Bäuerinnentreff

Rund um den Garten => Der grüne Daumen... => Thema gestartet von: Doro am 05.05.10, 06:59

Titel: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: Doro am 05.05.10, 06:59
Hallo,

war schon jemand auf einer Landesgartenschau heuer? Wäre schon in dieser Box die Eindrücke und Tips zu sammeln!
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Beate Mahr am 05.05.10, 11:37
Hallo

in Hessen wurde die Landesgartenschau in Bad Nauheim  (http://www.landesgartenschau-bad-nauheim.de/index.php) am 24. April eröffnet

Obwohl ich schon 2 mal dort war hab ich von der Blumenschau im Goldsteinpark  (http://www.landesgartenschau-bad-nauheim.de/unterkategorien_inhalt.php?unterkat_id=19&hauptkatid=2) noch nichts gesehen
Wir transportieren ( für den Hessische Gärtnereiverband ) die Pflanzen und Blumen für diese Ausstellungen ...
hinfahren - ausladen - einladen - heimfahren ... da bin ich froh wenn wir vom Gelände sind

Schön finde ich die Idee des Garten der Erinnerung  (http://www.landesgartenschau-bad-nauheim.de/unterkategorien_inhalt.php?unterkat_id=62&hauptkatid=1)

Dann gibt es noch die  Lichtkirche (http://www.lichtkirche.de/) ...
dort ist unsere frühere Pfarrerin tätig

Ich hab ja schon in der Hessenbox geschrieben,
dass man am Wochenende am besten mit der S-Bahn hinfährt

Liebe grüße
Beate
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Doro am 05.05.10, 13:30
Hier die LGS in Rosenheim: http://www.rosenheim2010.de/

Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: fanni am 05.05.10, 13:46
Schön..................hast sicher schon reingeschaut oder Doro!!
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Doro am 05.05.10, 13:51
...ins Netz schon. In echt diesen Samstag. :D
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: fanni am 05.05.10, 13:52
Mich würds auch pitzeln................vielleicht nach dem Silo ;)
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: samira am 05.05.10, 14:42
Am Sonntag hat sogar Göga gesagt dass er gern nach Rosenheim fahren würde, wenn´s nur nicht so weit wäre.
Bin ja mal gespannt ob was draus wird. ::)
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Farmerin am 05.05.10, 17:18
@Naima - werde am 28.06. dort anzutreffen sein. Anlässlich des Fachkongresses "Landlust statt Landfrust - Frauen stärken den Ländlichen Raum." Bin ja mal gespannt (auf Gartenschau und Kongress).
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Rebell2 am 06.05.10, 08:28
Hallo,
hier ein Tip für alle die die LGS in Rosenheim besuchen:

Auf der rechte Innseite in Hofau auf dem Betrieb Zehentner ist eine Aussenstelle der LGS, dort werden hauptsächlich landwirtschaftliche Themen behandelt.

Am Brotzeitstand der Simsseemarkt- Bauern kann man hervoragend Essen, Brotzeitmachen oder Kaffeetrinken.

Erreicht wird Hofau vom LGS-Gelände aus mit einer Plätte über den Inn.

Mehr dazu:  http://www.stephanskirchen.de/index.php?id=885,1 (http://www.stephanskirchen.de/index.php?id=885,1)
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Doro am 13.05.10, 07:54
Hier mal ein paar Eindrücke aus Rosenheim:

Momentan beherrschen noch die Tulpen das Bild....
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Doro am 13.05.10, 07:55
Wasser ist ein beherrschendes Thema....
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Doro am 13.05.10, 07:56
Eine schöne Kräuterspirale steht am Eingang Süd
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Doro am 13.05.10, 07:57
Und hier noch ein paar Schaugärten....
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: züsi am 13.05.10, 08:01
hallo doro,

wunderschöne bilder, da würde ich auch gern hinfahren, aber rosenheim ist viel zu weit entfernt, da müsste man mehr als einen tag machen.

gruss susanne
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Marina am 13.05.10, 10:43
Ich hab auch schon bei der Bahn geschaut. Aber wir würden 5 Std. hinfahren,
könnten 5 Std. dort sein und müssten dann aber den letzten Zug erwischen, sonst
wären wir 10 Std. heimwärts unterwegs  :-\

Vielleicht hält uns Doro das Jahr über auf dem laufenden  ;)
Danke für deine schönen Bilder.

Marina
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Doro am 13.05.10, 11:08
5 Stunden Fahrt ist laaang, ja. ::)
Ich werd versuchen mal wieder neue Bilder einzustellen, hab vor noch ein paar Mal hinzufahren. ;)
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: jägerin am 13.05.10, 18:36
Die LGS in Villingen - Schwenningen ( Ba- Wü ) hat dieses Jahr noch den deutschen Rosenkongress zu bieten ....
http://www.rosenfreunde.de/Rosenkongress.phtml  8) Für mich das Sahnehäubchen. Sonst sind mir diese aus dem Boden gestampften BlühAnlagen  zwiespältig zu betrachten . 30 Mio. € ! !! :-\ Man hats anscheinend.  8)
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: landleben am 13.05.10, 18:57
Nächstes Jahr ist in S-H die Landesgartenschau bei mir um die Ecke.

Da werde ich dann wohl mal hinfahren. Alles andere ist leider vieeeeeeeeeeel zu weit weg.


lg

landleben
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Marlis am 13.05.10, 21:51
Nächstes Jahr ist in S-H die Landesgartenschau bei mir um die Ecke.

Da werde ich dann wohl mal hinfahren. Alles andere ist leider vieeeeeeeeeeel zu weit weg.


lg

landleben

Wo ist die denn ???
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: hosta am 13.05.10, 22:17
@Marlis

Norderstedt

und 2013 haben wir in Hamburg Wilhelmsburg die internationale Gartenschau

Also beides nicht weit weg, allerdings nach Wilhelmsburg mußte erst noch durch den Tunnel

Herzliche Grüße hosta
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Beate Mahr am 14.07.10, 08:25
Hallo

hier (http://www.agrar.de/landfrauen/forum/index.php/topic,31361.msg359153.html#msg359153) ein paar Bilder aus Bad Nauheim

Gruß
Beate
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Beppa am 14.07.10, 09:26
Wir waren am letzten Freitag in Rosenheim. Und ich war schon sehr enttäuscht. Großteils recht ungepflegt bzw. verwildert. Keine wirklichen Highlights.
Für einen normalen Stadtpark wäre es vollkommen o.k. gewesen, aber von einer Landesgartenschau hätte ich mir mehr erwartet.

Also die 14 Euro Eintritt und die Parkgebühren war es nicht wirklich wert.

Einziger Top-Punkt waren die vielen Sitzgelegenheiten und schattigen Ecken.

Aber Rosenheim ist eine ganz hübsche Stadt
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: Farmerin am 17.07.10, 17:41
@jägerin: War am Kongress "Landlust statt Landfrust" und da war eine Führung durch die Gartenschau VS - war schön - hat mich aber nicht aus den Socken gehauten. Da hatte ich die von Singen in besserer Erinnerung. Aber vielleicht war's auch etwas zu früh - die hatten den Sommerflor erst ganz frisch gepflanzt, war noch nicht in Vollblüte.

@züsi: Für ein "Aug' voll" wäre vielleicht Villingen-Schweninngen etwas. Eine schöne Anlage ist's allemal.
Titel: Re: Landesgartenschau 2010
Beitrag von: ade60 am 17.07.10, 20:31
hey,
war schon ene von euch auf der lgs niedersachsen?
bad essen -ippenburg
gruss ade
Titel: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: Susanna am 18.03.11, 09:00
Hallo,

dieses Jahr findet die Bundesgartenschau in Koblenz statt, dasist gerade mal eine Autostunde von uns entfernt.

Ich habe mir das Programm und die Geografie in Koblenz angeschaut, um das Deutsche Eck soll  es wunderschöne Anlagen geben, dann um die Festung Ehrenbreitstein und das Kurfürstliche Schloss, das finde ich äußerst reizvoll und interessiert mich sehr.

Deshalb überlege ich mir, einen Tag dort zu verbringen, vielleicht auch zwei.

Werdet Ihr auch dort sein in diesem Jahr, vielleicht wisst Ihr schon wann? Evtl. im Rahmen einer Landfrauenfahrt, oder allein, mit Familie, Freundinnen,  oder eher nicht?

Liebe Grüße
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Melitta am 18.03.11, 09:21
Hallo Susanna,
da ich gebürtig aus Koblenz bin, werde ich bestimmt dorthin gehen. Ist auch wirklich empfehlenswert. Momentan sieht Koblenz eher aus, wie kurz nach dem Krieg, aber die Baustellen sind im Sommer hoffentlich weg.
Auf jeden Fall werden mein Bruder und ich die Lichtinstallationen auf der Festung besuchen. Ab Ende april geht das los. Und hochfahren werden wir mit der gläsernen Seilbahn.

Viele Grüe
Melitta
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Pierette am 18.03.11, 10:00

Hallo Susanna und Melitta!
Ich fahre gut 1,5 h bis Koblenz, eine Gartenschau finde ich immer toll, nur meist kriege ich die Kurve nicht. Das wäre doch ein toller Anlass, sich zu treffen!

Schöne Grüße sendet Petra
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Susanna am 18.03.11, 10:02
Ja, es wäre toll, wenn wir uns dort treffen würden!!
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Melitta am 18.03.11, 10:10
Hallo,
fände ich eine Superidee :-) Da bin ich dabei.

Viele Grüße
Melitta
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Pierette am 18.03.11, 10:30
Mir ist der August recht, lasst uns die Planung angehen!
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Susanna am 18.03.11, 10:32
August ist gut, da habe ich noch nichts vor:-).

Vielleicht finden sich noch weitere Bt-lerinnen, das wäre super.

Lucia, Roger Willemsen hast Du gesehen, das macht mich aber neidisch :)
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: annama am 18.03.11, 10:48

Hallo ,

besuche die Buga mehrmals weil meine Heimatstadt vor der Haustüre von Koblenz liegt ,
reise mit dem Zug an wegen der Parkplätze .

Freue mich viele bt lerinnen dort zu treffen zu können. :D

Im Moment geht es in Koblenz rund ... Parkplätze sind knapp  reines chaos .grrrr.

Susanna mach bitte einen Termin .....kann ihn besser einplanen , weil einige Geburtstage im August sind.

Lieben Gruß annama
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Susanna am 18.03.11, 11:50
Susanna mach bitte einen Termin .....
Was ich??? :D

Ich denke, wir richten uns nach Lucia, die hat die weiteste Anreise, und nach denen von uns, die von weiter herkommen möchten. Ich könnte mir denken, dass noch einige dazu kommen, das wäre schön.
Ich werde mich auf jeden Fall danach richten und dann auch gerne einen Termin machen, bitte reicht hier Eure Wünsche ein:-)
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Pierette am 18.03.11, 12:35
Genau,
ich denke auch Lucia sollte sagen, wie es für sie am besten passt, dann können wir weiter organisieren und einen Termin festlegen.

Es gibt übrigens Kombitickets BuGa - Bahnreise, aber leider nur mit Nahverkehrszügen - die Fahrt von Köln nach Koblenz mit dem EC drängt sicht ja förmlich auf, was den Zeitvorteil angeht. Ah, da wird sich noch einiges finden!

Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Pierette am 18.03.11, 12:50
Na also, das ist doch ein Wort, Lucia, wenn wir nach dem Betrieb gingen, kämen wir sowieso nie weg ;). Du must dann sicher noch mit Deiner Freundin planen?!
Ich fände es gut, wenn wir einen Wochentag wählen würden, dann ist es vielleicht nicht ganz so voll.
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Bärbel am 18.03.11, 13:52
Hallo

Wir fahren am 26.Mai mit den LF nach Koblenz. Wir wissen nur noch nicht,ob mit der Bahn oder dem Bus.
Im August könnten wir auch evtl. kommen.
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Katharina am 18.03.11, 17:02
Die Landfrauen können über den Landfrauenverband vergünstigte Eintrittskarten beziehen. Die Tageskarte kostet dann 17,40 € und die Gruppenkarte ab 20 Personen 15,66 € zuz. Porto.
Durch die Seilbahnfahrt ist die Eintrittskarte dieses Mal relativ teuer. Aber das Gelände ist so am besten zu erreichen.

Ich kann euch nähere Informationen weitergeben.

Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Bärbel am 18.03.11, 18:24
Die Landfrauen können über den Landfrauenverband vergünstigte Eintrittskarten beziehen. Die Tageskarte kostet dann 17,40 € und die Gruppenkarte ab 20 Personen 15,66 € zuz. Porto.
Durch die Seilbahnfahrt ist die Eintrittskarte dieses Mal relativ teuer. Aber das Gelände ist so am besten zu erreichen.

Ich kann euch nähere Informationen weitergeben.

Hallo

Diese Infos hätte ich gerne.
DANKE
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Katharina am 18.03.11, 18:28
Hallo

Diese Infos hätte ich gerne.
DANKE

Ich schreib dirs per KM

Lieben Gruß
Uta
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: klara am 18.03.11, 22:43
Liebe Uta,
mir bitte auch :D ;).
LG Klara
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Susanna am 10.06.11, 08:50
Ich schiebe den Beitrag noch einmal hoch.

Wart Ihr schon dort? Habt Ihr Euch womöglich schon getroffen...? Ich bekomme ja nicht immer alles hier mit :)
 Ich war Anfang Mai da, es hat mir sehr gut gefallen, aber ich möchte noch einmal hin.

Wollen wir uns im August an einem Tag dort treffen habt Ihr Lust? Wollen wir mal sammeln, an welchem Tag es günstig ist?

Ich bin kommende Woche nicht da (hier), aber Ihr könnt ja schon mal schreiben, ob Ihr das wollt oder nicht (ist auch okay :)), und dann sehen wir weiter.
Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, vielleicht einige von Euch dort zu treffen!
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: martina am 10.06.11, 09:01
Ich pinn den Thread mal fest, dann fällt er besser ins Auge ;)
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: creimer am 14.06.11, 17:00
Hallo ihr BT-ler,

dass wäre schön Euch in Koblenz zu treffen und für mich, wenn der Termin passt, ein Grund auch nach Koblenz auf die BUGA zu fahren. Bin ja nur 40 Min. von dort weg.

Würde mir einer von Euch per Mail schreiben, wann ihr Euch dort treffen wollt? Das wäre super.

Gruß aus dem Hunsrück

Claudia
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Luxia am 14.06.11, 20:21
Hallo,

Wir wollen auch zur BUGA fahren und so ein BT-Treff wäre ein zusätzlicher Anreiz. Allerdings ist es noch lange hin bis August. Ich plane lieber kurzfristiger. Feste Termine stehen für August aber noch nicht auf dem Kalender.
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: annama am 14.06.11, 20:55

Hallo ,

am 28 Mai besuchte ich die BUGA .....einmalig kann ich euch sagen .Schon alleine die Gondelfahrt über den Rhein ist ein einmaliges Erlebnis.
Die Menschen vor den Gondeln werden schnell eingeloggt , es geht sehr zügig voran.
Habe schon einige Bilder bei Facebook geordert.

Mit der Gondel über den Rhein

Deutsches Eck

Orchideenschau
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Susanna am 18.06.11, 19:50
Dann lasst uns doch einen termin Anfang August machen, ja? Lucia, wann kommst du gerne?
Lg susanna (sitzt grade im Zug:)
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Doro am 10.07.11, 11:14
Lohnt sich auch eine weeeite Anreise? Ist die Schau an einem Tag gut zu machen, oder lieber mehr Zeit planen?
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Doro am 10.08.11, 09:21
Habt ihr euch jetzt schon dort getroffen?
Wir werden auf jeden Fall mal dort sein, sind zwischen 15.und 21. in der Nähe.
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Susanna am 21.08.11, 20:26
Wart Ihr da?
Da ich leider schon seit fast 4 Wochen krank bin, konnte/kann ich leider nicht zur BuGa fahren :(

Allen, die noch hinfahren werden, wünsche ich viel Spaß!
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Doro am 23.08.11, 14:51
...ja, wir waren! Gibt auch mal Bilder....
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: coni am 23.08.11, 21:16
werde am 3.9 fahren  :)
ist da noch jemand dort ???
coni
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Kati am 24.08.11, 13:33
Bundesgartenschau in Koblenz - ich war am 30. Juni dort.

Mein Bericht
------------

Halb vier am Morgen war die Nacht zu Ende. Aufstehen und die Erledigung der üblichen morgendlichen Aktivitäten war angesagt. Frühstück für die Kater natürlich auch. Selbst aß und trank ich nichts. Rennen zur Straßenbahn, aber in herrlicher ruhiger Leere zum Hauptbahnhof gefahren.

Später im Zug nach Köln auch Ruhe. Morgenmuffel waren unterwegs, zu denen auch ich gehöre.
Umsteigen in Köln auch problemlos. Ich benutze nicht die Treppen, sondern die Aufzüge. "Oma" schonte ihr Knie. Der Zug kam auch hier pünktlich und jeder Fahrgast hatte einen Sitzplatz. Trotzdem ein Wermutstropfen. Auf dem Bahnhof in Köln bekam ich Ischiasschmerzen. Im Zug nach Koblenz nahm ich die erste Schmerztablette. Später bei der BUGA-Besichtigung noch zwei.

Beide Züge waren sauber, was mich überraschte. Ankunft auch pünktlich in Koblenz.

Im Servicecenter der Bahn aber die typische Situation. Ein Schalter von vier war nur besetzt und eine Schlange in der Mitte des Raumes. In der Mitte ist sozusagen der Eingang und ist mit Gurten abgetrennt. Typische Gestaltung bei Post und Bahn. Sieht blöde aus und viele stellen sich an den Seiten an, weil das Prinzip nicht erkannt wird.

Ich habe mich mal nicht aufgeregt. Habe brav gewartet, um eine Eintrittskarte zu kaufen. Hatte ja schon am Montag in Krefeld einen Ausraster, denn da stellte ich mich auch falsch an. Musste mich noch blöde anmachen lassen von so einer Schaltertussi. Habe ihr dann gesagt, dass die DB der letzte Haufen sei und genau wie die lahme Post nichts aus ihren Fehlern lernen würde.

Irgendwann hatte ich meine Eintrittkarte. Der Shuttle zum BUGA-Gelände ist im Preis drin. Kam aus dem Bahnhof raus und suchte am Busbahnhof die Haltestelle. Es fuhr gerade ein Shuttle ab. Pech. Ich musste auf Klo. Bin wieder in den Bahnhof rein und suchte erst mal, wo das ist. 50 Cent in den dortigen Automaten geworfen und der Weg war frei. Die Sauberkeit ging. Man ist ja froh, wenn überhaupt ein benutzbares Klo gefunden wird.

Danach ging es dann mit dem Shuttle zum Eingang der BUGA. Fährt im 10 Minuten-Takt. Die Öffnung ist Punkt 9 Uhr. Das nahm man dort sehr genau und so war wieder warten angesagt. Sie öffneten und ich sah etwas Witziges. Man steckt sein Ticket in diesen Öffnungsautomaten und die Entriegelung wird aktiviert. Das kann man an den Automaten sehen, weil dann das grüne “ostdeutsche” Ampelmännchen erscheint.

Die vielen Menschen strömten in den Schlosspark und verteilten sich schnell. Machte mein Aufnahmen und stieg die Schlosstreppe hinauf, ging durch die Eingangshalle und auf der anderen Seite wieder hinaus zu den Schlossterrassen.

Mit dem Wetter hatte ich Glück. Wolken und Sonne und die Temperaturen für so einen Ausflug ideal.

Weiter ging es dann in Richtung Seilbahn am Rheinufer entlang. Dort zog ich mir die mitgenommene Jacke an, die ich im Rucksack hatte. Es zieht mir am Rhein immer zu sehr. Kann man sich schnell erkälten. 20 Gondeln waren es, die die Leute hoch zur Festung brachten. Eine von ihnen - die Nr. 17 - hat ein Fenster im Boden, die anderen nicht. Eine Internetfreundin hatte mir geschrieben, dass ich mal die Nr. 17 nehmen sollte. Eben wegen dieses Bodens. Es hat auch geklappt. Gut organisiert war diese Gondelei über den Rhein, aber gewöhnungsbedürftig war, dass man in ein Gerät einsteigt, dass sich langsam in der Station fortbewegt, also nicht still steht.

Eines fiel mir  sehr auf. Mindestens 60 Prozent der Besucher, vielleicht sogar mehr, waren älter als 65 Jahre alt. Sie kamen als Paare, allein, in Gruppen mit und ohne Führung, mit und ohne Gehstock, einige mit Rolltoren und auffallend viele mit Rollstühlen. Die Leute in den Rollstühlen hatten alle eine Begleitperson dabei, die die Rollstühle schoben. Altersheime waren unterwegs. Ich finde es schön, dass sich auch ältere Menschen noch für das Leben interessieren. Da bei der BUGA auch so gut wie alles barierrefrei ist und auch die Seilbahn zugänglich ist, besteht ja auch kein Grund Gehbehinderte fernzuhalten.

Oben gefiel mir das Blumenhaus sehr. Allerdings waren die Pflanzen teilweise verblüht. Nicht nur im Blumenhaus. Das störte die Optik etwas. Verblühtes sollte man doch entfernen. Irgendwann fuhr ich wieder runter und hielt mich lange im Deutschen Eck auf. Nicht wegen der BUGA, sondern wegen der beiden Flüsse und der Schifffahrt dort. War drauf und dran eine kleine Rundfahrt mitzumachen. Deshalb war ich aber nicht nach Koblenz gekommen. Eine Rheinfahrt kann ich auch von KR aus machen.

Ich hatte Hunger, meine drei Schnitten hatten schon lange das Zeitliche gesegnet, und bestellte mir an der Uferpromenade Züricher Geschnetzeltes vom Kalb mit Rösti. Es war ein Reinfall. Rösti ging grad noch so, aber das Geschnetzelte war schauderhaft. Schade ums Geld. Ich war drauf und dran den schönen Teller zu klauen. Als Rache fürs schlechte Essen. Habe ich natürlich nicht getan.

Nach dem Essen, d. h. ich aß nur Rösti - den Rest nicht, besichtigte ich den Blumenhof am Deutschen Eck. Es gab dort eine Bühne und ein Schwarzer sang dort und hinter im tanzten drei Mädels. Hielt mich da auch nicht lange auf, denn schwarze Musik ist nicht mein Fall.

Ruhte mich dann aus. Eine Koblenzerin, so um die 70 Jahre alt, gesellte sich dazu und erzählte mir tausend Sachen, u. a. auch ihre Krankheitsgeschichte. Sie brauchte das, ich hörte zu. Nun ja. So ging wieder fast ein Stunde ins Land. Machte mich dann auf den Rückweg. In aller Ruhe natürlich. Betrat das Schloss von der Rheinseite aus und sah mir noch mal den Terrassengarten an und den Garten auf der anderen Seite des kurfürstlichen Schlosses. Hatte alles gesehen. Was sollte ich also noch in Koblenz.

Fuhr dann mit dem Shuttle zum Bahnhof. Später nach Hause.

Mein Fazit: Die Ausstellung ist nicht schlecht. Bereut habe ich nicht, da gewesen zu sein. Es war was fürs Auge zu sehen, die Bewegung war gut für mich. Ein großer Pflanzenmarkt jedoch, der über vielfältiges Pflanzenangebot verfügt und mit Liebe zu den Pflanze geführt wird, ist genauso sehenswert wie diese BUGA! Ich hatte mehr erwartet. Hatte sicher Illusionen. Wenn ich noch 20 wäre, so hätte der Besuch der Bundesgartenschau nicht mehr als vier bis 5 Stunden gedauert. Landesgartenschauen sind keinesfalls schlechter als eine Bundesgartenschau. Ich setze noch ein paar Fotos von der Buga rein. Von mir selbst geknipst. Meisterwerke sind es nicht geworden.

Kurfürstliches Schloß

(http://666kb.com/i/bwckm3ue4monct0v2.jpg)
(http://666kb.com/i/bwckmuf95uw08yahq.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcknq8no4zrpm3ry.jpg)
(http://666kb.com/i/bwckohdluqbqgqqou.jpg)

Gärtner bei der Arbeit

(http://666kb.com/i/bwckpx9c62bzgtvoe.jpg)

(http://666kb.com/i/bwckrr7iviqbfab32.jpg)

Kunst

(http://666kb.com/i/bwckt1vtyvxwa8wpq.jpg)

(http://666kb.com/i/bwcku3e67uf70tj1a.jpg)
(http://666kb.com/i/bwckuqv6hzzxrji5a.jpg)

Gondel

(http://666kb.com/i/bwckvhv7if8ldqs2m.jpg)
(http://666kb.com/i/bwckwa7usfckyo87y.jpg)

Am Deutschen Eck fließt die Mosel in den Rhein.

(http://666kb.com/i/bwckxz6uez0xfrk4e.jpg)

Denkmal Kaiser Wilhlem I. am Deutschen Eck.

(http://666kb.com/i/bwckzckkqde53rpni.jpg)

Pflanzen oben auf der Festung.

(http://666kb.com/i/bwcl17x88detfqf1a.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcl20d33agvehy8u.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcl2phat5eui0e5a.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcl3847muzjnapb2.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcl3qcif9hhoc59a.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcl4aupgeqg66qhq.jpg)

Im Blumenhaus

(http://666kb.com/i/bwcl4xtu0ddn6brfi.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcl5vxg13wqcuw0u.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcl6itra8m07tqce.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcl75b7fgldqgsda.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcl7pikfobguv3j2.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcl8gyufy2tl4you.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcl94qu3yt1e8ota.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcl9ouvednmmmxlq.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclabbqc3f2ggqe6.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclaznz5090gzkbi.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclbqjm4ce7t0hi6.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclceif54meoera6.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclcy6n94bvjwxpa.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclddf2qlajzi3ku.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcldvnvkpqcs3w66.jpg)

(http://666kb.com/i/bwclf261ir1r74tjy.jpg)

(http://666kb.com/i/bwclfx4ebt8syp3tq.jpg)

(http://666kb.com/i/bwclgjn9bot50i5r2.jpg)

Moderne Bänke überall.

(http://666kb.com/i/bwclhp61axv7yqj6m.jpg)

Blumengarten am Deutschen eck.

(http://666kb.com/i/bwclilx4y0qwpie8u.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcljtrhgwsxrweqm.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclkcfi1d3pyflpa.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclkzct1f027byce.jpg)
(http://666kb.com/i/bwcllkxkkuvs7h38e.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclm645rc27ngo7y.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclmy7ihgg5bktjy.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclni0t63s2jtspq.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclo83entn9u6hsu.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclox0vcbqi34fby.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclpfmz17w1jaoim.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclpzxdmfg0q16la.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclqk5wxe3dnkbdq.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclr6jc4c0nkx6zi.jpg)
(http://666kb.com/i/bwclruhh15dz41bq6.jpg)

Für diejenigen, die noch nicht auf der BUGA in Koblenz waren. Habe noch mehr Fotos. Diese hier reingesetzten sind eigentlich zu viele. Mein Einstand hier, denn es war viel Arbeit, die Fotos hier reinzusetzen.

Kati





























Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: klara am 24.08.11, 22:00
Hey Kati,
schön Dein Bericht.
Aber wie hast Du die viele, schöne Bilder hier rein bekommen?
Grübelnde Grüsse,
Klara
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: gina67 am 24.08.11, 22:17
Hey Kati,
schön Dein Bericht.
Aber wie hast Du die viele, schöne Bilder hier rein bekommen?
Grübelnde Grüsse,
Klara


Da schliess ich mich an. Toll das du zu uns gefunden hast.
LG Gina
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Melitta am 25.08.11, 09:44
Hallo Kati,
wow...ich bin mir sicher, dass es niemand in den letzten 8 Jahren geschafft hat, auf einen Schlag hier so viele Bilder reinzustellen. Bin superfroh, wenns mal mit ein paar klappt udn da sitze ich schon lange dran, weil die ja eigentlich erst immer verkleinert werden.
Vielen Dank!
Melitta
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Doro am 25.08.11, 11:13
....dann werd ich mir meine verkneiffen.... :o ;)
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Marina am 25.08.11, 11:33
Ne Doro, kneifen güldet nicht!
Wir vertragen noch mehr schöne Bilder, ehrlich  :D

Gruß
Marina
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: coni am 25.08.11, 13:07
respekt so viel schöne bilder
freu mich nun nochmehr auf den 3.9

aber so kann ich keine bilder einstellen
coni

Ps: habe eben erst dein bericht gelesen ;) deine bilder waren halt so schön
vielen dank für die info mit der gondel ,werde ich auch versuchen
coni
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: saba am 25.08.11, 13:28
Hallo,
Dein Bericht und so viele tolle Bilder, klasse! :)

Auf einem Bild diese schwarz-weiße oder schwarz-gelbe Surfina, so eine sah ich noch nie!

Leider viiiel zu weit weg von mir.

Liebe Grüße,
Saba
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Doro am 25.08.11, 18:39
Dann gibts ein paar Bilder und einen Kurzbericht von mir:
Das Wetter war fast ideal bei uns, bis mittag bedeckt, später dann schon gut warm. Es waren sehr viele Leute dort, wir kamen mit dem Busshuttle aber gut hin. Wartezeit an der Gondel war morgens fast null, nachmittags von der Burg runter entsprechend lange.
Mir hat das ganze schon gut gefallen, wobei sich so manche LGS, die ich gesehen habe, sich dahinter sicher nicht verstecken braucht! Die Anlagen waren sehr gut gepflegt, hab auf einer Schau noch nie so viele Gärtner gesehen!
Eintritt ist schon hochpreisig, eben wegen der Gondel. 2 Erwachsene und ein Kind immerhin 45€...
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Doro am 25.08.11, 18:52
Beitrag von einen der Partnerstädte
Im Blumenhof
Schöner Hintergrund
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Doro am 25.08.11, 18:54
Kräuterspirale mal anders...
Ein bißerl Deko im Beet
Der große Gemüsebereich, hier Radiserl in allen Größen
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Doro am 25.08.11, 18:56
Schöne Gräber waren sehr viele da...
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Doro am 25.08.11, 18:56
Sehr mühsam wurde jedes Blättchen einzeln geschnitten....
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Doro am 25.08.11, 18:58
Bei uns war grad Hallenumbau, dadurch nur eine offen. Die war aber schön mit Kekteen und Sukkulenten...
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Doro am 25.08.11, 19:00
Kurfürstliches Schloß
Hinterhof vom Schloß
Stelzengeher
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Wiese am 25.08.11, 21:15
Hallo Doro und Kati

wunderschöne Bilder hab ihr da mitgebracht.

Doro, schön dass du die Hauswurze auch fotografiert hast. Das wäre was für mich gewesen, alle zu bewundern.

LG Monika
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: coni am 25.08.11, 21:21
danke doro
deine bilder geben wieder einen ganz anderen blickwinkel wieder
bin nun schon ganz gespannt was mich dann erwartet
coni
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: geli.G am 25.08.11, 21:46
Hallo Thea und Kati,

danke für die tollen Bilder  :D

Schade, dass es so weit weg ist.... :-\
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: coni am 06.09.11, 08:51
will nur kurze rückmeldung machen
war am samstag  es war sehr heiß ,das wäre ja noch gegangen aber der swr hatte sein sommer fest  >:( und das hat alles verdorben erst haben die die autos alle lange warten lassen (von der autobahn ansonsten 20min  diesmal 1 stunde gestanden ) dann haben sie niemand aufs gelände gelassen erst wegen überfühlung  dann wurde einzeln abezählt ::)  mit der hand gestempelt und mit der hand nochmal abgescannt   umständlicher ging es schon  nicht mehr  wieder ne stunde  weniger

dann mußte mann um die riesen bühne und am abgesperten gelände ausen vorbei laufen um an die seilbanhnzu kommen  wieder 45 min anstehen
so ging das den ganzentag
habe deshalb auch wenig gesehen und wenige bilder  gemacht ,die ich aber noch nicht runtergeladen habe
denke aber das ich ich es diese woche noch schaffe
schönen tag noch coni
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: coni am 07.09.11, 10:02
die halle ist neu bestückt
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: coni am 07.09.11, 10:03
herbst
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: coni am 07.09.11, 10:08
gondelfahrt
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: coni am 07.09.11, 10:17
von der gondel nach unten
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: coni am 07.09.11, 10:19
ein rose die ich noch die gesehen habe
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: annama am 07.09.11, 10:47

Hallo Coni,

deshalb habe ich am WE die BUGA nicht besucht.45000 Gäste beim SWR Sommerfest war mir doch zuviel Trubel.

Die meistbesuchten Tage sind am WE.und Dienstags.

Werde die Buga Ende Sept. nochmals besuchen ...immer einen Reise wert.

LG annama
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: coni am 08.09.11, 09:29
hallo anama

das wuste ich aber nicht
meine schwester hatte das über ein reisunternehmen gebucht und die wusten das auch nicht 
der fahrer sage das sie das 10 mal da sind aber so ein caos hatte es noch nie erlebt ,er hat dann von sich aus verlängerung gegeben damit wir einigermaßen in ruhe duch konnten
coni
Titel: Re: Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
Beitrag von: Melitta am 08.09.11, 10:57
Hallo,
wenn man FB ist und "gefällt mir" dort anklickt, dann wird man ausführlichst über alle Aktivitäten rund um die Buga informiert. Ist wirklich super.

http://www.facebook.com/bugakoblenz2011

(ähm, ich hoffe die Verlinkung ist okay so, es geht ja nicht um copyrights...) :)

Viele Grüße
Melitta
Titel: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: coni am 04.05.12, 10:27
wer fährt nach bamberg
gibt es da schon ne box für ?
coni
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Doro am 04.05.12, 12:26
...die Box müßte vielleicht mit Überschrift Landesgartenschau in Bamberg heißen!
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: frankenpower41 am 04.05.12, 15:06
 ich hab auf jeden Fall vor (vielleicht auch öfters) mal hinzufahren. Ist ja nicht weit.
Bisher kenn ich noch keinen der schon dort war. Im Vorfeld hieß es ja in der Presse, dass es sehr schön sein soll.

Marianne
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Farmerin am 04.05.12, 19:27
wo liegt Bamberg eigentlich? Versuchte es heute mit "routenplaner.de" zu eruieren - aber das funktionierte ohne Registrieren nicht mehr.
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: mogli am 04.05.12, 21:43
Hey! Versuchs mal mit Go.....le Maps. Es liegt im südlichen Oberfranken am Main. Etwas nördlich vom Städte-Dreieck Nürnberg- Fürth- Erlangen.
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: coni am 05.05.12, 10:16
danke lucia das du er richtig beteitelt hast ,darann hattte ich nicht gedacht

ich möchte auch ein paar mal hinfahren ,habe ja auch nur ne dreiviertelstunde zu fahren
coni
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Maja am 05.05.12, 10:20
Bamberg liegt am Frankenhyway
von mir aus eineinhalb Stunden zu fahren. Wer also vom Norden mal runter kommt,bitte melden!

Habe in meiner "Seniorenresidienz" ein Gästezimmer.
Maja
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Nanne am 05.05.12, 11:12
Hallo,
vielleicht schaffs ich auch mal nach Bamberg, von uns aus auch nicht weit zum Fahren (A7 mit Direktanbindung über Biebelried an die A3 oder über Schweinfurt A70).
Unser Obst- und Gartenbauverein fährt wahrscheinlich mit dem Bus, wenn es von der Arbeit her paßt, wäre das am entspanntesten.

LG
Nanne
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: coni am 05.05.12, 19:00
könnten wir doch mal versuchen eintreffen zu machen

nanne von wo kommst du?
coni
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: messel am 05.05.12, 22:08
Hallo

also ich war gestern mit meiner Schwester in Bamberg -
es hat uns sehr gut gefallen, Wetter war auch noch schön,
trocken und warm. Es ist eine sehr interessante Anlage.
Besonders hat uns der  Fischpass und die
Pyramidenwiese gefallen. Die Frühjahrsblüher waren
fast verblüht, aber dann kommt ja wieder was neues.
Sehr übersichtlich das Ganze gestaltet.

LG Helga

 
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: mogli am 06.05.12, 09:01
Ich hätte auch Lust auf Bamberg und suche noch eine nette Begleitung. :D Am liebsten Sonntag. LG Helga
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Doro am 06.05.12, 09:23
Ich hätt auch vor mal zu kommen, evtl.zweitägig aber. Fahrzeit ist nämlich ca. 3,5 Stunden....
Titel: Landesgartenschau in Nagold
Beitrag von: Doro am 06.05.12, 09:30
Hallo,
war schon wer auf der Bawü LGS in Nagold? Wer fährt hin?
Titel: Re: Landesgartenschau in Nagold
Beitrag von: Maria K am 06.05.12, 09:35
Hallo Doro,

wir werden im Lauf des Sommers mal hinfahren.....
ich mag Gartenschauen :D :D :D

Liebe Grüße
Maria
Titel: Re: Landesgartenschau in Nagold
Beitrag von: Margret am 06.05.12, 09:44
Hallo Doro,

wir waren noch nicht,  werden aber sicher hinfahren ! ;)

Mein großes Kind wird einen Tag dort arbeiten, irgendeine Bühne aufstuhlen usw.  

In der Zeitung kam,  dass es neben den üblichen Dingen  recht "aufregende" gibt  wie z.B. eine Hochseilbahn, mit der man übers Gelände schweben kann.  Außerdem wurde ein hoher Turm gebaut,  man kann auf Kamelen reiten usw.

Näheres erfährt man  unter     www.landesgartenschau-nagold.de

Margret
Titel: Re: Landesgartenschau in Nagold
Beitrag von: perle am 06.05.12, 09:58
Na wir werden auch mal hinfahren-
haben ja nicht wirklich weit ;)
-Doro treffen wir uns vielleicht?
-Margret kommt dann sicher auch :D
Perle
Titel: Re: Landesgartenschau in Nagold
Beitrag von: Doro am 06.05.12, 10:56
....könnte möglich sein, ja. :D
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: pauline971 am 06.05.12, 13:45
Ich fahre auf jeden Fall hin. Mein Bruder war bereits dort, der hat "dienstlich" dort öfters zu tun. Er ist begeistert. Das Gelände ist sehr schön angelegt. War im Winter mal dort, naja Winter... Mitte Februar war es, da waren voll die Bauarbeiten in Gange. Ich habe ab Ende Juni Sommerurlaub und da spätestens. Mich graut nur von der Parkplatzsituation. Sonst parke ich immer in der Innenstadt, aber da bleibt mir heuer der Schnabel sauber. mein Bruder wohnt in Bamberg, der parkt sein Auto ca. 2km von der Wohnung entfernt und fährt dann mir dem Rad in die Wohnung. Na bravo. Da bleibt mir wohl auch nur die Alternative, das Rad mit einzupacken. Ich fahre ne Stunde nach Bamberg, das ist ok. Mal sehen, ob mein Mann auch mal hin will. Der ist nicht so für Trubel zu haben, aber denke das Bruderherz wird ihn schon weichkochen, damit er doch neugierig wird  ;D
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: pauline971 am 06.05.12, 13:49
Ach muß noch was los werden. Das Bistum Bamberg feiert ja auch das Domjubiläum. 1000 Jahre Heinrichsdom - ist immer wieder einen Besuch wert.
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Nanne am 06.05.12, 20:36
Hallo coni,
ich komm aus der Nähe von Ochsenfurt, hab nur 5 km bis zur nächsten Auffahrt der A7.

hey mogli,
na, vielleicht finden wir mal einen Sonntag für einen gemeinsamen Besuch in Bamberg ;), bin ja schon mal mit dem Auto nach Bamberg gefahren zu einem BT-Treffen.

LG
Nanne
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: mogli am 07.05.12, 00:14
@ Nanne! Wieso komm ich so spontan auf den 19.6.? Auch wenns kein Sonntag ist. ;) LG Helga
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Marina am 07.05.12, 07:48
Au ja, da sammelt ihr mich auch ein  :D

Gruß
Marina
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Nanne am 07.05.12, 22:46
Hallo mogli,
na, warum ist mir denn der 19. Juni so in Erinnerung - da war doch was ??? 8) ;D
Sollte man wirklich frei halten diesen Tag und so ganz spontan was unternehmen und Marina könnte man auch noch auflesen ;)

lg
Nanne
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: mogli am 07.05.12, 22:49
 ;)*freufreu* :D
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: frankenpower41 am 08.05.12, 15:24
da bin ich dann auch dabei. ;D ;D
Ich lieg ja auf der Strecke.

Marianne
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Nanne am 08.05.12, 20:11
Na und schon ist das Auto voll ;)

LG
Nanne
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: mogli am 08.05.12, 20:38
 ;) Wir könnten auch einen Bus nehmen.  :D ;)
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Internetschdrieler am 20.06.12, 22:23
Wir planen für den 30.06. einen Besuch in Bamberg

Internetschdrieler
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Gitta am 21.06.12, 09:22
da bamberg von mir auch nicht so weit weg ist,

hätte ich auch lust nach bamberg, vielleicht find sich ja ein termin mit einer netten
bt`lerin?
 muß nicht unbedingt eine autofahrt sein, kann auch direkt in der landesgartenschau sein.

wer ist den diesen sonntag in triesdorf??
ich werd mit familie da sein.

vielleicht  ist ein kleines bt-treffen möglich?

gitta
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: gatterl am 21.06.12, 12:14
Kann mir vielleicht jemand ein geeignetes Quartier in Bamberg oder Umgebung für ein bis zwei Nächte empfehlen. Ich würde gern nächste oder übernächste Woche mit meiner Freundin zur Gartenschau fahren.
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Nanne am 22.06.12, 20:11
Hallo Gitta,
auch wenns nicht hierher paßt, wir planen am Sonntag nach Triesdorf zu fahren. Müssen aber bis 14.00/14.30 Uhr wieder daheim sein, weil Göga noch einen Musikauftritt hat. Könnten uns trotzdem kurz treffen in Triesdorf. Melde dich einfach ;)

Gartenschau am 19.6. ist leider nichts geworden, aber das Thema ist noch nicht vom Tisch - wink zu Marina, mogli und frankenpower


LG
Nanne
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: mogli am 22.06.12, 20:17
Was heißt hier leider? ::)
Der Grundstock für eine Gartenschau hier bei mir ist gelegt. ;) LG Helga
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Nanne am 22.06.12, 20:22
Na hoffentlich hast du genug freie Fläche für Pflanzungen. Wir kommen und besichtigen die Anlagen ;) ;D

LG
Nanne
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: mogli am 22.06.12, 20:27
Der letzte Winter hat ausgeräumt. :P
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Doro am 23.06.12, 06:21
...ich bin am nächsten WE in Bamberg, Sa oder So, je nach Wetter. :D
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Gitta am 25.06.12, 12:20
hallo nanne,

schade, dasss ich keine zeit mehr hatte,vor triesdorf rein zu schauen. war`s du nun dort?

wir waren ab 9 uhr da und sind um 14 wieder gefahren. war ein schöner tag und traffen den ein oder
anderen bekannten auf einen blausch.
zum mittagessen und kaffee sind wir immer in der fak, da ist es schön ruhig und unser kleiner kann
entweder schlafen im buggy oder rumlaufen. danach wahren wir wieder heim.

vielleicht nächstes jahr??

gitta
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Nanne am 26.06.12, 09:12
Hallo Gitta,
ja wir waren in Triesdorf von ca. 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr. Werden mir langsam zu viele Leute. In der FAK waren wir heuer nicht, hat die Zeit nicht gereicht. Da ist es noch am enspanntesten. Aber vielleicht treffen wir uns ein andermal.

LG
Nanne
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: frankenpower41 am 26.06.12, 10:25
zurück nach Bamberg.

Schwägerin war gestern dort. Sie sind mit der Bahn gefahren. War wohl etwas umständlich, da von Fürth bis Forchheim Busse eingesetzt worden sind.
Sie hat gesagt, dass dort alles sehr teuer ist. Also unbedingt Getränke mitnehmen. Stand sogar (ich glaub es war im Landw. Wochenblatt) drinnen.  Ich find auf die Stadt werfen diese Preise (angeblich Mineralwasser 3,50Euro) nicht unbedingt ein gutes Bild.
Gartenschau selber hat ihr gut gefallen.

Marianne
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Doro am 26.08.12, 12:40
....war inzwischen wieder jemand dort?
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Marina am 26.08.12, 20:04
Wir Mittelfranken schaffens einfach nicht, einen gemeinsamen
Termin zu finden  :-\ Na ja, noch geben wir die Hoffnung nicht auf  ;)

Die Tage stand bei uns in der Zeitung, dass vieles recht vernächlässigt
wirkt. Die Gärtner kommen angeblich mit der Arbeit nicht nach. Das soll
sich mit der Herbstbepflanzung ändern.

Gruß
Marina
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: frankenpower41 am 27.08.12, 12:04
....dann gucken wir halt im Herbst.

marianne
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Steinbock am 27.08.12, 13:12
Weiß jemand, wann die Herbstbepflanzung gemacht wird?

Elisabeth
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: Vöglein am 27.08.12, 14:26
Die Gärtner kommen angeblich mit der Arbeit nicht nach. Das soll
sich mit der Herbstbepflanzung ändern.

.....denen geht es diesem jahr bestimmt wie mir im garten ;D ;D ;D
habe es noch nicht ganz abgeschrieben dort hinzufahren...... ;D ;D ;D
vielleicht ja zu einem treffen  ;)
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: frankenpower41 am 27.08.12, 21:27
Hallo  Andrea

Meld Dich wenn Du es schaffst zu kommen. Du weisst ja, wir haben wirklich nicht weit hin.
Wäre doch gelacht, wenn wir das nicht schaffen.
Aber bitte nicht am 8.9., da gehts bei mir überhaupt nicht.

Marianne
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: SiegiKam am 19.09.12, 21:35
Ich war da, Dienstag ist anscheinend ein guter Tag für sowas, waren gar nicht viele Leute, recht erholsam. Die Wasserläufe/Fischtreppe sind sehr schön, die Blumenrabatten auch, aber von den Socken gehauen hat es mich nicht. Im Herzen der LAGA sind die Schrebergärten, da waren einige nicht bewirtschaftete dabei. Ich hätte ich schon gedacht, dass man die als Mustergärten herrichtet. Von den drei Pyramidenhügeln hat man einen schönen Blick, aber für das am Dienstag anwesende Rentnerpublikum waren die Hügel schlecht zu begehen, der schmale Weg sandig und rutschig, das Gras steil und rutschig, hätte man evtl. einen gestuften Weg machen sollen. Dann überall die Tafeln mit der geschraubten Beschreibung von der Matrix, die sich über das Gelände legt... ich sitz doch nicht im Hubschrauber und seh das ganze von oben  ::). Ich erwarte mir von einer LAGA mehr Anregungen, die ich zuhause umsetzen kann. Was mir noch aufgefallen ist, waren die Spielgeräte für Kinder, die nicht kindgerecht waren. Da gab es Schüsseln, in denen sie rumkullern können, doch die Kinder konnten das alleine nicht und auch mit Mamas Hilfe fürchteten sie sich. Die Hängematte war für die Kleinen zu grobmaschig, am Wasser war beispielsweise eine Schüssel, die man mit einem Hebel eintauchen konnte und damit Wasser schöpfen, doch die war viel zu schwer für Kinder. Die Wasserschleusen gefielen ihnen, aber alles war um eine Spur zu groß für die Kinder, die noch in eine Gartenschau mitgenommen werden und die größeren sind nicht freiwillig dabei. Schade auch, dass man von den Flüssen ferngehalten wird, allenfalls ein Steg zum rausschauen. Schön fand ich die Stoffwand mit den fränkischen Aussprüchen, da hatten wir was zu rätseln, und nicht nur wir. Gut auch das ERBA-Museum. Bamberg ist eine schöne und sehr radlerfreundliche Stadt. Was mir gefehlt hat waren Wegweiser Richtung LAGA aus der Innenstadt heraus. Und noch etwas ist mir aufgefallen: Wenn man mit dem Stadtplan rätselnd herumsteht, wird man schön ignoriert. In München hätten schon drei Leute gefragt, ob sie helfen können. Die Leute, die für die LAGA arbeiten sind dagegen sehr freundlich. Ich bin mal gespannt auf die LAGA in Deggendorf, ist nicht weit von uns, da werden wir die Gestaltungsfortschritte verfolgen.

Siegi
Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: frankenpower41 am 20.09.12, 10:29
Hallo  Siegi

Dein Bericht liest sich so, als hätte es Dich nicht grad von den Socken gehauen.
Ähnliche Schilderungen hab ich im Bekanntenkreis auch schon gehört.
Wenn wir es wirklich nicht  mehr schaffen hinzukommen (wir haben ja wirklich nicht soooo weit, mein Junior war gestern abend "einfach mal so" in Bamberg aus) dann haben wir wohl auch nichts versäumt.

Marianne

Titel: Re: Landesgartenschau in Bamberg 2012
Beitrag von: SiegiKam am 20.09.12, 20:01
Ja, so ist es. Wenn ich bedenke, dass wir zu zweit 30 € Eintritt gezahlt haben, wars das eigentlich nicht wert.

Siegi

Titel: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: Dorotee am 06.05.14, 10:27
Hallo ihr Lieben,

Letzten Sonntag war ich mit meiner Familie in der Gartenschau um mich mal unzusehen.

Als nächstes werde ich mir dann eine Dauerkarte kaufen, denn es sind besonders an den Sonn- und Feiertagen recht viele Veranstaltungen auf der Showbühne angeboten, die ich schon recht gerne sehen möchte wenn ich schon mal so nahe dran bin.
Für Kinder ist auch ein sehr schöner Spielplatz aufgebaut aber der ist bestimmt an den besonderen Aufbauten ab Mittag sehr stark belegt, so dass die Kleinen da gar nicht zum Zug kommen. Man müßte da gleich als Erstes hingehen, wenn Kinder dabei sind.
 So haben die ein sehr schönes Holzschiff aufgebaut ... direkt in der Donau, natürlich groß und begehbar. Auch ein sehr schön geflochtenes Insektennest mit mehreren Konkons, in dem die Kinder von einem Unterschlupf über Steigen und Brücken zum anderen Konkon krabbeln können. Dann werden sie zum Basteln und Malen und Hütten bauen angeregt, wobei schon Bretter in allen Längen gestappelt sind, die verbraucht werden dürfen.
Irgendwie habe ich die Rosenecke nicht gefunden aber dank Computer sah ich jetzt, dass die Veranstalter dort dann doch im Stadthallenpark  200 Rosenstöcke gepflanzt haben. Natürlich blühen die jetzt erst auch und deshalb ................
Besonders interessant ist der Garten in Fischerdorf, in dem Gräbergestaltung und auch Gartengestaltungen zu sehen sind.
Ansonsten annähernd 1 Million Frühjahrsblüher in allen Schattierungen, was mit den Nachtschatten (bei uns Nachtveigerl genannt) sehr gut möglich ist
In meinem Garten sind am Samstag auch schon 3 Blüten von der Kletterrose Gräfin Uetterson (oder wie die heißt)  aufgeblüht.

Es soll auch ein Rikschafahrer zur Verfügung stehen, wenn jemand nicht so gut zu Fuß ist. Auch ein Pferdekutsche habe ich fahren sehen.
Titel: Re: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: frankenpower41 am 06.05.14, 11:17
Hallo  Dorotee

Danke erstmal für Deine Schilderungen. Ich habe schon etwas im Internet geguckt wie es dort ist.
Wir fahren am 14.6. mit dem Gartenbauverein hin. Ich hoffe es klappt bei mir. Da werden dann wohl die Rosen in voller Blüte sein.

Marianne
Titel: Re: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: Nanne am 06.05.14, 15:48
Wir sind am 24.8. mit dem Landfrauenchor vertreten - es findet nämlich das Bay. Chöretreffen auf dem Gelände der Gartenschau statt. Hoffentlich kann ich mit.

lg
Nanne
Titel: Re: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: Doro am 13.06.14, 20:23
War noch wer dort bisher?
Titel: Re: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: Hortensie999 am 03.07.14, 11:26
Oh, da war ich noch nicht, leider zu weit... - aber bei uns in der Nähe findet in Papenburg eine LGA statt: die lohnt sehr! Kann man auch viel drüber in Facebook finden. Machen sehr viel Werbung
Besonders gut ist die Seite  gartenmessen.de - da findet man ganz viele Gartenausstellungen, sogar chronologisch und auch regional geordnet. Schaut da mal drauf, falls Ihr noch etwas anderes besuchen wollt!


Link deaktiviert, Eigenwerbung unerwünscht.
Titel: Re: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: martina am 03.07.14, 11:33
Hallo Hortensie,

sag doch bitte gleich dazu, dass DU für gartenmessen.de arbeitest. Das ist unseren Usern gegenüber nur fair, wenn EIGENWERBUNG gemacht wird, die mit uns nicht abgesprochen wurde. Ich habe Deinen Link deswegen deaktiviert.

Titel: Re: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: SiegiKam am 12.07.14, 18:17
Ich war diese Woche in Deggendorf. Leider konnte ich es GG nicht ausreden, bei bewölktem Himmel und 17° zur LAGA zu fahren. Na ja, war trotzdem sehenswert allerdings habe ich für mich kreative Anregungen außerhalb des üblichen vermisst. Keine Rede irgendwo von Terra Preta oder ähnlichen Themen. Es gab ganz viele abwechslungsreich und wunderschön bepflenzte Beete, für Kinder tolle Spielplätze und überall Möglichkeit fürs Essen und Trinken.

Siegi
Titel: Re: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: gatterl am 12.07.14, 19:07
Ich seh es wie Du. Aber im grossen und ganzen war ich enttäuscht. Ich hab mehr Ideen für den Hausgarten gesucht. Wunderschön bepflanzt waren die Beete und die Fischerdorf Seite war auch interessant, aber insgesamt nix mit wow-effekt.
Titel: Re: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: frankenpower41 am 12.07.14, 19:59
Hallo Gatterl

Dem kann ich nur zustimmen. War insgesamt ein schöner Tag, aber auf anderen Gartenschauen hatte ich Stift und Block und habe mir viel notiert. Wirklich Neues habe ich dort nicht gesehen.
Sehr beeindruckt hat mich die Brücke über die Donau.

LG
Marianne
Titel: Re: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: Vronerl am 12.07.14, 22:00
Hallo ihr Lieben,

ich war auch neulich dort. Der Tag war anstrengend aber einmal geht das schon.
Habe sehr schöne Orchideen auf der Sonderaustellung in der Stadthalle gesehen. Die haben die Orchideen einfach in einem kleinen Korb an einen langen Bambusstab gehängt und dort haben sie dann um die Wette geblüht. Kein Fitzelchen Baumrinde dabei oder sowas ähnliches. Ich denke, wenn die Luftfeuchtigkeit immer passt, dann werden sie am Allerschönsten. Hauptsache es sind sehr viele Luftwurzeln dran.
Die Gartenfachleute können einfach besser damit umgehen.
Ich werde als nächstes auch eine meiner Orch. auf einen Bambusstab ins Blumenfenster ohne Topf aber in einem Körbchen plazieren, denn da hat eine bei mir noch kein 2. Mal geblüht, was mich schon aufregt.
Die müssen alle aus den dunklen Töpfen raus.
Apropo Luftfeuchtigkeit, heute hatten wir in unserem Haus über 80° .... äh  %. Es war nicht mehr mukelig, bald hätte ich mal eine Stunde oder zwei den Kachelofen angeheizt, damit es wenigstens wieder auf 60° ...... uff schon wieder falsch...... auch % runtergeht. Dann darf man allerdings die Fenster für den Rest des Tages nicht mehr öffnen, denn sofort zieht die schwüle Luft wieder rein.

LG Vronerl.
Titel: Re: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: Milli am 12.07.14, 22:07

Wie hast du es denn im Haus bei 80° ausgehalten?  ;D
Und dann mit Ofen nur noch 60° ,da müßtest du ja die Gefriertruhe reinstellen. ;D

Titel: Re: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: Vronerl am 12.07.14, 22:11

Hallo,

Ich muß mich korrigieren  ::), Es waren 80 % und 60%
Titel: Re: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: SiegiKam am 23.07.14, 22:58
War heute mit meiner Mama in der Landesgartenschau (Geschenk zum Muttertag). Was mir heute aufgefallen ist, da gibt es eine ganze Sammlung von Insektenhotels in den verschiedensten Varianten. Da habe ich kürzlich gelesen, dass viele völlig falsch angelegt werden, dass beispielsweise die Holzteile nicht an der Schnittstelle angebohrt werden sollen sondern von der Seite her, weil dann weniger leicht Feuchtigkeit eindringt und noch einiges mehr. Also habe ich die besonders aufmerksam betrachtet. Mir ist aufgefallen, dass da eigentlich nix los war. Dabei hat es aber bei bestimmten Blumenbeeten nur so gesummt von Wildbienen und Hummeln. Waren die also grade nicht zuhause oder wohnen die woanders? Angeblich sind auch diese Hohllochziegel nicht geeignet für Insektenhotels, die wären zu scharfkantig. Ich glaube es war ein Artikel des BUND im Internet. Ich liebäugle ja eigentlich auch mit sowas, aber GG meint, bei uns hätten die Insekten genug natürliche Möglichkeiten sich Brutplätze zu suchen und damit hat er wahrscheinlich auch recht. Wichtiger wären wohl Bienenpflanzen.
Was mir noch aufgefallen ist: Es ist schöner, Zeit zu haben. Da ich ja erst kürzlich da war, musste ich nicht überall hin, meine Mama hatte mehr Interesse am reden als am schauen und so saßen wir ab und an auch mal in Ruhe und schauten den Leuten zu. Da kann man die schöne Umgebung erst so richtig genießen. Im Regionalpavillon trafen wir eine Herrn, der erklärte uns, dass fast jeden Tag eine andere Ortsgruppe eines Gartenbauvereins hier Dienst tut und jeweils eigene Sachen zur Besichtigung und als Thema mitbringt. Auch das kriegt man bei einem einmaligen Besuch gar nicht mit. Die Fußgängerbrücke ist echt eine gute Sache, auch für die Zukunft. Als ich das erste Mal da war, kam ein Containerschiff darunter gefahren. GG zitierte "ich steh auf der Brücke und ich spuck in den Kahn, da freut sich die Spucke weil sie Kahn fahren kann. Ich steh in dem Kahn und ich spuck auf die Brück, da muss ich schnell fahrn, denn die Spucke kommt z'rück". Fällt mir jetzt jedes Mal ein, wenn ich die Brücke sehe.  ;D

Siegi
Titel: Re: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: Nanne am 25.08.14, 19:25
Ich war gestern in Deggendorf in der Gartenschau mit unserem Landfrauenchor (Bay. Chöretreffen). Also, das gemeinsame Singen und Miteinander mit anderen Sängerinnen hat viel Spaß gemacht, aber die Gartenschau selbst hat mich enttäuscht. Die Beete haben zwar toll geblüht, aber was wirklich Neues und Interessante konnte ich nicht entdecken. In der Stadthalle war gerade Gemüse als Dekoration angesagt. Muß ehrlich gestehen, einen Glaskolben vollgestopft mit Blumenkohlköpfen würd ich mir nicht aufstellen. Hat mir nicht gefallen.

Da hat mir die Gartenschau vor einigen Jahren in Kronach wesentlich besser gefallen.

lg
Nanne
Titel: Re: Landesgartenschau Deggendorf
Beitrag von: Doro am 26.08.14, 06:55
Ich war auch zweimal dort, mir hat sie auch mäßig gut gefallen. Vielleicht liegts daran das ich schon zuviele gesehen habe und vergleiche?
Titel: BUGA 2015 Havelland
Beitrag von: Imogen am 21.05.15, 13:40
Da wir im Juni Richtung Osten bzw. Nord-Osten fahren (komme aus BaWü) denken wir darüber nach auch die Buga zu besuchen. War schon jemand da? So wie ich das aus der Ferne betrachte, sind die 5 Standorte doch recht weit voneinander entfernt umd wohl auch nicht an einem Tag machbar.
Die Wege vom einen Standort zum anderen muß man wohl mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln machen. Gibt es einen Shuttle?

Wer kann schon was erzählen? Welcher Standort ist ein MUSS, wenn man nur einen oder zwei besuchen kann? Radwege zwischen Standorten? Gibt wohl einen BUGA-Radweg, ich mein ich hab so 120 km im Kopf.........ich mein nur von einem zum anderen....

Freue mich auf eure Antworten/Informationen,

Imogen
Titel: Re: BUGA 2015 Havelland
Beitrag von: Imogen am 23.05.15, 17:16
nochmal anschubs.........War wirklich noch niemand da?........Gibt es niemanden im BT, der in dieser Region wohnt.?

Imogen
Titel: Re: BUGA 2015 Havelland
Beitrag von: Doro am 23.05.15, 17:44
...wohl eher nicht!
Für mich ist es zu weit, find auch die vielen Standorte nicht besonders ideal. ::)
Titel: Re: BUGA 2015 Havelland
Beitrag von: muellerin am 23.05.15, 18:04
Von uns aus ist es nicht allzu weit, aber wir waren noch nicht dort.
In welche Ecke vom Nordosten fährst Du denn?

LG
Müllerin
Titel: Re: BUGA 2015 Havelland
Beitrag von: martina am 23.05.15, 18:24
Eine Bekannte von mir war letzte Woche da, wir hatten nicht viel Zeit zum Reden bislang, aber sie sagte, sie und ihre Freundin hätten auf einem Hoteldampfer gewohnt und damit sie Stationen abgefahren. Es sei sehr toll gewesen.
Titel: Re: BUGA 2015 Havelland
Beitrag von: Imogen am 24.05.15, 18:04
Hallo Müllerin,

dachte ich es mir doch, dass die eine oder andere in der Gegend wohnen.......das Ziel wohin ist nicht so klar......wir sind mit dem Wohnmobil unterwegs und werden das nach Wetterlage entscheiden.......evtl. noch zwei, drei Tage Berlin.....weiter nach Usedom......oder Rügen.....Buga wär ja fast auf der Strecke........wenn der Wetterbericht zu schlecht meldet kann es auch noch sein, dass wir uns für den Süden entscheiden......aber eigentlichsind wir momentan beide auf Mecklenburg Vorpommern und Ostsee gepoolt...Bei uns war leider noch kein Heuwetter und das wollen wir eigentlich v orher noch noch gemacht haben(NE) na schau mer mal.....

@Martina
Mit Schiff hatten wir auch schon überlegt.......aber wenn ich das richtig verstanden hab, ist man da zu lange unterwegs zwischen den Standorten.....berichte uns doch, was deine Bekannte so erzählt

Imogen

Titel: Re: BUGA 2015 Havelland
Beitrag von: Luxia am 24.05.15, 22:19
Hallo Müllerin,

dachte ich es mir doch, dass die eine oder andere in der Gegend wohnen.......das Ziel wohin ist nicht so klar......wir sind mit dem Wohnmobil unterwegs und werden das nach Wetterlage entscheiden.......evtl. noch zwei, drei Tage Berlin.....weiter nach Usedom......oder Rügen.....Buga wär ja fast auf der Strecke........wenn der Wetterbericht zu schlecht meldet kann es auch noch sein, dass wir uns für den Süden entscheiden......aber eigentlichsind wir momentan beide auf Mecklenburg Vorpommern und Ostsee gepoolt...Bei uns war leider noch kein Heuwetter und das wollen wir eigentlich v orher noch noch gemacht haben(NE) na schau mer mal.....

Imogen



Hallo Imogen,

Die Richtung eurer Route ist gut. 3-4 BT's liegen auf oder an der Strecke Berlin-Rügen.  ;)
Titel: Re: BUGA 2015 Havelland
Beitrag von: Imogen am 25.05.15, 09:41
Hallo Luxia,

wollte nur Vorort-Infos zur BUGA will niemanden "heimsuchen". Durch Zufall entdeckt: heute kommt in RBB 18.10 Uhr in Gartenzeit ein Bericht zur BUGA. Hoffe auf die eine oder andere Antwort. Vielleicht ist esfür meine Fragen  einfach auch nur noch zu früh im BUGA Jahr.
LG
Imogen
Titel: Re: BUGA 2015 Havelland
Beitrag von: martina am 25.05.15, 10:20
@Martina
Mit Schiff hatten wir auch schon überlegt.......aber wenn ich das richtig verstanden hab, ist man da zu lange unterwegs zwischen den Standorten.....berichte uns doch, was deine Bekannte so erzählt
So oft seh ich die nicht, das kann also noch etwas dauern.


Vielleicht ist esfür meine Fragen  einfach auch nur noch zu früh im BUGA Jahr.
LG
Imogen
Das kann gut sein.
Titel: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: Clara am 08.06.15, 15:07
Hallo mal fix in die Runde der Gartenfreunde,

in 2021 wird die Thueringer Landeshauptstadt Erfurt Gastgeber der BUGA sein. (http://bundesgartenschau.de/buga-iga/kommende-gartenschauen/buga-erfurt-2021.html)

Ich freue mich riesig darüber, denn Erfurt ist ein jahrhundertealtes Gartenbauzentrum mitten in Deutschland.

Was es bei uns alles zu erleben und zu entdecken gibt? OOOOOOOOOOOOOOooh, eine ganze Menge...

Herzlich willkommen und allen eine schöne Zeit in Mitteldeutschland,

Anja
Titel: Re: BUGA 2021 in Erfurt
Beitrag von: klara am 08.06.15, 23:25
Hallo Clara,
zuerst geh ich aber auf die Buga in Heilbronn 2019.
 Klara
Titel: Re: BUGA 2021 in Erfurt
Beitrag von: pfisti am 09.06.15, 13:50
Klara - wir gehn doch zuerst auf die LAGA in Öhringen nächstes Jahr - oder ?   ;)
Brigitte

Titel: Re: BUGA 2021 in Erfurt
Beitrag von: martina-s am 09.06.15, 15:11
Bis 2021 ist noch eine ganze Weile.. ;D
Aus Erfurt hatte ich schon mal eine Tochter aus dieser Gärtnerei hier übernachten: http://www.kakteen-haage.de/
Ich denke mal, die Gärtnerei wird sich wohl dann auch an der BUGA beteiligen.
Titel: Re: BUGA 2021 in Erfurt
Beitrag von: klara am 09.06.15, 23:04
Aber logisch Pfisti. Hoffe Dich dann auch mal kennen zu lernen ;D.
LG Klara
Titel: Re: BUGA 2015 Havelland
Beitrag von: Beate Mahr am 14.06.15, 17:04
Hallo

die BuGa ist wegen den Folgen heftiger Unwetter (http://www.op-online.de/deutschland/buga-gelaende-rathenow-herabstuerzender-erschlaegt-mann-zr-5097893.html) vorläufig geschlossen  :'(

Echt tragisch  :( :( :( :(

Zitat

Auf dem Buga-Gelände seien in den nächsten Tagen massive Unwetterschäden an dem zum Teil alten Baumbestand
zu beseitigen, sagte Sprecherin Hasenfusz. Umgefallene und beschädigte Bäume müssten entfernt werden.
Schwere Technik werde dafür eingesetzt. Auch Tische, Stühle und Schirme müssten ersetzt werden.
Die blühenden Flächen überstanden den Sturm dagegen nahezu ohne Schäden.


Gruß
Beate
Titel: Re: BUGA 2015 Havelland
Beitrag von: Imogen am 21.06.15, 18:01
Hallo,
auf unserer Rückreise haben wir den BUGA Standort Brandenburg an der Havel besucht. (der Standort Rathenow war wie Beate schrieb noch geschlossen)
Vom Parkplatz Wiesenweg sind es 700 m Fussweg bis zum ersten Garten. (dieser Standort teilt sich auch in 3 Orte) wir haben die Fähre genommen und nochmals 1 € zu den 20€ pro Person berappt.Am schönsten fanden wir das Rosenrad auf dem Marienberg. Die meisten Sorten in voller Blüte und dann in diesen Mengen einfach großartig. Nicht so beeindruckend war die Blumenhalle bzw. KIRCHE. Dort wechseln ja die Ausstellungen. Vielleicht sind wir auch verwöhnt.Konnten ja BEI der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd alle Ausstellungen sehen und die haben uns bis auf eine alle wirklich begeistert.Witzig war, das ausgerechnet ein Betrieb aus unserem Nachbarort mit sehr viel prämierten Stücken in der Halle ausstellte.
Falls jemand Interesse hat NUR die anderen 4 Standorte zu besuchen (vielleicht wollen sich auch 2 Bt Damen dort treffen????) Kann ich gerne die Karten schicken. Für manche ist es sicher in der Nähe. Wir waren nach einem Standort platt und auf der Rückreise (Töchterchen wollte am 19. wieder  nach Raven sburg da am Montag wieder das Studium beginnt hatten also fliegenden Wechsel hier)

Lg
Imogen




Titel: LGS Bayreuth
Beitrag von: Doro am 04.05.16, 07:19
Hallo,
wer von euch fährt hin oder war gar schon dort? Ich werd voraussichtlich im Juli dort sein. Hat jemand Tips was rundrum noch sehenswert ist?

,,Unsere" LGS im Nachbarlandkreis wurde leider mit einem Bürgerentscheid abgeschossen :-\, sie wäre 2022 gewesen. Übrigens war das das erste Mal in 36 Jahren Gartenschaugeschichte....
Titel: Re: LGS Bayreuth
Beitrag von: Heidi.S am 04.05.16, 07:49
😀werde sicher auch dort sein wenn ich wieder etwas besser zu Fuß bin.
Was auch sehenswert ist, ist die Eremitage in Bayreuth
Titel: Re: LGS Bayreuth
Beitrag von: Ricka am 05.05.16, 05:52
Ich habe mir fest vorgenommen da mal vorbeizuschauen.Muß bloß zeitlich passen.

LG Katrin
Titel: Re: LGS Bayreuth
Beitrag von: Doro am 29.05.16, 09:11
.....noch niemand dort gewesen ???
Titel: Re: LGS Bayreuth
Beitrag von: Gisi am 29.05.16, 10:14
Doro, bist du die Thea aus der ml?

neugierige Grüße von Gisi
Titel: Re: LGS Bayreuth
Beitrag von: Doro am 29.05.16, 11:11
JA, bin ich. ;)i
Titel: Re: LGS Bayreuth
Beitrag von: Doris70 am 29.05.16, 11:46
Hallo

wir waren am Pfingstmontag dort. Enttäuschend! Nur Stiefmütterchen und halbverblühte Tulpen am Wegesrand. Bäume-für jedes Jahr in den letzten Jahren geborenes Kind in Bayreuth wurde ein Baum gepflanzt.

War aber den Eisheiligen und der langen Kälte geschuldet.
In einer Halle waren viele Hortensien, einige "Händler" mit Gartenschmuck am Eingangsbereich.
Auch die Gräber oder die Gartenbeete waren wegen der langen Kälte keine Inspiration.

Auch die Gastronomie - naja
Im Nachhinein hab ich nachgelesen, dass am Vatertag wohl sehr viel Kritik an Gastronomiepersonal und auch dem Essen geübt wurde. Die sollen an diesem schönen Tag schlicht total überfordert gewesen sein.

Für Kinder waren nur 2 Spielplätze (ein grosses Kletternetz) und der Wasserspielplatz (bei kaltem Wetter der Hit!) vorhanden.

Aber ich hab nachgelesen, auf der entsprechenden Homepage, dass sie dieser Tage Dahlien usw gepflanzt haben. Ich nehme an, vorgezogene. Heut ist aus der Nachbargemeinde der GartenbauVerein gefahren. Ihre "Vorhut" machte ihnen wenig Hoffnung auf blühendes.

Persönlich hat mich gestört, dass um das Gelände der Weg geführt hat, mittig alles nur ungemähte Wiesen. Wenn Du da mit Kindern nur um eine grosse grüne Wiese rumgehst und nur viele Sorten Stiefmütterchen und Tulpen zu sehen sind. Keine Anregung für Gartengestaltung oä.


Gruss

Doris
Titel: Re: LGS Bayreuth
Beitrag von: Gisi am 29.05.16, 12:08
Hm, habe ich auch schon gehört.

Selbst war ich noch nicht dort, aber meine Töchter und viele Bekannte.

Doro, wenn du fährst, schreibst du das bitte in der ml, da bin ich wesentlich häufiger. Ich wäre nämlich neugierig auf dich. *gg*

lg Gisi
Titel: LGS BaWü Öhringen
Beitrag von: klara am 29.05.16, 23:52
Hänge mich auch mal mit ner Gartenschau dran.
War da schon jemand?
Ich war an Fronleichnam mit Männe......Gartenschau sehr schön,aber ohne Männe wäre es noch viel schöner gewesen ;D.Männer haben einfach keinen Sinn dafür :(. Ich werde auf alle Fälle nochmals alleine hin gehen.Ist ja nicht allzuweit von mir entfernt. Soviele Menschen hab ich noch auf keiner Gartenschau gesehen. Das Gelände ist riesig.Ein wunderschöner  Schlosspark mit alten Bäumen, die Schatten spenden an heissen Tagen.Für Kinder sind viele schöne Spielplätze.......
LG Klara

Titel: Re: LGS BaWü Öhringen
Beitrag von: Suri am 02.06.16, 14:32
Hallo Inge,

wir werden sicher auch mal hingehen, aber noch nix festes geplant. Wahrscheinlich dann auch eher unter der Woche...
Mal sehen...

LG Susi
Titel: Re: LGS BaWü Öhringen
Beitrag von: Agrele am 02.06.16, 14:34
vor raussichtlich bin ich am 11 Juni da wenn nicht gerade extremes Heuwetter ist
Titel: Re: LGS Bayreuth
Beitrag von: Doro am 08.08.16, 13:30
Gibts schon mehr Besucher jetzt von euch?
Titel: Re: LGS Bayreuth
Beitrag von: Maximiliane am 08.08.16, 14:53
Ich war am 9. Juli am "Tag der Laienmusik" mit unserem örtlichem Gesangverein dort.
Das war dann auch das schönste an der Ausstellung,die vielen Musikgruppen.
Ansonsten war es recht enttäuschend.
Die Gastronomie war heillos überfordert, die ungemähte Wiese wurde auch schon angesprochen.
Es gab ein paar Beispielgräber, einige Hochbeete und Blumenrabatten neben den Wegen.
Mich hat das alles nicht umgehauen.

Eigentlich wollte ich mit dem Zug hinfahren, aber die zwei Stunden einfach hätten mich echt geärgert.

So hatte ich einen schönen Tag mit dem Verein und es war in Ordnung.
Titel: Gartenschauen
Beitrag von: Doro am 30.05.17, 14:07
Hallo,
hat heuer schon jemand eine Gartenschau besucht? Wie wars, wer hats noch vor?
Ich war in Kremsmünster, Oberösterreich. Das war die mit Abstand schlechteste, uninspirierendste Schau die ich gesehen habe ::) Vielleicht war schon jemand dort und hatte einen besseren Eindruck?
Titel: Re: Gartenschauen 2017
Beitrag von: AnniH am 30.05.17, 16:39
Thea , Pfaffenhofen an der Ilm , die kleine Landesgartenschau , muss sehr sehr schön sein, viele Führungen und Veranstaltungen ,eine Bereicherung für die Stadt , Mittelpunkt ist die kleine Ilm , die zieht sich wie ein Faden um das Gelände. Alte Gebäude wurden stilgerecht renoviert und aufgewertet, die Bürger standen hinter den Projekt , früher war das eine kleine Stadt mit viel bäuerlichen Hintergrund, der Hopfen spielte eine große Rolle, heute eine moderne Stadt mit großen Zuzug, trotzdem hat sie ihren ursprünglichen Flair behalten.
Es ist meine Stadt wo ich ursprünglich her komme, wo ich imer noch Ab und Zu einkaufe, schöne Cafes z.B. Cafe Hipp und vieles mehr...
Titel: Re: Gartenschauen 2017
Beitrag von: Doro am 01.06.17, 18:00
Liebe Anni,
fährst du mal hin?
Hab gestern von jemand gehört der schon dort war das ihr zuviel Beton sei ::)
Titel: Re: Gartenschauen 2017
Beitrag von: gschmeidlerin am 01.06.17, 20:33
Vor Jahren war ich mal in Seitenstetten in Niederösterreich - ist zwar für mich sehr weit, aber seit ich dort war, gefällt mir keine andere mehr. Doro das wär was für dich - ein Paradies! Voriges Jahr wollte ich unbedingt wieder hin, war ich leider krank, dieses Jahr möchte ich es unbedingt schaffen!
www.stift-seitenstetten.at/veranstaltung/gartentage-2017/ - schaut mal rein, falls jemand Gusto kriegt, bitte unbedingt bei mir melden ;) ;)

LG Eva
Titel: Re: Gartenschauen 2017
Beitrag von: gina67 am 01.06.17, 20:35
Hallo
ich besuche einmal im Jahr den "Park der Gärten" dort wird es immer schöner.

http://www.park-der-gaerten.de/

LG Gina
Titel: Re: Gartenschauen 2017
Beitrag von: Doro am 04.06.17, 08:50
@gschmeidlerin: Seitenstetten wär schon mal fahrbar, ist so in der Richtung wie Fürstenfelder Gartentage denk ich, zeitlich halt begrenzt.
@gina: Ist verdammt weir von hier ;), aber bestimmt schön.

Ich wollt gerne Infos über LGA`s falls jemand eine besucht :-*
Titel: Re: Gartenschauen 2017
Beitrag von: gina67 am 31.05.18, 22:09
Hallo
war schon jemand zur Landesgartenschau in Bad Iburg und kann mir sagen ob es sich lohnt?
LG Gina
Titel: Re: Gartenschauen 2018
Beitrag von: sonny am 31.05.18, 22:10
Hallo,
wir waren heute auf der Landesgartenschau in Würzburg 😊

https://www.lgs2018-wuerzburg.de/gartenschau/index.html

War leider sehr heiß, dadurch sehr ermüdend.
Schattige  Plätze waren sehr begehrt. 😉

Titel: Re: Gartenschauen 2018
Beitrag von: sonny am 31.05.18, 22:23
Sehr interessant war der Vortrag der Forschergruppe Klostermedizin über
Antibiotisch wirkende Pflanzen.
Mittags hab wir Rast gemacht und dabei dem Akademischen Orchester der Uni Würzburg bei der Probe zugehört. War sehr entspannend 😊
Titel: Re: Gartenschauen 2017
Beitrag von: martina am 01.06.18, 07:29
Hallo
war schon jemand zur Landesgartenschau in Bad Iburg und kann mir sagen ob es sich lohnt?
LG Gina

Von uns aus war neulich eine Delegation da, stand in der Zeitung, die sollen ganz angetan gewesen sein.

2022 machen wir dann ein BT-Treffen ;)
Titel: Re: Gartenschauen 2018
Beitrag von: mogli am 01.06.18, 08:51
Kann jemand bitte die Jahreszahl aktuellisieren?
Titel: Re: Gartenschauen 2017
Beitrag von: Mastreh am 01.06.18, 09:08
Ist die Gartenschau in Würzburg es wert hinzufahren?
Titel: Re: Gartenschauen 2017
Beitrag von: gina67 am 01.06.18, 09:41
Das kommt drauf an, was Du unter"Wert sein" verstehst bzw gina unter "sich lohnen".

Hallo Nicole
das kann ich dir auch nicht genau sagen. Ich möchte gerne wissen ob schon jemand da war und welchen Eindruck diejenige von der Gartenschau hatte.
Vielleicht habe ich mich unglücklich ausgedrückt.

LG Gina
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: Mastreh am 01.06.18, 10:27
Geht mir wie Gina
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: Anneke am 01.06.18, 10:34
Das kommt drauf an, was Du unter"Wert sein" verstehst bzw gina unter "sich lohnen".
Ja, es kommt ganz entscheidend drauf an, welche Erwartungen man an Gartenschauen hat. Schwerpunkte liegen in jüngerer Zeit vielfach auf Städteplanung und Umgestaltung gewisser Areale. Im Vordergrund stehen da nicht mehr oft riesige Blumenrabatten. Es muss bei dem meist  hohen finanziellen Aufwand der Stadt langfristig was übrigbleiben, in manchen Städten ist das gut gelungen, find ich. Meine Mutter bspw. brauche ich da nicht mehr mitnehmen, sind riesige Areale mit wenig Blumen. Außerdem ist halt auch der Zeitpunkt des Besuchs wichtig, wenn das Interesse mehr auf Blühflächen liegt.

Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: AnniH am 02.06.18, 10:09
Sehr schön und informativ ist der Weihenstephaner Staudengarten, hier werden vor allen Stauden und Blumen gezeigt . alles was zusammen passt und harmoniert.
Es werden Führungen für Gruppen angeboten , das kostet eine Kleinigkeit, ansonsten ist der Zutritt frei.
Pflanzen können auch erworben werden, aber nur Werktags.

Immer wieder sehenswert auch der Oberdieckgarten ( Apothekergarten ) viel kleiner aber sehr individuell , der ist genau gegenüber bei den Hochschulgebäuden zu finden.
Unsere Stadt immer eine Reise wert, Freising Obb.
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: gina67 am 02.06.18, 10:16
Hört sich gut an, Anni. Leider ein bisschen zu weit weg.

LG Gina
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: gschmeidlerin am 02.06.18, 11:33
Bei uns sind dieses Wochenende Gartenlusttage! Werde heute Nachmittag mit meiner Schwägerin einen Garten in der Nähe besuchen, freu mich schon.

LG Eva
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: mary am 02.06.18, 13:45
@Anni,
kann ich dir nur zustimmen, Staudensichtungsgarten und Oberdiekgarten sind das Anschauen auf alle Fälle wert.
Ohne Führung bekommt man vielleicht nicht so viel mit, aber an Sonntagen in aller Ruhe durch die Gartenanlagen schlendern, hat auch was für sich.
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: gatterl am 02.06.18, 13:52
Sehr schön und informativ ist der Weihenstephaner Staudengarten, hier werden vor allen Stauden und Blumen gezeigt . alles was zusammen passt und harmoniert.
Es werden Führungen für Gruppen angeboten , das kostet eine Kleinigkeit, ansonsten ist der Zutritt frei.
Pflanzen können auch erworben werden, aber nur Werktags.

Immer wieder sehenswert auch der Oberdieckgarten ( Apothekergarten ) viel kleiner aber sehr individuell , der ist genau gegenüber bei den Hochschulgebäuden zu finden.
Unsere Stadt immer eine Reise wert, Freising Obb.

Oh ja, sehr toll.
Um ein Haar wäre ich da berufsbedingt mal gelandet, weil es mir so gut gefallen hat.
Dann ist mir mein Mann dazwischen gekommen.....
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: Marina am 29.06.18, 19:44
Wir fahren morgen zur Landesgartenschau nach Würzburg. Man hört nicht viel Positives von Leuten
die schon dort waren. Meine Erwartungen sind also von vornherein nicht sehr hoch. Ich spekuliere
auf einen gemütlichen Urlaubstag und lasse mich ansonsten überraschen.
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: Agrele am 29.06.18, 20:45


Marina
das kann ich nur bestätigen, was ein Reise Teilnehmer zu Ohren gekommen ist, soll da nach der LGS
ein Wohnbaugebiet entstehen.
Die Blumenhalle ist Super aber sehr viele gleich bepflanzte Blumenkübeln.
Ja Genies den Urlaubstag
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: muliane am 29.06.18, 20:45
Die Landesgartenschau Würzburg konnte ich letzte Woche besuchen, am besten gefiel mir das Wetter 8). Es hat natürlich vieles sehr schön geblüht und künstlerische Vielfalt konnte man bestaunen.
Ich denke das Gelände wurde vorausschauend geplant und angelegt, sodass dann eine Wohnsiedlung entstehen kann.
@Marina, wünsch dir einen gemütlichen Urlaubstag
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: Anneke am 29.06.18, 21:39
Die Landesgartenschau Würzburg konnte ich letzte Woche besuchen, am besten gefiel mir das Wetter 8).
Ach Muliane, du hast mich jetzt zum Lachen gebracht, diplomatisch ausgedrückt, wie es dir gefallen hat.
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: sonny am 30.06.18, 14:49
Am Sonntag Abend um 20.15 Uhr im Bay. Fernsehen
eine Sendung von der Landesgartenschau in Würzburg 🌳🌾🌸🌺🌻🌹
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: Marina am 30.06.18, 19:33
Der Bayerische Rundfunk hat heute kräftig aufgebaut.

Also ich bin recht angenehm überrascht von der Gartenschau in Würzburg.
Wir hatten das Glück, am Eingang Belvedere rein zu kommen. Da bekommt man gleich
eine geballte Ladung Blühendes ab. Es blüht dort wirklich vieles und üppig.
Die Themengärten sind natürlich auch immer interessant. Ansonsten muss man sich einfach
sagen, dass es einmal ein Flugplatz war (viel Rasen.....).

In der Blumenhalle blühen z.Zt. die Rosen in allen Variationen. Wunderbar!

Bei 30 Grad heute hat man natürlich immer den Schatten gesucht und Gott sei Dank auch oft
gefunden. Etwas mehr Sitzgelegenheiten hätte ich mir gewünscht und die Getränke fand ich
mit 3,35 Euro für einen halben Liter Wasser übertrieben teuer.

Alles in allem war es ein schöner Ausflug. Wir hatten halt auch Glück mit dem Wetter und dem
Zeitpunkt für die Blütenpracht.
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: Vöglein am 30.06.18, 19:38
Alles in allem war es ein schöner Ausflug. Wir hatten halt auch Glück mit dem Wetter und dem
Zeitpunkt für die Blütenpracht.

ich lasse mich auch einfach überraschen und habe mich für eine busfahrt mit dem rhönclub angemeldet.

bis jetzt habe ich auch noch nichts überschwenglich positives gehört, aber ich kann jedem ausflug etwas positives
abgewinnen  ;D ;D würzburg ist doch so eine schöne stadt, aber wie es sich hier liest ist die schau völlig isoliert vom
stadtkern angelegt ?
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: Marina am 30.06.18, 20:29
Wir haben am Eingang ein Schild gesehen: bis zum Hauptbahnhof 4,3 km

Von der Stadt sieht man gar nix.
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: sonny am 30.06.18, 22:39
Habe gehört, dass die zuständige Architektin recht puristisch angehaucht ist und das soll sich in der Gartenschau auch so zeigen
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: maria02 am 01.07.18, 20:49
Die Landesgartenschau Würzburg konnte ich letzte Woche besuchen, am besten gefiel mir das Wetter 8). Es hat natürlich vieles sehr schön geblüht und künstlerische Vielfalt konnte man bestaunen.
Ich denke das Gelände wurde vorausschauend geplant und angelegt, sodass dann eine Wohnsiedlung entstehen kann.
@Marina, wünsch dir einen gemütlichen Urlaubstag

Die neue Wohnsiedlung (190Ha) befindet sich  ja eigentlich schon direkt  daneben, denn das ganze "Hubland" war früher US Militärbesitz deshalb stand es  als günstiges Baugebiet zur Verfügung.
Wohnraum ist dank der vielen Studenten in Würzburg eh sehr knapp ich finde auch, dass das Gartenschau Gelände später ein toller Park für die Anwohner dort
sein wird.
Wir haben ende April die Gartenschau besucht und einen schönen Tag dort verbracht auch das drumherum hat alles gepasst....
Einziger Negativpunkt war das Personal das für die Essensausgabe eingestellt war so etwas unmotiviertes ist mir vorher noch nie im leben begegnet
ich möchte nicht erleben wie die arbeiten wenn mal wirklich großer Andrang Stress oder Hektik aufkommt !   

Lieber Gruß
Maria
 

 
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: sonny am 01.07.18, 21:05
Maria,
vorgewarnt von dem nicht so tollen Essensangebot haben wir uns eine Brotzeit mitgenommen und ein Picknick gemacht.
Wer in die Stadt kommt, kann sich auf der alten Mainbrücke einen guten Schoppen Frankenwein gönnen! 😉
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: maria02 am 01.07.18, 21:27
Maria,
vorgewarnt von dem nicht so tollen Essensangebot haben wir uns eine Brotzeit mitgenommen und ein Picknick gemacht.
Wer in die Stadt kommt, kann sich auf der alten Mainbrücke einen guten Schoppen Frankenwein gönnen! 😉

Das Essen war nicht mal so schlimm aber die Leute die es servierten machten den Eindruck sie würden nur hier sein um
nicht eine Kürzung ihres Harz4  zu riskieren ,die waren einfach sowas von träge...

Meine mittlere Tochter hatte einige Jahre Balkon mit Ausblick über den Main auf die Marienburg und das Käppele ....
jetzt ist sie auf Berlin Moabit  :-X 
Ich hatte schon einige Schoppen auf der alten Mainbrücke   ;D  das hat dort fast  schon etwas Mediterranes

 



Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: klara am 01.07.18, 22:57
Hallo,
wir waren auch erst vor kurzem dort. Mein Eindruck:das wird alles mal Baugebiet.Die alten Barracken sind dann Schnee von gestern. Aber so vom Hocker hat mich die Gartenschau insgesamt auch nicht gerissen. Ich entdecke gerne neues auf so schauen ::).Da fehlten Ideen.

LG Klara
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: Vöglein am 17.07.18, 15:36
so, nun kann ich mir morgen selbst einmal einen eindruck von der landesgartenschau in würzburg machen.
haben mich dem hiesigen rhönclub angeschlossen der eine busfahrt dahin organisiert.......ich mache das beste
daraus.......

nehme mir essen mit und schaue einmal was ich sonst noch ergattern kann  ;D ;D ;D
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: sonny am 17.07.18, 21:17
Bin gespannt, was du und dann zu berichten hast 😊
Grüße meinen Geburtsort 😉
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: Doro am 22.08.18, 08:31
Ich war zweimal auf der LGS Würzburg. Das ist die enttäuschenste LGS die ich gesehen habe...
Hab mit einigen Einheimischen dort gesprochen, die sind auch dieser Meinung. Es wird halt aber versucht sie trotzdem schön zu reden.
Titel: Re: Gartenschauen
Beitrag von: frankenpower41 am 22.08.18, 09:30
drum bin ich gar nicht erst hin, wäre ein leichtes von uns aus.
Titel: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: klara am 17.04.19, 14:09
Hallo,
Heute wurde in Heilbronn die Buga eröffnet. Hier: https://www.swr.de/swr2/kunst-und-ausstellung/bundesgartenschau-2019-in-heilbronn/-/id=20993154/did=23796364/nid=20993154/d8cc8q/index.html gibt´s Infos dazu.
Ich gehe da mit Sicherheit irgendwann mal hin. Noch jemand?
LG Klara
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: Agrele am 17.04.19, 15:31
mit 100 % Sicherheit am 10 Mai 2019

vom EDV- Kurs aus
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: cara am 17.04.19, 16:04
ich wohl auch. Aber wir haben noch nicht geplant, wann..
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: Agrele am 11.05.19, 14:28
-ich war und es ist mehr wie nur einen Besuch wert,
-Wetter hat mitgemacht, Wasserspiele sind super
-eine Augenweite an Blumenpracht und deren Farbzusammenstellung.
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: Marina am 11.05.19, 14:34
Danke, agrele.

Wenn unser Obst- und Gartenbauverein fährt und der Termin passt, möchte ich auch gerne hin.
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: Agrele am 11.05.19, 15:17
ein Paar Bilder

Wasserspiele ist der Wienerwalzer hinterlegt
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: Agrele am 11.05.19, 15:18
alles im lila ton
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: klara am 11.05.19, 22:53
Tolle Bilder , Agrele.
Wie lange wart ihr dort?
LG Klara
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: Agrele am 12.05.19, 10:13
sind mit den Zug um 9 Uhr in MOS abgefahren bis vor den Eingang der BUGA und um 20Uhr waren wir wieder zuhause.

Ich habe aber nicht alles gesehen den die Gruppe war ein wenig nicht Planfähig.
Es kamen auch 2 X ein kurzer Schauer da mussten wir uns unterstellen was an Gegebenheiten kein Problem war.

Klara ich wünsche dir viel Spaß
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: klara am 12.05.19, 22:09
Hallo Agrele,
ich steh schon in den Startlöchern,denke mir aber, dass die Tulpen verblüht sind u. der Sommerflor noch nicht gesetzt ist,oder blüht.
LG Klara
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: Margret am 14.05.19, 14:56
Agrele,

wie kamt ihr an die Fahrkarten für den Zug ? ???

Ich wohne ja im VVS-Gebiet und da hat man es leider nicht geschafft, die Automaten damit auszustatten. :-X    Ein Freund arbeitet bei einer offiziellen Vorverkaufsstelle im Landkreis Heilbronn, der klagt auch immer über äußerst schlechte Versorgung mit allem und der hat auch keine bekommen.   Ich meine die Tageskarte, die einige Euro mehr kostet und bei der die Fahrt mit öff. Verkehrsmitteln dafür dabei ist.  Seufz.
Im VVS-Gebiet sollen diese Karten angeblich erst ab Juni erhältlich sein an den Automaten. So wurde mir von kundiger Seite gesagt, ich habs nun aber nicht mehr neu geschaut. Als die Buga begonnen hatte, gabs jedenfalls noch längst keine. Schade.

Aber hin wollen wir auf jeden Fall mal.

Margret

Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: Agrele am 14.05.19, 15:30
Margret

die Eintrittskarte ist gezeitigt auch führ die Bahn

auf der Eintrittskarte steht

Die Tageskarte berechtigt am BUGA Besuchstag ganztägig

zur kostenloser Nutzung aller Verbundverkehrsmittel

( Bus/ Bahn/ Stadtbahn / Bergbahn/ Ruf- Bus

in HNV und Kreisverkehr Schwäbisch Hall.

wir haben unsere Karte im  MOS Touristikzehnter  gekauft

hoffe ich habe dir helfen können

Stand auch was im letzten Wochenblatt was hab es nicht mehr da 2 Haushalte es lesen
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: Margret am 14.05.19, 16:39
Danke, ja, so stellt man sich das vor... Es scheint teilweise zu klappen, teilweise noch nicht.

Margret
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: klara am 14.05.19, 23:11
Hallo Margret,
ich denke im BUGA online shop bekommst du deine Karte. https://www.buga2019.de/de/service/eintrittspreise.php .Ich stelle mir das so vor, dass die dann auch als Fahrkarte gültig ist. Seit kurzem gibt´s eine vergünstigte Abendkarte für 14 € ab 17.30h.
LG Klara
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: Margret am 16.05.19, 20:56
Also,

wir konnten gestern kurzfristig auf die Buga nach Heilbronn. :D

Das war alles in allem sehr schön und interessant, es gefiel uns super gut.  Ob die nun "besser" ist als andere Gartenschauen, das weiß ich nicht oder ob sie einer Bundesgartenschau würdig ist. ???  Ich war noch nie auf einer Buga.   Aber wir hatten eine schöne und sehr interessante Zeit dort.   Einiges war Heilbronn-spezifisch, z.B.mit der Neckarflussfahrt, das ist schon interessant. 
Eine Führung übers Gelände wäre sicher auch eine gute Sache, die gibts. Da hatten wir gestern aber leider keine Zeit dafür. Ebenso für die im Ticket enthaltene Neckarschiffahrt auf der Länge des Gartenschaugeländes.  Sollte ich einen zweiten Tag Zeit finden, werde ich mir das gönnen und die letzten paar Ecken anschauen, die wir nicht fertig bekamen. Außerdem kann man ggf.ausstempeln und zwischendurch in die nahe Innenstadt gehen.
Wenn man abends nicht früh heim muss, wären natürlich die beleuchteten Wasserspiele super schön, die auf dem Karlssee an mehreren Abenden pro Woche veranstaltet werden (mit Musik).  (Das erinnert mich an Blomen und Planten in Hamburg !)
Das Gelände ist für eine Buga m.W. relativ klein mit 40 ha.  Als "Laie" kam es mir ähnlich vor wie die von mir bisher besuchten Landesgartenschauen, zumindest nicht allzu viel größer.  Interessant ist ja auch,  dass moderne neue Wohnblocks auf einem Teil des Geländes stehen, das Gebiet also auch jetzt schon bewohnt ist. (Nach der Gartenschau wird da weitergebaut, wo die Ausstellungsbereiche zurückgebaut werden.)

Wir fuhren mit dem Auto.    Der Weg zur Buga war sehr gut angeschrieben,  auf dem angegebenen Parkplatz Theresienwiese, der für uns günstig liegt, hatte es massig Parkplätze übrig, Ticket zum Parken kostete 5 € und beinhaltete den Busshuttle zum Gelände. Bus kam nach ganz kurzer Zeit. Gestern war dort alles sehr entspannt. Nie lange Schlange oder so.  Alles ist liebevoll und durchdacht angelegt, uns gefiel es gut.

Das Buga-Gelände liegt fast neben dem Bahnhof, an sich wäre einer Anreise mit dem Zug der Vorzug zu geben.

@klara: obwohl bestimmt dieser Tage umgepflanzt werden muss in Sommerflor, blühte es noch wunderschön. Im Schatten waren sogar noch die Tulpen großteils blühend.

Margret
Titel: Landesgartenschau Sachsen
Beitrag von: Beate Mahr am 25.05.19, 20:05
Hallo

ich bin zufällig über einen Bericht der sächsischen Landesgartenschau gestolpert

Beeindruckt hat mich deren Konzept natürlich mittendrin
 (https://lgs-frankenberg.de/home/konzept/)

Zitat

Es stellt die Fluss- und Bachlandschaften wieder in den Mittelpunkt der Stadt.
Das Motto „natürlich mittendrin“ verkörpert die spezielle Frankenberger Idee zur Aufwertung
der Innenstadt und der Landesgartenschau als Mittel moderner Stadtentwicklung.
Der Übergang zwischen den zwei Ausstellungsbereichen – Naturerlebnisraum Zschopauaue
und Paradiesgärten Mühlbachtal – führt mitten durch die historische Altstadt.

Das Konzept der Landesgartenschau in Frankenberg
ist insgesamt auf Nachhaltigkeit ausgelegt,
was sich u. a. an den Maßnahmen des Städte- und Infrastrukturausbaus
sowie des Hochwasserschutzes zeigt.


Ich finde das Konzept echt vorbildlich ...

Gruß
Beate

Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: Margret am 21.07.19, 16:46
Wer seine Füße schonen möchte, kann wirklich gut das im Eintrittspreis inbegriffene Neckarschiff nutzen, Spaß macht dies ja obendrein und bietet nochmals  eine ganz andere Perspektive aufs Gelände. Wenn man an den Randzeiten  des Tages das Schiff nutzt, ist es noch nicht so übervoll wie z.B. nachmittags und man bekommt gleich bei der nächsten Runde einen Platz.  Auf jeden Fall kann man damit fast das ganze Gelände der Länge nach durchqueren und spart schon eine Menge Schritte.

Alles in allem eine sehr gelungene schöne Gartenschau. :D

Margret
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: klara am 21.07.19, 21:24
Und für die, die nur zu einer Abendveranstaltung kommen u. keine Dauerkarte besitzen gibt es das Abendticket :D. Ab 17.30 h kostet der Eintritt "nur noch" 14 €.Wer also z. b. die Wasserspiele um 22.30h Donnerstag,Freitag oder Samstags an schauen möchte, muss nicht den vollen Eintritt bezahlen.
LG Klara
Titel: Re: Buga 2019 in Heilbronn eröffnet
Beitrag von: cara am 31.08.19, 08:09
es ist eine wirklich schöne Ausstellung, was mir nur ein bisschen aufgestossen ist, sind diese Kiesflächen um den Karlssee. Fand ich jetzt nicht so prickelnd und die Rosen hätten sich sicherlich auch einen vernünftigen Boden gewünscht.
Ansonsten tolle Blumen, super Arrangements und viele Möglichkeiten, sich auch mal auszuruhen.
Titel: Re: BUGA 2021 in Erfurt
Beitrag von: Vöglein am 11.07.21, 18:11
......wer von euch war denn schon in Erfurt und kann berichten ??

lohnt sich der weg dahin ? .......
Titel: Re: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: Heidi.S am 13.07.21, 13:01
 🤔Würde mich auch interessieren.
Ende des Monats wollten meine Mädels mit mir zur Landesgartenschau gehen und ich habe die Auswahl zwischen Erfurt und Ingolstadt.
Titel: Re: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: Vöglein am 13.07.21, 17:19
hallo heidi,

habe gestern in unserem blumenlädchen nachgefragt. sie haben ihren betriebsausflug dahin gemacht.
unbedingt ansehen......muß sehr schön sein. bei gutem wetter :D :D ....war ihre einstimmige ansage

wir fahren ja meistens ende august dorthin wenn pflanzenbörse ist. die entfällt in diesem jahr  ::) aber
ich denke schon das ich mich mit ein paar frauen auf den weg dorthin mache....... ;D

Titel: Re: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: Rohana am 13.07.21, 18:22
Ingolstadt gefällt mir gut. Da musst du aber Zeit mitbringen, das Gelände ist riesig!
Titel: Re: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: Meta am 13.07.21, 19:07
ich habe mit einem Busunternehmen eine 3 Tages Reise nach Erfurt gebucht. Ende August - ich bin mal gespannt und genieße die Vorfreude.
Titel: Re: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: Heidi.S am 14.07.21, 23:01
Ich fahre jetzt am 30 Juli mit meinen Töchtern nach Erfurt 😊 freu mich schon
Titel: Re: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: Heidi.S am 31.07.21, 06:41
Mal kurzes Fazit zum gestrigen Ausflug nach Erfurt :
Abfahrt gut ausgeschildert, Karten und Reservierung kann man sich vorher online ausdrucken. Vor Ort muss man sich dann entweder die App runter laden oder Oldschool einen Plan in die Hand nehmen, den man am Eingang in die Hand gedrückt bekommt.
Maskenpflicht nur in geschlossenen Räumen.
Toilette gut und reichlich vorhanden, Getränke eher Mangelware, d. h. es gäbe sie schon, aber nur an den Foodtrucks und Restaurants, an denen man oft seeeeehr lange in der Reihe stehen muss. Ein paar Getränkeautomaten wären einfacher gewesen.
Zur Ausstellung selbst, wie erwartet ein Blumenmeer überall. Teilweise hat mir die Erklärung und erläutert gefehlt, bekommt man wohl nur auf der App.
Ein Paradies für Kinder ist die riesigen Plansch becken und Rutschen. Sand und Matschbereich sowie Klettergerüste.
Enttäuschend die Ausstellung im Gartenmuseum. Vielleicht hätte man den zweiten Teil an der anderen Ausstellungsfläche auch noch sehen sollen, aber mit dem öffentlichen durch die Stadt fahren, dazu hat und die Zeit gefehlt.
Wunderschön die Staudengärten und Blumenbeete. Das Wüsten und Tropenhaus.... naja man kann es ansehen.
Was mich enttäuscht hat, ist das der Gemüsegarten nur am Rande erwähnt wurde. Wenig Information und die Schrebergärten die in Privatbesitz waren, konnte man auch nur von außen ansehen.
Auch das Thema Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Regionalität wurde nur am Rande erwähnt.
Mir haben Ideen gefehlt zu Urban Gardening, Balkon Gestaltung und Nachhaltiger Gemüse Anbau auf kleiner Fläche.
Wer allerdings einen schönen Tag zwischen Blumen verbringen möchte, ist dort genau richtig.
Titel: Re: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: Vöglein am 31.07.21, 11:12
hallo heidi,

danke für deine rückmeldung. bis jetzt hat es sich noch kein termin ergeben dorthin zu fahren. steht noch aus.....meine gartenfreundinnen
wollte ich ohne mich hinschicken......aber sie warten jetzt doch noch ab bis ich zeit habe......wenn ich es richtig verstanden habe gibt es
zwei standorte die aufzusuchen wären ??
Titel: Re: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: Heidi.S am 31.07.21, 14:10
Ja, der Egapark (36 ha) wo der große Teil ist, und dann noch am Petersberg (7 ha).
Anscheinend hätten wir doch dorthin gehen sollen, da wäre etwas mehr Gartenbau in der Zeitgeschichte gewesen.
Aber egal. Mir hatten schon die 36 ha gereicht für einen Tag. Dabei waren wir noch nicht einmal in den Blumenhallen, da die an dem Tag gerade umgebaut wurden 🙄
Titel: Re: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: martina am 28.01.22, 08:43
Die niedersächsische Landesgartenschau ist von 2022 (sollte Mitte April starten) auf 2023 verschoben.

Ich war ja von Anfang skeptisch wegen der Vorlaufzeit von 4 Jahren, das erschien mir arg ambitioniert, weil ich unsere Pappenheimer hier ja kenne.

Erst war Bürgerbefragung. Dann musste eine Planungsgesellschaft gegründet werden... und und und.
Irgendwie erschien mir der Baubeginn dann recht spät und siehe da, es ist abzusehen, dass man dieses Jahr nicht fertig wird. Die ausführenden Firmen hatten auch mit Corona und Wetter zu kämpfen. Und mit gestiegenen Materialkosten.

Nun, jetzt besteht zumindest die Möglichkeit, doch noch einige Teilvorhaben wieder mit ins Gesamtpaket aufzunehmen, die aus Zeitmangel schon gestrichen waren. Ich bin gespannt, wie sich das noch alles entwickelt. Aktuell kann man schon sehen, dass es voran geht.
Titel: Re: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: Margret am 28.01.22, 09:09
@ Martina:

in welcher Stadt wird die stattfinden ?
Titel: Re: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: martina am 28.01.22, 09:22
Bei uns im Städtchen 8)
Titel: Re: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: gina67 am 28.01.22, 09:33
Ich hoffe, dass ich es im nächsten Jahr zur Landesgartenschau zu dir schaffe Martina.

2002 fand bei uns die 1. niedersächsische Landesgartenschau statt. Danach wurde das Gelände zum "Park der Gärten" und wird jedes Jahr von über 150000 Gästen besucht.

Titel: Re: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: martina am 28.01.22, 09:40
Und ich hoffe, dass sich das dann auch lohnt. Vom BT-Treffen mal ganz abgesehen, DAS lohnt sich immer 8)
Titel: Re: Bundes- und Landesgartenschauen
Beitrag von: Vöglein am 03.02.22, 15:47
Die niedersächsische Landesgartenschau ist von 2022 (sollte Mitte April starten) auf 2023 verschoben.



In unserer Kreisstadt Fulda findet in 2023 auch eine Landesgartenschau statt.......die Vorbereitungen sind angelaufen.