Autor Thema: Kälber, die nicht saufen wollen  (Gelesen 97205 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3709
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #135 am: 31.07.18, 22:13 »
Ich vermute dass der Schleim ihm sehr zu schaffen macht.

Bei Schleim in der Lunge ist Tartarus das Mittel er Wahl. Seit wir das nehmen hab ich wegen der Lunge nie mehr den TA gebraucht. Manchmal hört man es gar nicht rasseln, aber es liegt doch daran, dass sie nicht recht saufen wollen.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1416
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #136 am: 31.07.18, 22:22 »
Kann Geli nur zustimmen, ich hab die Globuli immer auch in der Box mit den Geburtsutensilien.

LG Eva

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7618
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #137 am: 01.08.18, 06:43 »
Normal geb ich auch Tartarus, aber hier lag vermutlich noch was anderes vor.
Ich hatte jetzt zweimal TA hier, Gestern Mittag hat es zum 1. Mal richtig gesoffen, aber nur im liegen, sobald es stand hörte es auf.  Heute Morgen lag es tot im Iglu. Hat einfach nicht sollen sein. :(

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2124
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #138 am: 01.08.18, 08:03 »
Hallo, wurde kontrolliert ob das Darmpech abgegangen ist. Wir hatten ein Kalb da war der Darm nicht komplett bis zum Ausgang. Es fehlte ein Stück im Bauch.
Zweitens, wurde kontrolliert ob das Herz komplett verschlossen war. Im Bauch müssen die Käkber mi gut atmen, darum gibt es ein kleines Loch im Herzen, das bei Geburt verschließt.
Manchmal soll es nicht sein.
LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2706
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #139 am: 01.08.18, 09:04 »
Hallo,

Petra das hatten wir auch schon. Unser TA hat damals extra seziert und tatsächlich fehlte ein Stück Darm.
Meins hat allerdings 3 Tage voll gesoffen und war quietschfidel und dann gingszusehends bergab.
Manchmal sind alle Bemühungen umsonst- bei uns sind es nur Tiere.
LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7618
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #140 am: 01.08.18, 12:04 »
Darmpech  ging schon am 1. Tag ab und gestern hat das Kalb ganz normal gekotet.
Daran kann es nicht gelegen haben. Ich vermute eher was am Herzen oder sonst irgendwas.

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2849
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #141 am: 01.08.18, 14:59 »
Tut mir leid Marianne,
vermutlich lags am Herz und da bist machtlos.
Magst mir privat schreiben was es für einen Vater hatte?
Liebe Grüße Helga

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7618
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #142 am: 22.02.22, 10:14 »
Ging auch unter "ich freue mich".
So einen Deppen hatten wir sehr lange nicht, Sohn meinte er kann sich das überhaupt nicht denken.
Am Samstag beim letzten Rundgang hatte Kuh allein gekalbt, schönes Bullenkalb.
Wollte nicht saufen, daher gedrencht.  Dass es Sonntag früh und auch Mittag nichts wollte bzw. keine Zunge rollte, fand ich nicht schlimm.
Abends wieder nicht und Gestern hab ich bestimmt 5 mal probiert. Nichts zu wollen, das Kalb stand und war ansonsten fit.
Gestern Abend dann TA gezeigt.  Heute früh 3 mal probiert, da fing es dann irgendwann doch an.
Da versorgst leichter 10 "normale" Kälber als so einen.

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5944
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #143 am: 22.02.22, 10:18 »
So ein Kalb hatte ich letztens auch. Den hatten wir, nach dem Kalben, eine Nacht bei der Kuh gelassen. Normalerweise machen wir das Kalb bei der Kuh weg , Kuh melken, Kalb tränken. Aber da hatten wir keine Zeit, weil irgendwas war. Das Kalb hat sich auch 2 Tage angestellt und wollte nicht saufen. Mein Sohn hat gesagt, dass ich es hungern lassen soll, irgendwann will der dann doch saufen und genauso war es dann auch.

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1118
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #144 am: 22.02.22, 11:22 »
Ich hab von der Tierärztin mal den Tipp bekommen, dem Kalb die Ar..backen mit einer Hand voll Stroh richtig fest zu massieren und mich neben das Kalb zu stellen.
So wie wenn das Kalb bei der Kuh saufen würde. Und dann dem Kalb den Nuckel vor die Nase halten. Das haut tatsächlich sehr oft hin, wenn das Kalb so störrisch ist.
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7618
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #145 am: 22.02.22, 12:21 »
Das mit dem Hinten streicheln oder stoßen wie es die Kuh beim saufen macht, hab ich fast 2 Tage praktiziert, hat sonst oft geholfen.

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1085
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #146 am: 22.02.22, 14:35 »
wir lassen alle Kälber 3 bis 4 Tage an der Kuh saufen und dann kommen die
erst in Einzeliglus oder 2 Kälber in 1 Iglu.
Da hab ich dann schon mal ein Kalb das 2 Mahlzeiten nicht saufen mag, die sind aber meistens
pappvoll und wollen auch gar nichts, irgendwann kriegen die schon Hunger und dann saufen dann auch.
Fleckvieh sind da viel bockiger als Sbt oder Rh.

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2334
  • Geschlecht: Männlich
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #147 am: 22.02.22, 14:40 »
ich dachte, solch De.... gibt es nur beim Braunvieh.
Jedes zehnte müssen wir schon drenchen. Meist fangen sie dann in der darauffolgenden Mahlzeit an. Aber zwischendurch gibt es auch einen "Trinkverweigerer"  Da helfen dann all die Tricks nicht. Die werden dann vom TA "erlöst"

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #148 am: 22.02.22, 16:01 »
Wir hatten vor ein paar Wochen auch mal so ein KAlb es war zum verzweifeln ich hab alle möglichen Tricks ausprobiert und erst nach drei Tagen hat es dann gesoffen.

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 598
Re: Kälber, die nicht saufen wollen
« Antwort #149 am: 22.02.22, 20:49 »
oft hat mir bei solchen Problemkälber Causticum c30 geholfen, soll den schlundreflex anregen.
Auch eine Akupunktur oder massieren der Nase kann helfen, man versucht halt alles.
Ich kann Marianne recht geben, da füttert man 20 Kälber in der Zeit.
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt