Autor Thema: Wechseljahre - KEIN Tabuthema!  (Gelesen 76031 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maryTopic starter

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Wechseljahre - KEIN Tabuthema!
« Antwort #150 am: 15.09.16, 08:53 »
Ich habe bemerkt, dass sich mit den Wechseljahren mein Schlafverhalten sehr verändert hat. Aus einer Eule ist eine Lerche geworden.
Anonsten klopf Holz, toi, toi, machen mir die Wechseljahre keine grösseren Probleme.
Was macht ihr als Vorsorge oder Vorbeuge gegen Osteoporose?
Lässt ihr eure Knochendichte messen?
Calziumreiches Mineralwasser oder gut gereifter Hartkäse?


Offline Tilly

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1139
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wechseljahre - KEIN Tabuthema!
« Antwort #151 am: 15.09.16, 09:07 »
Nicht nur Koffein verträgt sich nicht mit den Wechseljahren,
auch Alkohol hat massive Auswirkungen, schon ein Glaserl Wein
hat mich da um den Verstand gebracht.


Viele Grüße

Tilly

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wechseljahre - KEIN Tabuthema!
« Antwort #152 am: 15.09.16, 10:52 »
@klara,
kein Cola, kein Spezi, sehr selten Schwarztee, sehr selten Alkohol (aber ich habe auch schon bemerkt, dass er sich mit den Wechseljahren nicht so gut verträgt).

@peka,
magst du hier schreiben welche pflanzlichen Präparate dir geholfen haben? Obwohl ich eigentlich überzeugt bin, dass alles bei jeder Frau anders wirkt  :-\.
Liebe Grüße,
Maria

Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5660
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Wechseljahre - KEIN Tabuthema!
« Antwort #153 am: 15.09.16, 11:23 »

magst du hier schreiben welche pflanzlichen Präparate dir geholfen haben? Obwohl ich eigentlich überzeugt bin, dass alles bei jeder Frau anders wirkt  :-\.

...genau. Ausserdem ist es ein Trugschluss, dass pflanzliche Präperate immer ohne Nebenwirkungen sind und keinesfalls schaden.
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline Romy

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3329
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wechseljahre - KEIN Tabuthema!
« Antwort #154 am: 15.09.16, 14:54 »
Schlafstörungen sind aber schon auch typisch für die Wechseljahren. Ich habe auch sehr stark reagiert. All zwei Stunden starke Wallungen und hinter her ist man fix und foxi. Aber schlimmer waren die Schalfstörungen, besonders weil ich am Tag ja irgendwie funktionieren musste.
Ich glaub nicht, dass es auf dem Markt irgend ein Präparat gibt, das ich nicht ausprobiert habe. Nach drei Jahren griff ich dann zum letzten Halm und bekam Hormonpillen. Meine FÄ hat vorher alles abgeklärt, jemand der in der Familie Krebs hat bekommt die Hormonpille nicht verschrieben. Die FÄ erklärte auch, dass die Hormonpille um vieles weniger Hormone enthält als zum Beispiel die Pille zur Verhütung.

Für mich war die Hormonpille das einzige das wirklich wirkt. Vorher war echt Horror, ich kam mir vor wie ein Zombie, nur noch halb auf der Welt
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1422
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Wechseljahre - KEIN Tabuthema!
« Antwort #155 am: 15.09.16, 20:43 »
Hallo,

ich nehme - nach Absprache mit meiner HP -

- "femiloges"  ( 1 ) und

- "Calmvalera" als Tabletten ( 1-2 abends) gibt es auch als Tropfen.

Wie helhof und gatterl schon schreiben: jede reagiert anders und auch pflanzliche Mittel können Nebenwirkungen haben.

Ich bin froh, dass diese Kombi mir!! hilft.

Liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wechseljahre - KEIN Tabuthema!
« Antwort #156 am: 15.09.16, 21:58 »
Danke peka.
Liebe Grüße,
Maria

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1090
  • Bayern
Re: Wechseljahre - KEIN Tabuthema!
« Antwort #157 am: 23.09.16, 15:54 »
Ich glaube die Schlafstörungen werden immer schlimmer, wenn man sich damit nicht abfinden will. Seit ich das akzeptiere, dass ich eben nicht mehr schlafen kann, gibt's einen Kakao und was Süßes und dann lese ich, bis ich wieder einschlafe, oder auch nicht. Am nächsten Tag geht's mir damit nicht schlecht, erst am Tag darauf bin ich groggy, da gehe ich dann früh zu Bett. Aber viel schlimmer fand ich es, wenn ich mich darüber geärgert habe und ewig wach gelegen bin.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1277
Re: Wechseljahre - KEIN Tabuthema!
« Antwort #158 am: 23.09.16, 18:46 »
@ Siegikam

Das ist auch keine Patentlösung ein Kakao und was Süßes   :o
Ich würde aufgehen wie ein Hefekloß  ;D   

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1460
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Wechseljahre - KEIN Tabuthema!
« Antwort #159 am: 23.09.16, 20:43 »
Wenn ich in der Nacht wach liege, weil die Gedanken machen, was sie wollen, nehme ich mir ein Hörbuch oder einen Podcast und innerhalb kürzester Zeit bin ich wieder eingeschlafen.
LuckyLucy

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1090
  • Bayern
Re: Wechseljahre - KEIN Tabuthema!
« Antwort #160 am: 23.09.16, 21:14 »
vielleicht davon etwas:

http://www.krone.at/gesund-fit/diese-lebensmittel-sind-wahre-sandmaennchen-gute-nacht-story-268742
http://bessergesundleben.de/melatonin-8-schlaffoerdernde-nahrungsmittel/
http://www.t-online.de/ratgeber/gesundheit/beschwerden/id_58897574/melatonin-diese-lebensmittel-foerdern-den-schlaf.html

läuft immer wieder auf das gleiche hinaus: Nüsse, Milch, Käse, Kirschen

na ja, von Zucker steht da nix, auch nicht von Honig, ich mag trotzdem auch mal gerne eine Honigmilch gegen die Schlaflosigkeit. Ist schön warm und von der Milch kriegt man so einen vollen Bauch  :D.

Siegi
Leben und leben lassen