Bäuerinnentreff

Rezepte => Hauptspeisen => Thema gestartet von: anja am 03.01.02, 21:05

Titel: schnell und gut
Beitrag von: anja am 03.01.02, 21:05
Da wir Baeuerinnen neben Stall- und Familienmanagement ja nicht gerade die Zeit haben auch noch ewig in der Küche zu stehen, bin ich brennend an euren Rezepten für schnelle Gerichte interessiert. Ich freue mich schon auf Eure Beiträge !!!!
Titel: Würzige Reispfanne
Beitrag von: Erika am 04.01.02, 08:48
Unser Lieblingsrezept, superschnell gemacht,  eben das richtige, wenn mal keine Zeit ist.

Würzige Reispfanne (für vier Personen)
400 g gemischtes Hackfleisch
Salz, Pfeffer, Paprika, 2 Eßl. Öl, 250 g Zwiebeln,
250 g Langkornreis, 3/4 ltr. Brühe (Würfel oder Instant) 2 rote u. 2 grüne Paprikaschoten.

Zubereitung: Hackfleisch würzen, in das heiße Öl krümeln und anbraten. Zwiebeln in Ringe geschnitten dazugeben und glasig dünsten. Den rohen Reis dazugeben u. mit der heißen Brühe ablöschen. Kurz aufkochen lassen u. bei schwacher Hitze mit geschlossenem Deckel ca. 16 Minuten quellen lassen. Paprikaschoten in Streifen schneiden und zum Reis geben. Weitere 10 Min. quellen lassen. Das Gericht nach Wunsch nochmal abschmecken.

Ich nehme immer etwas mehr Hackfleisch, auch mal eine Paprikaschote mehr........
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Freya am 06.01.02, 00:44
das ist genau das, was ich brauche... schnelle Rezepte ...... frau hat ja auch noch was anderes zuu tun  ;D

hier mein Putengeschnetzeltes....

4 Putenschnitzel, in Steifen schneiden, mit Curry und etwas Grill-Fleischgewürz kräftig würzen
(ich friere das gleich so ein, dann Micro auftaut)
in die Pfanne bei starker Hitze anbraten und etwas wenden, zwei Becher Sahne dazu, Deckel drauf, Temperatur runter nehmen, nach Geschmack etwas binden oder Soße einkochen lassen.
Dazu passen Pommes aus dem Backofen; die dauern aber am längsten...
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: karin58 am 23.02.02, 23:41
SAUERKRAUT-AUFLAUF

4       portionen kartoffelpüree (fertigpäckchen)
500g  sauerkraut
300g  hackfleisch
200g  geriebener käse


hackfleisch würzen (wie für frikadellen) und mit etwas fett in der pfanne anbraten.
in eine auflaufform als erstes eine schicht kartoffelpüree (ca. die hälfte) geben.
danach das sauerkraut darüber verteilen.
als nächstes das hackfleisch gleichmäßig darübergeben.
als letzte schicht nochmals kartoffelpüree.
zum schluß den geriebenen käse darüberstreuen.
20 min. im vorgeheizten backofen bei 220° backen (eventl. gegen ende die temperatur etwas reduzieren)

schmeckt total lecker

grüße
         karin aus'm norden
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: suederhof1 am 24.02.02, 10:57
moin moin
Hier ein Rezept das man für zwei Tage kochen kann,am 2. Tg schmeckts noch besser.

1 normaler Weißkohl
Salz
mit etwas Fett schön anschmoren
evt. etwas Kümmel zur Verdauung
-------------------------------
5oog Hackfleisch kräftig anbraten mit
Salz, Pfeffer, Paprika
gut abschmecken
-------------------------------
1 Tüte Bandnudeln
normal zubereiten
--------------------------------
dann alles in einen großen Topf(Bräter)
gut mischen nochmals mit Salz und Pfeffer gut
abschmecken.
Wers mag kann eingelegte Kürbisse od. süß-saure Gurken dazu essen.
Unser Favorit sind die Kürbisse.
Die Menge reicht meißtens für 2 Tage ,kann auch gut eingefroren werden.

Guten Appetit
Barbara
;) ;)
Titel: Überbackene Gyrospfanne
Beitrag von: Petra2 am 25.02.02, 16:04
Man nehme fertig gebratenes  Gyrosfleisch  ( Reste einer Gyrospfanne, oder auch frisch zubereitet) gebe dieses in eine Auflaufform.
Darauf kommt dann Gewürz-Ketchup ( z.B. delikater Curry-Gewürz-Ketchup von Hela) mit  Schlagsahne vermischt, dass das Ganze schön saftig ist.
Menge nach belieben.
Obendrauf noch geriebenen Käse.

Das Ganze bei ca. 200 °C überbacken, bis der Käse leicht gebräunt ist.

Dazu passen Fritten und ein grüner/gem. Salat.

Guten Appetit wünscht euch Petra2 !!!!!!!!!!!!
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Petra am 25.02.02, 17:54
Schinken-Hackfleischröllchen

8 Scheiben Kochschinken
ca. 400 g Gehacktes
8 Scheiben Käse
Zigeunersauce
Sahne

Gehacktes würzen.
Je eine Scheibe Kochschinken mit einer Scheibe Käse belegen und mit Gehacktes füllen und aufrollen.
Die 8 Rollen in einer Auflaufform legen.
Sahne mit Zigeunersauce mischen und darüber gießen.
Ca. 1 Stunde bei 175 Grad in den Backofen, evtl. zwischendurch etwas Füssigkeit nachgeben.
Dazu schmecken sehr gut Nudeln.

Guten Appetit!!! ;D ;D
Petra
Titel: Dampfnudeln aus der Mikrowelle
Beitrag von: Petra2 am 04.03.02, 18:02
Hallo,

ich weiss zwar nicht, ob es hier so richtig in diese Rubrik passt, aber es geht schnell und ist einfach.
Mein heimlicher Favorit !!!

Hier ein Rezept für Dampfnudeln bzw. Hefeklösse, die schnell zubereitet sind, da das Garen die Mikrowelle erledigt.


Zutaten:

400 g Mehl
1 Päck. Trockenhefe
3 El Zucker
½ Tl Salz
1 Ei
75 gr. zerlassene Butter
150 ml lauwarme Milch


Alle Zutaten mit dem Knethacken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen, glänzenden Teig verkneten.
Den Teig am besten in eine verschliessbare Plastikschüssel geben und gehen lassen ( ca. ½ Stunde, besser länger)

Anschließend den Teig durchkneten, zu einer Rolle formen und kleine Stücke abschneiden, diese zu Kugeln formen und in eine mikrowellengeeignete Form (mit Deckel) setzen.
(Oder vorher noch mit Pflaumenmus füllen)

100 ml Milch
2 El Zucker
2 Tl Zimt

vermischen und darübergiessen.
Nochmals gehen lassen.

Mit Deckel ca. 5- 6 Minuten bei 600 Watt garen.

Mit Vanillesoße servieren.

Guten Appetitt !!!!!!!!

Petra2
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: cara am 04.03.02, 21:49
aba nun auch noch ma schnell was produktives:

ein, zwei, drei.... je nachdem... päckchen maultäschle, gibts gut und günstig beim aldi,
in streifen schneiden, dazu noch leberkäs in stücke geschnitten, wenn man will, das ganze in der pfanne anbraten.
ein paar eier, nach geschmack, in einer tasse aufschlagen, mit pfeffer, salz, curry, paprika usw. würzen und darüber....
FERTIG!
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: ammi am 14.04.02, 11:38
Ich habe ein schnelles Rezept für Hähnchenbrust.
Hähnchenbrüste ganz leicht salzen und pfeffern, in eine Auflaufform legen, einmal quer durchschneiden.
1 Fl. Chilisoße à 250 ml mit 0,2 l Sahne verrühren, darübergießen und 45 min bei 180 bis 200 ° C in den Ofen. Fertig. Wer es sehr scharf mag, nimmt Hot Chilisoße.
Diese Menge Soße reicht für 10 bis 12 Stücke. Guten Appetit wünscht Ammi
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: ChristineS am 15.04.02, 09:07
Hallo alle, :) :)
hier ein super schnelles aber leckeres Essen ohne Fleisch, super wenn es warm ist und man keinen so großen Hunger hat.
Nudeln abkochen
Hüttenkäse in eine Schüssel
Nudeln darüber
Schnittlauch, Salz und Pfeffer
Butter in einem Topf leicht braun werden lassen
und auch darüber
Alles gut umrühren, Fertig
Salat dazu
Man kann auch Schinken mit rein tun, schmeckt auch nicht übel.
Meine kleine Annalena (1 1/2)  liebt es.

Versucht es mal und schreibt mir wie es euch geschmeckt hat.

Grüße Chris  :D
Titel: Brokkoli-Nudelauflauf
Beitrag von: silvia am 22.04.02, 23:11
Brokkoli-Nudelauflauf
Zutaten für 4 Personen:
300g gefrorener Brokkoli,Salz,1 Zwiebel, 30 g Margarine, 75 g Gouda, 40 g Mehl, 3/8 l Gemüsebrühe, 1/2 Becher Sahne, Pfeffer, 200g Nudeln, 50g Mandelblättchen. Nach Belieben 100g kleingeschnittener Schinken oder geräucherte Putenbrust.
Brokkoli in Salzwasser ca. 10 Min. kochen. Nudeln kochen und kalt abschrecken. Zwiebel würfeln, Käse reiben. Fett ind einem Topf erhitzen, zwiebel darin glasig dünsten, mit Mehl bestäuben, anschwitzen und mit Brühe und Sahne ablöschen. Aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. käse zugeben und unterrüren.Abgetropften Brokkoli und Nudeln mische, in eine gefettete Auflaufform geben.Die Soße gleichmäßig darübergießen und mit den Mandeln bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 20 Min. backen.
Titel: Japanischer Eintopf
Beitrag von: Tina am 24.04.02, 20:40
Hallo Bts,
auch von mir etwas schnelles, einfaches:
Japanischer Eintopf
500 g Hack, krümmelig in etwas Oel anbraten, mit Salz, Pfeffer, Paprika abschmecken.
Tomatenmark ais der Tube dazu.
1 kg Porree in Ringe schneiden, mit dem Hack andünsten.
Dann 500 g Gabelspaghetti dazu und mit 2 l Brühe (Würfel) auffüllen und 10 Min. köcheln lassen; bis die Flüssigkeit aufgesaugt ist.
Parmesankäse dazu.
Guten Appetit
wünscht Tina
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: ammi am 24.04.02, 20:56
Das Rezept  "Japanischer Eintopf" kenne ich etwas abgewandelt, und zwar wird das Hackfleisch beim Anbraten mit 1 Essl. CURRY bestäubt. Man sollte es nicht meinen, aber es schmeckt ausgesprochen lecker! :-* :-* :-*
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Elli am 03.05.02, 23:15
Da ich schnelle Kochrezepte bevorzuge, möchte ich auch ein Schmankerl beisteuern:

Schweinegeschnetzeltes

1           große Zwiebel
1           Apfel
3    EL   Öl
500 g      Schweineschnitzel
             Salz, Pfeffer, edelsüßer Paprika
300 ml     klare Brühe
1/2 Dose  Ananasstücke
4    TL     Fix-Soßenbinder, dunkel

Zwiebel und Apfel schälen und würfeln, Öl erhitzen und das Fleisch darin portionsweise kräftig anbraten.
Zwiebelwürfel hinzufügen und mitbräunen. Gewürze darüberstreuen. Brühe, Apfelstücke, Ananas und 4 EL Ananassaft hinzufügen.
Etwa 5 Minuten schmoren lassen. Mit Soßenbinder binden.
Dazu serviert man Curryreis und grünen Salat.
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: martina am 06.05.02, 09:26
Eine schnelle Suppe: ERBSEN & KLÜMPE

Meine Version, jeder hat eine andere:

Frische grüne Erbsen oder TK (keine Dosen!) in Butter oder noch besser in Kräuterbutter andünsten,
1 Pr. Zucker dran und mit Brühe oder Spargelwasser auffüllen, aufkochen lassen.

Für die Klümpe (Griesklöschen)

1/4 l Milch mit etwas Butter und 1 Pr. Salz aufkochen,
125 g Gries einrühren, aufkochen und solange rühren, bis sich die Masse klosartig vom Topfboden löst (abbrennen).
vom Herd nehmen, etwas auskühlen lassen und nacheinander 2 Eier gründlich unterrühren.

Mit 2 Teelöffenln vom Teig kleine Klöschen abstechen und in der kochenden Suppe garziehen lassen.

Wer möchte, gibt noch kleingeschnittene Würstchen oder Schnippelschinken in die Suppe.

GUTEN APPETIT!
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: TanjaS am 29.05.02, 22:38
Hallo,
die Zusammenstellung von Nudeln (nehme meist Bandnudeln) kenne ich von meiner Oma (sie kommt aus Ungarn). Allerdings essen wir davon eher eine süße Variante.

500 g Bandnudeln
2 - 3 Becher Hüttenkäse (mögl. Zimmertemperatur)
Schmand
Zucker

Die Bandnudeln werden gekocht und gleich mit dem Hüttenkäse vermengt. Auf dem Teller werden die Nudeln dann nach Belieben mit Schmand und Zucker vermischt. Ein absolutes Lieblingsessen von meinen (und anderen) Kindern! Und mir! :)
Titel: Re:schnell und gut
Beitrag von: silke am 13.11.02, 16:03
Hallo ,hier noch ein Rezept

Porre im Schinkenhemd

4 Stg Porree                im Salzwasser garen
2 Sch.gek. Schinken     Porree mit Schinken umwickeln

Fett
Mehl
Gemüsewasser
Milch
Salz,Muskatnuss           Mehlschwitze bereiten, über den Porree gießen

Salz Zitronensaft          Über den Porree geben
Semmelmehl
Butterflöcken                rüberstreuen mit Butterfl. belegen
                                  30 min bei 175 C
dazu passen Kartoffeln
Silke
Titel: Putenschnitzel in Currysoße
Beitrag von: reserl am 19.11.02, 08:39
Ich hab gestern bei einer Freundin *winkzuNilla*
ganz was Leckeres gegessen. :)

Putenschnitzel in Currysoße

4-5 Putenschnitzel in Stücke geschnitten in eine Auflaufform geben
mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.
1 Dose Pfirsich klein schneiden und darüber geben.

Soße:

1/2 l Sahne
Saft von Pfirsichen
1 TL Senf
2-4 EL Ketchup
1-2 EL Curry
1 EL Zucker
1-2 EL Speisestärke
Salz, Pfeffer
3 gepr. Knoblauchzehen

alles gut verrühren und über die Schnitzel geben


Mit kleinen Käsescheiben belegen
eine 3/4 Stunde bei 200 °C braten

Dazu gehört natürlich Reis.

*leckerschmecker* :)
Titel: Re:Samstagsmenü aus der schnellen Küche gesucht
Beitrag von: Freya am 07.03.03, 21:04
Hallo Irmgard,

wir haben bei den Rezepte ein Thema

Schnell und Gut

Das sind ca. 30 Rezepte drin. Vielleicht findest Du da das passende Rezept, welches sich auch für samstags eignet.

Dieses Thema werde ich schließen, weil es ja Schnell und Gut >>>>> http://www.agrar.de/landfrauen/forum/index.php?board=12;action=display;threadid=342schon gibt und es muß ja nicht nur für Samstag sein  ;) ;) ???

Im Übrigen kannst Du ja am Samstag Wirsing oder Grünkohl auf den Herd stellen, bevor Du zum Einkaufen gehst und wenn Du wieder kommst ist der Eintopf fast fertig.... (mit oder ohne Fleisch, Schwein, Pute, Hähnchen, Gemüse, Möhren, Porree, Sellerie, Kartoffeln etc. )
Titel: Re:schnell und gut
Beitrag von: mara44 am 01.01.04, 15:54
Taboule
300g Couscous
4 große Tomaten
(1 Gurke) - geht auch ohne
kl. Bund Frühingszwiebeln
Zitrone
1/2 Bund frische Petersilie
1/2 Bund frische Minze (geht auch mit ca. 1 Beutel Pfefferminztee)
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und evtl. Cuminpulver (auch Kreuzkümmel/ Mutterkümmel genannt)

Den Couscous zubereiten:
in eine Schüssel geben, etw. Öl dazu geben und vermischen, dann mit heißer Brühe gut bedecken, dann mit Klarsichtfolie Schüssel abdichten und 10 min so stehen lassen.
Währenddessen:
Tomaten, geschälte Gurken und Frühlingszwiebeln in große Stücke schneiden und zusammen mit dem Saft und den Kernen in den Mixer geben. Relativ klein hacken. unter die Mischung heben und gut verrühren
Alles unter die fertige Couscousmasse heben.
Mit dem Zitronensaft übergießen.
Die Petersilie und die feingehackte Minze hinzufügen.
Mit dem Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen und gut mischen.
Abdecken und  kühl ruhen lassen (von 1/2 Stunde bis 3 Stunden). Kalt servieren.

Zwar exotisch aber ist bei uns vor allem auch an heißen Tagen beliebt, zusammen mit grünem Salat und Toastscheiben/ kl. Seelen.
Titel: Re:schnell und gut
Beitrag von: Marthe am 18.02.04, 19:53
Hallo,
auch ich habe auch ein tolles Rezept, schnell zu machen
und schmeckt echt gut.

Bauernpfanne
 1  kg.       Kartoffeln
50 gr.       Schinkenspeck
 1 kl.        Zwiebel
 1 kl. Glas Pilze
 2             Tomaten(oder Paprika)
 3             Eier
                Fondor(oder Instandbrühe)
  1            Becher Schmand oder saure Sahne
                Schnittlauch

Karoffeln schälen, würfeln. Schinkenspeck und die Zwiebeln ebenfalls würfel. Schinkenspeck und die Zwiebeln glasig braten, Kartoffeln dazu geben und braun braten. Abgetropfte Pilze und gewürfelte Tomaten/Paprika dazugeben. Eier mit etwas Wasser
aufschlagen und mit Fondor/Brühe würzen,auf die Kartoffeln geben und stocken lassen.
Zuletzt den Schmand/saure Sahne und Schnittlauch darüber verteilen.
Guten Appetit :D
Titel: Re:schnell und gut
Beitrag von: cara am 14.04.04, 13:16
Hackfleischnester

300 - 400 gr. Hackfleisch oder Mett
eine Zwiebel ( kleingeschnitten )
3 - 4 Tomaten ( in kleine Würfel geschnitten
200 gr. geriebener Käse ( je nach Geschmack Emmentaler oder Gouda )
Paprikapulver
1 Ei
und einen Backofen, den möglichst auf 200° vorgeheizt

Hackfleisch, Ei und die gewürfelte Zwiebel miteinander vermischen, mit Salz und Pfeffer
Paprikapulver ( bei Mett weniger würze ) und ( wer hat ) mit etwas frischen Kräutern abschmecken.

Fast die Hälfte des geriebenen Käse untermischen.

Mit einem Esslöffel kleine Portionen ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blackblech portionieren, und mit den Fingern kleine Förmchen formen.

Jetzt die gewürfelten Tomaten in die Mulden geben, etwas salzen und pfeffern und für
ca. 15 Minuten in den Backofen schieben.
Danach den restlichen geriebenen Käse auf die Tomatenstückchen verteilen und weitere
5 bis 10 backen, bis der Käse verlaufen ist, und Förmchen eine schöne braune Farbe aufweisen.

Titel: Re:schnell und gut
Beitrag von: Beagle am 24.06.04, 23:21
Wenn es bei uns Nudeln mit Thunfischsauce gibt, futtern meine Lütten mich fast bankrott - und es geht superschnell:


2 Zwiebeln
2 Ds. Thunfisch
Meerrettich-Frischkäse
400ml Milch


Die Zwiebel würfeln und in Öl anbraten, Thunfisch kleinzupfen und dazugeben, etwas mitschmoren lassen.
Die Milch und den Meerrettichkäse unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig!

Dazu natürlich Nudeln - für meine Kinder die wichtigste Zutat...  ;)

Statt Meerrettich kann man auch einfachen Frischkäse nehmen und dann mit Senf abschmecken. Oder eine kl. Dose Erbsen dazugeben.  
Titel: Re:schnell und gut
Beitrag von: Juett am 12.07.04, 15:06
Hier mein liebstes Schnellrezept (am längsten dauert's bis das Nudelwasser kocht):

Farfalle mit Schinkensahne für 4:

500 g Farfalle (Schmetterlingsnudeln)
1-2 Zwiebeln fein gehackt
1-2 Zehen Knoblauch fein gehackt
250 g gekochter Schinken fein gewürfelt
1 Becher Sahne
1 Schuss Weisswein
1 Bund Schnittlauch geschnippelt

Nudeln al dente kochen, währenddessen Zwiebeln, Knoblauch und Schinken leicht andünsten (nicht braun werden lassen oder so), mit Weisswein ablöschen, den Becher Sahne drauf und heiss machen. Mit Pfeffer, Salz und etwas Fondor (psssst  8) ) würzen. Nudeln unter die Sosse mischen und vor dem Anrichten mit Schnittlauch bestreuen.

Sieht top aus, schmeckt klasse und ist in einer Viertelstunde fertig....  :o  ;D

Jutta

Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: gatterl am 30.09.04, 12:02
Gnocchi *Marco Polo*

(Marco Polo heisst bei uns alles, was selbst kreiert ist ;) )

1kg Gnocchi (am besten selbst gemacht, ebenso geeignet sind SChupfnudeln- als Schnellgericht die aus der Tüte ;) )
200 gr. Schinken oder Speckwürfel
500 gr. frische Champignons
1 grosses Bund Rukola
evtl einige getrocknete Tomaten in Olivenöl.
Butterschmalz oder Olivenöl zum anbraten
Pfeffer

Speck anbraten, Champignons dazu, gut anrösten, dann die Gnocchi oder SChupfnudeln in die Pfanne und gut anbräunen lassen, Rukola dazugeben, vorsichtig durchmischen- evtl klein geschnittene Tomaten dazu, pfeffern, fertig!
Man kann das ganze mit geriebenem oder gehobeltem frischen Parmesam bestreuen!
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: silvia am 03.10.04, 13:12
Hat´s bei uns heut gegeben, hier mal die superschnell- und bequem ;)Variante:

       Kartoffelknödel mit Hackfleischfüllung

2 Packungen fertigen Klossteig, 250g Hackfleisch, 1 alte Semmel, Zwiebel,  1 Ei, Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, Majoran.

Hackfleischteig machen und daraus 8-10 kleine Knödel formen. Den Klossteig durchkneten und in soviele Portionen teilen wie Hackfleischknödel. Dann aus dem Klossteig jeweils einen Mantel um die Hackknödel machen. In kochendes Salzwasser geben, kurz aufkochen lassen und 30 Min. garziehen lassen.
Dazu gibt´s entweder Tomaten-,Jäger-, oder Bratensoße.

Man kann natürlich auch selbergemachten Knödelteig verwenden.
Titel: schnell und gut: Blätterteigtaschen
Beitrag von: Kinderdompteuse am 02.10.05, 14:14
Hab mir gerade mal einige der Rezepte hier kopiert - eigentlich war ich auf der Suche nach Rezepten für meine vielen Pflaumen! Ich koche schon seit Tagen Marmelade  ;D

Nun, auf jeden Fall sind mir meine Hackfleischtaschen eingefallen, in deren Genuß letzte Woche auch Martina St. kam:

Gekauften Blätterteig nach Anleitung auftauen lassen und die Platten einmal durchschneiden, so dass man Quadrate hat. In diese Quadrate kann man nach Geschmack Hackfleischteig (wie für Bouletten) oder auch Mett geben, dann Käse dazu, in Stücken oder gerieben, wie Zeit da ist, die vier Ecken zusammenklappen und ab in den Ofen für ca. 20 Minuten. Schmeckt wirklich superlecker und geht blitzschnell. Kann man auch mit Würstchen machen, das mögen die Kinder total gerne, einfach den Blätterteig um die Wurscht wickeln.

LG ANdrea
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: annama am 09.10.05, 15:10
Hallo

Am Donnerstag 06.10.05 durfte ich auf Einladung von der Fa. Fissler in Idar- Oberstein an einer Kochveranstaltung mit Kathrin Rüegg aus dem Tessin teilnehmen.
Sie ist bekannt aus der Fernseh-Serie :

" Was Großmutter noch wußte"

Schnell und gut hat sie : " Piccata mit Risotto milanese " für uns gekocht.

Hier die Rezepte :
                           

Piccata                                                                                    

8 kleine Kalbsschnitzel (1 Kg)
Salz,Pfeffer

Panade

2 EL      Mehl
1           Ei
1-2 EL   Milch
3-4 EL   Paniermehl
3 EL      geriebener Parmesankäse
Ca. 6 EL Olivenöl

Risotto milanese

2 EL       Olivenöl
2 EL       Butter
1 Zwiebel fein gehackt
1 Knoblauchzehe gepresst
300 g      Arborio Reis
200 ml trockenen Weisswein
ca 11/4l   Hühnerbrühe
1 Briefchen Safran          (  macht den Risotto schön gelb)
100g     Parmesan -Käse gerieben
evtl. noch etwas Pfeffer u. Salz
1 Bund Petersilie fein gehackt

Dazu einen Salat ihrer Wahl.  Kathrin Rüegg wünscht guten Appetit!     

Für ihre lockeren Erzählungen aus ihrem 75 jährigen interessanten Leben  hatte sie die Gäste auf voll auf ihrer Seite.Vor 20 jahren habe ich ein Buch von ihr gelesen ,dass mich so faszinierte , dass ich unbedingt diese Frau kennen lernen musste.

LG.annama
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Marthe am 20.10.05, 19:30
Hallo,
ich habe heute mittag auch mal wieder etwas selber ausgedacht und
natürlich in der Tat umgesetzt.
Erst habe ich einen Hackfleischteig hergestellt und kleine Frikadellen
geformt. Die habe ich in der Pfanne angebraten.
Dann habe ich  gewürfelte Kartoffel, Pilze , Zwiebeln ,Paprika, dazugegeben.
Alles gut durchgebraten und mit Salz und Pfeffer gewürzt..fertig
Und dabei einfach einen Salat.
Da alles in einer Pfanne gebraten wurde, war die Küchenarbeit danach auch
schnell erledigt.
LG
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Katharina am 21.02.06, 23:44
Russischer Hackfleischtopf

40 g Fett                           erhitzen
2 große Zwiebeln               würfeln, glasig andünsten
500 g gem. Hackfleisch       andünsten
1 Stg. Lauch                      in Ringe schneiden und andünsten
 
5 Eßl. Tomatenmark
1/4 l Bouillon
1 Eßl. Senf                           
1 Teel. milder Paprika   
1,5 Teel. Salz                     alles vermischen und dazugeben, 10 Min. kochen lassen
 
1/4 l saure Sahne               kurz vor dem servieren dazugeben

Dazu schmeckt Reis und ein grüner Salat sehr gut

         Guten Appetit  :D
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: spike am 01.05.06, 20:09
Schweinefilet in Sahnesosse

800 g Schweinefilet, in Scheiben geschnitten
Fett zum Anbraten, 1 Zwiebel, 200 g Sahne, Salz und Pfeffer

Schweinefilet im Fett anbraten und warm stellen
Zwiebel im Fett andünsten und Sahne dazugeben
Etwas einkochen lassen und abschmecken
Filet dazugeben und kurz ziehen lassen

Dazu schmecken Pommes, Kroketten oder Bratkartoffeln

Reicht für ca. 2 - 3 Personen
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: cara am 12.07.06, 17:50
4-Zutaten-Huhn

6 Hühnerbrüste
6 Scheiben Bacon/Speck
1 kleine Dose Champignoncremesuppe
250ml Sauerrahm

den Bacon um die Hühnerbrust wickeln, in einer Auflaufform legen.
Sauerrahm und Suppe mischen und drüber geben.
Im vorgeheizten Ofen bei 150°C-180°C ca. ein 3/4 Std. bis Stunde backen.

anstelle der Dosensuppe kann man da sicherlich auch eine Tütensuppe aufkochen oder auch gleich ganz selbst machen.
Lecker  sind auch frische Champignons (oder aus der Dose) in Streifen reingegeben und einen Schuss Sherry dazu.
Eigentlich ist es durch den Bacon genug gewürzt, aber auch da hat man noch viiieeel Freiraum ;o)
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Raymon am 07.08.06, 14:07
Bei uns gab es am Samstag Pikante Pfannkuchen, superlecker und schnell gebruzzelt

Pfannkuchenteig mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, eine Seite in der Pfanne anbraten und in der Zeit die andere mit verschiedenen Sachen Pikant belegen (Salami, Möhren, Erbsen, Mais, Champignons, Schnippelschinken...)
Dann die zweite Seite braten, auf einen Teller legen und mit Alufolie warmhalten bis alle Pfannkuchen fertig sind, vierteln und ab auf den Tisch damit.
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: schweinchen am 05.11.06, 21:34
Hallo,

das hier wird bei uns sehr gene gegessen und geht superschnell:

Überbackene Klösse

1 Pck. fertiger Klossteig                                 zu kleinen Klössen formen und in eine Auflaufform legen
1 Pck. gekochter Schinken                             in Würfel schneiden und drüber geben
1 Pck. roher gew. Schinken                            drüber geben
2 Pck. Rahmsosse                                          nach Anleitung zubereiten
1 Becher Schmand                                        unterrühren

Sosse über die Klösse und den Schinken verteilen und mit geriebenem Käse bestreuen. Bei 180 Grad ca. eine halbe Std. überbacken. Dazu einen leckeren Salat.

Guten Appetit wünscht Schweinchen                                                               
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Hopfi am 20.08.07, 21:24
Currywurstsuppe

1 Packung Currywürste,1 Zwiebel, Fett,1 große Tasse Tomatenketchup
1 Becher Sahne,ein halbe Tasse Milch,Curry,Pfeffer

Currywürste und Zwiebel in Scheiben bzw.Ringe schneiden und in Fett anbraten.
Anschließend Ketchup dazugeben und mit Sahne und Milch aufgießen.
Mit Curry und Pfeffer würzen.

Dazu paßt Brot

Titel: Blitzrezepte
Beitrag von: Johanna1967 am 03.11.07, 10:39
wenn es mal schnell gehen muss, hier einige Blitzrezepte. Wäre schön, wenn Ihr auch Euere Blitzrezepte einstellen würdet.


Bandnudeln-Hack-Auflauf

Zutaten
für 4 Portionen

500 g Gehacktes
250 g Bandnudeln
2 Becher Sahne
1 gr. Dose Tomatenmark
1 Packung Schmelzkäse
Petersilie
Schnittlauch
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten


Zubereitung
Die Bandnudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen. Öl in der Pfanne erhitzen und das Gehackte anbraten. Salzen und pfeffern.

Die Sahne in einem Topf erwärmen. Das Tomatenmark, den Schmelzkäse und die Kräuter dazugeben und so lange erwärmen, bis sich der Schmelzkäse in der Sahne aufgelöst hat. Dabei gelegentlich umrühren.

Gehacktes und Nudeln vermischen und in eine Auflaufform geben. Soße darübergeben und 20 - 30 Minuten im Backofen bei 180°C backen.

Statt Bandnudeln eignen sich natürlich auch fast alle anderen Nudelvarianten.




Pizza-Kartoffeln


Zutaten
für 4 Portionen

750g Kartoffeln
1 Kugel Mozzarella
1 Zwiebel
1 Dose Tomaten (stückig)
1 Knoblauchzehe
200ml Gemüsebrühe
1 EL Öl
1 TL Pesto (aus dem Glas)
Salz, Pfeffer
Zubereitung
Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch abziehen. Mozzarella würfeln.

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin mit durchgepresstem Knoblauch glasig dünsten. Kartoffeln hinzugeben und kurz mit anbraten. Brühe dazugießen und 5 Minuten köcheln lassen.

Die Tomatenstücke dazugeben, salzen und pfeffern und ca. 15 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Mozzarella dazugeben und schmelzen lassen. Zum Schluß mit Pesto abschmecken.

Wer mag, kann den Mozzarella auch durch Feta ersetzen.
Auch sehr lecker: krümelig gebratenes Hackfleisch dazutun.
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: strop am 28.10.08, 15:36
Aprikosenfleisch
8 mittelgroße Schnitzel anbraten, mit Salz/Pfeffer würzen und in eine Auflaufform geben.
Eine halbe Flasche (70 ml Sojasoße) darüber geben.
2 Dosen Aprikosen abtropfen und auf dem Fleisch verteilen.
Im Bratsud 2 bis 3 gehackte Zwiebeln und
1 bis 2 Äpfel schmoren.
Dazugeben: 4 Becher Sahne
                 3 bis 4 Eßl. Curryketchup
                 3 bis 4 Eßl. Weinbrand
                 3 bis 4 Teel. Curry
                 Aprikosensaft nach Geschmack.
Alles über dem Fleisch verteilen, evtl. mit geriebenem Gouda bestreuen. 24 Stunden stehen lassen, dann bei 200 °C etwa 30 min. backen.
Dazu Reis
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Yishana am 28.10.08, 20:45
@strop: Danke!  ;D :D
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Baeuerin am 11.06.09, 12:21
Finde diese Spalte hier super. Habe mir einiges ausprobiert und bin begeistert.

Hier nun unser derzeitiges Lieblings-Schnellessen. Kinder mögen es, mein Mann auch und SV und SM ohne Worte.....(kv)

500 gr. Röhrschennudeln (Butoni) kochen    in der Zwischenzeit

2 - 3 Fenchelknollen kleinschneiden und in guter Butter weichdünsten mit
1 BE Sahne ablöschen, mit S, P, Knoblauch abschmecken.

200 - 400 gr. Seelachsfilet (TK oder frisch, je nach Geldbeutel und Geschmack) in einer Pfanne
mit guter Butter anbraten und zerstoßen

alles zusammenmischen, in einer großen Schüssel, evtl. nochmal abschmecken, fertig

Dazu past ein gemischter Salat. Hmmmmm

Margit

Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Hopfi am 20.06.09, 21:01
gekaufte Kartoffelpuffer in der Pfanne anbraten,
dann mit Tomatenscheiben belegen und mit Mozzarella bestreuen.
Im Backofen überbacken.

Mit Salat ein schnelles Essen.
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Hopfi am 31.08.09, 07:29
Indisches Kassler

Zutaten:
600g Kassler in 12 Scheiben geschnitten, 12 Ananasscheiben, 1kg gewürfelte Kartoffeln, Öl, Salz, Pfeffer, Paprika, und Curry,
1 Becher Sahne.

Zubereitung:
Die Kasslerscheiben immer abwechselnd mit den Ananasscheiben in die Mitte eines mit Backpapier ausgelegtem Backbleches schichten.
Die Kartoffeln schälen, würfeln und in der Marinade aus 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprika und viel Curry gut durchmischen.
Nun die Kartoffeln um das Fleisch herumlegen und im vorgeheizten Rohr bei 200 Grad ca. 40 Min. garen.
Jetzt einen Becher Sahne über die Kartoffeln gießen und nochmals 5 Min. weitergaren.

Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Hopfi am 03.10.09, 16:18
Pizza-Semmeln

6 Semmeln, 250g Cabanossi, 200g Champignons, 250g frischer Paprika, 200g geriebener Käse, 200g Sahne,
Gewürze nach Belieben (Pfeffer, Paprika, Pizzagewürz)

Cabanossi, Paprika und Champignons klein schneiden. Käse und Sahne untermischen, mit Pfeffer, Paprika und Pizzagewürz
abschmecken. Die Semmeln durchschneiden, jede Hälfte mit der Masse bestreichen und im vorgeheizten Backofen 10 Min.
bei 175-200° überbacken.
Titel: Risotto
Beitrag von: Tarantula am 12.07.10, 08:40
Auf der Suche nach einer Anregung, was ich heute kochen könnte, hab ich mir hier grad was rausgesucht.
Als Gegenleistung kommt natürlich mein monetanes Lieblingsrezept:

Grundrezept:
- Rundkornreis in etwas Fett glasig werden lassen
     (man kann extra Risottoreis kaufen; ich nehm aber meist Milchreis, den hab ich immer da und mit dem gehts genau so gut)
- mit Weißwein ablöschen und immer feste rühren
- jetzt mit Suppe (ich nehm klare Brühre von Knorr) angießen, einkochen lassen, dabei immer rühren, dann wieder Suppe rein usw. bis der Reis durch ist; dann abschmecken und Parmesan drüber

So: und je nach belieben und was der Kühlschrank grad noch her gibt, gibt man da verschiedenes rohes kleingeschnittenes oder geraspeltes Gemüse rein , oder auch Schinken, Speck, Fisch, Pilze etc.
Jenachdem wie lange das Gemüse braucht, geb ich z.B. Karotten schon nach dem Wein mit rein, schnell garendes Gemüse erst später. Je nach Gemüsesorte dran denken, dass es ja "Wasser lässt" und man entsprechend weniger Suppe nachschütten muss.

Mein Lieblingszutaten sind: Frühlingszwiebel, Karotten, Zuchini, Speckwürfel und Champinons;


Güßle  :)
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Freya am 12.07.10, 11:13
Hallo Tarantula,

danke für dein Rezept... aber wie lange braucht das ingesamt ??? Wie lange muss ich dann da stehen und rühren ??? Ich hab keine Ahnung, wie lange Reis braucht. Ich nehme immer den 5 Min. Reis. Meinst Du das geht mit dem auch ???
Und Milchreis macht unser Oma. Bei mir ist Essen machen immer zuerst eine Zeitfrage ;)
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: martina am 12.07.10, 12:49
Hallo Freya,

normaler Brühreis braucht 15 bis 20 Minuten.

Ich mache kein Risotto, weil ich keine Lust hab, dabei stehen zu bleiben und zu rühren ;)

Reispfannen mach ich andersrum, Gemüse andünsten, Reis dazu, entsprechende Menge Brühe drauf und dann 15 Minuten, bis die Brühe aufgesogen ist ;)
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: lindenblüte am 12.07.10, 16:27
So was ähnliches gab es bei uns heute auch.
Ich koche den Reis jedoch im Thermomix vor  und brate das Gemüse und Fleisch oder auch mal ein paar Grillwürstl (in Scheiben geschnitten) extra in der Pfanne an. Dann alles zusammen mischen mit Gemüsebrühe oder einen Schuß Churryketchup abschmecken. (Bei uns gibt ein paar Nur-Reis-Esser ;)). So hab ich beides -  Reispfanne und Reis pur.
Läßt sich auch gut am Morgen vorkochen und dann bei Bedarf aufwärmen!

lg Lindenblüte

Andere Frage - was gibts bei euch bei so heißem Wetter?- jeden Tag Nudelsalat mag bei uns keiner!

Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Petra2 am 20.08.10, 14:41
Hallo ihr,

dieses Rezept gab es gestern mit gem. Salat.
Hätte auch gut in die Kategorie kochen mit Fertigprodukten oder für Saisonarbeiter gepasst.

