Haushalt... > Ernährung von A - Z

Speiseöle

<< < (2/15) > >>

mary:
Ich war gestern auf einer Gartenausstellung, dort war ein Verkaufsstand mit lauter Pflanzen des Südens, Zitronen, sämtliche Kräuter und Oliven in allen Sorten und Variationen. Bei allen Pflanzen war auch viel kulturgeschichtliches zu lesen.
Die Olive ist eine uralte Kulturpflanze, Olivenöl das flüssige Gold des Südens.
Hab mir so eine Pflanze geleistet, aber keine Öloliven, sondern zum Einlegen.

Eine Frage beschäftigt mich seit längerer Zeit, welches Öl ist am gesündesten.
Jeder preist irgendeine Ölsorte an, die verschiedenen Qualtitätisunterschiede, die gewaltigen Preisunterschiede.
Ich habe gestern ein Olivenöl gekostet, das hatte einen Geschmack, der so an Wärme, und Süden erinnert hat, ganz anders als dieser fade Nachgeschmack im normalen Olivenöl, im Geschäft gekauft.
Rapsöl sei angeblich besser im Tank eines Fahrzeuges als am Salat, ich habe auch schon Kürbiskernöl, Mohnöl, Nussöl, ausprobiert, Weizenkeimöl, aber die sind sehr teuer.

Olivenöl mit seiner langen Kulutrutradition in den südlichen Ländern hat sicher einen hohen gesundheitlichen Wert. Aber wie und womit haben die Menschen unserer Gegend früher ihren Fettbedarf gedeckt, dass in den Bauernhäusern früherer Jahre mit diesen feinen Ölen gekocht wurde, das kann ich mir nicht gut vorstellen.

Wer kennt sich mit Öl ein bisschen aus, ich bin da ziemlich ratlos.
Und was mich noch ratloser macht, wie erkenne ich Qualitätsunterschiede, der Geschmack lässt sich sicher mit diversen Hilfsmiteln steuern.

Danke für Tips
maria

Anita2:
Hallo Maria,
bei uns zuhause wars genauseo, es wurde vor allem mit Schweineschmalz gekocht, dazu gabs noch Butterschmalz für Fettgebackenes, Öl nur für den Salat.
Margarine verwende ich bis heute nicht (außer meine Töchter sind auf Schlankheitstrip und brauchen Lätta ). Olivenöl verwende ich nur für Sommersalate, zu den Wintergemüsen mag ich den Geschmack nicht, da nehm ich Distel- oder Rapsöl, manchmal auch Kürbiskernöl (kaufe ich nur in kleinen Flaschen, da sehr teuer). So weit ich informiert bin, ist gutes Rapsöl (gibts auch von einheimischen Bauern) genauso gesund wie Olivenöl, was die ungesättigten Fettsäuren angeht, aber halt geschmacksneutral. Zum Braten habe ich früher immer günstiges Pflanzenöl gekauft, letztes Jahr habe ich aber auf dem Karpfhamer Fest eine sehr teure Pfanne erstanden, die Verkäuferin hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich gutes Öl, das man bis 200 Grad (glaube ich) erhitzen kann, benützen soll, wie Biskin usw., Billigöl sei nur bis 180 Grad erhitzbar, seitdem kaufe ich halt Biskin. LG anita

Mo:
Hallo Anita2 hallo Maria,

Erdnußöl und Sesamöl kannst Du auch sehr stark erhitzen. Wir nehmen es immer für den Wok. Da muß man das Öl ja sehr heiß machen. Und es gibt auch noch einen tollen Geschmack.

Meine Ernährungsberaterin meinte Rapsöl sei noch besser als Olivenöl und man könne es auch erhitzen. Die Gradzahl weiß ich aber leider nicht.

Viele Grüße aus Büllesfeld

martina:
auch wenn sich das jetzt seltsam anhört, aber ich mag gar kein olivenöl. hochwertig hin - hochwertig her, ich mag den geschmack nicht.

ich mußte mal eines meiner kinder seiner trockenen haut wegen in olivenöl  und milch baden, ab da wars aus, ich mags nicht mal mehr riechen. babies haben ihren eigenen geruch und meines stank wie aus der restaurantküche *puh*

zurück zum thema, ich verwende geschmacksneutrales sonnenblumenöl, auch dort gibt es gute. und für salate nehme ich gern gewürzte öle mit knoblauch oder noch besser mit 7 kräutern oder kräuter der provence. die finde ich ausgesprochen lecker.

wichtig ist bei jedem öl, egal aus welcher pflanze es gewonnen wird, daß kalt gepreßt wird!!!

martina:
ich hab so schöne kräuter eben auf der fensterbank, da möchte ich gern kräuteröle selbst ansetzen.

da ich kein olivenöl mag, möchte ich ein gutes sonnenblumenöl nehmen und dann nur etwas olivenöl zumischen.

nun steht da leider nur, daß das angesetzte öl alle 2-3 tage geschüttelt werden sollte und mindestens 2 wochen reifen sollte.

wie soll das jetzt stehen? hell oder dunkel? helle oder dunkle glasflasche?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln