Haushalt... > Ernährung von A - Z

Kaffee, Tee usw.

(1/24) > >>

mary:
Der Duft von frsich gebrühtem Kaffe weckt bei vielen die Lebensgeister, in England und Japan ist Teetrinken mehr, es ist eine Zeremonie.
Es gibt sicher viele kleine Tips und Winke, um aus diesen Getränken mehr zu machen,
Kaffe mit einer prise Salz, oder die Spur Kakao,
wer schon mal Zitronenverbenentee getrunken hat, wird diesen feinen Geschmack nie mehr missen.
Der feine Schwarztee mit dem Schuss Milch----

In den Geschäften sind fast alle Tees aromatisiert,
aber selbst aus den eigenen Kräutern geschmackvolle Haustees zu komponieren- da scheiden sich die Geister.
Gibt es unter Euch auch Kaffe- oder Teeapostel, die ihre geheimen Rezepte  ;)teilen würden?
Maria

SabineE:
hallo maria,

also ich bin jetzt eigentlich kein kaffeeapostel.

ich liebe eine gute tasse kaffee. oder nach dem essen einen kleinen espresso. der übrigens sehr gut nach dem essen ist, denn er hat die gleiche wirkung wie das berühmte stamperl nach dem essen.

wir haben einen saeco automaten. mittlerweile schon 5 jahre.
und was soll ich sagen.

seit ca. 4 jahren die gleiche kaffeesorte drin.

das kilo für 14-15 euro.
das ist ein saftiger preis, aber dafür wirkllich ein toller kaffee.
denn lieber trinke ich eine tasse weniger kaffee oder espresso aber dafür einen guten.

wenn z.b. weiss dass es da wo ich hingehe keinen so guten kaffee gibt (spülwasser etc.) dann trinke ich lieber gar keinen.

wir haben am anfang viele sorten ausprobiert. von tchibo espresso bis segafredo.

und eben bei dieser sorte sind wir geblieben. gelegentliche abstecher zu anderen marken wurden immer schnell wieder aufgegeben.


teetrinker bin ich eigentlich nicht. ausser im winter. so abends zur brotzeit ein heisses haferl guten schwarzen tee.
oder wenn ich krank bin. kamillen/pfefferminztee mit honig und zitrone liebe ich dann.

Sabine

mary:
Hallo Sabine,
ich trinke wenig Kaffee, weil ich ihn nicht vertrage, aber ich rieche gerne den Duft von gutem Kaffe.
Hin und wieder eine Tasse Cappuchino, da können die Instantpulver einfach nicht hin.
Es gibt bei uns jemand, der hat irgendwie einen grünen Daumen für Kaffee, es bringt niemand so einen Duft und Geschmack zusammen, und der Witz, der Kaffee kommt nicht aus der Maschine, ist von Hand aufgebrüht, aber so ein paar Geheimtips wurden mir verraten-
es hängt am Wasser, am Kaffee, es kommt eine kleine Prise Salz und noch eine kleine Prise Kakao rein-
Für Tee gibt es sicher auch gute Tips,
in unserem Gewürz und Kräuterladen erfrägt man sich auch so manches.
Ich kann Dich verstehen, auch wenn der Kaffee teurer ist, lieber weniger, aber mit Geschmack.
Es ist sowieso ein Saustall, mit welchen Preisen den Kaffebauern die Luft abgedreht wird.
Herzliche Grüsse
maria

Hansi:
Ja der Kaffee,

ich trinke ihn meist in der Art des östereichischen Mariloman, d.h. auf einen fast Mocca gibt es einen Schuß Cognac.

Meine Abwandlung, ein starker Kaffee mit einem Schuß, aber wirklich einem Schuß, Weinbrand und dazu Zückli, so 4 Stück auf die Tasse.

Den gibt es dann frisch zum Frühstück, und meist mache ich ein bischen mehr und trinke den Rest wenn ich aus dem Büro komme kalt.

Das ist "fast" die einzige Gelegenheit, wo bei mir der Weinbrand verbraucht wird, eigentlich fast jedes Schnäpsen, sieht man einmal von Pfefferminzlikör ab, der ist ja auch Medizin. -grins-


Gruß

Hans

cara:
Zimt - Kaffee

Man nehme: Kakao, Milch, eine Zimtstange, Honig, Zimtpulver und Kaffee

Zubereitung: Die Milch erwärmen und den Zimt, Honig und Kakao darin verrühren. Dann den Kaffee dazu und die Zimtstange reinstecken – fertig!
Besonders lecker auch mit einer Krone aus aufgeschäumter Milch :)

***************

Café Cortado

Man nehme: ein kleines Glas, Kaffee oder Espresso, Milch und Zucker.

Zubereitung: Kaffee kochen, die Milch erwärmen und süßen und zusammen ins Glas geben. Die schwerere Masse der Milch sitzt dann unten im Glas wenn man es richtig gemacht hat. Wichtig: Nicht zu viel Milch nehmen!

**************************

Café Mocca mit Schokolade

Man nehme: Ein hohes Glas, Espresso, Kakao, Schokoladensirup, Milch und Schlagsahne.

Zubereitung: Das Getränk besteht aus einem Drittel Espresso, einem Drittel Kakao, ein bis zwei Esslöffeln Schokosirup, einem Drittel warmer aufgeschäumter Milch und einer Haube Schlagsahne. Einfach alles nacheinander ins Glas geben und die Schlagsahne oben drauf – fertig!

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln