Autor Thema: mal wieder Generationsprobleme  (Gelesen 4115 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7447
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #45 am: 02.11.21, 13:13 »
Das gehört jetzt aber in die "ich freu mich Box"

Hinzu kommt dann auch noch, dass man (gilt jetzt nicht nur für Schwieger-Beziehungen) dass wir uns ja alle verändern, sowohl in die eine als auch in die andere Richtung.
Ich denke oft "es scheitern so viele Ehen, die Wenigsten von denen leben näher mit Elternteilen zusammen, da ist es nicht verwunderlich dass Menschen die sich nicht ausgesucht haben auch ihre Probleme haben"

Dann kommt hinzu dass die jungen Frauen heute ein ganz anderes Selbstbewusstsein haben als wir vor 35 Jahren. Man muss sich nicht mehr anpassen wie das Generationen vorher war und schon den Kindern wird ja in der Schule vorgesagt dass man seinen eigenen Weg gehen muss. So einfach ist das aber nicht immer.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3552
  • Geschlecht: Weiblich
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #46 am: 02.11.21, 14:06 »
du  hast in allem vollkommen recht.

ich bin dagegen frustriert, weil die zukünftigen Schwiegereltern von unserem Sohn
das krasse Gegenteil sind. Ich dachte immer, sowas gibts in unserer Generation nicht mehr.
Über die ärgere ich mich oft. Das Mädel wird entweder total ignoriert oder ihr gesagt du kannst
nichts. :o Nichts kann sie recht machen.
Neulich hat sie einen Kuchen gebacken und den natürlich in der Familie gepostet. Da war sie richtig stolz drauf.
Mutter: Du sollst arbeiten und nicht Kuchen backen ::)

Klar, sie ist noch nicht die super Hausfrau, aber sie will und macht gerne was.
Bei uns darf sie alles probieren. Vom Heckenschneiden bis Autoreifen wechseln.
Sie backt und bastelt mit mir zusammen und freut sich, weil sie das zu Hause nicht hatte.
Wenn unser Sohn dorthin gekommen wäre, wäre es mit Sicherheit auch nicht gut gegangen.



Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3321
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #47 am: 02.11.21, 15:50 »
Ich bin der Ansicht,  wenn mehrere Generationen zusammen wohne, egal ob Hof oder anders, man muss sich eine Jacke anziehen, wenn man zi den anderen möchte.
LG
Tina

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7447
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #48 am: 02.11.21, 16:12 »
Ich bin der Ansicht,  wenn mehrere Generationen zusammen wohne, egal ob Hof oder anders, man muss sich eine Jacke anziehen, wenn man zi den anderen möchte.

stimmt, aber halt nicht immer umsetzbar

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 790
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #49 am: 02.11.21, 23:30 »
Ich hätte von mir auch nicht gedacht, dass ich zu einer bösen sm mutieren,
bin tolerant, dränge mich nicht auf, und trotzdem klappt es nicht
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3958
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #50 am: 03.11.21, 00:14 »
Ich hätte von mir auch nicht gedacht, dass ich zu einer bösen sm mutieren,
bin tolerant, dränge mich nicht auf, und trotzdem klappt es nicht

ich denke es liegt nicht an dir - so gut kenne ich dich doch ... - aber es müssen sich eben beide seiten mühe geben - nur du allein nützt leider nichts...

- in diese box gehöre ich zum glück nicht - und wir müssen uns jetzt wieder warm anziehen - ca. 300 m fussweg ...
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 790
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #51 am: 03.11.21, 00:17 »
Danke dir Maggie.
Manchmal zweifle ich schon an mir selber
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2518
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #52 am: 03.11.21, 07:09 »


Mich hatte letzthin wegen einer  Lappalie die Vergangenheit eingeholt. Es flossen kleine Bächlein über meine Wangen.
SM war schon immer sehr bestimmend und auch recht gemein.

silberhaar


Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3552
  • Geschlecht: Weiblich
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #53 am: 03.11.21, 09:33 »
genau so ist es. Es müssen sich beide Seiten Mühe geben, nur dann kann es funktionieren.
Aber selbst das reicht manchmal nicht. Es kann einfach nicht jeder mit jedem.

Ich komme mit den allermeisten Menschen  gut aus, kümmere mich um einige
alte Leute. Nur bei meiner Schwiegermutter werde ich immer die böse bleiben.
Und umgekehrt sie bei mir auch. Soweit kann die gar nicht weg wohnen.
Anfangs hat sie überall so getan als wäre ich die schuldige. Mittlerweile haben es aber
fast alle schon erkannt, dass sie die Kratzbürste ist.



Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2518
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #54 am: 03.11.21, 09:46 »

Anfangs hat sie überall so getan als wäre ich die schuldige. Mittlerweile haben es aber
fast alle schon erkannt, dass sie die Kratzbürste ist.

Die Geschwister von meinem Mann auch. Hat aber etwas gedauert.

silberhaar

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2518
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #55 am: 03.11.21, 09:52 »
Ich hätte von mir auch nicht gedacht, dass ich zu einer bösen sm mutieren,
bin tolerant, dränge mich nicht auf, und trotzdem klappt es nicht

Meiner Mams geht es genau gleich.

Em, wie Maggie schreibt, du hast es versucht. Es kommen aber leider keine positiven Zeichen von der anderen Seite.
Lass dich mal drücken.

silberhaar

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1476
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #56 am: 03.11.21, 10:20 »
Meine SM ist auch eine herzensgute Frau und kann sich überhaupt nicht mit der ST im Haus. Leider ist mein Schwager dieses Jahr mit 50 Jahren verstorben und jetzt SM mit ihrer ST alleine. Kein Geschenk !! :-\
Aber ich denke mir immer, wir können da nicht viel zu sagen . Sie müssen miteinander auskommen , nicht ich/wir. Bei uns kommt sie nur alle 2-3 Wochen mal kurz zu besuch ausser, wenn göga mit ihr Termine hat wegen fahren oder so.
Zu meiner Schwägerin haben wir auch kaum kontakt.
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3023
  • Geschlecht: Weiblich
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #57 am: 03.11.21, 11:31 »
Kann eine Moderatorin diesen Themenblock zu den Generationsproblemen o. ä. schieben?
Fände ich gut.  :)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)