Autor Thema: Bösartiges Katarrhalfieber (BKF)  (Gelesen 7799 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SternschnuppeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 633
  • Geschlecht: Weiblich
Bösartiges Katarrhalfieber (BKF)
« am: 08.04.09, 21:45 »
Wir haben heute eine kranke Kuh, die Verdacht auf das bösartige Kartarrhalfieber hat (Ergebnis bekommen wir erst morgen)

Hat von Euch jemand Erfahrung damit, bzw. weiß jemand was über diese Krankheit????


Lg Simo

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8662
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Bösartiges Katarrhalfieber (BKF)
« Antwort #1 am: 08.04.09, 22:13 »
Hallo Simo,

hier findest Du schon mal ganz gute Informationen und eine Fallbeschreibung

>>  http://www.vetline.de/facharchiv/nutztiere/originalien/235797.htm

Alles Gute für Eure Kuh wünsche ...
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Starbuck

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 764
  • Geschlecht: Männlich
  • Keep calm and wait for the Wurst case!
Re: Bösartiges Katarrhalfieber (BKF)
« Antwort #2 am: 08.04.09, 23:03 »
Wir hatten diesen Fall 2001, die Krankheit wurde von Milchschafen auf eine Kuh übertragen, eine Übertragung von Kuh zu Kuh ist nicht möglich. Unsere "Fortuna" hatte entzündete Schleimhäute, sehr hohes Fieber (über 41°), keine Milch mehr, kein Appetit. Die meisten Krankheitszeichen gibts am Kopf. (zugeschwollene Augen, wundes Maul, Zunge). Die Kuh ist nach 4 oder 5 Tagen eingegangen  :(. Besonders erschreckend war die Ähnlichkeit der Symptome mit denen der MKS....

Die Konsequenz: Schafe weg! War nur ein Hobby, aber seitdem hatten wir sowas nicht mehr.

Für eure Kuh: Alles Gute! Es gibt wohl Tiere, die sowas überleben...

lg, Heiko
Unser Leitbild: Dem Leben zugewandt! Dem LiebeLeben, GlaubenLeben, FamilieLeben, LandLeben, BauernhofLeben!

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2576
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bösartiges Katarrhalfieber (BKF)
« Antwort #3 am: 09.04.09, 07:48 »
Hallo Simo,

gibts bei euch Schafe?

ach so, vielleicht sollte ich die vorigen Antworten auch mal lesen :-[

Schafe erkranken symptomlos -  übertragen auf Rinder,  Rinder erkranken nur wenige, diese aber schwer :(

Als wir noch Schafe hatten, haben wir zunächst ein erkranktes Rind gehabt -Spitzenabstammung, wir wollten es unbedingt durchbringen. Und dem armen Tier ists immer schlechter gegangen, zuletzt haben wir es einschläfern lassen.  :'( :'(  Da habenwir uns noch nichts wegen der Schafe gedacht, warn ja schließlich "immer schon" da.
Das Jahr drauf ists dann so richtig losgegangen - insgesamt 7 an BKF erkrankte Rinder, da warn wir dann schneller mit dem einschläfern  :'( und dann haben wir die Schafe weg. Die Inkubationszeit brträgt bis zu 9 Monaten.
Die TSK hat ja die Hälfte entschädigt, allerdings die letzen nur noch, wenn wir die Schafe verkaufen. Von den 8 der TSK gemeldeten Fälle waren 7 von uns :( :(  Da mag ich nicht mehr erleben müssen.
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline SternschnuppeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 633
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bösartiges Katarrhalfieber (BKF)
« Antwort #4 am: 10.04.09, 09:51 »
Hallo zusammen,

also die Kuh wurde jetzt eingeschläfert und zur Untersuchung nach Erlangen gebracht.

Wenn es wirklich das bösartige Katarrhalfieber war, zahlt dann 50 % die TSK.

Zum Glück ist das ganze nicht ansteckend .

Lg Simo

Klee

  • Gast
Re: Bösartiges Katarrhalfieber (BKF)
« Antwort #5 am: 10.04.09, 12:02 »
Bösartiges Katarrhalfieber wird in Europa durch das Herpesvirus 2 der Schafe verursacht. Herpesviren haben unter anderem folgende Eigenschaften: 1. Sie haben sich an bestimmte Wirtsspezies mehr oder weniger gut angepasst und verursachen bei diesen Arten oft nur geringe oder (im "Idealfall") keine Krankheitserscheinungen. 2. Infektionen bleiben lebenslang bestehen. Schafe erkranken nicht, können das Virus aber ausscheiden, vor allem um die Lammzeit. 3. Werden Tiere anderer Arten infiziert, sind die Krankheiten meist sehr ernsthaft. Bösartiges Katarrhalfieber und die Aujeszkysche Krankheit sind Beispiele.
Rinder erkranken meist tödlich an BKF. Vereinzelt kommt es zu "Heilungen", aber in den meisten dieser Fälle kommt es zu dann rasch tödlich verlaufenden Rückfällen. In den letzten Jahren wird aber auch vermehrt über erfolgreiche Behandlungen berichtet. Diese Rinder beherbergen das Virus aber vermutlich weiter.
Die Ähnlichkeit mit Maul- und-Klauenseuche ist nur sehr gering. Bei BKF sind Maul- und Nasenschleimhaut diffus gerötet und haben bald Beläge, während bei MKS typische Blasen (Aphthen) auftreten, ähnlich denen, die wir bekommen, wenn wir zu enge Schuhe tragen. Bei BKF sind die Augen meist im Sinne einer Trübung der Hornhaut beteiligt, was bei MKS nicht der Fall ist. MKS ist hoch ansteckend, BKF nicht.
W. Klee

Offline SternschnuppeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 633
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bösartiges Katarrhalfieber (BKF)
« Antwort #6 am: 22.04.09, 23:59 »
Heute (nach fast 2 Wochen :o) haben wir von das Ergebnis. Es war das bösartige Katarrhalfieber (BKF).

Jetzt hoffen wir, dass die Tierseuchenkasse etwas bezahlt. Lg Simo

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8662
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Bösartiges Katarrhalfieber (BKF)
« Antwort #7 am: 23.04.09, 12:04 »
Heute (nach fast 2 Wochen :o) haben wir von das Ergebnis. Es war das bösartige Katarrhalfieber (BKF).

Jetzt hoffen wir, dass die Tierseuchenkasse etwas bezahlt. Lg Simo

na wenigstens habt ihr jetzt Gewissheit  :-\ ... .werdet ihr etwas verändern auf dem Betrieb ??? Habt ihr Schafe ???
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline SternschnuppeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 633
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bösartiges Katarrhalfieber (BKF)
« Antwort #8 am: 23.04.09, 13:30 »
Hallo Freya,

wir haben keine Schafe. Der Tierarzt ist hat auch keine Ahnung wie das zu uns kommt.

Naja, wir hoffen einfach, das es ein Einzelfall war. Es hätte ja viel schlimmer kommen können.

Lg Simo

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8662
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Bösartiges Katarrhalfieber (BKF)
« Antwort #9 am: 23.04.09, 22:14 »
Glück im Stall wünsch ich Euch Simo
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya