Autor Thema: Corona-Impfung VI  (Gelesen 11364 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Karpfenkanone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #150 am: 26.03.22, 07:47 »
Ja es ist schlimm für die jungen Leute diese Zeit und ich leide auch mit denen...........man sieht die Auswirkungen in den Schulen und auch in den Dörfern und Vereinen.
Das tue ich auch, keine Frage.
Es betrifft aber eben alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Don´t get me startet with this, Studierende wurden komplett im Stich gelassen...zB.
Sich nicht impfen zu lassen und dann rumzuheulen ist aber selbstgewählt, da die aktuellen Spielregeln allen bekannt sind.
Die Opferrolle lasse ich da nicht gelten.
🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈
Nationalismus tötet

Offline Karo

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die Milch macht´s!
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #151 am: 26.03.22, 08:14 »
Welche Spielregeln? Erpressung?

Fanni du hast Recht, die Diskussion bringt nix.
Und wenn ihr meinen Anfangspost richtig gelesen hättet, dann schrieb ich von Nutzen Risikoverhältnis Impfung ja/ nein.

LG
Karo
« Letzte Änderung: 26.03.22, 08:35 von Karo »

Offline Karpfenkanone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #152 am: 26.03.22, 08:49 »
Und wenn ihr meinen Anfangspost richtig gelesen hättet, dann schrieb ich von Nutzen Risikoverhältnis Impfung ja/ nein.

LG
Karo
Die Frage ist eindeutig beantwortet. Wenn allerdings mit dem persönlichen Umfeld argumentiert wird, dann möchte man die Frage überhaupt nicht beantwortet haben.
Und mir ist es mittlerweile egal, ob sich irgendwer impfen lässt.
Aber die Opferrolle zu machen, bei gleichzeitiger Ablehnung von wissenschaftlichen Erkenntnissen. Nö.
🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈
Nationalismus tötet

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #153 am: 26.03.22, 08:56 »

Und wenn ihr meinen Anfangspost richtig gelesen hättet, dann schrieb ich von Nutzen Risikoverhältnis Impfung ja/
Die Frage ist eindeutig beantwortet. Wenn allerdings mit dem persönlichen Umfeld argumentiert wird, dann möchte man die Frage überhaupt nicht beantwortet haben.
Und mir ist es mittlerweile egal, ob sich irgendwer impfen lässt.
Aber die Opferrolle zu machen, bei gleichzeitiger Ablehnung von wissenschaftlichen Erkenntnissen. Nö.

Das ist schon ein wichtiger Punkt.
Die Wahrnehmung ist hier sehr verschieden.
Ich persönlich kenne niemanden, der irgendwelche schwerwiegenden Impfschaden hat. Aus der einen oder anderen Erzählung über dritte habe ich von Komplikationen gehört.

Ca 10 Personen mit schwerwiegenden Folgen einer Coronaerkrankung kenne ich persönlich.

Nun wäre das für mich allein kein alleiniger Grund für die Impfung.

Ich vertraue da der Wissenschaft.
Auch unserm "dummen" Gesundheitsminister.

Eine große Mehrheit ist geimpft, die meisten freiwillig.
Ich glaube einfach, das ist das wichtigste und man sollte sich nicht beirren lassen.
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2655
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #154 am: 26.03.22, 09:42 »

Ca 10 Personen mit schwerwiegenden Folgen einer Coronaerkrankung kenne ich persönlich.


Ich kenne ca 10 Personen in meinem direkten familiären Umfeld die ungeimpft an Corona erkrankt sind, nicht geimpft waren und trotzdem einen milden Verlauf hatten

Ich selbst bin geimpft ohne große Nebenwirkungen aber erkrankt hat es mich 2 Tage flachgelegt ohne jegliches Interesse an der Umwelt um mich rum - das habe ich aber auch bei Erkältungen ähnlich.

Gesunden Menschen in Pflegeberufen und Erzieher verlieren für mich die soziale Kompetenz nicht (wer bin ich denn um mir das anzumaßen) Es geht mir da nicht um generelle Impfverweigerer sondern explizit um diese Corona- Impfung. Wenn sich dieser Personenkreis doch ständig testet - wo ist da das Problem? Bei anderen Krankheiten wie Masern wird ja nicht getestet.

Da jetzt sicherlich gleich wieder mit Kanonenkugeln auf mich geschossen wird, verabschiede ich mich aus diesem Thread.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Solli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 537
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #155 am: 26.03.22, 09:52 »
Zitat
Wenn allerdings mit dem persönlichen Umfeld argumentiert wird, dann möchte man die Frage überhaupt nicht beantwortet haben.
Und mir ist es mittlerweile egal, ob sich irgendwer impfen lässt.
Aber die Opferrolle zu machen, bei gleichzeitiger Ablehnung von wissenschaftlichen Erkenntnissen. Nö.
Du vertraust irgendwelchen Zahlen auf dem Papier also mehr als Deiner eigenen Wahrnehmung? Herzlichen Glückwunsch - genau so funktioniert Manipulation. Es gibt nicht umsonst den Spruch: "Vertraue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast." ;)
Da setze ich doch lieber auf mein Beobachtungsvermögen und meinen gesunden Menschenverstand.

Um es vollständigerweise noch zu erwähnen - über Covid-Impfstoffe gibt es keine ausgereiften Studien, demzufolge auch keine verwertbaren wissenschaftlichen Erkenntnisse. Dieser Impfstoff wurde in 12 Monaten entwickelt und einfach unter die Bevölkerung geschmissen. Zum Vergleich - Studien mit effektiv verwertbaren Ergebnissen brauchen in der Regel 10 Jahre.

Zum Rest mag ich mich nicht mehr äußern. Jeder soll für sich selber entscheiden, welcher Weg der Beste ist. Was ich aber gar nicht mag, sind Menschen, die bewusst spalten und manipulieren und die ganze Schafherde, die denen ungefragt folgt und alle verurteilen und beschuldigen, die sich trauen, zu hinterfragen und nicht der Allgemeinheit folgen!
Uns hilft kein Gott, unsere Welt zu erhalten - das müssen wir schon selbst tun!

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7533
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #156 am: 26.03.22, 10:09 »
Hab leider jetzt keinen Link, aber im MDR war dieser Tage eine Reportage über Impfkomplikationen.

...und wenn wer so Jemanden im Umfeld hat, dann kann man auch nachvollziehen wenn sich wer aus Angst nicht impfen lassen will.
@Solli,  genauso ist es dem gesunden Menschenverstand folgen, und das gilt nicht nur bei Corona.


Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5554
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #157 am: 26.03.22, 10:21 »
Freut mich, dass es dir gut geht.
In meinem Umfeld ging es leider welchen nach der Impfung überhaupt nicht gut.
Danke für dein Mitgefühl.

LG
Karo

und an dieser Äußerung scheitert jegliche weitere Diskussion, weil ..........das Umfeld von jedem ist begrenzt keiner von uns zwei hat den Überblick, dass er wissenschaftlich gesicherte Aussagen treffen kann.

Stimmt genau hier ist jegliche weitere Diskussion sinnlos.............Probleme mit der Impfung DARF es nicht geben. Und jeder, der jemanden kennt hat ja keine Ahnung. Das finde ich sehr, sehr schade.

Ich kenne niemanden, der schwer an Corona erkrannt ist. Deswegen zweifele ich nicht an, dass es Corona  gibt. Aber mir fehlt die Verhältnismässigkeit. Es sind vergleichsweise wenig Fälle und mich ärgert auch jedesmal, dass die Todesfälle auf die gesamte Zeit gerechnet werden, also jetzt über 2 Jahre.
Enjoy the little things

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1081
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #158 am: 26.03.22, 10:31 »

Und außer Corona gibts seit 2 Jahren keine weiteren Todesursachen.....................................


Offline Solli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 537
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #159 am: 26.03.22, 11:30 »
Hab leider jetzt keinen Link, aber im MDR war dieser Tage eine Reportage über Impfkomplikationen.

...und wenn wer so Jemanden im Umfeld hat, dann kann man auch nachvollziehen wenn sich wer aus Angst nicht impfen lassen will.
@Solli,  genauso ist es dem gesunden Menschenverstand folgen, und das gilt nicht nur bei Corona.
Ja, so wünsche ich es mir auch. Den link hatte ich hier gepostet.
Uns hilft kein Gott, unsere Welt zu erhalten - das müssen wir schon selbst tun!

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3726
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #160 am: 26.03.22, 13:19 »
gammi, ..wir wissen es nicht und werden es wohl auch nie erfahren.

Wir wissen nur, 2 Impfungen haben nichts gebracht...sprich 0 Antikörper.
4 Wochen nach der Boosterimpfung hatte er 65 Antikörper. Was aber nicht unbedingt an der Impfung liegen muss.
Es könnten auch Antikörper aus den Infusionen sein. Allerdings weiß man bisher nicht, ob überhaupt schon
Antikörper in den Infusionen sind.

Sonst gab es keine Reaktionen auf die Impfung.

Er hatte nie Symptome und wurde nie positiv getestet. Von daher bleibt es spekulation.
Je nachdem bei welchem Arzt man sich grad befindet bekommt man als Antwort:..hätte, könnte, vielleicht
oder halt Niemals...sowas gibt es nicht.

Ein viertes mal lässt er sich mit Sicherheit nicht mehr impfen, denn wenn es schon keine Antikörper bei ihm gibt
brauchts auch keine Impfung mit evtl. Nebenwirkungen.


Offline apis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 472
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #161 am: 26.03.22, 13:37 »
Ich habe wohl schon "gesunden Menschenverstand". Trotzdem verstehe ich nicht das es im Süden Deutschlands so viel mehr Nebenwirkungen der Corona-Impfung gibt als in NRW und Niedersachsen. Liegt das vielleicht am Menschenschlag?

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #162 am: 26.03.22, 13:45 »
Ich habe wohl schon "gesunden Menschenverstand". Trotzdem verstehe ich nicht das es im Süden Deutschlands so viel mehr Nebenwirkungen der Corona-Impfung gibt als in NRW und Niedersachsen. Liegt das vielleicht am Menschenschlag?

Da gibt es wohl auch im Süden Unterschiede beim Menschenschlag. :)
Gesunden Menschenverstand legt da wohl der eine oder andere verschieden aus. ;) :D
« Letzte Änderung: 26.03.22, 13:47 von gatterl »
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7533
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #163 am: 26.03.22, 14:47 »
Hab leider jetzt keinen Link, aber im MDR war dieser Tage eine Reportage über Impfkomplikationen.

...und wenn wer so Jemanden im Umfeld hat, dann kann man auch nachvollziehen wenn sich wer aus Angst nicht impfen lassen will.
@Solli,  genauso ist es dem gesunden Menschenverstand folgen, und das gilt nicht nur bei Corona.
Ja, so wünsche ich es mir auch. Den link hatte ich hier gepostet.

hatte ich überlesen

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3726
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #164 am: 26.03.22, 14:51 »
Für mich ist es nicht möglich, alles als gegeben hin zu nehmen.
Alles was gesagt wird, noch dazu von jemandem der studiert hat ist in Stein gemeisselt.
Wer dagegen was sagt, hat also scheinbar seinen gesunden Menschenverstand abgegeben.

Mich stört, dass es keine Nebenwirkungen gibt.
Jeder der nur was von Nebenwirkungen von sich gibt wird sofort abgewürgt.
Fast jedes Medikament hat ellenlange Listen von Nebenwirkungen, nur bei einem Impfstoff,
der auf die schnelle rausgehauen wird, gibt es absolut nichts...so gar nichts.

Nicht jeder Mensch reagiert auf alles gleich. Deswegen muss noch lange nicht der Impfstoff schuld oder
schlecht sein.
Die Biene die mich sticht ist ja auch nicht schlecht, nur weil ich einen allergischen Schock davon bekomme,
während andere von mehreren gestochen werden und nicht mal eine richtige Schwellung haben.