Autor Thema: Pränatale- und Präimplantationsdiagnostik  (Gelesen 33611 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Benita2

  • Gast
Re: Pränatale- und Präimplantationsdiagnostik
« Antwort #120 am: 23.11.10, 19:21 »
Zitat von: Dorotee

Wir haben in unserem Bekanntenkreis auch ein Down-Kind und wenn wir mit diesen Eltern zusammensitzen, dann dreht sich alles nur noch um dieses Kind. ::)

[/quote

genau wie SwissBäuerin schreibt: .............. es dreht sich dann alles nur noch um die Tochter mit dem Down-Syndrom,
........ ein 24 h Job für die Mutter ....
ich sage ... bis zum Lebensende

Noch dazu ... ich kann das mit der FU auch nicht verstehen, wenn sie dann eh nicht gemacht werden soll, ........... zahlt denn das in diesem Fall auch die KK?
« Letzte Änderung: 23.11.10, 19:37 von Benita2 »

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Pränatale- und Präimplantationsdiagnostik
« Antwort #121 am: 24.11.10, 08:43 »
Sorry das war ein Fehler. ich hatte nicht die Fruchtwasseruntersuchung sondern die Nackenfaltenuntersuchung, die ist harmlos. Wird nur per Ultraschall gemacht. Man soll nichts schreiben wenn man gestresst ist. Sorry.

Bin Gegner der Fruchtwasseruntersuchung wegen dem Risiko einer Fehlgeburt.
Die Nackenfaltenuntersuchung habe ich gemacht weil man dann weiß woran man ist und sich darauf einstellen kann.
Das ändert nichts daran dass ich mein Baby nicht abtreiben würde.
LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Pränatale- und Präimplantationsdiagnostik
« Antwort #122 am: 24.11.10, 08:46 »
zahlen darf ich die Untersuchung, nicht die KK. Wobei ich den Eindruck habe, dass sich vieles geändert hat seit der SS mit Franzi und sicherlich nicht zum Vorteil.
Ein Grund auch warum ich die Nackenfaltenuntersuchung machen lassen habe, ich habe eine große Nahrungsmittelunverträglichkeit und kann nur sehr einseitig essen und ich hatte bzw. habe immer noch Angst dass mein Baby dadurch Nachteile hat. Aber so wie es ausschaut entwickelt es sich trotzdem ganz normal.
LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1277
Re: Pränatale- und Präimplantationsdiagnostik
« Antwort #123 am: 24.11.10, 09:29 »
Hallo Petra,

die Nackenfaltenmessung wird doch normalerweise routinemäßig während einer ganznormalen Ultraschalluntersuchung
mit erledigt, das Ergebnis wenn unauffällig sofort mitgeteilt
bei auffälligkeilten erst Überweisung zum Spezialisten.
Diese Untersuchung ist kostenlos, was hast du nur für einen Frauenarzt?

Lieber Gruß
Maria

Ps hab gegoogelt einige Frauenärzte rechnen das zusätzlich privat ab
    bei meiner Ärztin geht das aber immer noch so nebenbei mit her, weiß ich von einer Freundin!

   
« Letzte Änderung: 24.11.10, 10:34 von maria02 »