Rösti-Kassler überbacken ( aus dem chefkoch)

Zutaten: 4 Personen
4 Scheibe/n  Kasseler 
200 g  Crème fraîche 
200 g  Crème fraîche mit Kräutern 
100 g  süße Sahne 
250 g  Käse (Emmentaler), gerieben 

Zubereitung:
Außerdem: eine Tüte tiefgefrorene Röstis.
Röstis im Backofen auf 200 Grad vorrösten. In der Zwischenzeit flache Auflaufform einfetten und Kasslerscheiben nebeneinander hineinlegen. Creme Fraiche und Sahne mit dem Schneebesen im Rührbecher gut verrühren. Vorgebräunte Röstis auf die Kasslerscheiben legen, anschließend Cremefraiche-Sosse gut darüber verteilen. Mit geriebenem Käse bestreuen und das ganze mind.30-40 Min. im Backofen bei 200 Grad überbacken.
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: frankenpower41 am 19.10.17, 09:54
ich schubs mal an, war kürzlich auf Vortrag  "schnelle Küche"

Rosenkohlauflauf

750 g Rosenkohl
Salz
200 g gek. Schinken
200 g Reibekäse
200 g Creme-fraiche
Muskatnuss
30 g gehobelte Haselnüsse

TK-Rosenkohl ca. 8 Minuten in kochenden Wasser vorgaren
Schinken würfeln, Käse mit Creme-fraiche vermischen.
Eine Auflaufform einfetten, abgetropften Rosenkohl zugeben, mit Muskatnuss würzen, Schinken drauf verteilen, dann Käse mit Creme-fraiche drauf, mit Nüssen bestreuen.

Bei 250 Grad ca. 10 Minuten überbacken.

Ich fand es sehr lecker.
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Trudi am 19.10.17, 13:37
   @ frankenpower,dein Rezept vom Rosenkohlauflauf habe ich abgeschrieben,ich denke,dass es
   für 4 Personen geschrieben ist.Für nur 2 Personen wid es kein problem sein.Danke.

       Liebe Grüsse     Trudi.
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: Marvinan am 22.10.17, 00:29
Wenn es wirklich um die zeit geht, Salate gehen am schnellsten und sind oft auch am gesündesten.
Einfach zusammenschneiden und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer oder anderen Dressings belegen. 
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: pauline971 am 15.11.18, 08:35
Ungarische Nudelpfanne (Zutaten für 2 Personen)

150g Cabanossi in dünnen Scheiben
1 rote Paprika in Streifen
1 Zwiebel und Knoblauch nach Geschmack
100g Champignons blättrig geschnitten
1 Tomate (bzw. ich hab eingefrorene Würfel genommen)
2 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, 1TL rosenscharfes Paprika
250g Nudeln
500ml Gemüsebrühe
100g Ceddar gerieben
Die Zwiebel zusammen mit dem Knoblauch in Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne glasig andünsten. Cabanossi, Paprikaschote, Champignons und Tomatenmark zugeben und alles anbraten. Die Nudeln zugeben und ca. 1 halbe Minute mit kochen lassen. Paprikapulver, Salz und Pfeffer zugeben und die Brühe darüber gießen. Nun ca. 10 Min. köcheln lassen. Sollte die Flüssigkeit nicht reichen einfach noch etwas nachgießen. Anschließend den geriebenen Käse drüber streuen und die Pfanne bei 180Grad ca. 15 Minuten auf die mittlere Schiene des Backofen geben.

Das Rezept hat uns total begeistert weil die ungekochten Nudeln die Flüssigkeit aufsaugen und einen besonders guten Geschmack haben. Auch lässt es sich gut vorbereiten. Ich habe das Rezept bis auf das Überbacken vorbereitet, bin zu meinem Termin gegangen und als ich heim kam nur schnell noch die Pfanne zum Überbacken in den Ofen gestellt.
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: goldbach am 15.11.18, 13:57
Toskanische Nudeln
                                                                   größeren Topf nehmen!
300 gr. Hackfleisch (gemischt)

in etwas Öl anbraten, klein gehackte Zwiebeln dazugeben und mit Salz + Pfeffer würzen

in der Zwischenzeit in 750 ml heißem Wasser einen Brühwürfel oder gekörnte Brühe und reichlich Tomatenmark auflösen, mit Salz + Pfeffer würzen

die ungekochten (!!) Nudeln ca. 250 gr. (gedrehte Nudeln, keine Spaghetti oder Maccaroni!) zum Hackfleisch in den Topf geben und mit der Brühe aufgießen - aufkochen lassen
und bei kleiner Hitze ca. 20 - 25 Min. weiter köcheln bis die Brühe verkocht ist,
nach Geschmack Parmesan dazu geben
 
dazu passt Salat
Variationen: mit klein geschnittenen Paprika oder die Brühe ohne Tomatenmark kochen

Anstatt Nudeln kann auch Reis (kein Kochbeutelreis) genommen werden.
den Reis  ungekocht  zum angebratenen Hackfleisch geben und dann die Brühe drüber gießen,
ebenfalls  ca. 20. Min. köcheln lassen.

Bei uns reicht die Menge für 4 Personen, wenn es vorher Suppe gibt

Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: goldbach am 15.11.18, 14:04
Falscher Apfelstrudel

6 Eier
250 gr. Quark
150 gr. Zucker
1 Becher Sahne
1 Pckg. Vanillepudding
------------------------------
   5 Äpfel   evtl. Zimt
------------------------------

Alle Zutaten außer die Äpfel mit dem Kochlöffel zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
In gefettete Auflaufform geben, gehobelte Äpfel darüber geben, backen.

 Backzeit   45 Min bei 180° C Umluft
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Gibt es bei uns auch als schnellen Kuchen!
Titel: Re: schnell und gut
Beitrag von: perle am 15.11.18, 16:20
Wir essen so gerne Krautwickel, wenn ich aber den Tisch voll hab mit 10-12 Leuten ist mir das zu viel Arbeit, deshalb gibt es inzwischen bei uns:

"Krautwickelauflauf"
Das Kraut in Streifen schneiden und scharf anbraten.
Hackfleisch auch anbraten, nach Geschmack würzen
Also beim Hackfleisch kann man das als Soße hinkriegen, wenn man bißle Tomaten oder Sauerrahm zugibt
Schichtweise in eine Auflaufform geben.
Wer mag kann noch Käse drüber geben
ab in den Ofen und backen,
wir essen Salzkartoffeln dazu.-
und Mengen kann ich Euch leider keine anbieten, bei mir wird sowas
"aus dem Ärmel geschüttelt"