Autor Thema: (K)eine Bregenwurst in Bayern  (Gelesen 8286 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RohanaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Weiblich
(K)eine Bregenwurst in Bayern
« am: 20.02.17, 09:29 »
Nun hab ich endlich Grünkohl gefunden, wenn auch nur als TK, und hätte gerne eine Bregenwurst dazu - gibts nicht. Kennt niemand. Werte Damen von Welt, was muss ich in einer bayrischen Metzgerei bestellen, um einen halbwegs adäquaten Ersatz für Bregenwurst (oder Pinkel) zu Grünkohl zu bekommen? Oder habt ihr andere Vorschläge, was gut dazu passen würde? ... oder ein Rezept, wozu ich den Metzger meines Vertrauens überreden könnte?  ;D
Besten Dank für sachdienliche Hinweise!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: (K)eine Bregenwurst in Bayern
« Antwort #1 am: 20.02.17, 09:53 »
In der größten Not könntest Du geräucherte Mettenden nehmen, die sind zumindest ähnlich.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3424
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: (K)eine Bregenwurst in Bayern
« Antwort #2 am: 20.02.17, 10:38 »
Wir sind oberbayrische Grünkohlliebhaber!
Ich hab früher Rohpolnische genommen, ist aber kein Vergleich zu Mettenden, Pinkel oder Bregenwurst.
In größeren Städten wie München bekommt man Bregenwurst, also Bayern ist nicht ganz Bregenwurst frei.
Frischen Grünkohl bekommt man hier entweder auf Wochenmärkten oder in Hofläden mit Gemüseauswahl, einzelne Direktvermarkter haben den auch, man muß ein wenig suchen. Jetzt ist die Saison bei uns eigentlich vorbei.

Martina, Mettenden sind hier eher unbekannt.
Wir haben für uns festgestellt, dass uns Bregenwurst am Besten schmeckt.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline RohanaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Weiblich
Re: (K)eine Bregenwurst in Bayern
« Antwort #3 am: 20.02.17, 11:10 »
In der größten Not könntest Du geräucherte Mettenden nehmen, die sind zumindest ähnlich.
Tja, unter "Mettende" hat sich die Familie hier nichts vorstellen können...  :-\  und ich hab nur einen begrenzten Aktionsradius, bis nach München möchte ich nicht fahren für eine ordentliche Bregenwurst  :-[  Danke aber für eure Antworten!

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3424
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: (K)eine Bregenwurst in Bayern
« Antwort #4 am: 20.02.17, 11:22 »
Rohanna, bestell halt im i-net oder frag in der Metzgerei vor Ort was sie empfehlen würden oder lass Dir Bregenwurst von Familie oder Freunden schicken.
Ich hab beim Metzger meines Vertrauens gefragt und die haben mir Rohpolnische empfohlen, ich denke in der Gegend wo Du jetzt wohnst wirds schon was geben was man nehmen kann.
Tk Grünkohl wird ja nicht gleich verderben, da kannst ja noch ein paar Tage warten.  ;)

Ich fahr auch nicht ständig nach München zum Einkaufen, aber da ich vierteljährlich mal zum Arzt muss verbinde ich das, gibts halt Grünkohl, nachdem ich im Winter beim Arzt war. Meine Freundin geht zum selben Arzt, die bringt mir dann mal mit. Tochter hats auch schon mal besorgt.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline Jette

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 30
Re: (K)eine Bregenwurst in Bayern
« Antwort #5 am: 20.02.17, 11:41 »

Auch hier:

http://www.fleischerei-hoppe.de/shop/kaufen/produktdetail/wurst/wuerstchen/produkt/bregenwurst-frisch-2-stueck.html

kann man die Wurst bestellen - sogar das Rezept für deinen Schlachter  findet sich dort  :D


Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 6078
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: (K)eine Bregenwurst in Bayern
« Antwort #6 am: 20.02.17, 12:11 »
ich nehme immer diese Pinkelwurst, bekomme die bei uns in jedem Geschäft.
https://www.bo-shopping.com/lebensmittel-spezialitaten/pinkel-wurst/ammerlander-pinkel.html

LG Gina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: (K)eine Bregenwurst in Bayern
« Antwort #7 am: 20.02.17, 12:37 »
Gina, das ist  wie mit bayrischen Weißwürsten, die bekommst Du bei uns im Norden auch nicht überall.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline RohanaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Weiblich
Re: (K)eine Bregenwurst in Bayern
« Antwort #8 am: 20.02.17, 12:58 »
Ich hab beim Metzger meines Vertrauens gefragt und die haben mir Rohpolnische empfohlen, ich denke in der Gegend wo Du jetzt wohnst wirds schon was geben was man nehmen kann.
Genauso ist's mir heute auch gegangen, hab nun Rohpolnische zum ausprobieren. Mal schauen was das so ist  :D
Klar, zur Not lasse ich mir ein Care-Paket schicken, aber hier in Bayern gibt es so viele Metzgereien (wow, wirklich, da wo ich herkomme ist das nicht (mehr) so ausgeprägt!) und so viele leckere Sachen, da sollte sich ja was adäquates vor Ort finden lassen. Das Höchste wär natürlich wenn mir spontan ein einfaches Rezept ins Haus flattern würde was ich unserem Brandmetzger unter die Nase halten kann  8) das ist aber sicher nicht ganz so einfach. Naja, bis der Grünkohl in meinem Garten "reif" ist, gibt es bestimmt die ein oder andere Lösungsmöglichkeit des begleitenden Wurstproblems.
Nochmal danke für eure Antworten und weitere Ideen/Erfahrungswerte sind natürlich willkommen!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: (K)eine Bregenwurst in Bayern
« Antwort #9 am: 20.02.17, 12:59 »
Tritt in den Verein ein, komm zur JHV und wir Nordlichter bringen Dir Wurst mit 8)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline RohanaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Weiblich
Re: (K)eine Bregenwurst in Bayern
« Antwort #10 am: 20.02.17, 15:03 »
Hmmm....  :o wann und wo ist die JHV?

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: (K)eine Bregenwurst in Bayern
« Antwort #11 am: 20.02.17, 16:18 »
03. - 05. November in Gießen. Grünkohl und Bregenwurst isst man eh nur im Winter 8)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline RohanaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Weiblich
Re: (K)eine Bregenwurst in Bayern
« Antwort #12 am: 20.02.17, 16:21 »
Dann ist's ja noch eine Weile hin... ich überleg mir das  ;D

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9818
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: (K)eine Bregenwurst in Bayern
« Antwort #13 am: 20.02.17, 17:21 »
Mein Mann verweigert den Grünkohl.
Wie müsste ich da vorgehen, um ihn ehegattentaublich hinzubekommen? Er würde vermutlich die Polnischen Würste essen und ich den Grünkohl. ;)

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5653
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: (K)eine Bregenwurst in Bayern
« Antwort #14 am: 20.02.17, 19:30 »
Zitat
Wie müsste ich da vorgehen, um ihn ehegattentaublich hinzubekommen?

Mary, dasd kommt ganz darauf an, wo im Norden du diese Frage stellst. Da hat jede Ecke eine eigene Philosophie, an der sich nicht rütteln lässt. Hier bei uns gibt es dazu traditionell Bregenwurst, ursprünglich die ungeräucherte. Hat sich aber heute auch gewandelt. Bei meinem Mann zu Hause in SH gehört dazu Kassler, geräuchertes Bauchfleisch und auch Mettenden, also alles was es an geräucherten Sachen gibt. Um Bremen (Oldenburg auch) gehört die Pinkelwurst in den Grünkohl. Diese Wurst besteht aus viel Fett mit Gewürzen. Vielleicht gibt es auch noch Varianten, die ich nicht kenne. Das ist nur die Fleischseite.

Dann gibt es noch die Kohlseite. Durchgeforen vor dem Verzehr im Garten sagt die Tradition. Da es nicht mehr so viel Frost gibt und es auch nicht wirklich Spaß macht, den ggeforenen Kohl zu ernten, gibt es die Modernen, die sagen, der Kohl schmeckt auch, wenn er nach der Ernte erst mal roh eingefroren wird. Die nächste Kohlgeschichte ist, wie muss er verarbeitet werden. Das geht von fast so fein wie Spinat über fein gehackt bis hin zu gezupft. Auf letzteres schwören wir, wichtig ist handgezupft für uns und die Rippen müssen raus.

Weiter geht es mit der Beilage. Bei uns in der Gegend gehören Salzkartoffeln, möglichst etwas mehlig kochende. Göga kennt die gekochten Kartoffeln gleich in den Kohl gestampft oder auch mit karamelisierten Bratkartoffeln.
Früher musste unbedingt die beim Schlachten anfallende Wurstbrühe zum Kohl. Jeder, der schlachtete, verteilte diese Brühe in der Nachbarschaft. Heute gibt es diese Brühe kaum noch. In den Würsten waren unterschiedliche Gewürze, die so natürlich fehlen. Meine Mutter nahm daher etwas Lebkuchengewürz.

Ich weiß nicht, ob man jemanden, der nicht mit dieser Tradition aufgewachsen ist, unbedingt davon überzeugen kann, da der Grünkohl (hier heißt er Braunkohl) doch eher grob und kräftig ist. Frag 3 Leute aus dem Norden, wie der Kohl zubereitet werden muss und du bekommst 4 Meinungen  ;)

LG

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.