Familie und Co. > Berufsfindung, Ausbildung, Berufsschule und Studium

Duales Studium

<< < (4/8) > >>

Imogen:
hallo Ansabe,

ist bei euch 2013 der doppelte Jahrgang dran, durch das G8? Ich meine bei euch wurde es später eingeführt.(Wir sind in BaWü) Ja ich denke es wird schwierig, bei uns ist 2012 der dopppelte Jahrgang dran. Deshalb denke ich auch (sie hat erst eine mündliche Zusage) dass es ein "Siebener im Lotto" ist. Der Hammer war, als sie vom letzten Gespräch kam, kam dann die Aussage:" Ich weiß gar nicht ob ich das überhaupt will?" Ichmußte an mich halten und hoffe dass sie das irgendwann begreift, was für eine tolle Chance sie bekommt. Ging wohl zu einfach. Ich habe nicht daran geglaubt, dass sie überhaupt eine Chance hat, sie zählt nicht gerade zu den -Einserkandidaten-. Die Einserkandidaten aus ihren Kursen haben schon fast alle eine Zusage bzw. einen Vertrag. Schwer ist ein dualest Studium schon, das denke ich auch. Dafür besteht auch Aussicht, dass man später auch vom Betrieb übernommen wird.
Und während des Studiums gibt es auch zwischen 400 und 1000 Euro je nach Fachrichtung......d.h. auch einTeil der Kosten für die 3 Monate die sie auswärts studieren wäre abgedeckt......naja jetzt hoffe ich halt......

Imogen

geli.G:

--- Zitat von: Imogen am 06.01.12, 17:47 --- Dafür besteht auch Aussicht, dass man später auch vom Betrieb übernommen wird.

--- Ende Zitat ---

....ich dachte, dass man sich bei einem dualen Studium verpflichtet danach noch im Betrieb zu arbeiten.... ???

irene33:
hallo,

unsere tochter macht auch gerade ein duales studium zum handelsfachwirt. sie müsste sich nach abschluß des studiums verpflichten für 2 jahre im betrieb zu bleiben.

gruß
irene

ansabe:
Ja, es ist der doppelte Jahrgang. Das macht es nicht einfacher! Aber das größte Problem sehe ich noch darin, dass sie selbst nicht genau wissen, was sie wollen. Sie sollen möglichst noch ein paar Praktikums machen. Mal woanders reinschnuppern. Ich versuche eigentlich immer nur Infos rüber zu geben, die ich höre und wenn es sie interessiert müssen sie sich selber schlau machen. Deshalb versuche ich alles an Infos zu bekommen, was ich verstehen kann und weiterleiten kann. ;D
Wie sind eure Kinder zu passendem Studium gekommen oder passenden Ausbildung?

gammi:
Meine Älteste hat auch den Vertrag für Duales Studium BWL-Bank schon unterschrieben. Sie muss sich für nix verpflichten. Eventuell kommt das auf den jeweiligen Betrieb an.

Das ist mir auch aufgefallen, dass es ganz wenige aus ihrem Jahrgang sind, die wissen was sie wollen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln