Autor Thema: Was macht ihr regelmäßig für eure Gesundheit/euer Wohlbefinden?  (Gelesen 25324 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 805
  • Geschlecht: Weiblich
jeden Tag ein kurzer Spaziergang mit unserem Hund, lesen, auf dem Esel reiten das entschleunigt ;D
Zwischendurch eine Wanderung oder Skifahren mit meinem Mann.
Oder eben wie die Katz schon sagte einfach mal nichts machen und sich die Sonne auf`s Gesicht scheinen lassen.
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1415
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Ich mache seit meinen Rückenproblemen regelmäßig Sport. Im Verein, Gerätetraining im Fitnessstudio und walken - alleine oder in der Gruppe. Sonntags früh alleine in weiter Flur - das ist "mein persönlicher Gottesdienst". Diese Auszeiten sind fest eingeplant und werden nur in absoluten Ausnahmefällen nicht eingehalten.

Streng nach der Aussage meiner ehemaligen Ärztin: Termine für dich selber müssen genauso ernst genommen werden, wie Termine die du beim Arzt oder sonst wo hast.

Sie hat Recht und seit dem ich mich daran halte, geht es mir besser. 

Liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

KATHRINA H:

  • Gast
Hallo! Bin eher unsportlich..., aber durch meine Jungs werd ich momentan
wieder sportlicher ;) Gehe mit ihnen seit kurzem regelmäßig schwimmen.
Auch wenn sies noch nicht können, aber wir üben fleißig ;)!

Und das schwimmen tut mir sooo gut, und radfahren ist auch meins, aber
nicht Rennrad :), hab ein Trekkingrad und mache gemütliche Touren, da
es bei uns relativ flach ist. Da kann ich auch komplett abschalten.
Ich nehm mir aber auch viel zu wenig Zeit dafür, meistens sind andre Dinge wichtiger...
Bewundre oft meine Nachbarn, die liegen auch an einem Werktag gemütlich
im Liegestuhl, und ich? häng meine Wäsche auf ;)...

Leider merk ich manchmal, das ich, wenn ich eine Treppe zu schnell hochlaufe
schon aus der Puste komme, bin auch zu dick... Aber ansonsten fühle ich mich
wohl, der innere Schweinehund ist halt oft übermächtig...

L.G. Kathrin

Online hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3451
  • Geschlecht: Weiblich


Hab ich heute für meine Seele getan. Einmal durch den Garten einen Strauß für die Vase.

hosta
Herzlichst hosta

Offline Kleopatra

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 841
  • Geschlecht: Weiblich
Schöne Blumen hosta

Ich mache momentan so viel wie schon lange nicht mehr für mich und mein Wohlbefinden. Verbringe sehr viel Zeit mit meinem neuen Pferd und es tut mir jedes mal gut. Sei es ein Spaziergang, etwas reiten auf dem Platz oder einfach nur dort beim Stall sitzen. Der Frühling und die Sommerzeit hat uns zusätzliche Zeit gebracht, die ich aber nicht nutze, bin eher etwas schlapp und faul was die Hofarbeiten anbelangt. Es geht mir nicht schlecht dabei, aber ich habe momentan einen gesunden Schlaf und ein grosses Schlafbedürfnis.

Ist das der Frühling der so müde macht?

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9856
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Ich gehe seit einer Weile wieder zum Turnen und merke, wie gut es tut. Wie schnell immer eine Woche vorbei ist und wie praktisch, dass wir mehrere Frauen  sind, die gemeinsam fahren. So würde der innere Schweinehund doch mal das Sofa vorschlagen.
Heute war Fasziendehnen oder wie diese Teile in einem heissen- an der Reihe.
Komme mir einen ganzen Meter länger vor. ;)

Offline Lise

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 245
  • Geschlecht: Weiblich
Ich hab jetzt auch einmal angefangen, bewusst etwas für die Gesundheit zu tun. Das kann ein flotter Spaziergang, Nordic-Walking o. ä. sein. Am besten mindestens 3 mal die Woche. Das klappt zwar meistens nicht, aber ich denke wenn es auch nur 1 oder 2 mal klappt ist das besser als nichts. Da wir Schnee haben konnte ich Langlaufen. Nun mach ich einen Kurs für Wirbelsäulengymnastik mit. Ich hoffe, dass ich das wenigstens den Winter über beibehalten kann, denn es tut echt gut. Im Sommer wird es wahrscheinlich eher nix, aber ich will es versuchen.
Eine Bekannte sagte mir, als sie noch Landwirtschaft hatten war dafür auch nie Zeit. Jetzt ist sie in Rente und wenn sie nicht täglich ihre Runde läuft, tut ihr alles weh.
L G Lise

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1415
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Hallo,
ich mache seit ein paar Jahren relativ regelmäßig Sport.
- Montags 90 Minuten Frauensportgruppe hier im Ort
- Donnerstags 60 Minuten Schwimmen   -- komme ich gerade her
- Sonntags 60 Minuten walken - fällt aus wenn es heftig regnet
- ab morgen kommt  laut Verordnung 2x die Woche Reha-Sport dazu
und ab der Sommerzeit - Umstellung Mittwochsabends noch 60 Minuten walken.

Man  / der Körper gewöhnt sich sehr schnell daran. Konnte zuletzt wegen einer starken Erkältung keinen Sport machen, erschreckend wie schnell man abbaut.
Laut Rheumatologe ist es gut, dass mein Körper den Sport gewöhnt ist und so in Bewegung bleibt.

Liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline Flottelotte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 143
  • Geschlecht: Weiblich
Seit einem Jahr gönn ich mir einmal in der Woche eine Massage oder Fußreflexzonenmassage oder Fußpflege, je nachdem nach was mir gerade ist. Ich hab eine sehr nette Masseurin, der ich auch mal mein Herz ausschütten kann. Das tut echr gut!  :)
Ansonsten bin ich jeden Tag an der frischen Luft unterwegs um die Hunde rauszulassen. Die Extremrad- und Bergtouren gibts fast micht mehr.. ich gehe es inzwischen gerne ruhig an...  :) ;)

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1270
  • Geschlecht: Weiblich
Auch ich geh Montags 2,5 Std zum Turnen.

Eva

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2255


Wegen meinen Verspannungen im Schulternbereich mache ich verschiedenes. Yoga, Cantienica, Shibashi Qi Gong und noch "normales" turnen. Cantienica und Shibashi Qi Gong mache ich im 2 Wochenryhtmus.

Dazu bewege ich mich recht viel an der frischen Luft.

silberhaar

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1270
  • Geschlecht: Weiblich
Das klingt ja sehr exotisch - da komm ich nicht mehr mit - Yoga sagt mir ja noch was - das betreibe ich auch - aber sonst ??? - bitte um Entwicklungshilfe  ;)!

Eva

Offline Sabienchen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Geschlecht: Weiblich
Ich gehe jeden Abend mit meinem Hund ein ganz kleine runde joggen, und dann geht es ab ins Bett mit meinem Mann.
Das hält mich fit.

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2255
Das klingt ja sehr exotisch - da komm ich nicht mehr mit - Yoga sagt mir ja noch was - das betreibe ich auch - aber sonst ??? - bitte um Entwicklungshilfe  ;)!

Eva

Eva, beim Shibashi ist man immer in Bewegung und beim Cantienica das ist schwer zu erklären, am Besten googelst du dafür mal.
auf alle Fälle tut es mir gut. Eine Hebamme gibt uns diese Lektion.

silberhaar

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9856
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
@Silberhaar,
Qi Gong mache ich - aber diesen anderen Begriff habe ich noch nie gehört. Man lernt nie aus.