Autor Thema: Notfalltasche für's Krankenhaus?  (Gelesen 17944 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1642
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Notfalltasche für's Krankenhaus?
« Antwort #30 am: 12.01.14, 18:27 »
amazone,
desinfektionsmittel trocknet die haut, da hast du recht.
ich habe im kkh aber noch nie desinfektionsmittel benutzt. das war nur für die krankenschwestern- und ärztegebrauch. kommt vielleicht auch darauf an, warum du im kkh warst.
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3850
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Notfalltasche für's Krankenhaus?
« Antwort #31 am: 13.01.14, 03:25 »
Amazone was machst du gleich im neuen Jahr im KKH????
Hoffe es war nichts schlimmes passiert?

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Notfalltasche für's Krankenhaus?
« Antwort #32 am: 13.01.14, 12:44 »
Katrin, so unterschiedlich kann es sein.
In *unserem* Krankenhaus steht auf jeder Toilette wie man sich die Hände richtig desinfiziert.
Mir muss das aber wirklich keiner erklären, ich habe in Kliniken -egal ob als Besucher oder Patient-
schon immer reichlich Desinfektionsmittel genommen.  8)

Maja, ich war 5 Tage in der Klinik, kleiner Eingriff am Unterleib, nix böses, daher alles halb so wild.  ::)

Aber, alle die mir Gesundheit für 2014 gewünscht haben: es hat nicht geklappt  ;D
Es kann nur noch besser werden....  :)
Beste Grüße von
Amazone

Offline kabraedu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 177
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Notfalltasche für's Krankenhaus?
« Antwort #33 am: 14.01.14, 19:32 »
seit knapp 2 Jahren wird jeder Besucher eines KH wegen der neuen Hygieneverordnung direkt am Eingang gebeten den dort aufgestellten Spender mit Desinfektionsmitte zu benutzen um keine Erreger durch Übertragung an Liftknöpfen, Türklinken und was man sonst so anfasst einzubringen oder sich selbst einzufangen. Das gleiche sollte man auch vor Betreten einer Station machen und es bei Verlassen wiederholen. In jedem Krankenzimmer steht es für Patienten und Pflegepersonal ebenfalls im Türbereich zur Verfügung. Ist somit generell zur Vorschrift geworden. Ich habe vor einigen Jahren über 4 Monate auf einer Intensivstation als Patient verbracht weil ich mir etwas eingefangen hatte und für mich ist es jetzt selbstverständlich geworden wenn ich mal ins KH muss. Außerdem habe ich für unterwegs immer ein kleines Fläschen in der Jackentasche und falls ich mal etwas to-Go esse niemals ohne vorher meine Hände zu desinfizieren.
Aber so pingelig bin ich eben auch erst geworden als es mich schwer erwischt hatte, vorher war ich auch nicht ganz so intensiv in dieser Angelegenheit. Alerdings in meiner normalen Umgebung, Haus, Garten usw. vermeide ich das Zeug so wie ich es unterlassen kann.
Die Mittel sind aber eigentlich recht mild und sollten nicht die Haut austrocknen.
Gruß Karin
aus Duisburg in NRW
der Stadt an Rhein und Ruhr
am Tor zum Niederrhein

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1000
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Notfalltasche für's Krankenhaus?
« Antwort #34 am: 15.01.14, 08:07 »
gehört nicht zum Thema.......sorry

aber ich habe für mein neues Geschäft auch die Auflage bekommen, überall die Desinfektionsspender anzubringen......Toilette, wie Dusche....