Autor Thema: Ochse (8 Monate) frisst nicht mehr  (Gelesen 4138 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

asi4451

  • Gast
Ochse (8 Monate) frisst nicht mehr
« am: 23.06.09, 17:24 »
Hi!

Leider ist uns am Samstag eines unserer Kälber von der Weide ausgekommen und hat ~1/2 bis 1 Stunde lang im frischen kurzen grünen Gras "geschlemmt".
Kurz darauf hat er sich mit aufgeblähtem Bauch hingelegt und wollte nicht mehr aufstehen. Er ist eigentlich an Grünfutter gewöhnt - hat es im Stall schon bekommen und ist jetzt schon fast 2 Wochen draußen. Und das Futter war nicht warm - es ist morgens passiert und es hat sogar ein bisserl geregnet.
Die Eingabe von Blähöl und das Entlüften mittels Schlauch hat kurze Linderung verschafft und wir haben ihn in den Stall getrieben. Weil's nicht besser wurde, haben wir am Montag den Tierarzt geholt. Der meint, er hat so viel gefressen, das er's nicht verdauen kann und der Pansen ist voll und "tote Hose" (beim 'Abhören), wahrscheinlich sind alle Pansen-Bakterien tot. Er hat ihm mittels Schlauch und Pumpe ~ 10l Wasser mit Gersti-Zoon und nochwas gegeben und gemeint, das wird schon wieder; einfach immer wieder Wasser mit der Flasche geben und entlüften.
Es wird aber nicht besser. Hat das schon mal wer erlebt? Was kann man noch tun? Bin für jeden Tip dankbar!

lg
astrid
« Letzte Änderung: 24.06.09, 12:06 von Freya »

Offline Biobauer

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Männlich
Re: HILFE Kolik - Ochs (8 Monate) frisst nicht mehr
« Antwort #1 am: 23.06.09, 17:26 »
is zwar schon lange her bei mir, abe r ich kann mich erinnern das ich bei sowas mal glaubersalz eingegeben hab, mit wasser verdünnt.
Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung. (Bob Smith, 1962

Mucki

  • Gast
Re: HILFE Kolik - Ochs (8 Monate) frisst nicht mehr
« Antwort #2 am: 23.06.09, 17:37 »
ja glaubersalz räumt durch,wir heben getsren ein aufgeblätes kalb Operiert weil unser tieratzt es umbdingt aufschneiden wollte weil er au eien darnverdrhung(verstopung tippte und er hat eien magen gedret mund wieder zugemacht und dann auch galubersalz das kalb lebt noch aber der gebläte bauch i´st noch da ,der tirartzt war heuet ganz verwundert das ,das kalb noch lebet ,er glaubte nicht raecht drann das es noch lebt warum er dann die op machte weis ich nett.
LG Mucki
Gute besserung für dein kalb.

asi4451

  • Gast
Re: HILFE Kolik - Ochs (8 Monate) frisst nicht mehr
« Antwort #3 am: 23.06.09, 19:05 »
hi!

danke für eure antworten!

wo bekommt man den dieses glaubersalz (in österreich)? apotheke? lagerhaus?

lg
astrid

Mucki

  • Gast
Re: HILFE Kolik - Ochs (8 Monate) frisst nicht mehr
« Antwort #4 am: 23.06.09, 20:52 »
ich (Bayern) habs vom tieratzt beckommen und dann noch mit wasser mischen

alles gute und viel ervolg
LG Mucki

Offline Erja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 117
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bt macht Spaß!
Re: HILFE Kolik - Ochs (8 Monate) frisst nicht mehr
« Antwort #5 am: 23.06.09, 23:19 »
Hi,

unser TA empfiehlt da ein Hefe-Weizen - oder Pansenstimulans. Letzteres gibts beim TA, ersteres im Keller!  ;)

Alles Gute für Euren Ochs!

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8662
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Ochse (8 Monate) frisst nicht mehr
« Antwort #6 am: 24.06.09, 12:07 »
homöopathisch kannst Du ihm NUX VOMICA geben ... ;D ...alles Gute für den Ochsen ;)
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

asi4451

  • Gast
Re: Ochse (8 Monate) frisst nicht mehr
« Antwort #7 am: 26.06.09, 09:27 »
vielen dank für eure vielen antworten!

hat nur leider alles nix gebracht - war keine kolik sondern ein darmverschluss.... :(

der ochs ist leider schon bei der tierkörperverwertung  :(

trotzdem nochmals danke!

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8662
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Ochse (8 Monate) frisst nicht mehr
« Antwort #8 am: 26.06.09, 16:31 »
vielen dank für eure vielen antworten!

hat nur leider alles nix gebracht - war keine kolik sondern ein darmverschluss.... :(

der ochs ist leider schon bei der tierkörperverwertung  :(

trotzdem nochmals danke!

Oh je... das kommt leider immer wieder mal vor.... Habe kürzlich ein Neugeborenes gehabt mit angeborenem Darmverschluss. Das war leider auch inoperabel.
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya