Autor Thema: Alter der Kühe  (Gelesen 23295 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ELLI47Topic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 915
  • Geschlecht: Weiblich
Alter der Kühe
« am: 07.02.08, 13:36 »
Hallo
Heute war der TA mal wieder da,wir haben
eine Kuh mit Fieber und sie frisst nicht.
Er stellte akuten Leberschaden fest..
Mein Göga meinte "so alt ist die ja noch gar nicht".
Sie ist 7 Jahre alt.Ta meinte "das ist uralt"
Die Kühe kriegen im Schnitt man nur 2-3 Kälber
und dann gehen sie zum Schlachter.
Ist das wirklich so?
Werden sie wirklich nicht älter?
  LG Elli
Liebe Grüsse aus Schleswig-Holstein
    
        Elli

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3346
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Alter der Kühe
« Antwort #1 am: 07.02.08, 13:49 »
Hallo Elli,
leider ist es so, das die Kühe heute vielfach nur 2 oder 3 mal kalben. Die Zucht, zumindest bei den Holsteins, geht doch dahin, das die Kühe frühreif sein sollen und in der ersten Laktation schon viel melken sollen.
Schau doch mal in den MLP Berich und sieh mal nach, wieviel Milch die Kühe im Durchschmitt geben und mit wieviel Milch sie abgehen.
LG
Tina
LG
Tina

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1121
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alter der Kühe
« Antwort #2 am: 07.02.08, 14:50 »
Hallo Elli, wir haben Fleckvieh, und unsere Damen im Stall draußen haben ein Durchschnittsalter von 5,6 Jahren. Unsere Älteste ist 10 Jahre alt und kalbt im Juni zum 8. Mal. Bei uns bekommen die Kühe im Schnitt zwischen 6 und 8 Kälbern. Soviel ich weiß, legt man bei der Bewertung der Besamungs-Stiere auch Wert drauf, daß sie vitale Kühe mit langer Nutzungsdauer machen.

Liebe Grüße

Sabine
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1048
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alter der Kühe
« Antwort #3 am: 07.02.08, 19:28 »
Unsere älteste ist 21J. geworden war sogar auf RTL zu sehen ;D. Im Moment ist unsere älteste 15J. :D aber unser Durchschnitt liegt bei 5,6J.
LG Petra
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Online Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2325
  • Geschlecht: Männlich
Re: Alter der Kühe
« Antwort #4 am: 08.02.08, 08:23 »
Nach den den Daten vom LKV-Bayern gibt es demnach auch Rasseunterschiede rinderzuch Braunvieh schreibt auf seiner Online-Seite:

Die Gesamtleistung (ø Lebensleistung der noch lebenden Kühe zum 30.9.07) liegt bei den bayerischen Braunviehkühen bei 20129 kg Milch, es folgen Holstein mit 18602 kg und Fleckvieh mit 15441 kg.
Zu dieser höheren Lebensleistung kommt noch ein Plus im Eiweiß: Braunvieh liegt – trotz höheren Grünlandanteils – mit 3,59% vor Fleckvieh mit 3,49% und Schwarzbunt mit 3,38%. Unverändert im Vergleich zum Vorjahr ist das Durchschnittsalter der bayerischen Kühe, das beim Braunvieh bei 5,6 Jahre, beim Fleckvieh bei 4,8 Jahre und bei den Holstein bei 4,6 Jahre liegt.


Internetschdrieler

Offline landleben

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alter der Kühe
« Antwort #5 am: 08.02.08, 09:39 »
Moin!

Ich habe zufällig beim Aufräumen im Büro den Abschluß für das Jahr 2007 vom LKV gefunden. Bzw. ist es der Abschluß vom dem Bezirk unseres Milchkontrolleurs.

Bei einem Versuchsbetrieb liegt das Abgangsalter bei 3,1 Jahre im Schnitt. Bei den "normalen" Betrieben liegt er im Schnitt bis zu 5.7 Jahren. Unser Schnitt liegt in 2007 bei 5 Jahren.

Unsere älteste Kuh wird wird im Mai 11 Jahre und wir warten auf das 9. Kalb. Ich denke, das wird auch das letzte von ihr sein.

Lg

britta

silvia

  • Gast
Re: Alter der Kühe
« Antwort #6 am: 08.02.08, 11:10 »
Hab heut morgen mal nachgeschaut.
Unsere momentan älteste Kuh wird im August 8 Jahre, im Durchschnitt werden sie meistens ca. 6 Jahre alt.

Jan

  • Gast
Re: Alter der Kühe
« Antwort #7 am: 11.02.08, 11:17 »
Wo wir gerade beim Thema sind: Auf der Kreisversammlung des LKV wurde bei uns ein Betrieb geehrt, der eine durchschnittliche Lebensleistung ca 45.000 kg hat. Respekt! Von den 10 Kühen mit der höchsten Lebensleistung standen 6 bei ihm im Bestand. Ich bin voller Ehrfurcht vor dieser Leistung.

Offline zensi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 957
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alter der Kühe
« Antwort #8 am: 11.02.08, 22:10 »
Hallo  Daniela,

Respekt vor eurer Else. Das ist eine tolle Leistung.

Auch bei uns werden die Kühe im Schnitt  sieben Jahre alt. Aber zu Betriebszeiten meines SV hatte er die Kühe immer 12 bis 15 jahre im Stall,
denn der hatte  noch nicht so intensiv auf Leistung gewirtschaftet.

Aber zurück zur "Kabakuh"Else: Schafft ihr , die ganze Milch von Else als Kaba zu trinken?   ;D

Gruß  Zensi



Schönen Gruß    Zensi

möhre

  • Gast
Re: Alter der Kühe
« Antwort #9 am: 16.02.08, 09:21 »
Hallo,
bei einem Durchschnittsalter der Herde von ca. 6 Jahren ergibt sich folgende Rechnung:
Alter bis zum ersten Kalb ca. 2,5 Jahre
Zwischenkalbezeit über 1 Jahr
das ergibt etwa 3 Kälber je Kuh
Das ist eine Remontierungsrate von etwa 29 %
Eure Kuherden entsprechen also genau einer Durchscnittsherde.
http://www.semex-deutschland.de/xxxx/aktuell/bestandserklaerung.html


Gruß
möhre

Offline heike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Alter der Kühe
« Antwort #10 am: 16.02.08, 10:18 »
Das durchschnittliche Alter der Kuhherde richtet sich danach wie gut sich die Färsen verkaufen lassen. Wenn auf jede Jahreskuh eine Kalbung kommt, könnte man alle 2 Jahre fast die gesamte Herde auswechseln da die Hälfte aller Kälber ja weiblich sind.
Wir haben jahrelang für unseren Nachwuchs nicht mal den Aufzuchtkostenpreis bekommen. Das heisst einige wenige gingen in den Export, die Schlechtesten zum Schlachter; dann bleiben auf eine Herde von 95 Kühen immer noch etwa 35 Rinder die jedes Jahr nachkommen. Abkalbealter 24,5 Monate. Da es für Schlachtkühe mehr gibt als für Schlachtfärsen sind es natürlich die Kühe die weichen müssen. Auch ist es ja immer wieder interessant wie sich die Tochter einer bestimmten Kuh oder Zuchtbulle entwickelt, da schickt man sie doch nicht zum Schlachter. Seit Januar 2007 hat sich das Bild total geändert. Plötzlich sind auch unsere Färsen gefragt. Im vorherigen Jahr haben wir eine Menge Weibliche Kälber und Rinder zu einem vernünftigen Preis verkaufen können. Ja und jetzt macht es auch Sinn Kühe für einige Laktationen mehr zu behalten.
Wir melken schliesslich kein Fleckvieh das entweder verendet oder zu einem Superpreis verkauft werden kann. Unsere durchschnittliche Sterberate liegt bei den Kühen bei 1% und bei lebend geboren Kälber bei 3%
Venlig hilsen fra Danmark
Heike

möhre

  • Gast
Re: Alter der Kühe
« Antwort #11 am: 17.02.08, 18:10 »
...wir haben Fleckvieh, und unsere Damen im Stall draußen haben ein Durchschnittsalter von 5,6 Jahren. Unsere Älteste ist 10 Jahre alt und kalbt im Juni zum 8. Mal. Bei uns bekommen die Kühe im Schnitt zwischen 6 und 8 Kälbern.

Hallo Sabine,
Durchschnittsalter der Kühe bei 5,6 Jahren und im Schnitt 6 und Kälber(!?).
Liegt hier
- Selbstbetrug,
- biologische Wunder oder
- Dikalkulie vor

Gruß
möhre

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1121
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alter der Kühe
« Antwort #12 am: 17.02.08, 18:59 »
Hallo Möhre, wir haben einige "ziemlich" alte Kühe die brav alle 11 Monate ein Kalb bekommen und einige wenige, die nur 1 Kalb bekommen, aber den Schnitt natürlich nach unten drücken. Das Durchschnittsalter habe ich dem letzten Jahresbericht vom LKV entnommen.

Alles geklärt???

Liebe Grüße

Sabine
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8662
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Alter der Kühe
« Antwort #13 am: 24.05.08, 23:00 »
sehr gut *bravo* ... ist natürlich auch ein Vorteil, wenn man seine "Kuh-Familie" länger beinand halten kann ... meine Älteste ist "nur" 10 Jahre alt und hat 9 Kälber.
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline heike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Alter der Kühe
« Antwort #14 am: 25.05.08, 21:41 »
Meinst du das wirklich Freya?

Was macht man dann mit dem Nachwuchs? Schlachten :o Rund gerechnet dürfte der Nachwuchs alle 3 Jahre die Herde ersetzen. Grundsätzlich reicht bei uns ein Kuhkalb per Kuh um die Mutter zu ersetzen.  Es sei denn man hat einen richtig tollen Zuchtbetrieb und kann den Nachwuchs zu mehr als nur Aufzuchtkosten verkaufen.
Die Aufzucht von Färsen ist teuer. Gerade darum sollen sie so jung wie möglich kalben. Um die nachdrängelnden Nachzucht ein bischen zu zügeln lieber später besamen, meistens warten wir bis zum 100 Kalbetag, die Kühe sollen Milch geben nicht ständig überflüssigen Nachwuchs produzieren. Auch nicht vergessen das es etwa ein Jahr dauert bis eine Milchkuh ihr optimales Schlachtgewicht erreicht also wenn sie nicht wirklich rundherum gut aussieht, problemfrei ist und gesund lässt man es besser sein mit der weiteren Vermehrung.

Es ist kein wirklich wirtschaftliches Ziel möglichst alte Kühe zu haben. Ich kenne genug Optimisten die alles was laufen kann besamen, oft schon zu früh nach der Kalbung. Und nachher sich wundern warum die Kühe nicht durchhalten und schlimmstenfalls verenden. Lieber eine Kalbung weniger und dafür eine Kuh, die viel Milch gibt und irgendwann eine gesunde ausgemästede Schlachtkuh gibt. Eine Kuh ist meistens ausgemästet wenn ihre tägliche  Milchleistung auf unter 10 l fällt. Das kann durchaus Jahre dauern und die letzte Laktation hat dann traumhafte mehr als 20000kg 8).
Unsere Alte letztes Jahr ist 12 geworden, die derzeitige Älteste ist 8 Jahre alt. Im Durchschnitt werden sie wohl 6 Jahre. Nein wir haben keine wirklich alten Kühe aber im vergangenen Jahr auch keine unserer 97 Kühe verloren. Man muss ein bischen auf seine Kühe achten wenn man an ihnen verdienen will. Damit meine ich das man sich bei jeder Kuh genau überlegt ob sie noch ein Kalb haben muss mit dem dazu gehörigen Risiko.
Venlig hilsen fra Danmark
Heike