Autor Thema: Alternativen zum Thermomix  (Gelesen 31757 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2717
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #90 am: 03.01.22, 23:26 »
Hallo Karo,
ich hab meinen uralt Thermomix 21 über ebay gekauft.Bis jetzt läuft er noch,auf Holz klopf. Vor ein paar Jahren hab ich mir eine Kennwood dazu gekauft, da ich im Thermomix nichts raspeln kann. Ich mach aber trotzdem viel mit ihm. Die Waage ist genial. Wenn er heute kaputt gehn würde, denke ich, dass ich mir über ebay Kleinanzeigen einen neuen holen würde. Viele haben einen und nützen ihn nicht.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1047
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #91 am: 04.01.22, 09:44 »
Wenn schon würd ich mir den Tm31 über Ebay kaufen. DerTM 21 hat doch keinen Linkslauf oder? Ehrlich gesagt ich wollt eigentlich auch einen gebrauchten kaufen weil viele in gar nicht nutzen und ich von Bekannten weiß das, sie das auch gemacht haben. Einerseits könnte man auch theoretisch Pech haben und einen erwischen der einfach nicht mehr so funktioniert. Mir haben meine Kinder ja den Lidl Mixi zum Geburtstag gekauft und ich hab halt schon festgestellt das er halt ähnlich aussieht und ähnlich arbeitet, aber eben nicht so gut wie der Thermomix, irgendwo muss halt der Preisunterschied herkommen. Ich hab auch noch zusätzlich eine uralt Elektro lux(die Marke gibt schon gar nimmer hatt irgendwie eine Schweizer Firma übernommen) für grössere Mengen zum Raspeln, oder fürs Hackfleisch brauch ich die. Hab auch einen Handmixer zum Sahne und Eischnee aufschlagen das geht nämlich mit dem Mixi nicht gut. Ich sag immer mein Mann hat auch viele Wekzeuge und ich back auch Kuchen und mach etliches für die Arbeit.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6016
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #92 am: 04.01.22, 10:50 »
Also ich verwende TM 6 und den jetzt noch häufiger wie vorher den TM 31 weil er einfach auch neue und zusätzliche Funktionen hat.
Eierkocher z. B. kannst weg packen. Erledigt der TM 6 auch. In dem Programm steht dann auch das Messer still.
Und der Topf ist gegenüber dem TM 31 auch größer geworden.
Liebe Grüße
Martina

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3734
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #93 am: 04.01.22, 10:59 »
ich habe meinen Eierkocher auch schon ausgelagert, Funktioniert perfekt mit TM 6
Genauso wie Wasser heiß machen. Brauche selten einen Wasserkocher, aber den habe ich mittlerweile auch raus.
Ich finde es einfach klasse, das Wasser auf Grad warum zu machen (und es stimmt auch) wenn ich Tee machen möchte.

Der Topf hat für mich auch eine ausreichende Größe.
Konnte ich neulich feststellen, als ich an Silvester Baguette machen wollte. Habe alles abgewogen und los.
War irgendwie ziemlich viel Teig :o Am Schluß kam ich drauf, mein Mann hat mir auf dem 3 D Drucker ein
Rollbrett gedruckt, das nicht zu 100 % Plan war, deswegen stimmte die Waage nicht.
Es war fast doppelt soviel Teig wie geplant, aber das Baguette ist trotzdem hervorragend geworden.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6016
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #94 am: 04.01.22, 11:20 »
Hallo Morgana,
die Funktion Wasser heiß machen hab ich bis dato noch nicht genutzt. Ich hab zwar auch keinen Wasserkocher mehr stehen weil ich finde, dass die Induktionsplatte schneller Wasser erhitzt und ich den Topf hinterher für Nudelwasser oder Suppe weiter verwende. Wasserkocher steht nur und verkalkt.

Manche neue Funktionen wie z. B. Eindicken, pürieren usw.  haben ausgeklügelten Ablauf. Also ich finde es gut
Liebe Grüße
Martina

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3734
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #95 am: 04.01.22, 12:49 »
ich mache mir fast nur Teewasser im Thermomix warm.
Bei mir gibts jetzt dann gleich das Kartoffelpüree wie Handgestampft. Bin gespannt wie es wird.
Ich habe meinen ja erst seit ein paar Tagen und davor hatte ich noch einen ganz alten.
Habe etliche übersprungen.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6016
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #96 am: 04.01.22, 14:19 »
Hallo Morgana,
wegen Kartoffelpüree bin ich neugierig wie das wird. Ich mach meins wieder wie vorher.
Damit war ich so gar nicht zufrieden.
Momentan würde die Menge auch nicht reichen.
Aber wir sind manchmal weniger da hab ich nach Jahren mal wieder getestet. Ist nicht so meins.

Liebe Grüße
Martina

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3734
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #97 am: 04.01.22, 14:53 »
wir waren mit dem Püree zufrieden. Hast du mehlige Kartoffeln genommen?
Bei uns hat es gut geklappt. War wirklich ein schöner Stampf. Ich habe noch ein bischen mehr Milch rein,
und nochmal 20 Sek. püriert, weil mein Mann es immer gern flüssiger hat.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2717
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #98 am: 06.01.22, 22:06 »
HAllo,
was mich am Thermomix stört ist ,dass er so laut ist. Deshalb gibt es bei mir nicht´s drin, das länger dauert.
Ist der neueste auch noch so laut?
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8668
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #99 am: 06.01.22, 23:03 »
Aber der TM ist doch  nur laut, wenn man z.B. Nüsse mahlt oder andere harten Dinge zerkleinert und das dauert nur Sekunden ???
Da halte ich mir aber auch die Ohren zu. Aber bei längerem Rühren oder kneten ist er Dir auch zu laut ???

Im habe den TM 5 und mache damit hervorragendes Kartoffelpürree. Ich würde aber nie auf die Idee kommen, damit Wasser zu kochen.
Einen Topf mit heißem Wasser habe ich ständig  auf dem Küchenherd (Holzofen).
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3297
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #100 am: 07.01.22, 07:40 »
Ich empfinde den TM auch nicht als laut (außer wie Freya schon schrieb beim Nüsse/Schokolade reiben)
Meine Bosch ist beim Kuchen rühren sehr viel lauter.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3734
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #101 am: 07.01.22, 07:45 »
beim mahlen ist der Thermomix nicht grad leise, das stimmt.
Aber beim rühren finde ich das nicht schlimm. Ich habe auch die Bosch Mum und die
ist beim rühren nicht leiser als der Thermomix.

Ich mache im Thermomix nur Wasser für Tee heiß und eben weil ich ihn da Gradgenau einstellen kann.
Es dauert aber länger als beim Wasserkocher, was mir in dem Fall aber egal ist.
Wasser für Nudeln usw würde ich nicht im Thermomix warm machen.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6016
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #102 am: 07.01.22, 07:49 »
Hallo,
muss ich das Püree wenn wir mal wieder nur zu zweit sind auch mal wieder probieren. Ja, hab eigentlich selten fast festkochende Kartoffeln daheim, eigentlich immer mehlig...

Genau beim Zerkleinern wird er laut. Aber das ist eine Kaffeemühle, ein Mixer, eine Getreidemühle, ein Eiscrasher oder sonst was, was eben zerkleinert auch!

Freya, Wasser für spezielle Zubereitung z. B. von Grüntee ist sicher nicht verkehrt wenn man Wasserkocher hat der gewisse Temperatur anzeigt und hält. Ich mach so was eher weniger. Könnte mir aber vorstellen wenn ich nur eine Kochkoje hab in Singlehaushalt, dass das durchaus eine Alternative sein kann.

Hab mal von jemand gehört die sich vom Lebenspartner getrennt hatte und dann eben nur noch TM hatte. Somit konnte sie sich und ihr Kind auch mit warmen Mahlzeiten versorgen.

Und in Italien in FeWo die schlecht ausgestattet war da war ich auch um TM froh. War hygienisch und ich wusste woran ich war. Da schlepp ich den gern von A nach B

Mein TM 31 mag mich gar nimmer. Den hatte ich immer für Reisezwecke und auch so wenn es mal pressiert hat und ich zweiten TM brauchte. Ich überlege den noch einmal reparieren zu lassen
Liebe Grüße
Martina

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6016
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #103 am: 07.01.22, 07:50 »
beim mahlen ist der Thermomix nicht grad leise, das stimmt.
Aber beim rühren finde ich das nicht schlimm. Ich habe auch die Bosch Mum und die
ist beim rühren nicht leiser als der Thermomix.

Ich mache im Thermomix nur Wasser für Tee heiß und eben weil ich ihn da Gradgenau einstellen kann.
Es dauert aber länger als beim Wasserkocher, was mir in dem Fall aber egal ist.
Wasser für Nudeln usw würde ich nicht im Thermomix warm machen.

Hallo Morgana,
Du kannst aber Nudeln im TM kochen wenn kein Topf vorhanden. Selber schon probiert. Würde ich in Urlaub immer wieder machen. Daheim macht das natürlich wenig Sinn
Liebe Grüße
Martina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21256
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #104 am: 07.01.22, 08:47 »
Bleibt doch bitte mit den Fan-Beiträgen zum Thermomix in den entsprechenden Boxen und hier bei den Alternativgeräten.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!