Tiere auf dem Hof > Rund ums Schwein

Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkel-Kastration ab 1.1.2019 bzw. 1.1.2021

<< < (12/14) > >>

Suri:
Aktueller Stand hier bei uns:

Der Ferkelabsatz bricht zusammen, die Mäster stallen mal lieber erst gar nicht ein oder sehr günstige aus Dänemark oder Holland und wir bleiben auf unseren Ferkeln hocken und sollen dann auch noch in ein teures Narkosegerät investieren  ???. Passt alles nicht mehr zusammen....

Frustrierte Grüße
Susi

klara:
Nein, das passt alles nichtmehr zusammen. Erst wenn der letzte das Licht aus macht kommt es vielleicht manchem. Was macht man dann mit den Ferkeln???Ist das alles in dem Tierwohlsinne?Kostet Transport weniger, wie im eigenen Land erzeugt? Unglaublich alles.
LG Klara

Margret:
...und können die ausländischen Ferkel derzeit echt noch billiger sein als die deutschen ? Die kosten ja derzeit so wenig wie schon lange nicht mehr.

Margret

klara:
Ich glaub, da verdient einzig der Händler.
LG Klara

Heti:
Wir nehmen auch das narkosegerät, nicht freiwillig, nuir wegen dem Ferkelverkauf  :-\
Die Arbeit damit bleibtz wohl uns "Alten", für die Jungen ist´s zu gefährlich, wenn sie noch Kinder bekommen möchten ... :-[

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln