Autor Thema: Kompressionsstrümpfe  (Gelesen 4832 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline freilandroseTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1471
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Kompressionsstrümpfe
« am: 23.08.20, 11:31 »
Ich möchte mal ein Update von mir geben.
Bin leider immer noch einfüssig mit Krüken draußen und Gewagen drinnen unterwegs. Donnerstag waren es 6 Wochen.
Seit vorgestern habe ich einen Kompressionsstrumpf am Bein bis ganz nach oben. Ich muss sagen, hab es mir schlimmer vorgestellt.
Die Kurz-Zug-Binde war recht und schön. Aber der Strumpf, finde ich, ist besser. Nur das Ausziehen ist nicht nach meinem Geschmack. Alleine geht dat nich.
Zum den Strumpf morgens anziehen brauchte ich bis jetzt auch fremde Hilfe. Heute früh hätte ich es fast alleine geschafft bis zu einem Punkt, wo ich selber nicht mehr weiterkam.
Ab morgen gehts zur ambulanten Reha. Fängt schon um 7.30 Uhr an. Tja, da muss ich wohl sehr früh aufstehen für die nächsten Wochen. Belasten darf ich auch schon, das mache ich aber ab morgen unter Beobachtung. Wünsche Euch allen einen schönen Sonntag.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2360
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kompressionsstrümpfe
« Antwort #1 am: 23.08.20, 12:00 »
Hallo,

das mit den Strümpfen bis oben kann ich nachvollziehen. Heute Morgen habe ich  auch mit den Stützstrümpfen gekämpft. In 3 Etappen habe ich es dann geschafft.

Mir war vor Wochen eine Krampfader geplatzt.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20167
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Kompressionsstrümpfe
« Antwort #2 am: 23.08.20, 12:54 »
Die Strümpfe brauchen etwas Übung, dann geht das.

Alter Trick von Oma und Mama, die beide jahrzehntelang Kompressionsstrumphosen getragen haben und noch tragen: im Bett morgens eine Kerze machen und dann versuchen (setzt etwas Gelenkigkeit vorraus) die Strümpfe von oben runterzuziehen, geht leichter als andersherum, ich hab das in den Schwangerschaften auch mit Kugelbauch geschafft.


Ansonsten, da es hier ja auch um Unfälle geht: passt auf Euch auf.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1181
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kompressionsstrümpfe
« Antwort #3 am: 23.08.20, 13:12 »
Das hört sich trotzdem gut an, es geht langsam voran, Daumen hoch und weiterhin gute Besserung und Ausdauer


Ich möchte mal ein Update von mir geben.
Bin leider immer noch einfüssig mit Krüken draußen und Gewagen drinnen unterwegs. Donnerstag waren es 6 Wochen.
Seit vorgestern habe ich einen Kompressionsstrumpf am Bein bis ganz nach oben. Ich muss sagen, hab es mir schlimmer vorgestellt.
Die Kurz-Zug-Binde war recht und schön. Aber der Strumpf, finde ich, ist besser. Nur das Ausziehen ist nicht nach meinem Geschmack. Alleine geht dat nich.
Zum den Strumpf morgens anziehen brauchte ich bis jetzt auch fremde Hilfe. Heute früh hätte ich es fast alleine geschafft bis zu einem Punkt, wo ich selber nicht mehr weiterkam.
Ab morgen gehts zur ambulanten Reha. Fängt schon um 7.30 Uhr an. Tja, da muss ich wohl sehr früh aufstehen für die nächsten Wochen. Belasten darf ich auch schon, das mache ich aber ab morgen unter Beobachtung. Wünsche Euch allen einen schönen Sonntag.

Offline anka

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 485
Re: Kompressionsstrümpfe
« Antwort #4 am: 23.08.20, 14:55 »
Warum nehmt Ihr die Anziehhilfe nicht her?
 
anka

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3452
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kompressionsstrümpfe
« Antwort #5 am: 23.08.20, 15:56 »
Caro,
Jetzt geht es langsam aufwärts. Wirst sehen, die ambulante Reha bringt Dich enorm weiter. Aber auch da brauchst Zeit.
Also hier hast Du noch eine grosse Portion Geduld.
Herzlichst hosta

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2360
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kompressionsstrümpfe
« Antwort #6 am: 23.08.20, 19:17 »
Warum nehmt Ihr die Anziehhilfe nicht her?
 
anka

Weil keine in der Verpackung war.
Auf links drehen bis zur Ferse und dann rein mit dem Fuß und in Etappen bis hoch ziehen.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2277
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kompressionsstrümpfe
« Antwort #7 am: 23.08.20, 19:42 »
Anziehhilfe muss man meines Wissens dazu kaufen.  Die sind nicht in der Verpackung enthalten

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3452
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kompressionsstrümpfe
« Antwort #8 am: 23.08.20, 20:08 »
Anziehhilfe ist nur bei Strümpfen mit offenem Fuss dabei. Da funktioniert sie ja.
Wie das mit den Hilfen für normsle Strümpfe ist  ??
Herzlichst hosta

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1059
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kompressionsstrümpfe
« Antwort #9 am: 23.08.20, 20:20 »
Die Anziehhilfe ist ein Metall-Gestell und das mus man sich im Sanitätshaus kaufen. Ich habs für meine Schwiegermum, die konnte sich damit lang selber die Strümpfe anziehen. Jetz mach ich's und bin sehr froh um das Teil.
Die Anziehhilfe, die ihr meint, ist der "Seidenstoff", den man vorher über die Zehen zieht oder?
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline freilandroseTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1471
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Kompressionsstrümpfe
« Antwort #10 am: 23.08.20, 21:04 »
Die Anziehhilfe ist ein Metall-Gestell und das mus man sich im Sanitätshaus kaufen. Ich habs für meine Schwiegermum, die konnte sich damit lang selber die Strümpfe anziehen. Jetz mach ich's und bin sehr froh um das Teil.
Die Anziehhilfe, die ihr meint, ist der "Seidenstoff", den man vorher über die Zehen zieht oder?
Die Anziehhilfe ist der Seidenstoff, der mit in der Verpackung war und den man dazukaufen konnte. Bzw. ich wurde gefragt, ob ich das Teil haben will. Glaube, es hat 4 Euro gekostet. Ja das hat ja auch geklappt. Ich zog mir das Teil an und habe den  Strumpf drüber gezogen und war zu flott. Da war der Strumpf schon über der Ferse. Tja zurück konnte ich nimmer alleine schieben, brauchte die Hilfe meines Mannes, der den zurück zog. Morgen muss ich besser aufpassen.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline freilandroseTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1471
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Kompressionsstrümpfe
« Antwort #11 am: 23.08.20, 21:05 »
Die Anziehhilfe ist ein Metall-Gestell und das mus man sich im Sanitätshaus kaufen. Ich habs für meine Schwiegermum, die konnte sich damit lang selber die Strümpfe anziehen. Jetz mach ich's und bin sehr froh um das Teil.
Die Anziehhilfe, die ihr meint, ist der "Seidenstoff", den man vorher über die Zehen zieht oder?
Wenns mit dem Seidenteil klappt, brauch ich das Metallgestell nicht. Schau mer mal, wie es die nächsten Tage wird.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5052
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Kompressionsstrümpfe
« Antwort #12 am: 23.08.20, 22:37 »
Meine Schwiegermutter hat sich das Gestell gekauft und konnte da nicht mit klar kommen, weil sie den Fuß gar nicht so hoch heben kann. Der Pflegedienst hat uns dann diese Anziehhilfe aus dünnem Stoff empfohlen. Den nimmt aber nur eine Pflegerin, die anderen machen das immer ohne. Ich habe einmal probiert SM die Strümpfe anzuziehen, ich habe es nicht geschafft. Liegt evtl. an mir, weil ich Arthrose in den Händen haben, aber auch an SM die sofort losgejammert hat, dass ich ihr weh tue. Jetzt macht es der Pflegedienst und ich ziehe ihr die nur aus.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2360
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kompressionsstrümpfe
« Antwort #13 am: 23.08.20, 23:56 »
Hallo,

meine Strümpfe sind geschlossene, also wie normale Strümpfe.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline freilandroseTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1471
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Kompressionsstrümpfe
« Antwort #14 am: 24.08.20, 12:33 »
Nun wurde mir beim anlegen des Strumfpes am verg. Freitag gesagt, ich soll den Strumpf täglich waschen. Wie soll das denn gehen? Tagsüber muss ich ihn tragen, klar dann abends waschen wenn ich ihn ausziehe. Aber der ist bis morgens doch noch nicht trocken, wenn ich den wieder anziehen muss. Also brauch ich nen 2. Strumpf. Ob die dafür nochmals ein Rezept bekomme?
Liebe Grüsse
Freilandrose