Was es sonst noch gibt > Religion und Glauben

Umgang der Kirche mit den Verfehlungen ihrer Mitarbeiter II

<< < (2/9) > >>

martina:
Ich hab das gestern gelesen und mir gedacht, dass das ein Mann mit Rückrat ist.

Eine Verfehlung kann ich als Lutheranerin da nicht drin sehen, wenn ein Mann erkennt, dass der Weg, der jahrelang seiner wahr, es jetzt nicht mehr ist, weil er sich verändert hat und sein Umfeld eben nicht. Ich finde es gut, dass es bei den Alt-Katholiken für ihn möglich ist, sein neues Leben zu leben.

Was mich wirklich immer wieder fassungslos macht, sind die vielen Blockaden innerhalb der katholischen Kirche, was die Mißbrauchsvorfälle angeht. Ein tiefer Sumpf, der nur minimal trockengelegt wird und die, die in trockenlegen wollen, werden ausgebremst.

anka:
Genauso sehe ich das auch.

Danke  Martina

frankenpower41:
hab Gestern extra noch gegoogelt, Name sagte mir was, aber ich brauch da immer Gesicht dazu.
Er war ja vor etlichen Jahren viel im Fernsehen.  Soweit ich weiß hat er im Kloster viele Veränderungen gemacht  (fortschrittlicher/betriebswirtschaftlicher).
Von seiner Art her hab ich ihn sympathisch in Erinnerung.
Privatleben ist mir egal.

Meta:
Hier haben wir wieder das  Dilemma:
macht er  es öffentlich und steht dazu, dann wird er angefeindet.
Macht es den Deckel des Schweigens darüber, dann ist Ruhe. Aber den Menschen, die sich verstecken müssen und in ständiger Angst leben, die zermürbt es.

Und jetzt muß ich nochmal Pfr. Schießler erwähnen:
er schreibt in seinem Buch über die Einsamkeit der Pfarrer. Niemanden zu haben, dem man seine großen und kleinen Sorgen mitteilen kann, niemanden zum Erfahrungsaustausch, allein in der Dienstwohnung, allein beim Essen.......

ich weiß nicht, ob wir " Normalbürger" uns das überhaupt vorstellen können.
Und dann  ist er noch von Beruf " Geistlicher- Seelsorger ", der den Menschen auch in tiefster Not Trost spendet./ spenden soll.

Steinbock:

--- Zitat von: messel am 03.03.21, 21:11 ---Hallo
Bin ganz enttäuscht....habe eben gelesen
Pater Anselm Bilgri will seinen langjährigen Freund heiraten!!

--- Ende Zitat ---

Uff, das haut mich jetzt doch aus den Latschen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln