Autor Thema: Wer von euch hat einen Vogel? ;-)  (Gelesen 7574 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Danny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 332
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dem Vergangenen: Danke. Dem Kommenden: Ja!
Re: Wer von euch hat einen Vogel? ;-)
« Antwort #15 am: 07.01.06, 10:15 »
Ich könnte einen bisher noch nicht genannten Sittich beisteuern:
Rosellasittich. Schön bunt (roter Kopf, Gelbe Brust, blaugrüne Flügel, wenn ich mich recht erinnere), von den "Wünschen" her wie ein Nymphensittich, wird bis zu 50 Jahre alt (meiner ist immerhin 17 geworden, bevor er mir samt 2jähriger Gefährtin von meiner Oma entrissen wurde und bei entfernten Verwandten in eine Freivoliere gepackt wurde, in der er beim nächsten Gewitter vor Schreck tot von der Stange fiel  :() und macht nicht mehr Lärm als ein Wellensittich, eher weniger. Von der Größe her wie ein Nymphensittich, also einen guten Kopf größer als ein Wellensittich (ungefähr).
Liebe Grüße
Danny

Auch an Tagen, da Regendunst den Berg verhüllt, bleibt er wunderschön.

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1798
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wer von euch hat einen Vogel? ;-)
« Antwort #16 am: 07.01.06, 11:07 »
Hallo!

Dieses Bild wurde auf einer Bergwanderung aufgenommen und zwar zu der Zeit wo wir unser Geflügel auf Grund der Vogelgrippe einsperren mußten ::)
Diese Vögel sind so zutraulich und wissen genau wann der wanderer seine Brotzeit auspackt.Da mußt du nur aufpassen das der Vogel nicht mit dem ganzen Brot abfliegt ;D
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Ossi22

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 744
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer von euch hat einen Vogel? ;-)
« Antwort #17 am: 08.01.06, 15:46 »
Hallo , auch wir haben ein paar Vögel und mache jetzt mal gerade den Werbeblock für die eigene Homepage   ;)  , wo auf dieser Seite auch ein paar Fotos zu sehen sind :

http://www.hof-osterwisch.de/html/kleintiere.html

Die beiden Rosellas , der eine Nymphe und ein Wellensittich stammen aus anderen privaten Haltungen , die sie aber nicht mehr haben wollten (zu viel Arbeit , Dreck oder der "Storch" ist eingeflogen und hat was mitgebracht). Zumeist hatten sie recht enge Käfige , wir haben dann in unserem ehemaligen Sauenstall eine Ecke abgetrennt , wo dann alle Kleintiere reingekommen sind.

Das , was ich festgestellt habe , ist , das die Rosellas im Verhältnis sehr unruhig sind , besonders zu Anfang , wo sie aus den kleinen Käfigen kamen .Sie haben sich auch gegenseitig attackiert und gebissen , was aber auch wohl angeblich nicht ungewöhnlich sein soll, besonders rund um die Paarungszeit.
Anschaffen würde ich die Rosellas nicht mehr , dafür lieber noch ein paar Wellensittiche . Die sind immer gut drauf und bringen viel Spass . Naja , wir bekommen jetzt automatisch noch Verstärkung , die haben gebrütet und 2 Wellensittiche habens geschafft. Jetzt hoffe ich auch , das ich die beiden zahmer bekomme als die Mutter.
Die Nymphen haben immer so ihr eigens Leben und stören sich nicht an den Anderen - wenn die Rosellen im Gehege nicht so viel Terror gemacht hätten , wären die auch zahmer.
Unser "Kleintierzoo" bringt bei den Schulbesuchen immer sehr viel Freude und Erstaunen , was es auf dem Bauernhof alles so gibt ... ;D