Autor Thema: Glück im Stall  (Gelesen 95429 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stephanie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 351
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #60 am: 14.11.13, 19:26 »
ich drück dir auch die daumen
das ist schon was besonderes so ein kalb aufzupäppeln, vor allem hängt man dran und wenn es was hat, leidet man mit.

viel erfolg
stephanie
man kann nur leben, indem man oft genug nicht macht, was man gerade tun sollte.

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2850
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #61 am: 14.11.13, 21:00 »
Danke euch! Es steht jetzt manchmal auf. Trinken kann es auf einmal etwa 1/2 Liter. Heute ist es umgezogen. :-\ Ab Morgen wird es im Wohnzimmer nicht mehr so warm sein. 8)
Nur zum besseren Verständnis: wir haben die Feuerung für den Kachelofen in der Waschküche im  Keller. Nicht dass jemand auf den Gedanken kommt, das Zwerglein logiert im Wohnzimmer. 8)
Ich werde euch weiter berichten. LG Helga
Liebe Grüße Helga

Online Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3062
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Glück im Stall
« Antwort #62 am: 14.11.13, 21:45 »
Hallo Helga
 das hört sich doch schon gut. Ich hab bei solchen extremen Frühchen immer Angst dass die Lunge es noch nicht schafft, aber wenn es jetzt schon anfängt auf zu stehn, scheint es ganz gut klar zu kommen. Drück  dir die Daumen!!!!!
Liebe Grüße Heidi

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2850
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #63 am: 14.11.13, 23:24 »
So, ich komm gerade wieder zurück. :) Jetzt hat es fast 0,75 l geschafft. Hinterher ist es aufgestanden. Das gefällt mir gar nicht, denn die Knochen sind noch sehr weich. Morgen früh wieder.
Wenn die anderen Damen keine "Ruhestörung" machen. :-\
Liebe Grüße Helga

Offline Stephanie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 351
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #64 am: 15.11.13, 06:59 »
unser ta hat mir erklärt, dass es " einfacher " wäre, ein 7 moante frühchen besser durchzubringen als ein 8 monate.

im 7. monat ist lunge und herz ect. schon weiter ausgebildet wie der körper.
im 8. monat ist der körper weiter und größer als lunge und herz.
wisst ihr was ich meine?

stephanie
man kann nur leben, indem man oft genug nicht macht, was man gerade tun sollte.

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2850
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #65 am: 15.11.13, 08:47 »
Ich denke ich weiß was du meinst. Das sagt/sagte man bei menschlichen Frühchen ja auch.
Heute früh hat es mich im Stehen empfangen und dann 1 1/2 l getrunken. :D Aber es hat noch einen seeeeehr weiten Weg vor sich. :-\ Angst habe ich, dass ich viel Emotionen reinhänge und dann evtl. doch eine  Enttäuschung erleben muss.
Schreien hätt ich können, als es tatsächlich an einem Strohhalm geknabbert hat. 8)
Liebe Grüße Helga

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1329
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Glück im Stall
« Antwort #66 am: 15.11.13, 09:04 »
Hallo Helga,

alles Gute, für dein Frühchen.  :)
Also eineinhalb Liter find ich für so ein kleines Kalb ziemlich viel. Hast du nicht Angst, dass es Durchfall bekommt?
Weißt du in etwa, wie schwer das Kalb ist? Wir hatten vor über 10 Jahren mal Drillinge, eins davon war auch so ein kleines Würmchen, vielleicht 20kg...jedenfalls unsere Goldenredriver-Hündin war größer.  8) Das musste ich auch anfangs päppeln und hab ihm so fünf bis sechsmal am Tag jeweils 1/2l gefüttert. Ist eine ganz normal große gute Milchkuh geworden.  :)
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3709
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Glück im Stall
« Antwort #67 am: 15.11.13, 09:12 »
Heute früh hat es mich im Stehen empfangen und dann 1 1/2 l getrunken.

Hallo Helga,
ich würde da Jacky recht geben.
Bei Birgit Gnadl steht in der Mappe, dass ein Frühchen nicht mehr als 1/2 Liter auf einmal saufen soll dafür halt mehrmals am Tag und bis zum errechneten Geburtstermin. Das Schlimmste wäre Durchfall, aber das weißt du ja selber auch.

Alles Gute für das kleine Kälbchen, ich wünsche dir, dass du es schaffst
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Online Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3062
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Glück im Stall
« Antwort #68 am: 15.11.13, 09:24 »
Ich denke ich weiß was du meinst. Das sagt/sagte man bei menschlichen Frühchen ja auch.
Heute früh hat es mich im Stehen empfangen und dann 1 1/2 l getrunken. :D Aber es hat noch einen seeeeehr weiten Weg vor sich. :-\ Angst habe ich, dass ich viel Emotionen reinhänge und dann evtl. doch eine  Enttäuschung erleben muss.
Schreien hätt ich können, als es tatsächlich an einem Strohhalm geknabbert hat. 8)

Hallo Helga,
ich denk Emotionen kann so ein Frühchen schon gut vertragen, und du weißt ja dass es im Stall ein kommen und gehen gibt :P
Mit der Milchmenge seh ich das auch nicht so eng. Ich hab auch manchmal Kälber die saufen die ersten Tage nur eine Mahlzeit,dafür bis zum Anschlag, und haben dann satt bis zum nächsten Tag. Hatte nie Probleme wegen dem. Wichtig ist denk ich auch nicht unbedingt dass es satt wird, sondern dass es seinen Saugtrieb stillen kann, was ihn dann beruhigt und die Angst nimmt.


Liebe Grüße Heidi

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1322
Re: Glück im Stall
« Antwort #69 am: 15.11.13, 11:52 »
unser ta hat mir erklärt, dass es " einfacher " wäre, ein 7 moante frühchen besser durchzubringen als ein 8 monate.

im 7. monat ist lunge und herz ect. schon weiter ausgebildet wie der körper.
im 8. monat ist der körper weiter und größer als lunge und herz.
wisst ihr was ich meine?

stephanie


Diese "Legende" predigte mir meine Mutter immer :D
Aber du hast  eine richtig vernünftige Erklärung dafür!

Mir persönlich ist aber lieber, so lange wie möglich in Richtung Geburtstermin im Bauch der Kuh bleiben...

Lg Maria


Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1322
Re: Glück im Stall
« Antwort #70 am: 15.11.13, 12:00 »
@ mogli,

Ich weiß nicht ob du spezielle Kälberdecken hast?!
Aber so kleine Frühchen, verbrauchen enorm Energie um ihre Körpertemperatur zu halten
ein Alter Wollpullover, aber keine Synthesefasern wegen des Schwitzen darunter , tut oft gute Dienste  ;D

Viel Erfolg
Maria

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2850
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #71 am: 15.11.13, 14:51 »
Danke für eure Tipps! Der Kerlchen hatte sogar einen Lambswool-Pullover von Lacoste an. 8) Jetzt nicht mehr, die Lampe bringt glaube ich genügend Wärme. Es ist ja kein eiskalter Stall sondern ein gedämmter Raum für die Kälber für bis 2 Wochen Alter. Nach vorne mit Pappe abgestellt und auch nach oben, dort wo keine Lampe ist.
Liebe Grüße Helga

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2850
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #72 am: 03.12.13, 23:24 »
Hallo! Ich wollte euch ein Bild von meinem Zwerglein reinstellen- ist im Nirwana verschwunden.  :-[
Dem Kälbchen geht's gut. Seit 1 Woche säuft es alleine vom Tränkeeimer. Ab dem 4. Tag bekam es 2 x am Tag Milch. Ich bin sehr zuversichtlich. Leider nicht was das Bilder reinstellen betrifft. :-[
Liebe Grüße Helga

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2761
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #73 am: 04.12.13, 00:05 »
So, letzter Versuch für mogli das Bild einzustellen:
Carpe diem,nutze den Tag

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2761
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #74 am: 04.12.13, 00:07 »
Na also, geht nicht gibt´s nicht.
Klara
Carpe diem,nutze den Tag