Autor Thema: Norwegen und Nordcap  (Gelesen 2740 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maggieTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3968
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Norwegen und Nordcap
« am: 17.06.18, 15:51 »
grüezi mitenand,
ich wollte eigentlich meinen Reisebericht mit Fotos schmücken - doch leider schaffe ich es nicht sie vom Handy auf den pc zu laden - es erscheint galaxy 2017 - und ich konnte nur die Fotos von 17 hinüberladen -
und leider hat im Moment niemand zeit mir das zu erklären - muss mal mit st einen Termin abmachen, dann kann ich sie bei ihr drüben laden und sie kann sie mir rüberschicken, oder ich schaffe es anschliessend ..

wir waren ja von ende mai bis anfang Juni - 10 - in norwegen -
auf der hurtigrute -

wir flogen von Zürich nach oslo - gegen abend, da kam der erste eklat ... - ich hatte im Hinterkopf, der mann vom reisebüro hätte gesagt, der flughafen sei nicht so weit von der Stadt entfernt - na ja - wir nahmen ein taxi - und bezahlten ca. 220 euro dafür ... (wie wir feststellten, waren es etwa 40 km)
da uns das schon etwas teuer vorkam, fragten wir im Hotel nach - nun - es gibt da noch Feierabend- und feiertagszuschlag (so), fast 50% - ...

na ja ... - die nächsten 2 mal nahmen wir die bahn, erkundigten uns vorher (darf fast nicht sagen was wir da bezahlt haben - einfache fahrt 4 euro - für beide - gut, sie gab uns am Bahnhof in oslo ein "Studenten" ticket - bei der Auskunft, da mussten wir dann im flughafen noch bezahlen, damit wir überhaupt ab dem geleise konnten.., aber das war dann erst vor dem Rückflug, dazwischen haben wir mal selbst gelöst, d.h. mit hilfe eines fahrgastes, den ich in meinem gebrochenen engl. um hilfe gebeten habe - nach den 10 tagen hatte ich dann doch wieder einige worte im kopf - verstanden habe ich recht gut, aber eben die worte finden....)

wir sind dann noch etwas um den Bahnhof herumgebummelt, haben das Hotel für die letzte nacht gesucht, Nachtessen eingenommen, am nächsten tag sind wir mit der bergen bahn (woetwas wie in der schweiz die "berninabahn" st Moritz - posciavo oder bis chiavenna - oder der "glacier-express" - st Moritz - Zermatt ) von 0 mm bis 1220 m - da hatte es z.t. noch bis 1,5 m Schnee !!

oslo u bergen war richtig sommer, die Norweger waren alle in kurzen hosen, etc. unterwegs - sassen in der - auch für uns - recht heissen sonne -

am späten nachm. konnten wir das schiff besteigen - im laufe der nacht fuhr das schiff weg - immer wieder gab es, ob tag oder nacht, kurze Zwischenhalte in kleineren u grösseren Städten (zw. 8000 u 40'000 einw), um waren aus- und einzuladen -
wir hatten unsere Kabine direkt über der ladelucke und hans musste sich das wenn immer möglich ansehen - es war während der ganzen reise fast nie nacht !!
in alesund - ca. 40'00' einw. war der erste längere Zwischenhalt da hätte man die ersten geführten ausflüge unternehmen können, doch wir bummelten nur etwas durch die Altstadt - mussten noch Geld nachfassen, da auf dem schiff nur mit "schiffeigener Kreditkarte" oder gew. Kreditkarte bezahlt werden konnte - und ich muss mich zuerst nochmals mit meiner befassen, also haben wir auf dem schiff ein Konto geäuffnet und da mussten wir noch etwas Bargeld holen - anschliessend haben wir noch eine warme, winddichte jacke für hans gekauft (am Nordkapp war er dann froh, es war etwas kühl !!) - gut, bezahlt haben wir meist mit der karte .... -habe sie noch nie so oft benutzt !
der nächste halt war in trondheim - da steht die einzige "Kathedrale" von norwegen - ein riesenbauwerk, da haben sie mehrere jahrh. daran gebaut ..., da haben wir eine Stadtrundfahrt gemacht (einw. 190'00 - 560/km2) -
das ist wirklich eine Grossstadt, mit hochhäuseren etc. - in den andern Städten hatte es fast nur 1 oder kleine mehrfam. häuser
da die städte normalerweise auf mehreren Inseln gebaut sind, hat es jede menge toller brückenbauwerke -

in der folgenden nacht haben wir 4 städte angefahren, um güter umzuladen die zwischen 1500 u 24'000 einw. hatten -

dann folgten die Lofoten, unglaublich diese Inseln, wir sind da nicht auf einen ausflug mitgefahren, da war ein Sommerfest, mit einheimischem Nachtessen (u.a. Stockfisch, die gestelle sah man oft am strand) - und da hans nicht so fischliebhaber ist, haben wir darauf verzichtet, dazu hätte man noch einen Bauernhof mit ziegen besichtigen können - z. Nachtessen m. Ziegenkäse, auch nicht so unseres ....
dann hatte es noch eine Bierbrauerei die besichtigt hätte werden können, doch - trotz einiger deutschen mitreisenden, hatte niemand Interesse daran (es war nur eine sehr kl. anlage)
die Lofoten bestehen aus ca. 80 Inseln - gesammtfl. ca. 1200 km2 u 24'000 einw (ich suche mir das alles bei Wikipedia hervor !!!)

am nächsten tag waren wir in tromso (ca. 75'000 einw) - doch da waren wir auf dem land unterwegs - hans wollte die Husky farm besuchen -
leider hatten sie jetzt ferien, temp. war knapp 20° und wenn es über 10 hat, ist es zu warm um zu arbeiten (am wohlsten fühlen sie sich bei -10°),
doch die anlage - na ja - gewöhnungsbedürftig - ca. 300 Hunde - immer 2 zusammen hatten eine hütte (unterteilt), sie stand etwas erhöt, und die Hunde waren angekettet, 2 kamen sich während unseres besuches mal zu nahe (die sich nicht verstanden ) - phuu - da musste sofort eingegriffen werden -
einige werden immer wieder zusammen in ein gehege gelassen, wo sie sich austoben können, sonst wird zwischen Juni u aug/sept. nicht gross mit ihnen gearbeitet ..
in der nacht vorher haben wir in 5 orten angelegt (einw. zw. 200 u 24'000) -
die nächste nacht wieder in 2 kleinen orten

dann kam das nordkapp, da war das wetter leider nicht mehr so angenehm warm, ca. 9° - gefühlte 0° hiess es auf dem Handy wetter!!, dazu regnete es noch leicht,
mal schauen ob der link funktioniert - wollte ein bild reinkopieren, aber es kamen nur ca. 20 zeilen zeichen ....
https://www.google.ch/imgres?imgurl=https://eddieolliffe.files.wordpress.com/2010/09/dscf6204.jpg&imgrefurl=https://eddieolliffe.wordpress.com/2010/09/24/travel-71-degrees-north-honningsvag-nordkapp- -  71° 08′ 01″ nördlicher Breite

https://www.tripadvisor.ch/LocationPhotoDirectLink-g190464-d269724-i323303925-North_Cape-Northern_Norway.html#323303925

für heute mal schluss - das ende folgt später ...

liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3410
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Norwegen und Nordcap
« Antwort #1 am: 17.06.18, 18:40 »
maggie, sehr interessant dein Bericht.
Meine Schwester ist seit heute von Hamburg in Richtung Nordkap mit einem Kreuzfahrtschiff unterwegs.
Bin auch auf ihre Berichte und Bilder gespannt.

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1422
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Norwegen und Nordcap
« Antwort #2 am: 17.06.18, 21:36 »
Maggie, danke für deinen Bericht - Oslo, Bergen, Trondheim und die Lofoten hab ich in der Jugend auch mal bereist, ich hab eine gute Freundin in Trondheim, sie war mal in unserer Familie ein Jahr als Austauschschülerin. Freu mich schon auf die Bilder!


LG Eva

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Norwegen und Nordcap
« Antwort #3 am: 18.06.18, 18:13 »
ein Nordkappbild habe ich  :D
ist aber aus dem Winter, da war das Wetter am besten - also von der Sicht her.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 962
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Norwegen und Nordcap
« Antwort #4 am: 12.02.22, 22:06 »
guten Abend
vielleicht ist seit 2018 noch jemand in Norwegen gewesen ist?
gibt es auch tourismus auf dem Bauernhof?
vielen dank für infos.
frega

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Norwegen und Nordcap
« Antwort #5 am: 13.02.22, 12:57 »
wenn alles so geklappt hätte, wie wir es vorhatten, wären wir jetzt auf dem Weg dorthin. *seufz*

Urlaub auf dem Bauernhof-Angebote findet sich auf der Tourismus-Webseite:
https://www.visitnorway.de/hotels-mehr-in-norwegen/bauernhofe/
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!