Autor Thema: der Frust geht weiter - Frustecke, die Dritte  (Gelesen 10316 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1492
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Dritte
« Antwort #90 am: 18.06.21, 09:09 »
Rohana, die Ferientage bei Euch sind bestimmt gute Erholung. Die Frage, die sich mir stellt, wie kommt er zu Euch? Eine weite Strecke mit dem Auto und bei der Hitze, die ja vielleicht auch Auslöser für so einen Vorfall sein kann, ist vielleicht eher blöd.

Alles Gute für Deinen Dad!
LuckyLucy

Offline RohanaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 843
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Dritte
« Antwort #91 am: 18.06.21, 09:29 »
Danke für eure guten Wünsche! Blutwerte gestern waren gut, heute gibs nochmal nen Check beim Doc und dann ist es hoffentlich erledigt - war wohl doch die Ursache dass er zuwenig getrunken hat...
Lucy, er kommt mit dem Zug :)

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2428
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Dritte
« Antwort #92 am: 19.06.21, 16:38 »
Hallo,

Jetzt habe Chr mich etwas schlau gelesen. Danke für den Flyer Marianne.
Angeblich wird dieses Siegel von Peta kostenlos verliehen und die Unternehmen müssen einige Fragen beantworten um auf fiese Liste von Peta zu kommen.
Wer’s glaubt wird selig.
https://.      kosmetik.peta.de/
Bei dieser Hitze kann man eh nicht in den Garten, vielleicht schaffe ichs zeitnah einen Brief mit Anfrage zu schreiben.

Huch… Aldi und Kaufland sind auch Unterstützer  :o

LG Mathilde
« Letzte Änderung: 19.06.21, 16:47 von Mathilde »
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2428
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Dritte
« Antwort #93 am: 14.07.21, 14:44 »
Hallo,

wer Zeit hat kann mal lesen was ich an Haka geschrieben hatte unten als Anhang dann die Antwort  :-X

COO Thomas Firle
HAKA  Kunz GmbH
Bahnhofstrasse 30-32
71111 Waldenbuch


                        Rosenhagen, den 29. Juni 2021
PeTA approved

Sehr geehrter Herr Firle,

seit Jahren bestelle ich bei der Firma HAKA Produkte mit denen wir als Familie sehr zufrieden sind. Vor allem deshalb weil es möglich ist umweltfreundlich in größeren Gebinden einzukaufen um dann selbst nach Bedarf umzufüllen.
Ihre Produkte waren mir als Stadtkind vor Jahren nicht bekannt und erst im Landhaushalt meiner Schwiegermutter lernte ich Neutralseife  kennen und schätzen.
Auch wir betreiben Landwirtschaft mit Viehhaltung.
Nun zu der PeTA approved Zertifizierung von HAKA Kunz.
Meine Frage dazu wäre ob die Firma HAKA sich generell mit den Zielen der Tierrechtsorganisation PeTa gemein macht und eine generelle Nutztierhaltung oder überhaupt Tierhaltung (dazu gehören auch Pferde, Hunde und Katzen usw.) ablehnt und diese Organisation auch mit Spendengeldern unterstützt.
Wie Ihnen sicherlich bekannt sein dürfte, hat PeTA schon einen Fotografen verklagt und diesen in den Ruin getrieben weil diese Organisation die Persönlichkeitsrechte und die Rechte am Bild für einen Affen reklamierte. Erst in allerletzter Instanz in den USA hat PeTA verloren.
Die unzähligen Anzeigen die PeTA gegen Landwirte stellt sind auch nicht zu übersehen, genauso wie jeder mittlerweile weiß, dass in PeTA geführten Tierheimen die Tiere eingeschläfert werden.
Verstehen Sie mich nicht falsch, Tierschutz ist richtig und wichtig! Tierrechtsorganisationen sind aber der falsche Weg.
Die PeTA approved Registrierung hat sicherlich marktwirtschaftliche Ziele – was ich durchaus nachvollziehen kann, sollte HAKA Kunz allerdings diese Organisation mit Spendengeldern unterstützen sehe ich mich leider dazu gezwungen auf Ihre Produkte in Zukunft zu verzichten.
Auf Ihrer Internetseite konnte ich das PeTA Zeichen noch nicht entdecken aber  eine nette Kollegin auch mit Tierhaltung hat mir Ihren Flyer zukommen lassen.
PeTA  und bäuerliche Landwirtschaft passen nicht zusammen, der Hype Vegan und moralisch dem anderen überlegen zu sein aber schon.
Bitte teilen Sie mir mit wie ich die Zusammenarbeit von PeTA und HAKA Kunz einordnen kann.
Mit freundlichen Grüßen


LG Mathilde
« Letzte Änderung: 14.07.21, 14:49 von Mathilde »
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3614
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Dritte
« Antwort #94 am: 14.07.21, 15:55 »
Ok, wenn es Haka nur um "Tierversuchsfreie Produkte" geht, kann ich mit leben.....
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6602
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Dritte
« Antwort #95 am: 14.07.21, 20:32 »
gut, dagegen bin ich auch
Ob die denen ihr Siegel ohne jegliche Gegenleistung verwenden, das mag man glauben, oder auch nicht.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7116
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Dritte
« Antwort #96 am: 19.07.21, 12:38 »
da sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nur Chemikalien benutzen, die so oder in der Kombi eh schon getestet sind, ist das eigentlich über. Dafür würden sie wohl eh keinen Tierversuch genehmigt bekommen.
Also mal wieder Werbung mit dem Offensichtlichen.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6602
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Dritte
« Antwort #97 am: 19.07.21, 14:02 »
ich werde  wohl der Vertreterin, die ist sehr sympathisch, sagen dass ich nicht mehr kaufe und auch warum.
Putzmittelkauf ist nicht soviel, Schmierseife reicht eh noch lange.
Begeistert bin ich vom antistatischen Besen, den hab ich auch schon mal zum verschenken gekauft.
Hoffe ich mal dass meiner noch lange hält.

Aber das ist eine Prinzipiensache

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6572
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Dritte
« Antwort #98 am: 22.07.21, 09:15 »
Hallo

ich habe einen Bericht vom Nürburgring gesehen

Dort werden Spenden gesammelt - sortiert - Kisten beschriftet - gelagert ... tolle Aktion

Aber ... und das macht mich richtig wütend ...

Was da ein *Müll* ankommt ... u.a. verschmutze - kaputte Kleidung
der Knaller - schmutziges Geschirr ...
und was da an u.a. defektem Kinderspielzeug gezeigt wurde

Es ist eine Schande ...
hier wurden abgelaufenen LM (2 Jahre und -viel- älter) abgegeben

Ich frage mich u.a. wie weit denken so manche Spender  :-X
was sollen die betroffenen jetzt schon mit Möbel ???  ???  ???  ???

Sinnvoller wäre doch ein/mehrere Sammellager
man könnte vor sortieren - Sperrmüll entsorgen bzw. nicht annehmen
Elektrogeräte prüfen ... so wie in den Sozialkaufhäusern ...

Alles ein bisschen *schick* hergerichtet ... ausstellen ... 
den Betroffenen ein wenig Freude *Einkaufserlebnis* bereiten

Bleibt gesund
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6602
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Dritte
« Antwort #99 am: 22.07.21, 09:56 »
Das erinnert mich an das Elbe-Hochwasser.
Wir hatten uns vorher neue Esszimmermöbel gekauft, hatten Anfangs noch die Möbel meiner SE übernommen.
Da kam Möbelspendenaufruf.  SM  bildete sich ein ich soll mich kümmern, die armen Leute brauchen doch was.
Ich hab mich geweigert, das Gelumpe brauchen die nicht.  Verstand sie gar nicht. (hängt nicht mit Alter zusammen)
War wieder mal Zoff, sie hat dann Schwager angerufen, der soll schauen.  Als von ihm die gleiche Antwort kam als von mir, hab ich gehört wie sie ihm einiges an Kopf warf.
(freute mich fast, denn da sahen die auch mal wie sie abgehen konnte).

Man sollte doch nach dem Grundsatz vorgehen, nichts dass man selbst nehmen würde wird auch gespendet.
So macht der Krempel noch zusätzlich Arbeit.