Was es sonst noch gibt > Sonstiges

Spenden - wohin?

(1/21) > >>

reserl:
Die Not auf der Welt ist gross.
Viele Organisationen sammeln Spendengelder für die verschiedensten Projekte im In- und Ausland.

Doch wie erkennt man, welche Organisationen wirklich seriös arbeiten?
Immer wieder gibt es schwarze Schafe. :(

Unsere Pfarrgemeinde hat eine "Patenschaft" für Strassenkinder in Arequipa/Peru
Seit nunmehr zwölf Jahren wird der Betrieb der Heime für 320 peruanische Kinder unterstützt.

Hier bin ich sicher, das jeder Cent 100% ankommt.:)

Ich selbst arbeite im Ausschuss für dieses Projekt mit, mehrere Pfarreimitglieder waren auch schon in Peru.

Welche Organisationen haben euer Vertrauen?

Landmama:
hab mich so aufgeregt,

also meine Mutter kennt einen Pater oder besser gesagt einen Missionar (dieser leitet das ganze so)
also neulich erzählte der,das die Missionsgemeinde einen Gospelsong Abend mache (kam mega in der regionalzeitung mit Spendenaufruf !) dabei solle für die armen kinder Afrikas gesammelt werden !

So und wie lief das ab , tja alle haben groß gespendet (Essen war frei, jeder solle sowiel geben was er will)
Das Geld wird brav auf ein Kto einbezahlt, und wenn die Pater etwas brauchen egal ob neues Auto,Einrichtung... da´nn wirds davon genommen - was die spende für die negerkinder angeht- ja einmal zu weihnachten überweisen die da etwas !!

Frechheit oder !
solchen spende ich nichts mehr !

wir haben vor einiger Zeit auch ein Pferd für einen guten Zweck gespendet (wurde dann versteigert)
das kamm wenigstens an- zugunsten eines guten Freundes der von heut auf Morgen an ALS erkrannkt ist und sich in Russland behandeln läßt, da es in Deutschland noch verboten ist (Stammzellen-aber anderes Thema)

Annette:
Hallo  :D,

ich spende seit Jahren Geld nur noch für die SOS-Kinderdörfer und Menschen für Menschen, da ich hier der festen Überzeugung bin, dass das Geld auch genau dort landet wo es gebraucht wird.

Sammelt die Kirche mal wieder für Stühle, Dach usw. denke ich nur daran, das am 1.oktober  die Pacht fällig wird und lasse es bleiben.

Der Reingewinn unserer Kleiderbörse wird in unsere Kirchengemeinde gegeben, wobei das Kleiderbörsenteam entscheidet, wofür das Geld ausgegeben wird.

Alte Kleidung, die nicht mehr getragen wird, teile ich auf. Tragbare Sachen gehen meistens Richtung Rußland und der Plünnkram landet im Altkleidercontainer oder als Putzlappen in unserer Werkstatt.

Daggi:
Feuerwehr, das Rote Kreuz, die Pfadfinder,die Messdiener.....
Die bekommen alle was, wenn sie an der Türe schellen.
Dann habe ich einen Dauerauftrag für die Krebskranken Kinder.
Das haben mein Mann und ich gemacht, weil wir so Dankbar sind, dass unsere Kinder nicht diese schwere Krankheit haben.
Dann hab ich ein Dauerlos der Aktion Mensch.
Ich bestelle immer mal was bei Der Blindenwekstatt, die sind zwar teuer aber sie liefern auch Qualität.
Naja und zum guten Schluss überweise ich einen kleinen Betrag, wenn diese Weihnachtskarten kommen vom Herman Gemeiner Fond.

Hin und her gerissen bin ich immer wenn ich in der Stadt die Bettler seh, da würd ich auch schon mal gern was geben, aber irgendwie trau ich mich nicht und es sind auch schon so viele die da auf dem Boden sitzen. ???

Anita:
Bei uns in der Nähe gibt es eine Suchtklinik mit der Möglichkeit das die betroffenen Frauen ihre Kinder mit zur Therapie nehmen können. Natürlich fehlt es dieser privaten(!) Einrichtung hinten und vorne am Geld.
Aber auch an Spielsachen für die vielen Kinder.
Man möchte es nicht glauben wie sehr Kinderaugen strahlen können wenn sie einen noch nicht so zerfledderten Teddy bekommen.

Leider stosse ich mit meinen Versuchen mehr Spenden für diese Klinik zu sammeln immer wieder auf harte Kritik... Schade!

Aber bei uns wird immer noch lieber der Kirche das Geld in den Rachen geworfen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln