Autor Thema: Olympische Spiele 2021 in Japan  (Gelesen 3308 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2042
  • Geschlecht: Weiblich
  • Positiv denken
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #15 am: 01.08.21, 09:04 »
Hallo

Gold für die Schweiz im Tennis und im 3 Stellungskampf ... Glückwunsch ...

Bleibt gesund
Beate
Danke...
Nina Christen (Gold im Dreistellungskampf) wohnt im Dorf neben unserem 😊. Junior ging mit ihr zur Schule
„Glücklich sein bedeutet nicht, das beste von allem zu haben, sondern das beste aus allem zu machen.“

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #16 am: 02.08.21, 13:03 »
Auf Eurosport TV  schaue ich abends die Wiederholungen an. Da wird nur noch Olympia gezeigt, halt auch Werbung dazwischen.
Mit lieben Grüßen
Gislinde

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21227
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #17 am: 02.08.21, 19:10 »
Goldmedaille im Vielseitigkeitsreiten für Julia Krajewski.

Das Team hatte leider nicht so viel Glück, weil Sandra Auffahrth schon in der Dressur Fehler hatte und es für Michael Jung im Gelände einen fragwürdigen Fehler gab, der beide in der Plazierung nach hinten hat rutschen lassen.


Edit: und eine Silbermedaille im Diskuswerfen der Frauen.
« Letzte Änderung: 02.08.21, 19:16 von martina »
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3032
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #18 am: 03.08.21, 10:17 »
Bemerkenswert finde ich, dass ein Italiener den Sprint der Männer gewonnen hat.
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3032
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #19 am: 08.08.21, 13:11 »
Achtung heißes Eisen...

Die deutsche moderne Fünfkämpferin die Probleme mit ihrem zugelosten Pferd hatte, hat
die Nerven verloren.... Was mich aufgrund des großen Leistungsdrucks nicht wirklich wundert,
dass das passieren kann. Auch finde ich das Bild nicht schön, wie mit dem Pferd umgegangen
wird (vor laufender Kamera).

Nun meine Frage/meine Vermutung, die Behandlung des Pferdes war doch nicht ernsthaft
schmerzhaft für das Tier, oder? Was sagen die Pferdeleute dazu???

Ich vermute allerdings, dass da hinter den Kulissen ganz andere Dinge abgehen.

Was ich wirklich ein UNDING finde, dass Pferd und Reiter sich nicht kennen!!!
DAS finde ich eine Tierquälerei!!

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 916
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #20 am: 08.08.21, 13:20 »
"Hau drauf" ist keine Lösung. Wenn Pferd und Reiter so gar nicht harmonieren, muss es ein Ersatzpferd geben, ganz einfach...  und es ist sicher möglich mit zugelosten, unbekannten Pferden einen Parcous zu reiten. Bisschen mehr als 20 Minuten "Gewöhnzeit" wäre allerdings von Vorteil, und der enorme Druck auf der Reiterin macht die Sache nicht besser.

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1636
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #21 am: 08.08.21, 13:24 »
In unserer Zeitung stand gestern ein ausführlicher Artikel bzgl. Moderner Fünfkampf.
Ich wußte es auch nicht, dass die Pferde den Teilnehmern zugelost werden.
u.a. wird Isabell Werth so o.ä. zitiert:
Moderner Fünfkampf hat nichts mit reiten zu tun, das Pferd ist hier nur ein Transportmittel.... usw. daher gibt es keine Einheit von Pferd und Reiter.

Lt. Bericht hat die russische (?) Reiterin mit demselben Pferd ebenfalls Probleme gehabt und daher wollte das Pferd bei Annika XX überhaupt nicht mehr.
Dasselbe "Drama" gab es in Rio vor 5 Jahren auch bei einer dt. Teilnehmerin - auf Goldkurs gewesen und nix draus geworden.

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5541
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #22 am: 08.08.21, 13:30 »
@ Steinbock: Das waren auch meine Gedanken.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #23 am: 08.08.21, 19:31 »
In unserer Zeitung stand gestern ein ausführlicher Artikel bzgl. Moderner Fünfkampf.
Ich wußte es auch nicht, dass die Pferde den Teilnehmern zugelost werden.
u.a. wird Isabell Werth so o.ä. zitiert:
Moderner Fünfkampf hat nichts mit reiten zu tun, das Pferd ist hier nur ein Transportmittel.... usw. daher gibt es keine Einheit von Pferd und Reiter.

Lt. Bericht hat die russische (?) Reiterin mit demselben Pferd ebenfalls Probleme gehabt und daher wollte das Pferd bei Annika XX überhaupt nicht mehr.
Dasselbe "Drama" gab es in Rio vor 5 Jahren auch bei einer dt. Teilnehmerin - auf Goldkurs gewesen und nix draus geworden.

Keine Ahnung was dann mit Sport zu tun hat  ???
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1172
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #24 am: 09.08.21, 16:52 »
Ganz ehrlich, ich war total von den Socken, das die Pferde zugelost werden. Warum haben die den nicht Ihre eignen Pferde?

Klar, geht es ums Reiten allgemein.....aber.....das Pferd ist ja nun mal kein austauschbarer Gegenstand. Ich fand das total kurios....

Auf Goldkurs sein und dann merken, das haut  nicht hin mit dem Pferd und es liegt nicht an einem selber....oh je....da hätte ich auch Rotz und Wasser
geheult....das ist aber auch ärgerlich. Es hätte in meinen Augen eine Wiederholung geben müssen mit einem anderen Pferd.


Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21227
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #25 am: 09.08.21, 17:41 »
Sie wollten das Pferd tauschen und durften es nicht, weil es bei der ersten Reiterin ja "nur" dreimal verweigert hätte.
Da müssen die Regeln geändert werden.

Und eigene Pferde mitbringen für einen einzigen Ritt ist halt ein riesiger logistischer Aufwand.

Ihren Frust kann ich aber auch verstehen.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #26 am: 09.08.21, 19:06 »
In unserer Zeitung stand gestern ein ausführlicher Artikel bzgl. Moderner Fünfkampf.
Ich wußte es auch nicht, dass die Pferde den Teilnehmern zugelost werden.
u.a. wird Isabell Werth so o.ä. zitiert:
Moderner Fünfkampf hat nichts mit reiten zu tun, das Pferd ist hier nur ein Transportmittel.... usw. daher gibt es keine Einheit von Pferd und Reiter.

Lt. Bericht hat die russische (?) Reiterin mit demselben Pferd ebenfalls Probleme gehabt und daher wollte das Pferd bei Annika XX überhaupt nicht mehr.
Dasselbe "Drama" gab es in Rio vor 5 Jahren auch bei einer dt. Teilnehmerin - auf Goldkurs gewesen und nix draus geworden.

Ich denke, dass wir sowas nimmer sehen (müssen).

Ich bin ja  kein Freund von Reiten insbesondere Dressur fand ich immer naja............aber ich hab mir zufällig den Gold- und Silberritt live angeschaut und war von den Socken, so schön war das. Ich konnte gar nicht mehr wegschauen, wie die Pferde mit dem Reiterinnen und der Musik gegangen sind.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7418
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #27 am: 09.08.21, 19:39 »
fanni, eine gut gerittene Dressur ist was fürs Herz
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #28 am: 31.08.21, 12:53 »
Hallo

schau wer von euch die Paralympics ???

Wir haben schon 5 Goldmedaillen

Die deutschen Medaillengewinner von Tokio

Mich begeistert die Rubrik => Mein Weg zu den Paralympics

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5541
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Olympische Spiele 2021 in Japan
« Antwort #29 am: 31.08.21, 15:01 »
Leider bisher in diesem Jahr noch nicht, obwohl ich sie eigentlich noch für sehenswerter als die reguläre Olympiade halte. Es ist schon toll, was diese Sportler so leisten. Einer von hier ist im Tischtennis gut voran gekommen. Leider nicht bis zu Medaille. Er trainiert noch gar nicht so lange und ist auch schon etwas älter. Er hat sogar mal in unserem Dorfverein gespielt. Damals war dieser Verein in der 2. Bundesliga.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.