzdem finde ich das Urteil einfach daneben. Ich kann nicht nachvollziehen dass der Landwirt soviel Geld zahlen muss wenn die Frau einfach nur leichtsinnig war.
Es kann doch nicht sein dass der für die "Blödheit" dieser Frau blechen muss.  Wenn die  ausgerutscht und abgestürzt wäre, dann bekämen die auch kein Geld.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Nixe am 21.05.20, 08:56
Was wir uns fragen in diesem Fall, sprigt da die Hofhaftpflicht ein oder muss er aus eigener Tasche bezahle, weil ich vermute dann ist der jetzt seinen Hof los 8) und die Nerven von dem :-X weil ich muss sagen was man da manchmal in den Bergen laufen sieht und die Ansicht mancher Leute, die geprägt durch die lila Kuh und das heile Landleben(die Bauern sind dumm und brauchen nicht viel machen nur morgens und abends in den stall gehen) und sie (die Städter) müssten sich das Geld schwer mit Arbeit verdienen, da muss man nur den Kopf schütteln
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 21.05.20, 10:25
Ja, scheinbar springt die Haftpflichtversicherung ein. es ist aber auch zu befürchten das es nun einige Nachahmer finden wird. Wer kann es schon nachweisen ob jeder Unfall auf eine Kuhattacke zurückzuführen ist. Da müsste ja dauernd jemand bei den Tieren sein um zu schauen, wie du schon sagst, was so manche Zeitgenossen auf den Wegen treiben. Ich sage ja: nicht jedes Rindvieh hat 4 Haxen :-X
Dieses Urteil hat viel Unverständnis hervorgerufen, was ist z.B.  wenn ein Tourist in einem anderen Land von einem Hai od. einem anderen Tier angegriffen oder schlimmstenfalls getötet wird, da wird es auch keine Anzeige bzw. Verurteilung geben.
Das beste aus dem Ganzen ist ja, das jetzt auch Imker in der Nähe von Bienenstöcken auch Warntafeln aufstellen müssen.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: martina am 21.05.20, 12:37
Es könnte ja ein Wanderer allergisch reagieren ::)
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: frankenpower41 am 21.05.20, 14:10
Es könnte ja ein Wanderer allergisch reagieren ::)
[/quote



... und dann war es eine Wildbiene und Imker muss am Ende noch Beweis führen dass es keine von ihm war. ;D ;
Eigentlich überhaupt nicht mehr zum lachen, sondern nur noch traurig.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: martina am 21.05.20, 15:09
Oder es war eine Wespe *nichtsgenauesweißmannicht*
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: saba am 03.11.20, 11:02
Ich bin richtig schockiert über den furchtbaren Terroranschlag gestern Abend in Wien.  :'(

Kann mir nicht vorstellen, dass es ein Einzeltäter war, die Wiener Innenstadt ist doch relativ groß und
es gab mehrere verschiedene Schauplätze des Verbrechens.  :'(

Infos diesbezüglich gibt es noch wenige, spricht vieles dafür, dass noch Täter flüchtig sind.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: Beate Mahr am 03.11.20, 11:13
Hallo

grad gelesen

Anschlag in Wien: Was wir wissen – und was nicht (https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_88866950/terroranschlag-in-wien-was-wir-wissen-und-was-nicht.html)

Zitat

Der Anschlag geht nach den Worten von Österreichs Innenminister Karl Nehammer
auf das Konto mindestens eines islamistischen Terroristen.
Der Attentäter sei ein Sympathisant der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gewesen, sagte Nehammer.
Bei dem Mann handelt es sich um einen 20-Jährigen mit nordmazedonische Wurzeln,
so Innenminister Nehammer zur APA.
Er war einschlägig wegen Mitgliedschaft in einer terroristischer Vereinigung vorbestraft.
Laut eines Journalisten der Tageszeitung "Der Falter" sei der Mann dem österreichischen Geheimdienst bekannt,
weil er einer von 90 österreichischen Islamisten gewesen sei, der nach Syrien reisen wollte.

Echt traurig ...

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: LunaR am 03.11.20, 11:59
... und er soll einen Bombengürtel getragen haben  :o
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gundi am 03.11.20, 13:30
... und er soll einen Bombengürtel getragen haben  :o
.....der aber eine Attrappe war, wurde bei einer Pressekonferenz erklärt. Trotz allem ein trauriges Ereignis. Meine Nichte wohnt ja in Wien und hat vergangene Nacht ein Baby bekommen. Meine Schwägerin ist momentan bei ihr, sind aber in einem anderen Stadtteil.
Habe mir heute Früh schon Gedanken um sie gemacht als ich die Nachrichten hörte.
Titel: Re: Treffpunkt: Österreich 3
Beitrag von: gschmeidlerin am 03.11.20, 20:57
Auch ich bin schockiert und traurig. Mein Sohn arbeitet normalerweise unter der Woche in Wien, war aber diese Woche ausnahmsweise zu Hause im Einsatz. Er kennt diesen Stadtteil, ist "das" Ausgehviertel in Wien. Er meint, das kann man nur Corona und der späten Jahreszeit verdanken, dass da nicht mehr Opfer sind. Normalerweise ist das bei weiten mehr belebt und die Schauplätze sind nicht weit auseinander, aber unübersichtlich, da alles sehr verwinkelt ist.
Er bekam auch einige Videos geschickt (trotz der Bitte diese nicht weiter zu schicken) und auf einem ist eben diese mittlerweile berühmte Reaktion eines Wieners zu hören die er aus dem Fenster schrie (Schleich di du OA*******), die er gleich auch noch auf Englisch übersetzt.
Da schließ ich mich Corinna Millborn an, die auf Twitter schrieb:
Auf einem Video hört man einen Mann,der dem Attentäter nachruft: „Schleich di, du Orschloch!“ Angemessene Reaktion. Möge niemand auf die selbstüberhöhende Pose dieses armseligen Würschtels einsteigen. Diese Stadt lässt sich nicht spalten. Alle Gedanken den Opfern.

Möge sich die Lage wieder Beruhigen und es keine Nachahmungstäter geben.