Bäuerinnentreff

Tiere auf dem Hof => Naturheilkunde im Stall => Thema gestartet von: christiane am 07.04.09, 21:18

Titel: Trennungsschmerz Mutterkuh
Beitrag von: christiane am 07.04.09, 21:18
Hallo zusammen, bin gerade neu auf diese Seite gestoßen und habe schon viel Info erhalten! Danke dafür. :)
Meine Frage: wir haben eine Mutterkuhherde, und die letzten Tage kamen 8 Kälber auf natürliche und unkomplizierte Weise zur Welt. Einige Kühe und Kälber sind im Laufstall, manche im Anbindestall, deren Kälber dann dahinter im Kälberlaufstall herumspringen und morgens und abends zur Mutterkuh kommen. Nun haben wir eine Kuh, die sehr wild ist, gerne kräftig austritt und nun trotz gut trinkendem Kalb und Nachmelken sehr oft und vor allem die ganze Nacht hindurch seeehr laut und kräftig muht. Ich halte es für J Eigensinn  :-\und Trennungsschmerz  :-[  ...
Kann ich da mit Homöopathie etwas tun? Habe es schon einmal gehört, doch den Namen der Globulis vergessen.  ???
Vielen Dank für Ratschläge, damit meine Nächte wieder etwas ruhiger werden! :-[
Christiane
Titel: Re: Trennungsschmerz Mutterkuh
Beitrag von: christiane am 10.04.09, 20:29
Hallo Lucia, vielen Dank für die Info.  :D   Ignatia- das war's!  Nun ist Ruhe im Stall eingekehrt und ich spraye es ab jetzt jeder neugebärenden Kuh auf die Schleimhaut bzw. Nase.
Schöne Ostertage mit wenig Stress im Stall wünscht dir und euch allen
Christiane (mit 8 neugeborenen Kälbchen und noch mit Schneeresten auf 1000müM!).
Titel: Re: Trennungsschmerz Mutterkuh
Beitrag von: Flottelotte am 05.02.19, 22:47
ist ja schon 10 jahre her, diese Box.. aber trotzdem... darf ich fragen, wie die Mischung gemacht.wird? Bzw. Welche Potenz verwendet wird.. haben gerade zwei “Schreihälse“ und ich hab Ignatia C30 3 Stk. Ins Maul gegeben.. geht das auch, oder besser mir Sprühflasche?

Lg die Flottelotte
Titel: Re: Trennungsschmerz Mutterkuh
Beitrag von: samy am 06.02.19, 07:55
Direkt ins Maul geht auch. Die Sprühflasche ist ein Hilfsmittel für Tiere an die man nicht so gut herangehen kann oder wenn mehrer Tiere fix behandelt werden sollen.
Titel: Re: Trennungsschmerz Mutterkuh
Beitrag von: Flottelotte am 06.02.19, 12:15
Ja beim Kalb hab ich mir etwas schwer getan... wie mischt man das in der Sprühflasche?also welche potenz wieviel und wieviel wasser? ☺😉🤔