Direktvermarktung > Ideen, Produkte und Technik

Eiervermarktung - Legehennenhaltung

(1/12) > >>

Trik:
Meine Huhner legen fleißig. Leider zu fiel für uns allein. Ich finde es schade immer die Eier zu verschenken. Darf ich ein Settel aufhängen bei mir an Hof und die eier verkaufen oder kriege ich weisss wie viele auflagen auf die Auge gedruckt und lohnt sich das alles  nicht. Es geht um 1 bis 2 Päcken pro Tag.
Lgr. Silvia

annib1:
Hallo,

ich hab ja auch ein paar Hühner wenn ich zuviele Eier hab nehmen mir meine Geschwister die ab oder meine Eltern verschenken tu ich keine  ;)

LG Anja

Jacky:
Also ich verschenk auch keine Eier, außer natürlich an meine Familie, wenn ich welche übrig hab.  ;)

Mit dem Zettel wär ich vorsichtig, den wenn du offiziell Eier verkaufst kommst du um gewisse Auflagen nicht herum. z.B. das Stempeln der Eier. Frag doch einfach mal in der Nachbarschaft, gibt immer welche, die lieber Eier vom Bauern nehmen.

Mir würden sie die Tür einrennen, wenn ich sie ließe. Aber ich hab zwei feste Eiabnehmerinnen und dabei belass ich es. Was dann noch übrig ist und ich nicht brauche, bekommen meine Mama und meine Schwägerin. Letztere würd sie mir sogar liebend gern bezahlen, aber das muss nun wirklich nicht sein. :)

pauline971:
Ich dachte immer die Eier direkt vom Hof darf mal einfach so ohne Auflagen verkaufen. Kann auch von Bundesland zu Bundesland verschieden sein.

zensi:
Hallo Trik,

also wegen ein paar Eier verkaufen, kriegst du noch keine  Probleme.

Bei mir ist das so: Ich hab auch ein Schild draußen. Man darf kleine Mengen verkaufen ohne Probleme zu bekommen, nur muss das Mindesthaltbardatum irgendwo ersichtlich sein. Ich hab eine kleine Tafel aufgehängt, wo immer drauf steht, wie lange haltbar.
Die Eier müssen nicht gestempelt sein, wenn du nicht mehr als 350 (glaub ich ) Hühner hast.
Außer du verkaufst an Wiederverkäufer, Händler ,Metzgereien oder Gasthäuser etc. dann schon.

Gruß Zensi

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln