Autor Thema: Corona-Impfung VI  (Gelesen 10931 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #30 am: 18.12.21, 10:10 »
Nein ich finde es auch nicht gut was sie gemacht hat.

Aber vielleicht wäre es gar nicht soweit gekommen, wenn man nicht im Vorfeld den Druck aufgebaut hätte, dass sie geimpft sein muss.

Im übrigen hätte sie ja auch geimpft das virus weitertragen könnnen, denn wenn der Partner positiv ist muss man als Geimpfter ja auch nicht in Quarantäne, kann aber das Virus trotzdem weitertragen. Ja ich weiß die Wahrscheinlichkeit ist geringer, aber sie ist trotzdem da.
Enjoy the little things

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5541
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #31 am: 18.12.21, 10:27 »
Ja, das eine sind die Vorschriften und das andere die persönliche Verantwortung. Sie selbst hat ja gewusst, dass sie nicht geimpft ist und für mich kommt spätestens da, wo ihr Mann positiv getestet wurde ihre eigene Verantwortung durch ihr Wissen ins Spiel.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #32 am: 18.12.21, 10:30 »
Und diese Verantwortung hat sie nicht gezeigt!

Ich hoffe, die Staatswaltschaft bekommt sie dran!
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2302
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #33 am: 18.12.21, 13:07 »
Habe gestern meinen Booster bekommen.
Wie die ersten beiden Impfungen(Biontec diesmal Modena) ohne nennenswerte Nebenwirkungen.

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #34 am: 18.12.21, 16:42 »
Inzwischen ist es sogar schon in den überregionalen Medien zu lesen: In unserer Kreisstadt hat es in einem Altenheim einen Ausbruch gegeben, bei dem es sogar 3 Todesfälle gab. Unfaßbar der Hintergrund: Eine Mitarbeiterin war ungeimpft, ging aber mit einem gefälschtem Impfpass zur Arbeit. Dann hat sie noch einen draufgesetzt, als ihr Mann positiv getestet wurde, ging sie trotzdem weiter arbeiten. Mit dem Ergebnis s. o. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

ich habe in den 1,5 Jahren mehrere ähnliche Sachen erlebt. Z.B. meine Ex-Chefin. Damals (es gab noch keine Impfung)  immer über Maskenpflicht gespottet, selber im Home-Office gesessen aber wir mussten ran, weil sie es nicht auf die Reihe gekriegt haben uns andere Arbeitsangebote zu machen. Plötzlich kam sie mit FFP2-Maske zu Besprechungen........Hintergrund war, dass rauskam, dass ihr Mann (Anwalt) schon eine Woche krank zu Hause war (ne testen brauchts nicht weil wir kriegen sowas eh nicht.............., dann hatte er einen positiven Schnelltest und sie ist den ganzen Tag noch in die Arbeit gegangen weil  weil weil...........ich war soooooooooooo wütend. Sie hatte dann auch einen wiklich schweren Verlauf und war und ist arbeitsunfähig. Sie spielt sich jetzt als Opfer auf. Ich wünsche ihr wirklich Genesung, aber in die gleiche Gefahr hat sie uns gebracht mit vollem Wissen. Ich kann das nicht vergessen.

Und wenn diese Frau in ihrem Altersheim mit einem gefälschtem Ausweis gearbeitet hat,  dann ist das nur dreist.

Meine Fastschwiegertochter arbeitet an der Teststation. Sie erzählt Geschichten, wie sich die Leute aufführen, da fällst du vom Glauben ab und ich befürchte, dass solche Arbeiten demnächst nur mit Sicherheitspersonal von statten gehen können.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #35 am: 18.12.21, 16:42 »
Habe gestern meinen Booster bekommen.
Wie die ersten beiden Impfungen(Biontec diesmal Modena) ohne nennenswerte Nebenwirkungen.

Super. Weiterhin gute Genesung!
Herzliche Grüße von Fanni

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #36 am: 18.12.21, 16:44 »
Ich habe mir heute in der Apotheke so ein Plastikkärtle machen lassen, weil mir die ständige Handyzeigerei mit der App zu blöd wird. Kostet 9.90 Euro.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3563
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #37 am: 18.12.21, 17:20 »
das Plastikdingens habe ich in unserer Apotheke auch schon gesehen.
Lohnt sich aber für mich nicht, bin kaum irgendwo unterwegs wo ich das herzeigen muss.


Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3786
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #38 am: 18.12.21, 19:41 »
Ich habe mir heute in der Apotheke so ein Plastikkärtle machen lassen, weil mir die ständige Handyzeigerei mit der App zu blöd wird. Kostet 9.90 Euro.

Hoffe, Du bist geboostert, sonst brauchst Du dann wieder ein neues.
Mann kann die auch selbst machen. Müstest Du nach googeln, nur soviel was ausdrucken, dann ausschneiden und laminieren
Herzlichst hosta

Offline apis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 470
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #39 am: 18.12.21, 20:18 »
Wir haben auch solche Karten, nach dem Boostern wurden sie erweitert. Klar waren da Kosten von ca 17€ gesamt, aber immer mit dem Smartphone rumzulaufen war uns einfach zu stressig.
Diese Kärtchen sind so groß wie der Führerschein, passen also gut ins Portmonee.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3032
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #40 am: 18.12.21, 20:19 »
Inzwischen ist es sogar schon in den überregionalen Medien zu lesen: In unserer Kreisstadt hat es in einem Altenheim einen Ausbruch gegeben, bei dem es sogar 3 Todesfälle gab. Unfaßbar der Hintergrund: Eine Mitarbeiterin war ungeimpft, ging aber mit einem gefälschtem Impfpass zur Arbeit. Dann hat sie noch einen draufgesetzt, als ihr Mann positiv getestet wurde, ging sie trotzdem weiter arbeiten. Mit dem Ergebnis s. o. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Das ist doch kriminell! Aber sicher kein Einzelfall  :'(
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8668
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #41 am: 19.12.21, 00:00 »

Im übrigen hätte sie ja auch geimpft das virus weitertragen könnnen, denn wenn der Partner positiv ist muss man als Geimpfter ja auch nicht in Quarantäne, kann aber das Virus trotzdem weitertragen.

Gammi, das schein nicht ganz richtig zu sein. Als Geimpfter mußt Du zwar nicht in Quarantäne, aber in Isolation, so wie das bei uns hier auch war.
Frag mich jetzt nicht, was der Unterschied ist zwischen Quarantäne und Isolation. (Quarantäne dauert länger???) Wir durften alle für 10 Tage das Haus nicht verlassen und erst nach einem negativen Schnelltest, durften wir uns wieder frei bewegen, oder z.B. zum einkaufen.

Wir haben uns alle mit Covid-19 bei einem Familienmitglied infiziert und wir waren alle, auch "das" Familienmitglied, geimpft.
« Letzte Änderung: 19.12.21, 00:02 von Freya »
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #42 am: 19.12.21, 00:46 »
freya,
bei uns müssen geimpfte nicht in quarantäne, wenn jemand in der familie covid-positiv ist. covid erkrankte müssen mindestens 10 tage in isolation. nicht geimpfte sind wärend dieser zeit in quarantäne.

bei uns war das so: töchterchen war positiv. göga und junior waren geimpft, die durften weiterleben wir vorher.
die grosse war nicht geimpft und musste für 14 tage in quarantäne bleiben.
ich war einmal geimpft und hätte nach 7 anstatt 10 tagen und einem negativen test die quarantäne verlassen dürfen. da der test aber positiv war, musste ich nochmals 10 tage in isolation. (plus 4 tage, da ich nach 10 tagen immer noch hustete)
junior, göga und die kleine durften raus, die grosse und ich sassen zuhause fest.

quarantäne: für evt. angesteckte; man darf das haus nicht verlassen
isolation: für covid-positive; man muss sich vom rest der familie isolieren, d.h. man darf das zimmer nicht verlassen, oder wenn man es verlässt muss alles angefasste desinfiziert werden.
ich hab das auch erst gelernt, als wir covid im haus hatten.

liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2343
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #43 am: 19.12.21, 05:26 »
Meines Wissens müssen Geimpfte nach Kontakt in Quarantäne, wenn sie positiv sind.
Nicht Geimpfte müssen nach Kontakt auf jeden Fall in Quarantäne.
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2119
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Corona-Impfung VI
« Antwort #44 am: 19.12.21, 08:20 »
Bei uns war Max in Quarantäne weil der Praktikant positiv war trotz Impfung. Das war am Donnerstag. Sonntag bekamen wir Bescheid. Montag war wer PCR negativ bei Max und trotzdem musste er bis Sonntag in Quarantäne als ungeimpfter. Er ist 10. Franzi als Geimpfte durfte genauso wie ich und mein Mann, in die Schule und überall hin. Wir als geimpfte werden nicht mal getestet ohne das ich es selber zahle trotz Symptome.
Sprich alles Schmarrn aber an den Kindern kann man ja auslassen. Maxi wird am Montag in der Schule zuerst Schnellgetestet und dann PCR und am Mittwoch nur PCR!! Er trägt neun Stunden am Tag Maske als 10jähriger aber den Kindern tut es ja nix.. ja ich bin geimpft aber weil ich „muss“ und nicht weil ich mein ich erkranke jetzt nicht.
Und auf die Geschichte letztens im BT wegen den 20 km zu Fuß heimlaufen!! Ja gehts noch… wo ist da Menschlichkeit und Nächstenliebe. Ich hätt den Kerl ins Auto gepackt ind heimgefahren. Wenn jemand so panisch Angst hat vor Corona empfehle ich freiwillige Quarantäne die nächsten Jahre. Das macht mich fassungslos solch ein Verhalten.
Mir ist es völlig egal ob jemand geimpft, krank oder ungeimpft ist. Mir ist der Mensch wichtig und nicht der Impfpass. Aber da bin ich eine aussterbende Rasse.
Ganz liebe Grüße
Petra