Autor Thema: mal wieder Generationsprobleme  (Gelesen 4165 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ANNALENATopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 593
mal wieder Generationsprobleme
« am: 30.10.21, 19:30 »
Heute war wieder mal Haare schneiden
Bei Schwägerin angesagt.
Sie kommt ins Haus. Und Corona und Gesundheit ist ihr Lieblingsthema!!
Blos nix falsches sagen...

Ohje, dann gings los, weil ich sagte ich hätte noch nie einen Test gemacht.
Bin zweimal geimpft. Die redet wie ein Buch...

Sie meinte dann, es wäre von Vorteil ich würde mich testen, bevor ich zur SM gehe. Die wohnt ja nebenan...
Weil sie älter ist, und so weiter...

Ja, geht's noch...
Und sie war noch nicht fertig, dann kam ein Vortrag über die Vorsorge beim Gyn.

Bin dann zu Oma, die hatte gekocht, auch für Schwägerin...die arbeitet im Verkauf und isst mit, wenn sie arbeitet.
Da ist mir rausgerutscht, ach ich möcht auch gern mal bekocht werden, hats die schön. War eher nicht so ernst gemeint...

Ich finds manchmal übertrieben.
Da sagte SM etwas giftig. Ja DU kannst
ja mal den ganzen Tag ihren Job machen, dann koch ich auch für Dich...

Und wenn noch soviele sagen ärgere Dich nicht, es nervt mich.
Anscheinend tu ich zu wenig. Das Gefühl ist halt da...

Ich möchte kein Mitleid. Nur manche Kommentare tun halt weh. Ich versteh halt vieles nicht.
Ist schwierig.
Bin dann mit meinem Buben spazieren gegangen, das tat gut.


« Letzte Änderung: 30.10.21, 19:35 von ANNALENA »

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3784
  • Geschlecht: Weiblich
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #1 am: 30.10.21, 20:19 »
Die erste Schwägerin würd ich zum Mond schiessen. Gibt Friseure, die mir gerne die Haare machen und ich hab dann vorher kein ungutes Gefühl.
Herzlichst hosta

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #2 am: 30.10.21, 20:19 »
Wie schön, das Schnappenkircherl  :D
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4185
  • Geschlecht: Weiblich
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #3 am: 30.10.21, 20:27 »
Ich schieße mit zum Mond  ;)
Such Dir doch eine andere Friseurin
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline ANNALENATopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 593
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #4 am: 30.10.21, 22:02 »
@mamaimdienst, genau mein täglicher Blick. ;)

Ja das mit dem Mond...
Bis sie fertig ist vergehen 1,5Stunden.
Für uns vier, aber ohne waschen, föhnen oder styling.

Ich überlege mal...

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3784
  • Geschlecht: Weiblich
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #5 am: 30.10.21, 23:00 »
@mamaimdienst, genau mein täglicher Blick. ;)

Ja das mit dem Mond...
Bis sie fertig ist vergehen 1,5Stunden.
Für uns vier, aber ohne waschen, föhnen oder styling.

Ich überlege mal...

Überlegen für den Rest der Familie, aber selbst einfach mal ausprobieren und einen Friseurbesuch genießen. Kopfmassage und gestylt werden  ........herrlich
Herzlichst hosta

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2694
  • Geschlecht: Weiblich
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #6 am: 30.10.21, 23:51 »
@ Annalena,
das ist Mutter und Tochter....da stehst du als Schwiegertochter auf verlorenem Posten. Egal was du machst,es wird nie genug in ihren Augen sein. Entweder du stehst da drüber und akzeptierst das,oder du ärgerst dich jedes mal von neuem.
Das ist es nicht wert. Ohren zu.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline ANNALENATopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 593
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #7 am: 31.10.21, 06:08 »
Ich weiß...😒🙄
Blut ist dicker...

LG

Offline zwagge

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 544
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #8 am: 31.10.21, 07:16 »
zwagge lebt die Familie weit zerstreut?
ich weiss nicht ob ich das Treffen abgesagt hätte!?!
ich hätte da zumindest mal überlegt wer geimpft ist oder genesen. 
wenn es dir wegen der fertige  Torten ist. ....na dann kannst du ja Kuchenpakete rund bringen mit der Bitte zur gleichen  Zeit eine Kaffeestunde abzuhalten . Mit Videotalk
So arg weit sind wir nicht auseinander, aber zu weit, dass man sich öfter sieht.
Die Torten bring ich schon an den Mann, das ist meine kleinste Sorge, freut sich mein Opa und meine Tante.
Abgesagt haben wir eigentlich nur, weil sich eine Tante bzw, deren Familie unwohl fühlt dabei, das sind ausgerechnet die,die den größten Anteil ausmachen.
Ich hab dann noch mitgemacht anderen Onkel telefoniert, er meinte dann auch, wenn man nicht so zusammenkommen kann wie immer, und einige dann ein schlechtes Gefühl dabei haben, lass mas lieber.
Ich muss auch zugeben, mit knapp 30 Mann in meiner Küche ist es immer ganz schön eng. Wir hatten ja auch schon überlegt, ob wir  Nichteinhaltung Vorfeld an die Terassentür anbauen,  das hätten wir dann heizen können, dann wär der Luftaustausch besser gewesen, ging aber nicht.
So bleibt mein Gulasch eingefroren und die Torten verteile ich.
Was ich freut, die eine Cousine, die weiter weg wohnt, kommt heute mit Familie zum Kaffee.
Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7448
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #9 am: 31.10.21, 07:29 »
...so hast Du doch selber mehr davon.
Allerheiligen ist bei uns hier kein Thema, aber ich weiß dass das in katholischen Gegenden oft Familientreffen ist.

Bei unguten Gefühl ist es so die bessere Lösung.

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1321
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #10 am: 31.10.21, 11:32 »
Heute war wieder mal Haare schneiden
Bei Schwägerin angesagt.
Sie kommt ins Haus. Und Corona und Gesundheit ist ihr Lieblingsthema!!
Blos nix falsches sagen...

Ohje, dann gings los, weil ich sagte ich hätte noch nie einen Test gemacht.
Bin zweimal geimpft. Die redet wie ein Buch...

Sie meinte dann, es wäre von Vorteil ich würde mich testen, bevor ich zur SM gehe. Die wohnt ja nebenan...
Weil sie älter ist, und so weiter...

Ja, geht's noch...
Und sie war noch nicht fertig, dann kam ein Vortrag über die Vorsorge beim Gyn.

Bin dann zu Oma, die hatte gekocht, auch für Schwägerin...die arbeitet im Verkauf und isst mit, wenn sie arbeitet.
Da ist mir rausgerutscht, ach ich möcht auch gern mal bekocht werden, hats die schön. War eher nicht so ernst gemeint...

Ich finds manchmal übertrieben.
Da sagte SM etwas giftig. Ja DU kannst
ja mal den ganzen Tag ihren Job machen, dann koch ich auch für Dich...

Und wenn noch soviele sagen ärgere Dich nicht, es nervt mich.
Anscheinend tu ich zu wenig. Das Gefühl ist halt da...

Ich möchte kein Mitleid. Nur manche Kommentare tun halt weh. Ich versteh halt vieles nicht.
Ist schwierig.
Bin dann mit meinem Buben spazieren gegangen, das tat gut.

 @Annalena  eigentlich solltest du mal dein eigenes  verhalten Reflektieren....
Du hast den Service einer Hausfriseuse .....weist du eigentlich was ein normaler Friseurbesuch kostet für 4 Personen  ::)
und wie gerne deine Kinder da dann hingehen und auch dort musst du warten bis du dran bist und deine Kinder fertig
da sind auch sicher  eineinhalb   Stunden vergangen  :o
Wenn deine Schwägerin beim Trauer Gespräch ihres Vater mit den Pfarrer "schneuzt"  oder weint ist das ihr gutes recht und es geht dir überhaupt nichts an,da brauchst du ihr nichts und schon gar nicht Scheinheiligkeit  unterstellen  !!
Du weigerst dich deiner alten Schwiegermutter im Garten zu helfen  motzt aber das du nicht täglich zum essen eingeladen bist ?? geht´s noch  ??
du kritisiert jeden ...deine Freundin ,deine Schwägerin, deine Schwiegereltern, deine Kolleginnen ....
Nur du machst alles richtig ....
Gibt es überhaupt Menschen die deinen Anspruch gerecht werden ?? Bist nur du perfekt im Umgang mit deinen Mitmenschen ?! 
 
« Letzte Änderung: 31.10.21, 11:37 von maria02 »

Offline ANNALENATopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 593
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #11 am: 31.10.21, 14:45 »
Danke für Deine Meinung!
Jeder hat das Recht sich hier frei zu äußern.
Nur zwei Dinge die Du geschrieben hast
Stimmen nicht.
Das mit dem helfen. Ich helfe schon. Vielleicht nicht immer im Garten. Das ist richtig.
Aber in anderen Bereichen. Und meine SM möchte nicht unbedingt Hilfe.

Ich zähle jetzt aber nicht auf, wo ich helfe...

Die Schwägerin war nicht die Tochter, sondern die Frau meines Schwagers.

Ich habe meine Fehler, wie jeder andre auch, hab nie behauptet fehlerlos zu sein.
Immer schön bei der Wahrheit bleiben, gell🤫🤫

Die zwei Dinge hab ich berichtigt, das war mir wichtig.

Ich bin ein ehrlicher Mensch.
Ich habe nie behauptet, daß ich immer perfekt zu meinen Mitmenschen bin.
Sollte das in einem Beitreg gewesen sein, möchte ich ihn gerne lesen.

Und entschuldige mich hiermit.
Habe nur so einiges in den letzten Jahren erlebt, grundlos Ungerechtigkeit mir gegenüber, und einiges mehr...

Ohne das ich was getan habe. Es kam einfach vor...schreibe nicht mehr, da öffentlich.
Möchte kein!! Mitleid. Nein, aber es tut weh, wenn man grundlos angefeindet wird.

Und natürlich wehre ich mich dann, oder...und nehme Abstand, oder sortiere gewisse Freundschaften.

Ist schwierig zu erklären.
Jetzt kommt bestimmt wieder, das ich empfindlich bin, falsch dran bin und so weiter...

Ja, gut, dann ist es so...
Nur schön drauf😙

« Letzte Änderung: 31.10.21, 14:54 von ANNALENA »

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2632
  • Geschlecht: Weiblich
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #12 am: 31.10.21, 15:23 »
Hallo,

Anna-Lena, suche Dir ganz einfach einen Freundeskreis außerhalb der Familie. Bei mir hat es überhaupt nicht gepasst mit der „Großfamilie“. Da die aber auch innerhalb sehr zerstritten sind war das für mich der einzig gangbare und richtige Weg.
Lieber hÄtte ich lange Haare bis auf den Boden gehabt ehe mir innerhalb der Familie diese schneiden zu lassen, den Kindern wiederum hätte ich es freigestellt.
So hat eben jeder ein ach unterm Dach und muß lernen damit umzugehen 😉

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline ANNALENATopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 593
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #13 am: 31.10.21, 16:32 »
Danke, mathilde😊

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3026
  • Geschlecht: Weiblich
Re: mal wieder Generationsprobleme
« Antwort #14 am: 31.10.21, 17:05 »
Na, das finde ich schon seltsam, dass Annalenas SM ihre andere ST regelmäßig bekocht,
für Annalena nicht mal ausnahmsweise einen Grund findet, sie zum Essen kommen zu lassen.
Da kann man als ST drüber stehen - oder sich seine Gedanken machen.

Ich würde mir nie im Leben von einer Schwägerin die Haare schneiden lassen!
Aber Friseur kostet halt.

Annalena, da muss Du wirklich überlegen, was dir mehr Wert ist: der günstige,
schnelle Haarschnitt zu Hause oder der geplante, teure Friseurbesuch (für 4 Personen).
Vielleicht kannst ja Du Deinen Männern selbst die Haare schneiden?
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)