Autor Thema: Und noch eine Bäuerinnenstudie - landesweit!  (Gelesen 1160 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RohanaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 843
  • Geschlecht: Weiblich
Liebe Landfrauen,
grade erreichte mich folgender Aufruf zur Studienteilnahme, den ich hier direkt für euch reinstellen möchte. Ich kenne eine der Forscherinnen persönlich, Göttingen ist ja meine alte Heimat... würde mich freuen wenn sich noch ein paar Teilnehmerinnen finden. Die Online-Umfrage ist mMn gut aufgebaut, dauert etwa 20 Minuten.

Zitat
Sehr geehrte Landfrauen,
Wie leben und arbeiten Frauen in der Landwirtschaft wirklich? Diese Frage stellt nun die große, deutschlandweite Online-Umfrage. Sie soll einen Einblick in die tatsächliche Arbeits- und Lebenssituation von Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben geben, denn ihre zentrale Bedeutung für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum wird weithin unterschätzt.
Gern würden wir Sie heute einladen, an der Online-Umfrage entweder selbst teilzunehmen oder den Link zur Umfrage, die bis Mitte April läuft, weiter zu verteilen:
https://www.frauenlebenlandwirtschaft.de/uc/2020
Wer kann an der Befragung teilnehmen? Alle Frauen, die auf landwirtschaftlichen Betrieben leben und/oder arbeiten. Betriebsleiterinnen und Geschäftsführerinnen stehen hier gleichermaßen im Fokus wie mitarbeitende Familienangehörige und Angestellte. Aber auch Altenteilerinnen und ehemals angestellte Frauen sollen zu Wort kommen. Es geht um die Arbeit und das Leben auf dem Betrieb, aber auch um Arbeitsbelastung, Ehrenamt und Familie.
Die Studie wird vom Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) finanziert und gemeinsam vom Thünen-Institut sowie der Universität Göttingen in Kooperation mit dem Deutschen LandFrauenverband durchgeführt.
Eine druckbare Version des Fragebogens kann auch unter folgendem QR Code heruntergeladen und an das Thünen-Institut in Braunschweig zurückgesandt werden. [ich bin zu blöd den QR code hier einzufügen, gibts per Mail wenn benötigt!]
 
Außerdem werden noch Frauen aus der Landwirtschaft gesucht, die bereit wären ein persönliches Interview über ihre Lebens- und Arbeitssituation mit dem Forscherteam der Universität Göttingen zu führen. Da sich bisher wenige Frauen an der Studie beteiligt haben, welche in der Landwirtschaft angestellt sind ohne eine Leitungsfunktion inne zu haben und ohne zur Familie der Betriebsinhaber / -leiter zu gehören, würde sich das Forscherteam besonders über Teilnehmerinnen aus diesem Bereich freuen. Die Auswertung sämtlicher Daten erfolgt anonymisiert. Die Interviews werden voraussichtlich im späteren Frühjahr durchgeführt. Sollten Sie bereit sein an der Interviewstudie teilzunehmen, wenden Sie sich bitte an Dr. Christine Niens unter cniens@uni-goettingen.de.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich gerne per E-Mail an frauenlebenlandwirtschaft@thuenen.de.
 
Mit großem Dank für Ihre Unterstützung und freundlichem Gruß verbleibt für das Forscherinnenteam
 
Ihre Claudia Neu

« Letzte Änderung: 10.03.21, 00:00 von Rohana »

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3155
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Und noch eine Bäuerinnenstudie - landesweit!
« Antwort #1 am: 10.03.21, 12:30 »
Ich hätte gerne mitgemacht, falle aber durch das Raster, da ich zwar Betriebleiterin bin, aber nicht hauptverantwortlich, sondern gemeinsam mit meinem Mann, ich konnte bei der Frage keine für mich passende Antwort finden.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline RohanaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 843
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Und noch eine Bäuerinnenstudie - landesweit!
« Antwort #2 am: 10.03.21, 14:18 »
Öh... also mitmachen darfst du ganz bestimmt, da zählt ja nicht in welcher betrieblichen Position du stehst sondern erstmal dass du eine Frau auf einem Betrieb bist. Nur zu!  :-*

Offline zwagge

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 316
Re: Und noch eine Bäuerinnenstudie - landesweit!
« Antwort #3 am: 10.03.21, 21:37 »
Ich hab grad mitgemacht. Waren im grossen und ganzen sehr ähnliche Fragen
Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1179
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Und noch eine Bäuerinnenstudie - landesweit!
« Antwort #4 am: 11.03.21, 00:23 »
Ich hab auch mitgemacht
Liebe Grüße Samira

Offline RohanaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 843
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Und noch eine Bäuerinnenstudie - landesweit!
« Antwort #5 am: 16.06.21, 08:47 »
Hallo nochmal, zu selbiger Studie werden noch Interviewpartnerinnen gesucht! Ich hänge den Aufruf hier an, dürft ihr auch gerne teilen oder an Interessierte weiterleiten.
Vielen Dank im Voraus an alle die teilnehmen möchten und natürlich an alle die schon bei der Studie online dabei waren!  :-*

Zitat
Interviewpartnerinnen gesucht ¬ Studie zur Lebenssituation von Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben
Liebe Frauen in der Landwirtschaft,
wir suchen Interviewpartnerinnen für die bundesweite Studie „Die Lebenssituation von Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben in ländlichen Regionen Deutschlands – eine sozioökonomische Analyse“. Das Projekt findet im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) statt und wird gemeinsam vom Lehrstuhl für Soziologie Ländlicher Räume der Georg-August-Universität Göttingen und dem Thünen-Institut für Betriebswirtschaft durchgeführt. Mehr Infos unter: https://studie-frauen-landwirtschaft.thuenen.de/
Im Rahmen dieser Studie finden Interviews mit Frauen, die auf Höfen leben oder arbeiten statt:
Wir sind an Deiner ganz persönlichen Geschichte, an Deinen Erlebnissen in den unterschiedlichen Phasen Deines Lebens und auch an der Gegenwart interessiert.
Wir suchen bundesweit Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben. Ganz besonders freuen wir uns über Frauen aus Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Sachsen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Bayern, Thüringen, Sachsen-Anhalt, und Rheinland-Pfalz.
Insbesondere suchen wir momentan:
•   Frauen von Veredelungsbetrieben (Geflügel- und Schweinemast) und Sauenbetrieben
•   Gründerinnen von landwirtschaftlichen Betrieben (insb. auch konventionelle Bewirtschaftung)
•   Leitende Angestellte (Herdenmanagerinnen, Verwalterinnen, usw.)
•   Geschäftsführerinnen
•   Fest angestellte Mitarbeiterinnen
•   Auszubildende
Aber auch:
•   Betriebsleiterinnen
•   (zukünftige) Hofnachfolgerinnen
•   Partnerinnen/Ehefrauen der Betriebsleitung (egal, ob außerlandwirtschaftlich beschäftigt, oder auf dem Hof und/oder im Haushalt mitarbeitend)
•   Altenteilerinnen
Das Interview dauert zwischen 1 bis 3 Stunden und findet online oder persönlich vor Ort bei Dir statt – ganz wie Du magst. Bei der Zeitfindung richten wir uns vor allem nach Dir.
Wenn Du Interesse oder Fragen haben, dann melde Dich sich per Mail unter frauenlebenlandwirtschaft@uni-goettingen.de oder telefonisch bei Janna Luisa Pieper (Tel: 0551-39 211 35). Wenn Du Auszubildende, oder fest angestellt bist, kannst Du Dich gerne auch direkt bei Dr. Christine Niens unter 0551-39 248 67 melden.
Wir versichern Dir ausdrücklich, dass wir dem Datenschutz streng verpflichtet sind. Es ist selbstverständlich, dass die auf Tonband aufgenommenen Interviews nur für wissenschaftliche Zwecke verwendet werden. Sollte es zu einer Veröffentlichung von Zitaten aus Deiner Erzählung kommen, so werden die persönlichen Daten und Namen so verändert, dass eine Identifizierung der Personen nicht möglich ist.
Vielen Dank – und bis hoffentlich bald!
Dr. Christine Niens und Janna Luisa Pieper (im Namen des Forscherinnenteams)
P.S.: Gerne darfst Du diesen Interviewaufruf weiterleiten oder in Gruppen posten.