Autor Thema: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?  (Gelesen 1972 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online AnnetteTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1833
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« am: 30.06.21, 12:10 »
Das ist mir eben gerade vor die Augen gekommen  :o

https://www.topagrar.com/rind/news/kaelber-erst-ab-28-tagen-transportieren-12604969.html

Ist das nur an mir so vorrüber gezogen? Und welche Folgen hat das letztendlich? Mehr Platz, Arbeit und Futtermittel - es kostet mal wieder  >:( Steigen dann die Kälberpreise ebenfalls? Gerade bei den SB-Bullenkälber habe ich arge Befürchtungen.

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5963
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« Antwort #1 am: 30.06.21, 12:32 »
Das habe ich auch noch nicht mitbekommen. Wieder mal typisch, da wird heimlich still und leise was beschlossen und wir als Betroffene erfahren das erst wenn es zu spät ist.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21300
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« Antwort #2 am: 30.06.21, 12:42 »
Darüber bin ich im Topagrar Telegramm auch gerade gestolpert.

Unsere Bullenkälber gingen ja meistens nach Holland und da gab es seitens der Aufkäufer schon Theater, wenn mal ein Kalb etwas älter war, weil die Holländer das nicht wollten.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7628
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« Antwort #3 am: 30.06.21, 13:32 »
... betrifft uns jetzt nicht, die sind älter wenn sie weg kommen. Fleckvieh.
Unser Kälberhändler hat aber kürzlich erzählt dass Bestrebungen im Gange sind dass Transportdauer (weiß nicht auf wieviel Stunden) beschränkt werden soll.
Das wäre dann auch bei uns ein großes Problem. Kälber werden gesammelt und gehen meist nach NRW, da vergeht schon Zeit.

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5963
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« Antwort #4 am: 30.06.21, 13:38 »

Unsere Bullenkälber gingen ja meistens nach Holland und da gab es seitens der Aufkäufer schon Theater, wenn mal ein Kalb etwas älter war, weil die Holländer das nicht wollten.

Ja das hatten wir auch schon. In letzter Zeit kamen die Tierpässe oft sehr spät, dann waren die Kälber schon mal älter als gewünscht.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5583
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« Antwort #5 am: 30.06.21, 16:07 »
Ich bin grad wieder drübergestoplert.

Es wird ja auch das Verbot der Käfighaltung angedacht. Unter Käfighaltung fällt auch das Einzeliglu. Das soll demnächst auch verboten werden.
Enjoy the little things

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1048
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« Antwort #6 am: 30.06.21, 20:57 »
Wie motiviert ihr euch bei all diesen neuen und immer strengeren Vorschriften noch weiterhin Tierhaltung zu betreiben? Die Preise für Milch, Fleisch und Kälber sind ja auch nicht gerade zum Freuen. 
Liebe Grüsse

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3344
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« Antwort #7 am: 01.07.21, 07:31 »
Wie motiviert ihr euch bei all diesen neuen und immer strengeren Vorschriften noch weiterhin Tierhaltung zu betreiben? Die Preise für Milch, Fleisch und Kälber sind ja auch nicht gerade zum Freuen.

Das Überleben bis zur Rente in 39 Monaten  :-X

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7628
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« Antwort #8 am: 01.07.21, 09:17 »
.... und mein Mann, der wird demnächst 65, erzählt allen die es hören wollen (oder auch nicht), dass er wenn Sohnemann nicht so dumm wäre, längst seine
Ruhe von all diesem Sch...  und all den ahnungslosen, besserwissenden Schlaumeiern hätte.

Man braucht sich doch nur umzuschauen wer alles mit Viehhaltung aufhört.
Das sind hier nicht mehr nur die kleinen Nebenerwerbler, die gibt es hier bei uns schon lange nicht mehr..
... wenn ich dann lese, wie im Eingangslink, dass man dann halt mehr Personal, andere Bauten usw. braucht, dann frag ich mich wer all diesen Schwachsinn
eigentlich erfindet.  Sind bei uns im Land nur noch ahnungslose Schreibtischtäter unterwegs?
Nicht dass ich es jetzt gut finde dass die Tiere ewig rumgekarrt werden, aber wenn man immer sagt (ist eh nur noch heuchlerisch), dass man die kleinen Familienbetriebe erhalten will, dann müsste doch klar sein, dass das wieder ein Schritt in die Gegenrichtung ist.
.... und dann fragt man sich doch ständig "was kommt als Nächstes?"

Offline muellerin

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 863
  • Geschlecht: Weiblich
  • Power to the Bauer!
Re: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« Antwort #9 am: 01.07.21, 10:35 »
Wir sind eben im Wahlkampf.
Der Vorschlag ist sehr kurzfristig in den Bundesrat eingebracht worden und hatte ursprünglich auch keine Mehrheit. Ein größeres Bundesland muss dann umgeschwenkt sein. So grottenschlecht wie im Moment habe ich die Stimmung noch nicht erlebt.
Ernährung wird anscheinend völlig überbewertet...

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2715
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« Antwort #10 am: 01.07.21, 10:47 »
Hallo,

steht mir jetzt jemand auf der Leitung? Den Stau gibt’s doch nur einmal wenn von 14 Auf 28 Tage erhöht wird oder habe ich jetzt einen Denkfehler?
Wir hatten das Problem nicht (mehr) weil wir ab dem BSE Desaster unsere kompletten Kälber behalten haben.
Allerdings hatten wir Stallkapazitäten und Fläche dazu - nur an AK mangelte es und mein Mann war an einer Rationalisierungsmaßnahme nicht interessiert - ich hätte gerne Großraumiglus mit Fanggitter und ein Milchtaxi gehabt.
Aber alles hatte dann ein Ende.
Ich denke die Landwirtschaft wird sich in drei Wege aufteilen
Nebenerwerb oder Zuerweb
Nische mit direkter Vermarktung nach Bedarf (Internet und Fuß bei Edeka oder Rewe örtlich)
Landwirtschaft die gnadenlos zwischen Weltmarkt und deutschen Verordnungen aufgerieben wird (dazu gibt’s dann Förderungen)

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3344
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« Antwort #11 am: 01.07.21, 11:39 »
Mathilde, gerade so wird es sein. Nur dass Zuerwerb und Nebenerwerb ebenfalls
aufgerieben wird auf die Dauer  :(

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3318
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« Antwort #12 am: 01.07.21, 16:40 »
Ja, so wie Mathilde sehe ich das auch!!
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5583
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« Antwort #13 am: 01.07.21, 17:27 »
Der Gnadenhof wurde noch vergessen................... :-X

Der Stau besteht ja darin, dass die meisten keine Kapazität frei haben die Kälber länger bei sich zu behalten. Dazu kommt dann eben, dass eigentlich ab der 2. Woche ja auch die Einzelhaltung bemängelt wird.
Enjoy the little things

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2715
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kälbertransport erst ab 28 Tagen !?
« Antwort #14 am: 01.07.21, 20:41 »
Der Gnadenhof wurde noch vergessen................... :-X

Der Stau besteht ja darin, dass die meisten keine Kapazität frei haben die Kälber länger bei sich zu behalten. Dazu kommt dann eben, dass eigentlich ab der 2. Woche ja auch die Einzelhaltung bemängelt wird.

Hallo,

also das ist doch schon lange so. Eigentlich hat mir vor Jahren schon Mirjam prophezeit daß es bei den Rindern genauso kommt wie bei den Schweinen. Das mit den Iglus war doch abzusehen. Ich weiß, daß ich gut reden kann aber zur Not kann man schon Sammelboxen basteln und wenn es mit Großpacken in der Maschinenhalle passiert.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach