Haushalt... > Ernährung von A - Z

Paniermehl

(1/4) > >>

Steinbock:
Da große Tochter gerade ein Praktikum bei einem namhaften "Semmelbrösel"-hersteller macht,
bekomme ich so ein bißchen mit, was es alles an Paniermehlen gibt. Ich nehme bisher einfach
Semmelbrösel vom Bäcker oder von Leimer.

Heute hatte sie eine Probe der Panko-Panade dabei und hat mittags damit die Schnitzel paniert.
(Waren sehr knusprig und lecker).

Angeblich ist diese Panko-Panade gerade der Renner. - Da muss ich doch glatt im BT fragen,
ob das stimmt? ;D

gammi:
Panko-Panade ist der Renner in diversen Kochsendungen.

Selber hab ich es noch nie ausprobiert. Aber wenn ich jetzt recht überlege, hab ich es auch noch nirgends im Regal stehen sehen. Denn sonst hätte ich vermutlich aus reiner Neugier schon mal zugegriffen.  8)
Aber gezielt danach gesucht hab ich noch nie.

LunaR:
... und woraus wird das gemacht? Bisher habe ich noch nie davon gehört.


Aber gestern auch was von Paniermehl gehört oder besser Panade. Tochter hatte nichts im Hause und musste schnell was um die Ecke kaufen gehen. Dort gab es nur flüssige Panade. Auch das war mir total unbekannt. Sie und ihr Mann fanden es von den Eigenschaften und Geschmack sehr positiv. Aber im Normalfall hätten sie es wohl nie gekauft.

Lisa:

nehme am liebsten Semmelbrösel von unserem Bäcker,
Semmelbrösel mit gemahlenen Nüssen gemischt, schmeckt auch ganz gut,
ebenso mit Mandeln, eine andere Variante zur Abwechslung.
Nennt man dann Schnitzel im Nußmantel oder Mandeldecke.

Morgana:
Panko Panade ist gröber oder vielleicht besser gesagt flockiger.
Ist die asiatische Variante von unseren Semmelbröseln. Nur dass das aus Weißbrot und
ohne Rinde ist.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln